Bikeboard.at Logo
Canyon Lux Trail

Canyon Lux Trail

19.08.21 11:00 8Text: Luke BiketakerFotos: CanyonJetzt auch von Canyon: Mit dem Lux Trail stellen die Koblenzer erstmals ein waschechtes Downcountry in den Webshop.19.08.21 11:00 1.827

Canyon Lux Trail

19.08.21 11:00 1.827 Luke Biketaker CanyonJetzt auch von Canyon: Mit dem Lux Trail stellen die Koblenzer erstmals ein waschechtes Downcountry in den Webshop.19.08.21 11:00 1.827

Was der Drop-Bar-Gemeinde das Gravel, scheint den Trailbikern aktuell das Downcountry. Kaum ein Hersteller, der sich in den vergangenen Monaten kein leichtes, schnelles und dennoch traillastig aufgebautes Vollgas-Fully mit kurzem Federweg, großen Reifen und maximalem Fahrspaß ins Portfolio geholt hätte. Mit dem neuen Lux Trail bespielt ab sofort auch Canyon das stark boomende Segment der effizienten Spaßmaschinen.

Das Downcountry-Rezept der Koblenzer? Man nehme den leichtfüßigen Carbon-Rahmen des XC-Racers Lux zur Basis, verlängere den Reach um rund 25 mm (etwa 435 zu 460 mm in Größe M) und flache den Lenkwinkel um ganze 2,5° auf 67,5° ab. Trotz des in seiner Dimension gewachsenen Rahmens wiegt dieser in Größe M nach wie vor lediglich 1.905 g. Dazu spendiert Canyon vortriebswillige 110 mm Federweg am Heck und Gabeln mit 120 mm (Fox 34 SC) sowie kürzere 60 mm Vorbauten und Dropper mit 125 mm Hub.

Den Hinterbau teilt das Lux Trail mit dem Lux, geändert wurde nur das vordere Rahmendreieck. Am Papier ähnelt das Lux Trail jetzt dem Neuron, unterscheidet sich mit seinem direkten Fahrverhalten dennoch stark von seinem gemächlicheren Bruder und soll vor allem für (gerne auch rennsportlich) schnelle Uphills und spaßige Trails gedacht sein. Doch auch auf modernen XCO-Kursen könnte das Rad ein Spaßbringer werden.
Dennoch: Auch das Lux Trail ist für Trails der Kategorie 3 freigegeben und sollte damit für den Einsatz auf Wanderwegen und Naturtrails bereit sein. Allzeit sicheren Bodenkontakt garantieren jedenfalls Reifen in 2.35 bis 2.4“ Breite (auf 30 mm Felgen).

Moderne Geometrie, effizienter und dennoch schluckfreudiger Hinterbau, das können heute viele Hersteller. Das Lux Trail unterscheidet sich, wie so oft, in Details.
So passen etwa über aller Rahmengrößen hinweg zwei ausgewachsene Trinkflaschen ins vordere Rahmendreieck - perfekt für lange Abenteuer und Erkundungstouren. Damit die Kette immer an ihrem Bestimmungsort bleibt, verfügt das Lux Trail über die laut Canyon „leichteste und eleganteste Kettenführung aller Zeiten“. Ersteres lässt sich mit einem Gewicht von 3,7 Gramm quantifizieren, die Eleganz zeigt sich am besten in Bildern.
Die IPU, ein über dem Steuerrohr extern eingearbeiteter Lenkwinkelbegrenzer, schützt den Rahmen im Falle eines Sturzes vor Lenker, Trigger und Bremsgriff. Sollte das Hinterrad in Falle einer Reifenpanne demontiert werden müssen, gelingt dies dank integriertem Hebel der Quixle Steckachse auch ohne Werkzeug. Und wenn mal eine Leitung oder ein Zug zu tauschen sind? Dann laufen diese trotz des integrierten Designs sicher und präzise durch interne Führungskanäle zu ihrem Bestimmungsort.

Canyon Lux Trail Modelle

Canyon bietet das Lux Trail ab sofort in vier Modellen und ebensovielen Rahmengrößen (S, M, L, XL) an. Den Einstieg in die Welt der Downcountrys bildet das Lux Trail CF 6 zum UVP von 3.299 Euo, für das CF 7 wechseln 4.299 Euro den Besitzer. Ausstattungtechnisch darüber rangieren das Lux Trail CF 8 (5.299 Euro) sowie das Topmodell Lux Trail CF 9 Emily Batty Edition für 5.799 Euro.
Alle Modelle kommen mit RaceFace Cockpit und DT Swiss Laufrädern. Mit Ausnahme des CF 8 (Sram GX Eagle AXS, Level TL & RockShox SID 35 Select+) kommen alle Versionen mit Fox 34 SC Gabel, Float DPS Dämpfer und Shimano Bremsen plus Antrieben.


Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    469

    Canyon Lux Trail

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Geht scho! Avatar von FloImSchnee
    User seit
    Jul 2004
    Ort
    Salzburg | Bad Ischl
    Beiträge
    11.007
    Hö, so eine moderne Geometrie von Canyon im XC/DC-Bereich -- es geschehen Zeichen und Wunder!

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von #radlfoan
    User seit
    Oct 2020
    Ort
    Erde
    Beiträge
    269
    Reach und Stack in Größe M wie mein Jeffsy Größe L. Ich bin 183 cm groß. Jetzt frag ich mich, wie ich da auf L mit 60 mm Vorbau draufsitzen würde. Tät ich gern ausprobieren, aber die Farben find ich net sooo spannend.