Bikeboard.at Logo
Bikeboard.at Logo

Kitzalpbike 2011

Das 5-tägige Bike Festival der Extraklasse ist Geschichte. Alban Lakata bezwingt die 95km und 4400hm der Ultradistanz in etwas mehr als viereinhalb Stunden. Ein Bericht in Bildern.
Text: KitzAlpBike PR / NoSane Fotos: NoSane

95km und 4400hm sind die, einer WM würdigen, Eckdaten der neuen Ultra-Distanz des Kitzalpbike Marathons. Mit seinem dritten Antreten bei diesem Rennen und dem dritten Sieg ließ Alban Lakata nichts anbrennen und zeigte, was auf der neuen Strecke möglich ist.

Begonnen hat das Mountainbike Festival am Mittwoch, 29.6. in Brixen mit einem knackigen Hillclimb. Donnerstag machte die Urban Bike Challenge FMB Worldtour in Westendorf halt. Die Modeschau und Trialshow in Kitzbuehel wurde leider wegen Schlechtwetters abgesagt. Samstag folgten der KitzAlpBike Cross Country (Kategorie UCI C1) mit den Kinderrennen und Sonntag fand das mit dem KitzAlpBike Marathon das große Finale des 5-tägigen Festivals statt.

Mittwoch 29. Juni 2011 - Hillclimb Brixen im Thale

Ein neuer Teilmehmerrekord (287 Starter) und eine neue Bestzeit (18:56.04), aufgestellt vom Finnen Jukka Vastaranta sorgten für einen würdigen Auftakt des KitzAlpBike Festivals 2011.

Ergebnis 4.Hilllclimb Brixen im Thale

Herren
1. Jukka Vastaranta (FIN)
2. Manuel Natale (AUT)
3. Marco Lengauer (AUT)

Damen
1. Sarah Bosch (DEU)
2. Kallio Sonja (FIN)
3. Lena Koller (AUT)

Donnertsag 30. Juni 2011 - Urban Bike Challenge Westendorf

Mit Schaufeln, Scheibtruhen und schwerem Gerät schafften es die Veranstalter der Urban Bike Challenge aus einem Haufen nassem Schlamm einen Dirtparkour zu "shapen". Regen von den frühen Morgenstunden bis zum Nachmittag sorgte für härteste Bedingungen beim Aufbau. Trotzdem konnte der Bewerb pünktlich starten und die Fahrer sorgten beim Publikum mit ihren Tricks für mächtig Begeisterung.

Kaum zu glauben, wie sich die Szene in den letzten Jahren entwickelt hat. War der Backflip vor einigen Jahren noch ein Garant für höchste Punktewertungen, zählt er heute zum Standard-Repertoire der Dirtbiker. So bekamen die Zuseher in Westendorf spektakuläre Backflip-Kombis, Frontflips und andere Tricks der Extraklasse zu sehen.

Der Wiener Niki Leitner zeigt die besten und härtesten Tricks in Westendorf und gewinnt mit nur 14 Punkten Vorsprung auf Thomas Zejda (CZE) und Clemens Kaudela, ebenfalls aus Österreich. Die Top Rider sammeln damit wichtige Punkte für die Gesamtwertung der FMB Worldtour: "Wohl keiner der Rider hätte aufgrund dieser widrigen Verhältnisse mit so einem guten Contest gerechnet", freut sich Kursdesigner Mike Santek. Westendorfs OK-Leiter Stephan Bannach zeigt sich ebenfalls äußerst zufrieden: "Wir haben heute den ganzen Tag über umden Bewerb gekämpft und es hat sich bezahlt gemacht."

Samstag, 2. Juli 2011 - Cross Country

Der Finne Jukka Vastaranta bleibt das Siegergesicht der 16. KitzALpBike Festival Auflage und gewinnt nach dem Hillclimb in Brixen im Thale auch den Cross Country Bewerb by TISCOVER am Samstag. Großer Tag auch für die Osl-Schwestern. Maria und Michaela Osl platzieren sich in Kirchberg jeweils auf dem Podium. Lisi Osl sichert sich währenddessen in Mont Sainte Anne den sechsten Platz, ihr bestes Weltcup- Saisonergebnis.

Wie schon beim Hillclimb in Brixen im Thale drei Tage zuvor, setzt sich der Finne Jukka Vastaranta auch im Cross Country Bewerb by TISCOVER in eindrucksvoller Weise durch. Vastaranta lässt der heimischen Cross Country Elite keine Chance. Als bester Österreicher platziert sich der, in den ersten beiden Runden des Rennens noch in Führung gelegene, Alexander Gehbauer auf Rang 3. Vastaranta wird morgen auch am Start des Marathons stehen und könnte mit drei Siegen in Folge KitzAlpBike Geschichte schreiben.

Bei den Damen klassiert sich Lokalmatadorin Maria Osl im Eliterennen auf Rang 3. Die jüngste Osl-Schwester, Michaela, landet bei den Juniorinnen ebenfalls auf Rang 3.

Ergebnis

Elite Damen
1. Janka Stevkova (Slowakei)
2. Mona Eiberwieser (GER)
3. Maria Osl (AUT)

Elite Herren
1. Jukka Vastaranta
2. Milan Spesny
3. Alexander Gehbauer

Sonntag, 3. Juli 2011 - Marathon

Drittes Antreten, dritter Sieg. Österreichs Marathon Nummer 1 Alban Lakata lässt heute auf der neuen Ultra-Distanz des KitzAlpBike Marathons über 95km und 4400 Höhenmeter keine Fragen aufkommen und überrascht mit einer Fabelzeit.

Ultra-stark! Der Lienzer Ex- Marathonweltmeister Alban Lakata beendet die 95km und 4400 Höhenmeter der neuen KitzAlpBike Ultra Distanz in einer Zeit von 4:36:57.08 und hat im Ziel noch ein entspanntes Lächeln auf den Lippen: "Ich bin glücklich, in Kirchberg nach 2006 und 2009 zum dritten Mal gewonnen zu haben. Für die WM 2013 ist das ein gutes Zeichen, dann hoffe ich natürlich auch, ganz vorne dabei zu sein. Dieser Marathon ist hart, aber absolut WM- würdig. "

Und sein Freund und Trainingskollege Benjamin Karl, Doppelolympiasieger und Olympiasilbermedaillengewinner lechzt: "Es gibt nichts Schöneres, als es beim KitzAlpBike Marathon ins Ziel zu schaffen. Der erste Anstieg hat mir beinahe die Moral gebrochen, ich hab zu mir selber gesagt, du hast einen Vogel." Benjamin Karl beendet sein Ultra-Erlebnis in fünf Stunden und 37 Minuten.

WM-Richtmarke

Die Entscheidung fiel ausgerechnet in der Mausefalle: Alban Lakata macht im Anstieg zum Hahnenkamm alles klar, fährt dann ein einsames Rennen und holt einen Vorsprung von über neun Minuten auf Teamkollegen Robert Mennen (GER) heraus: "Ich habe mir das Rennen gut eingeteilt, mich bis zur Choralpe mitziehen lassen. Die Ultra - Distanz war für uns alle Neuland. Diese Richtzeit war wichtig, ist aber noch ausbaufähig", ist der Weltranglistenführende überzeugt.

Resümee Max Salcher:

"Es hat sich bezahlt gemacht, die Strecke aufgrund der WM neu zu überdenken. Das ist eine Streckenführung, die geschlossen von Kirchberg, Brixen, Westendorf nach Kitzbühel führt, was heißt, dass alle Orte mit eingebunden sind. Richtig und wichtig ist es auch, dass die leichte Strecke "Light" auch wirklich leichter geworden ist, weil damit in den nächsten Jahren jeder Hobbyfahrer in den Genuss eines Kitzalpbike- Starts kommen möchte. So wie es aussieht, wird diese Strecke die WM-Strecke für 2013 sein."

Ergebnisse:

Herren Elite Ultra:
1. Alban Lakata (AUT) 4:36:57.08
2. Robert Mennen (GER) 4:46:45.0
3. Buchli Lukas (SUI) 4:49:24.0

Damen Elite Ultra
1. Sally Bigham (GBR)
2. Jane Nüssli (SUI)
3. Elena Giacoomuzzi (ITA)

Ehrenbachtrail Special




Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Admin Avatar von NoSane
    Registriert seit
    Nov 2001
    Ort
    Wr. Neustadt
    Beiträge
    3.074

    Kitzalpbike 2011 - Bildbericht

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von kitzi
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Woodquarter goes Graz
    Beiträge
    344
    Ehrenbachtrail war echt fein zu fahren.
    Happy to be in Graz!

  3. #3
    Diva Avatar von hill
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Graz
    Beiträge
    6.468
    Zitat Zitat von kitzi Beitrag anzeigen
    Ehrenbachtrail war echt fein zu fahren.
    oder wie benjamin karl nach der abfahrt zu mir sagte: LIAB
    lance fan

  4. #4
    Admin Avatar von NoSane
    Registriert seit
    Nov 2001
    Ort
    Wr. Neustadt
    Beiträge
    3.074
    Zitat Zitat von kitzi Beitrag anzeigen
    Ehrenbachtrail war echt fein zu fahren.
    Ja, der ist immer wieder ein Highlight, aber mit Fotorucksack bin ich ganz schön ins Schwitzen gekommen

    Bin schon auf das offizielle Video gespannt ... !

    Bis dahin ... http://www.youtube.com/watch?v=35oJ_TQvUdE
    Grüße an MM
    Geändert von NoSane (05-07-2011 um 14:18 Uhr)

  5. #5
    Admin Avatar von NoPain
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    7.990
    Blog-Einträge
    60
    Da sind ja wieder echt geile Foto-Schmankerl dabei! ;-)

    Offtopic: Oarg wie unterschiedlich das Wetter an ein und demselben Tag sein kann... Hochsommer im Westen - Winter im Osten.

  6. #6
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    Registriert seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.543
    Zitat Zitat von NoPain Beitrag anzeigen
    Da sind ja wieder echt geile Foto-Schmankerl dabei! ;-)

    Offtopic: Oarg wie unterschiedlich das Wetter an ein und demselben Tag sein kann... Hochsommer im Westen - Winter im Osten.
    @fotos:100% agree. aber in meinem westen (ein tal weiter) hat's geschneit ...
    NoMan

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von derbub
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    Graz
    Beiträge
    52
    @ kitzi und hilli:

    stark burschen!

    wödherrschoft!!!

  8. #8
    Admin Avatar von NoSane
    Registriert seit
    Nov 2001
    Ort
    Wr. Neustadt
    Beiträge
    3.074
    Marathonvideo ist jetzt auch online, siehe oben!

  9. #9
    a rüstiger '74ga :-) Avatar von LBJ
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Möka, a Weana wuan im 10. Hieb
    Beiträge
    6.319
    Einfach wieder perfekt gemachter Bericht! .... Fotos vom Feinsten :

  10. #10
    Admin Avatar von NoSane
    Registriert seit
    Nov 2001
    Ort
    Wr. Neustadt
    Beiträge
    3.074
    Zitat Zitat von LBJ Beitrag anzeigen
    Einfach wieder perfekt gemachter Bericht! .... Fotos vom Feinsten :
    Vielen Dank

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von M.F
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    St.johann
    Beiträge
    1
    Bekommt man die Fotos auch irgendwie in groß und guter Qualität?

  12. #12
    Admin Avatar von NoSane
    Registriert seit
    Nov 2001
    Ort
    Wr. Neustadt
    Beiträge
    3.074
    Zitat Zitat von M.F Beitrag anzeigen
    Bekommt man die Fotos auch irgendwie in groß und guter Qualität?
    Hi, schick mir am besten ein e-mail an erwin (ät) nyx.at welche Fotos du für welche Zwecke brauchst.