Bikeboard.at Logo
Bikeboard.at Logo


Zum Auftakt in die Radsaison 2004 wurde das Flachland der Wiener Donaustadt für 130 Biker wieder zum Mekka der Österreichischen Mountainbike-Szene. Der Sieger, Petr Cirkl aus Tschechien, wurde mit großem Vorsprung zum würdigen "Duke of Lake Hirschstetten 2004" bei diesem Fun-Event gekürt.

Passend zum Start in die Radsaison 2004 wurde am Samstag, den 20.3.2004, zum dritten Mal der Duke of Lake Hirschstetten vom MTB & Rennrad Verein "2RadChaoten.com" veranstaltet. Das Radevent rund um den Hirschstettner Badeteich, bei dem der Spass am Radsport, gepaart mit einem Schuss Wettkampf-Atmosphäre wieder im Vordergrund stand, wurde diesmal nicht nur von Hobbybikern, sondern auch von SpitzenfahrerInnen der in- und ausländischen Mountainbikeszene beehrt. Sogar der russische Mountainbikeverein "Masterprofi Moscow" sagte sich mit 14 Teilnehmern an, wurde jedoch aufgrund eines Formfehlers bei der Beantragung des Visums, von den österreichischen Behörden an einer Teilnahme behindert. Den Sieg fuhr trotzdem ein ausländischer Gast ein. Profibiker Petr Cirkl aus Tschechien (Hrinkow Bikes), seines Zeichens Gesamtsieger der Mountainbike-Challenge Marathon Serie 2003 und Sieger im Mixed Bewerb der Tour Transalp 2003, gewann mit beeindruckendem Vorsprung vor dem österreichischen Junioren Talent Max Renko (RC Schnecke ASVÖ Wien) und der österreichischen Marathon-Legende Thomas Widhalm (MBR 2RadChaoten.com) die Langstrecke. Gefahren wurde auf dem 3,5 km langen Rundkurs auch über die Kurz- und Funstrecke, die Hobbybikern und Radsportbegeisterten Kids vorbehalten blieb.

Der Event zeichnete sich wieder durch tolle Stimmung unter den 130 Teilnehmern und rund 300 Zusehern, wie auch durch die publikumswirksame und voll einsehbare Streckenführung aus. Der "Duke of Lake Hirschstetten" ist am besten Weg vom "Insider-Event" zu einem Top Radsport-Event im Raum Wien zu werden. War es wirklich das Ende der Trilogie? Oder gibt es eine Episode I a la Starwars.

Ergebnislisten

Herren KurzRangNameVereinRundenFahrzeit
1Mark PhillipARBÖ MTB Polizei SV Wien50:46:21
2Langegger KarlAlpin X50:46:28
3Hahn MarkusHahn Racing Team50:46:54
 
Damen KurzRangNameVereinRundenFahrzeit
1Gigon Michaela 5 0:56:29
2Konczer AnnabelleMBR 2RadChaoten.com 4 0:47:19
3Stiegler SabineSU MTB Team cycle circle40:48:24
 
Herren LangRangNameVereinRundenFahrzeit
1Cirkl PetrHrinkow81:09:09
2Renko MaxRC Schnecke ASVÖ Wien81:09:27
3Widhalm ThomasMBR 2RadChaoten.com81:10:23
 
Herren FunRangNameVereinRundenFahrzeit
1Zehetgruber Robert50:18:07
2Satzl Martin50:18:54
3Mick Christoph50:19:52



  • Podest Damen
    Podest Damen
  • Podest Herren Kurzdistanz
    Podest Herren Kurzdistanz
  • Podest Herren Langdistanz
    Podest Herren Langdistanz
  • Podest Fundistanz
    Podest Fundistanz

Kellerfest

NoBrains ärgste Partyfotos vom After-Race Kellerfest gibt's hier:

mehr Bikeboard-Eventberichte gibt's hier: