Bikeboard.at Logo

10. St. Pöltner Radmarathon

Zum runden Jubiläum gibt’s beim „Härtesten im Osten“ am 4.6. viele Highlights – u.a. ein eigenes Ladies Race sowie die ÖSTM!

Wenn das niederösterreichische Regierungsviertel am 4. Juni zur Radsportmeile umfunktioniert wird, haben Rennrad-Fans jeden Alters, Geschlechts und Trainings-Zustandes gut lachen, denn das Programm zum 10. St. Pöltner Radmarathon bietet Höhepunkte für jeden und jede von ihnen.

Den Auftakt mit Startzeit 9:00 Uhr macht die heurige Neuerung: der Grand Prix Sportland Niederösterreich. Zum runden Geburtstag des Breitensport-Events ist es nämlich auch gelungen, das Profirennen mit traditionell wechselndem Austragungsort in die Landeshauptstadt zu holen. Am Start des Bundesliga-Bewerbes wird die gesamte österreichische Radsportelite erwartet. Sie absolvieren die gleiche Schleife wie die Teilnehmer der Radmarathon-Strecke „Extrem“, also 158 km/2.728 Hm.

Als weiteres Highlight gehen keine 15 Minuten (bzw. 30 für die Damen) später die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Radmarathon über die Bühne. Wer über eine gültige Amateurlizenz oder ÖRV marathon Card verfügt, kommt automatisch in die Wertung – sofern er die Extrem-Distanz (sie: Ladies Race) wählt.
Mit einem eigenen Marathon nur für Damen wird sodann Frauenförderung betrieben. Beim Ladies Race kommt zum dritten Mal seit 2015 die Classic-Distanz über 80 km/1.110 Hm unter die Räder (wer kürzer bzw. länger fahren will, kann dies natürlich im Rahmen des „normalen“ Marathons machen), die Teilnehmerinnen profitieren dank eigener Infrastruktur (Start, Begleitfahrzeuge, Zieleinlauf) von mehr Fairness unterwegs (Stichwort männliche Windschattenfahrer) und erhöhter Aufmerksamkeit für ihre Leistungen.

Auch der Kinderradbewerb ist nach seiner erfolgreichen Premiere 2016 wieder im Programm. Nachwuchsradler bis 10 Jahre können auf altersgerechten Rundkursen ihr Können zeigen. Den Beginn machen um 10:00 uhr die Kleinsten mit Lauf- oder Dreirädern. Die Teilnahme ist kostenlos, im Ziel gibt’s Preise für alle sowie Pokale für die schnellsten Kids.
Und last but not least darf natürlich auch die beliebte Team- und Firmentwertung nicht fehlen.

Anmeldungen für diese und alle anderen Kategorien werden am 4. Juni gerne noch vor Ort angenommen. Detaillierte Infos zu den Strecken und Programmpunkten auf www.stp-radmarathon.at.


zurück
Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.661

    10. St. Pöltner Radmarathon

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Radtouristikfahrer Avatar von chriz
    User seit
    May 2002
    Ort
    Trofaiach
    Beiträge
    8.358
    War wieder TOP organisiert.

  3. #3
    ––––––––––––––––– Avatar von funkymaster
    User seit
    Aug 2010
    Ort
    Gallneukirchen
    Beiträge
    193
    Naja, anstatt auf Gefahrenstellen hinzuweisen, bei denen regelmäßig Fahrer abfliegen, wird auf dem Rücken von verletzten oder verstorbenen Teilnehmern von anderen Veranstaltungen, bei der Siegerehrung versucht eine Versicherung zu verkaufen.
    Apropos Siegerehrung. Der schnellsten Dame wollte man das Ergebnis aberkennen, weil es kann ja nicht sein, dass eine Frau nur eine viertel Stunde langsamer ist als die schnellsten Männer.
    Wie tief kann man eigentlich sinken?


    Um auch was positives zu nennen.
    Die Helfer waren insgesamt sehr bemüht.
    Die Location mit Start- und Zielbereich ist auch gut, weil da inklusive Tiefgarage alles kompakt beisammen ist.

    Die Strecke hat übrigens, wie unter den Teilnehmern seit längerem weitgehend bekannt, nur ca. 2100 Hm.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Karl_rudolf
    User seit
    Sep 2011
    Ort
    Neulengbach
    Beiträge
    616
    Zitat Zitat von funkymaster Beitrag anzeigen
    ...Die Strecke hat übrigens, wie unter den Teilnehmern seit längerem weitgehend bekannt, nur ca. 2100 Hm.
    jepp - nur bis zum Veranstalter hat es sich noch nicht durchgesprochen.
    Warum auch immer halten sie beharrlich auf einer viel zu großen Zahl fest - schade wenn man solche Aktionen benötigt . . .
    Geändert von Karl_rudolf (05-06-2017 um 11:19 Uhr)
    RR fahren ist: Wenn du bei der Ortstafel Angst vorm Radar hast!
    .... für alles andere gibt es MTB!

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2014
    Ort
    Harland
    Beiträge
    71
    Ich fand auch das es bestens organisiert war- auch gegen 15Uhr hat die Polizei noch die Kreuzungen gesichert und waren alle noch recht motiviert.
    Mein Garmin hat mir für die große Strecke 2512hm angezeigt.

    Danke nochmals an die Veranstalter für das tolle Event

  6. #6
    Radtouristikfahrer Avatar von chriz
    User seit
    May 2002
    Ort
    Trofaiach
    Beiträge
    8.358
    Zitat Zitat von funkymaster Beitrag anzeigen
    Apropos Siegerehrung. Der schnellsten Dame wollte man das Ergebnis aberkennen, weil es kann ja nicht sein, dass eine Frau nur eine viertel Stunde langsamer ist als die schnellsten Männer.
    .
    Kann ich bezeugen, ist die ganze Strecke mit mir in der Gruppe gefahren.

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Karl_rudolf
    User seit
    Sep 2011
    Ort
    Neulengbach
    Beiträge
    616
    Zitat Zitat von Lucky45 Beitrag anzeigen
    Mein Garmin hat mir für die große Strecke 2512hm angezeigt.
    Wenn ich mir die Strava Einträge ansehe, dann bewegt sich der Großteil zw. 2.040 und 2.100hm
    RR fahren ist: Wenn du bei der Ortstafel Angst vorm Radar hast!
    .... für alles andere gibt es MTB!

  8. #8
    Schwarzfahrer Avatar von zwartrijder
    User seit
    Sep 2003
    Ort
    Spitz/Innsbruck
    Beiträge
    3.445
    Wer war dieser sexistische Sprecher?
    Als Frau hätte ich ihm für seine Aussagen einmal kräftig in die Eixx getreten um wieder am Boden zu kommen.
    Rettet die Wale...esst mehr Japaner!

  9. #9
    Schwarzfahrer Avatar von zwartrijder
    User seit
    Sep 2003
    Ort
    Spitz/Innsbruck
    Beiträge
    3.445
    Zitat Zitat von chriz Beitrag anzeigen
    Kann ich bezeugen, ist die ganze Strecke mit mir in der Gruppe gefahren.
    Sind sie nicht extra alleine gestartet um das zu vermeiden? Warum mach ich einen Startblock für Damen die dann ohnehin mit den Männern fahren?
    Ich kapier diese Veranstaltung nicht...

    Edit: oder steht chriz für Christine? Dann nehm ich alles zurück.
    Rettet die Wale...esst mehr Japaner!

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von Karl_rudolf
    User seit
    Sep 2011
    Ort
    Neulengbach
    Beiträge
    616
    Damen und Herren getrennt waren IMHO nur auf der Classic Strecke, auf der Extreme waren alle gemeinsam.
    Wohl weil auf der Extreme nicht genug Damennennungen für einen eigenen Start sind/waren.
    RR fahren ist: Wenn du bei der Ortstafel Angst vorm Radar hast!
    .... für alles andere gibt es MTB!

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2014
    Ort
    Harland
    Beiträge
    71
    Zitat Zitat von Karl_rudolf Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir die Strava Einträge ansehe, dann bewegt sich der Großteil zw. 2.040 und 2.100hm
    Ich synchronisier immer mit Strava- weiss nicht ob Strava das von Garmin 1:1 übernimmt, glaub aber früher hat Strava das immer nochmal extra ausgerechnet.

  12. #12
    Radtouristikfahrer Avatar von chriz
    User seit
    May 2002
    Ort
    Trofaiach
    Beiträge
    8.358
    Zitat Zitat von zwartrijder Beitrag anzeigen
    Sind sie nicht extra alleine gestartet um das zu vermeiden? Warum mach ich einen Startblock für Damen die dann ohnehin mit den Männern fahren?
    Ich kapier diese Veranstaltung nicht...

    Edit: oder steht chriz für Christine? Dann nehm ich alles zurück.
    Nein steht´s nicht.

    Es gibt beim "Extrem" ja eigentlich keine eigene Damenwertung, bzw keine Altersklassen. Nur ein Ladiesrace über 80km.