Bikeboard.at Logo

BMC Teammachine SLR01


Das SLR01 mit Dura Ace Di2: 6,42 kg

Sieht aus wie sein Vorgänger, ist aber 15 Prozent leichter und 25 Prozent steifer: das Modell-Highlight der Schweizer für die Saison 2014.

Beim Giro d'Italia waren bereits einige Fahrer des BMC Racing Teams mit der Teammachine SLR01 unterwegs. Bemerkt haben das die wenigsten, sieht doch die Neue der Alten zum Verwechseln ähnlich.
Ihre inneren Werte jedoch sollen revolutionär sein. „Wer die neue Teammachine fährt wird verstehen, warum dieses Produkt das Wort Beschleunigung neu definiert“, tönt die zugehörige Pressemeldung selbstbewusst.

Um die Performance des Carbon-Rahmens auf ein neues Level zu heben, wurde eine computerbasierte Technologie namens ACE (Accelerated Composite Evolution) entwickelt. Dieses Computermodell errechnete im Zeitrahmen von nur einem Jahr über 34.000 Rahmengenerationen. Geometrische Struktur, Rohrquerschnitte und Carbonlagen-Aufbau wurden dabei mittels eines Optimierungsalgorithmus so lange verändert, bis die laut BMC perfekte Kombination aus Gewicht, Steifigkeit und vertikaler Nachgiebigkeit erreicht war.


Bewährte Geometrie für Kontrolle und Sicherheit.

Das Resultat: Das SLR01 ist das leichteste Rennrad der BMC-Produktpalette. Mit einem Rahmengewicht von 790 Gramm und einem Setgewicht von 1.380 Gram (inkl. Sattelstütze, Gabel, Headset und Kleinteilen) ist die neue Teammachine beinahe 15 Prozent leichter und dennoch 25 Prozent steifer als ihr Vorgänger.
Diese Kombination soll gemäß den Schweizern zu einer atemberaubenden Beschleunigung und unglaublichen Agilität führen. An der bewährten Geometrie wurde nicht gerüttelt, was absolute Kontrolle in rasanten Abfahrten und anspruchsvollen Kurven sicherstellen soll.
Komfortoptimiert ist die SLR01 außerdem: Wie auch bei der Vorgängerversion wurde auf das Tuned Compliance Concept (TCC) vertraut - und zwar in einer verbesserten Variante. Die präzise Ausrichtung spezifischer Carbonfasern sowie der Einsatz optimierter Rohrformen sollen dabei die Absorption von Vibrationen und Schlägen, die vom Untergrund kommen, gewährleisten und nebst dem Komfort auch die Traktion erhöhen.

Wer genau hinschaut erkennt, dass kaum noch ein Rohr jenem des Vorgänger-Modells gleicht. Die Kettenstreben sind asymmetrisch und weisen komplett ungleiche Querschnitte auf, die Sitzstreben sind zwar dünn geblieben, aber dreieckig ausgeführt. Das Unterrohr ist deutlich fetter, wiegt jedoch weniger, und wiewohl im Steuerrohr ein konischer Gabelschaft sitzt, widerspiegelt sich das nicht an dessen Form – außen ist ein umgekehrter Konus, oben weiter, unten schmäler.

Der Rahmen wird in sechs Größen von 48 – 61 cm zur Verfügung stehen und mit mechanischen wie elektronischen Schaltungen kompatibel sein. In der Mitte hockt ein BB86 Shimano Pressfit Tretlager, an der Front eine ebenfalls ACE-optimierte Vollcarbon-Gabel mit konischem Schaft (1 1/8 – 1 1/4“) und 330 Gramm Kampfgewicht. Das Standard-Offset der 180g-Sattelstütze beträgt 15 mm, 30 sind ebenfalls verfügbar.
Angeboten wird die neue Teammachine SLR01 in vier Versionen zwischen 6,3 (Dura Ace) und 7,05 kg (Ultegra) Gesamtgewicht und drei Designs: in Schwarz/Team Red mit Shimano (DA od. DA Di2), in Schwarz/Weiß mit Sram Red 22 und in Stealth mit Ultegra.

  • SLR01 Sram Red mit DT Swiss R 1650 Spline-Wheels: 6,5 kgSLR01 Sram Red mit DT Swiss R 1650 Spline-Wheels: 6,5 kg
    SLR01 Sram Red mit DT Swiss R 1650 Spline-Wheels: 6,5 kg
    SLR01 Sram Red mit DT Swiss R 1650 Spline-Wheels: 6,5 kg
  • Mit Ultegra wiegt das dann stealth-graue SLR01 7,05 kg.Mit Ultegra wiegt das dann stealth-graue SLR01 7,05 kg.
    Mit Ultegra wiegt das dann stealth-graue SLR01 7,05 kg.
    Mit Ultegra wiegt das dann stealth-graue SLR01 7,05 kg.

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.805

    BMC Teammachine SLR01

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Moderator Avatar von NoWin
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    mallorca & weinviertel
    Beiträge
    26.168
    Feine Geräte, ich fahr ja gerade ein Granfondo GF01 mit Ultegra DI2 zur Probe, aber ich glaube, für 2014 sollte das obige Rad her :-)