Bikeboard.at Logo
Alberg Giro 2019 im Zeichen des Feuers

Alberg Giro 2019 im Zeichen des Feuers

05.06.19 08:19 1.341Text: Luke Biketalker/PMFotos: Dominik KissAm Sonntag, den 4. August, geht es in St. Anton am Arlberg heiß her - der Arlberg Giro geht dann nämlich in seine neunte Auflage.05.06.19 08:19 1.737

Alberg Giro 2019 im Zeichen des Feuers

05.06.19 08:19 1.737 Luke Biketalker/PM Dominik KissAm Sonntag, den 4. August, geht es in St. Anton am Arlberg heiß her - der Arlberg Giro geht dann nämlich in seine neunte Auflage.05.06.19 08:19 1.737

150 Kilometer und gut 2.500 Höhenmeter, so lesen sich die Eckdaten des Arlberg Giro. Am Sonntag, den 4. August 2019, geht der Rennradmarathon in seine neunte Austragung und steht in diesem Jahr im Zeichen des Feuers. Wie Öl entfachen die Sportler ihr inneres Feuer und bekämpfen die gnadenlose Hitze, wenn die Sonne auf den Asphalt brennt. Wer jetzt nicht ganz folgen kann, sei an dieser Stelle kurz aufgeklärt. Im Countdown zum 10-jährigen Jubiläum 2020 stehen die Austragungen des Arlberg Giro seit 2016 im Zeichen der vier Elemente. Und heuer ist eben das Feuer an der Reihe - hoffentlich ein Vorbote für gutes Wetter.

Der Startschuss fällt wie gewohnt um 07:00 Uhr in der Fußgängerzone von St. Anton am Arlberg. Der Rundkurs führt sodann über den Arlbergpass bis nach Bludenz und von dort weiter entlang des Montafons. Am höchsten Punkt, der Bieler Höhe auf 2.032 m wartet eine Bergwertung, der King und Queen of the Mountain gezeitet, ehe es in rasanter Fahrt durch das Paznauntal und zurück hoch nach St. Anton geht. Doch Achtung, die Startplätze sind begrenzt und nur noch in begrenzter Zahl verfügbar. Wer also Teil des Arlberg Giro 2019 sein möchte, sollte sich möglichst bald dazu entschließen.

Profi Kriterium am Samstag

Wer schon am Tag vor dem Marathon Wettkampf-Luft schnuppern will, dem kommt das Prof Kriterium am Samstag, den 3. August gerade recht. Wie jedes Jahr stellen sich auch heuer wieder internationale Größen des Radsports auf einem spannenden Rundkurs durch und rund um das Dorfzentrum von St. Anton der Konkurrenz. Das Kriterium mit eigenem Herren- und Damenrennen zählt zu den Schnellsten in Österreich und lockt traditionell viel Publikum an. Eine feurige Atmosphäre scheint somit vorprogrammiert.

Weitere Informationen zum Rennen sowie zur Anmeldung unter www.arlberg-giro.com.


Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    341

    Alberg Giro 2019 im Zeichen des Feuers

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    19.535
    ich bin in österreich ja schon lang keinen marathon mehr gefahren - aber 65 euro? gibts da ein leihrad dazu? alles was recht ist, aber da fahr ich weiter lieber in italien.
    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  3. #3
    ' Avatar von feristelli
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    8.363
    Bei dem Preis muss man anderswo sparen, etwa beim Korrekturlesen: Arlberg.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Knittelfeld
    Beiträge
    871
    Na ja, die dürften auch wirkliche Dichter beschäftigen, wenn man sich Formulierungen wie diese ansieht:
    Wie Öl entfachen die Sportler ihr inneres Feuer und bekämpfen die gnadenlose Hitze, wenn die Sonne auf den Asphalt brennt.
    65 Kröten, um paar hundert Übermotivierten auf einer gar nicht mal so attraktiven Strecke im Kreis zu fahren. Klingt nach einem fairen Angebot!
    "Zu den Lebensbedürfnissen gehört ja die Dummheit nicht, sie ist reiner Luxus."

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Tom Elpunkt
    User seit
    Sep 2015
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    803
    45 Euro für die 10k-Strecke beim Salzburg Marathon sind auch kein Bemmerl! Da ist das schon fast ein Geschenk

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von WolfgangYüksel
    User seit
    Oct 2009
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    424
    65 EURO kriegst eh a Trikot dazu, meine Güte man gibt mehr Geld für größeren Schas aus, die Region ist super schön.

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von KingM
    User seit
    Jun 2015
    Ort
    Sautens
    Beiträge
    187
    Zitat Zitat von waldbauernbub Beitrag anzeigen

    65 Kröten, um paar hundert Übermotivierten auf einer gar nicht mal so attraktiven Strecke im Kreis zu fahren. Klingt nach einem fairen Angebot!
    Ich hab für einen MTB-Marathon letztes Wochenende in Südtirol auch 60 € bezahlt, finde ich jetzt nicht dramatisch. "nicht attraktive" Strecke, naja. Den Reiz vom auf der Straße fahren verstehe ich als reiner Mountainbiker generell kaum bis überhaupt nicht, landschaftlich hat die Runde aber schon was zu bieten. Arlbergpass, Montafon bis zur Stausee rauf, ... das ist schon schön. Ok, durchs Paznauntal raus (auf der Bundesstraße) ist wirklich wenig attraktiv.