Bikeboard.at Logo
Dawn to Dusk Trinkflaschen und Zubehör für Gravel, CC und MTB

Dawn to Dusk Trinkflaschen und Zubehör für Gravel, CC und MTB

09.04.20 01:08 7.339Text: NoPainFotos: Erwin HaidenEigens für Gravel, Cyclocross und MTB entwickelte Trinkflaschen mit optimierten Haltern für verschiedene Montageposition und Untergründe.09.04.20 01:08 7.906

Dawn to Dusk Trinkflaschen und Zubehör für Gravel, CC und MTB

09.04.20 01:08 7.906 NoPain Erwin HaidenEigens für Gravel, Cyclocross und MTB entwickelte Trinkflaschen mit optimierten Haltern für verschiedene Montageposition und Untergründe.09.04.20 01:08 7.906

Gravelbikes sind mittlerweile noch vielseitiger als der gesamte Rennradmarkt: schmale 700C-Reifen, fette 650B-Pneus oder sogar 27,5" MTB-Laufräder - neben Gravel-Ausflügen ist damit vom Pendeln in die Arbeit übers Asphaltheizen, die Bewältigung leichter Singletrails bis hin zu schwerbepackten Abenteuerreisen alles drin. Im Gegensatz zum MTB, bei dem sich der Trinkrucksack als Transportmittel von Getränken und Werkzeug durchsetzen konnte, mussten sich ambitionierte Graveler bis dato mit gewöhnlichen Rennradflaschenhaltern herumschlagen. Denn im Gegensatz zum Rennradfahren werden die Käfige oftmals an untypischen Positionen wie beispielsweise unter dem Unterrohr, hinter der Sattelstütze oder horizontal am Oberrohr befestigt und haben dabei mit viel höheren Kräften und Stößen zu kämpfen, als dies bei der Fahrt auf glattem Asphalt der Fall ist.

Schluss mit klappernden und umherfliegenden Trinkflaschen. Die US-Amerikaner Dawn to Dusk haben sich des Themas für Gravelbiker und Mountainbiker angenommen und ein Netzwerk an Flaschenhaltern entworfen, bei dem jedes Modell für bestimmte Rahmenpositionen mit entsprechenden Haltekräften ausgelegt wurde.

Online Bestellungen aller hier vorgestellte Produkte sind auf Bike24 möglich. Den Dawn to Dusk Vertrieb für Deutschland und Österreich macht die T1 Sports Marketing GmbH aus Wien (Tel +43 0660 5043600, eMail ).


Dawn to Dusk Flaschenhalter

Obwohl sich gewöhnliche Flaschenhalter mit ihrer Formgebung und Funktionalität grundsätzlich auch zum Graveln oder Mountainbiken eignen, stoßen viele davon bei aggressiver Fahrweise, auf holprigem Untergrund oder in untypischen Montagepositionen schnell an ihre Grenzen. All jenen, die immer wieder mal ihre Trinkflaschen verlieren oder die eine Bottle oder Toolbox hinter der Sattelstütze, am Oberrohr oder unterhalb des Unterrohrs befestigen, seien die Dawn to Dusk Flaschenhalter aus Carbon ans Herz gelegt.

Die sechs hohen Seitenstreben der Kaptive 8/10/14 Carbon-Flaschenhalter wurden doppelt verstärkt; dadurch sind sie einerseits widerstandsfähiger und stoßresistenter gegenüber Einschlägen und bieten andererseits eine deutlich höhere Klemmkraft im Vergleich zu gewöhnlichen Käfigen. Zudem halten ein ebenso stabiler, 5 mm überstehender Haken und die 3 mm dicke Bodenlasche die Flasche an Ort und Stelle. Ein nach außen gebogener Einschubbereich erleichtert das Einführen.

Dawn to Dusk Flaschenhalter

Sideburn 6 Sideburn 8 Kaptive 8 Kaptive 10 Kaptive 14
Klemmkraft 26,7 Nm (2,7 kg) 35,6 Nm (3,6 kg) 35,6 Nm (3,6 kg) 44,5 Nm (4,5 kg) 62,3 Nm (6,2 kg)
Material Fiberglas 4K Carbon 4K Carbon 4K Carbon 4K Carbon
Versionen links, rechts links, rechts - - -
Gewicht* 39 Gramm** 33 Gramm** 39 Gramm** 39 Gramm 49 Gramm
Montage Unterrohr, Sitzrohr Unterrohr, Sitzrohr, Sattelstütze Unterrohr, Sitzrohr Unterrohr, Sitzrohr, Oberrohr Unterhalb des Unterrohrs
UVP € 24,95 € 59,95 € 64,95 € 64,95 € 69,95

* Herstellerangaben
** mit 33 g bzw 38 g gewogen

Analog zum Kaptive 8 lesen sich auch die Features des noch leichteren Sideburn 8 Carbon-Flaschenhalters, der obendrein mit einer seitlichen Öffnung - wahlweise für Links- oder Rechtshänder - aufwarten kann. Der Sideburn Halter gewährleistet trotz geringer Platzverhältnisse während der Fahrt einen einfachen Zugriff von links oder rechts, eignet sich dank seiner hohen Klemmkraft von 3,6 kg für Gravel- oder Mountainbikes und ist die ideale Wahl bei kleinen Rahmen, Full-Suspension-Bikes oder in Kombination mit einer Rahmentasche.

  • Sideburn 6Sideburn 6
    Sideburn 6
    Sideburn 6
  • Sideburn 8Sideburn 8
    Sideburn 8
    Sideburn 8
  • Kaptive 8Kaptive 8
    Kaptive 8
    Kaptive 8
  • Kaptive 10Kaptive 10
    Kaptive 10
    Kaptive 10
  • Kaptive 14Kaptive 14
    Kaptive 14
    Kaptive 14

Grundsätzlich funktionieren alle Dawn to Dusk-Halter an jeder traditionellen Flaschenhalterbohrung, jedoch eignen sich manche besser an exponierten oder gravitationstechnisch ungünstigen Positionen.

Fazit: Bombenfester Halt, unabhängig von der Position des Halters, auch beim Mountainbike- und Gravel-Einsatz.

Bear Hug Mount

Egal, ob eine zusätzliche Flasche oder eine Toolbox benötigt wird, der Bear Hug (zu Deutsch: eine dicke, ungestüme Umarmung) löst das Problem und eignet sich für eine Vielzahl von Rohrformen und Oberflächen. Zur Schonung von Lack und Rahmen sitzt ein breiter, flexibler Polster dazwischen, der zudem für maximalen Reibungswiderstand sorgt und vor Vibrationen schützt. Zusätzlich sind die Klettverschlüsse für maximale Festigkeit verschweißt und haben eine spezielle, reibungsbeständige Oberfläche um Bewegungen zu verhindern und den Kräften im Gelände standzuhalten.

Zwischen dem Rahmendreieck, hinter dem Sitzrohr, am Oberrohr oder unter des Unterrohrs zu befestigen; um 19,95 Euro.

Fazit: Vollwertige und stabile Aufnahme für jeden Flaschenhalter, allerdings sammelt sich darunter selbstverständlich mehr Dreck als bei normalen Bohrungen und ein Abscheuern vom Lack wird langfristig kaum ausbleiben.

Dawn to Dusk Trinkflaschen

Mit den Dawn to Dusk Trinkflaschen haben performanceorientierte Graveler und Mountainbiker ihre Flüssigkeitszufuhr sauber, kühl und zuverlässig im Griff. Das Design der beiden Flaschen "Aqua Flow" bzw. "Ice Flow" wurde dahingehend optimiert, dass diese nicht nur einen besonders festen Halt im Flaschenhalter bieten, sondern auch sicher zu greifen sind und sich ihr Flüssigkeitsstand gut im Auge behalten lässt. Zudem bieten sie eine hohe Durchflussmenge und ihr Trinkventil wird bei den "Dirt Mask"-Versionen von einer Abdeckkappe vollständig vor störendem Schmutz geschützt. Diese Dirt Mask ist auch separat um 6,95 Euro im Handel erhältlich.

Während die Aqua Flow ein Fassungsvermögen von 740 ml bietet, liegt es bei der Ice Flow nur bei 591 ml. Dafür verfügt diese über eine doppelwandige Isolierung, die das Getränk besonders lange kalt hält und Sonnenstrahlen bzw. das Scheinwerferlicht anderer Fahrzeuge zur Erhöhung der Sicherheit stark reflektiert.

Dawn to Dusk Trinkflaschen

Aqua Flow Aqua Flow mit Dirt Mask Ice Flow Insulated Ice Flow Insulated mit Dirt Mask
Fassungsvermögen* 740 ml 591 ml
Material Frei von BPA, geschmacksneutral Frei von BPA, geschmacksneutral, reflektierende Oberfläche
Gewicht* 70 Gramm 92 Gramm 98 Gramm 120 Gramm**
Schutzkappe nein ja nein ja
Listenpreis (UVP) € 10,95 15,95 € 13,95 € 18,95

* Herstellerangaben
** 125 g gewogen

  • Intuitiv und sicher zu greifen...Intuitiv und sicher zu greifen...
    Intuitiv und sicher zu greifen...
    Intuitiv und sicher zu greifen...
  • ... und mit einem kräftigen Ruck aus dem Halter gezogen.... und mit einem kräftigen Ruck aus dem Halter gezogen.
    ... und mit einem kräftigen Ruck aus dem Halter gezogen.
    ... und mit einem kräftigen Ruck aus dem Halter gezogen.
  • Öffnen der Staubkappe.Öffnen der Staubkappe.
    Öffnen der Staubkappe.
    Öffnen der Staubkappe.
  • *schlurp**schlurp*
    *schlurp*
    *schlurp*
  • Verschließen der Staubkappe.Verschließen der Staubkappe.
    Verschließen der Staubkappe.
    Verschließen der Staubkappe.
  • Spürbar festes Einrasten der Flasche im Mechanismus.Spürbar festes Einrasten der Flasche im Mechanismus.
    Spürbar festes Einrasten der Flasche im Mechanismus.
    Spürbar festes Einrasten der Flasche im Mechanismus.
  • Aufpassen muss man nur beim Bestücken vor der Tour. Falls das Scharnier senkrecht nach unten steht, könnte es zu klappern beginnen.Aufpassen muss man nur beim Bestücken vor der Tour. Falls das Scharnier senkrecht nach unten steht, könnte es zu klappern beginnen.
    Aufpassen muss man nur beim Bestücken vor der Tour. Falls das Scharnier senkrecht nach unten steht, könnte es zu klappern beginnen.
    Aufpassen muss man nur beim Bestücken vor der Tour. Falls das Scharnier senkrecht nach unten steht, könnte es zu klappern beginnen.
  • Aqua FlowAqua Flow
    Aqua Flow
    Aqua Flow
  • Aqua Flow mit Dirt MaskAqua Flow mit Dirt Mask
    Aqua Flow mit Dirt Mask
    Aqua Flow mit Dirt Mask
  • Ice FlowIce Flow
    Ice Flow
    Ice Flow
  • Ice Flow mit Dirt MaskIce Flow mit Dirt Mask
    Ice Flow mit Dirt Mask
    Ice Flow mit Dirt Mask

Die Dawn to Dusk Flaschen mit der Dirt Mask eignen sich vortrefflich für Gravel- und Adventure-Biker. Nicht nur, dass sie dank ihrer tiefen Einkerbung schon in gewöhnlichen Flaschenhaltern einen extrem festen Halt finden, bieten sie in Kombination mit den speziell laminierten Dawn to Dusk Bottle Cages bis zu 1,5 kg mehr Klemmkraft als üblich - rausrütteln ausgeschlossen. Und dank ihrer Schmutzmaske können sie ruhigen Gewissens auch unterhalb des Unterrohrs befestigt werden, da ihr Verschluss vollständig vor Schmutz und Staub geschützt bleibt.

Fazit: Fester Halt und einwandfreie Funktion mit gutem Durchfluss. In Kombination mit der Dirt Mask zwar ein optischer Blickfang, aber nicht unbedingt eine Schönheit. Unterhalb vom Unterrohr macht die Dirt Mask jedoch wirklich großen Sinn.

 Enjoy The Dirt, Not The Taste Of It. 

Dawn to Dusk Dirt Mask

XLAB Gear Box Kit

Klapperfreie Werkzeugbox in moderner Carbonoptik mit rutschfester Oberfläche. Das zweigeteilte Behältnis eignet sich zum sicheren und geräuschlosen Transport von Werkzeug, Flickzeug, CO2 Patronen und einem Reserveschlauch.

Als Full Gear Box Kit mit Tool, zwei Reifenhebern, CO2-Adapter (ohne Patronen) und Reparatur-Patches um 64,95 Euro bzw. solo ohne Inhalt um 29,95 Euro.

Fazit: Groß genug für Werkzeug, Patches, CO2-Patronen und die breitesten Rennradschläuche. Steckt bombenfest im Flaschenhalter - da klappert nichts. Allerdings lässt sich die Toolbox nur mit enormem Kraftaufwand herausziehen. Besser gut gegenhalten, sonst hat man die Gewindeösen der Flaschenhalter in der Hand.


Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.389

    Dawn to Dusk Trinkflaschen und Zubehör für Gravel, CC und MTB

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    OO , oooo , ______, Avatar von tenul
    User seit
    Nov 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.327
    Interessantes Konzept. Gefunden hätte ich mir eigentlich auch etwas.

    Was mir allerdings nicht wirklich einleuchtet: Der Vertrieb sitzt in Wien; aber käuflich erhältlich sind die Flaschen nur über einen deutschen Online-Händler (bei aller Sympathie für Bike24)?
    - - - TAKE YOUR TIME - - -


    .................Böööörse!................

    ................__o
    .............._ \<,_
    .............(_)/..(_)...............




  3. #3
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.389
    Zitat Zitat von tenul Beitrag anzeigen
    Interessantes Konzept. Gefunden hätte ich mir eigentlich auch etwas.

    Was mir allerdings nicht wirklich einleuchtet: Der Vertrieb sitzt in Wien; aber käuflich erhältlich sind die Flaschen nur über einen deutschen Online-Händler (bei aller Sympathie für Bike24)?
    Selbstverständlich sind sie nicht „nur“ also nicht „ausschließlich“ bei Bike24 erhältlich.

  4. #4
    OO , oooo , ______, Avatar von tenul
    User seit
    Nov 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.327
    Zitat Zitat von NoPain Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich sind sie nicht „nur“ also nicht „ausschließlich“ bei Bike24 erhältlich.
    Verstehe. Aber wo sonst?
    Gerade in Zeiten wie diesen, wo der örtliche Handel erhöhte Aufmerksamkeit fordert und auch beanspruchen soll, wäre eine regionale Bezugsquelle interessant. Der Homepage kann ich allerdings keine einzige Bezugsquellen entnehmen (nicht einmal bike24); vielleicht sollte T1 mal seine Seite überarbeiten.
    - - - TAKE YOUR TIME - - -


    .................Böööörse!................

    ................__o
    .............._ \<,_
    .............(_)/..(_)...............




  5. #5
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.389
    Der DACH Vertrieb für die Dawn to Dusk Produkte ist relativ neu. Auch die Produkte selbst sind es.

    Wegen der aktuellen Corona-Pandemie erließ die Republik Österreich diverse Verordnungen, weshalb es vielerorts zu Geschäfts- und Betriebsschließungen kam. Ausgenommen Lebensmittelhandel, Infrastruktur, usw. ... kannst du auf der WKO-Seite nachlesen.

    Deshalb sind die Teile vermutlich noch nicht bei den Händlern gelistet, bzw. vorrätig - ja vermutlich wurden bisher auch nur wenige Verkaufsgespräche geführt, da die Shops ja rund einen Monat - abgesehen für Notfälle - geschlossen waren.

  6. #6
    OO , oooo , ______, Avatar von tenul
    User seit
    Nov 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.327
    Zitat Zitat von NoPain Beitrag anzeigen
    Der DACH Vertrieb für die Dawn to Dusk Produkte ist relativ neu. Auch die Produkte selbst sind es.

    Wegen der aktuellen Corona-Pandemie erließ die Republik Österreich diverse Verordnungen, weshalb es vielerorts zu Geschäfts- und Betriebsschließungen kam. Ausgenommen Lebensmittelhandel, Infrastruktur, usw. ... kannst du auf der WKO-Seite nachlesen.

    Deshalb sind die Teile vermutlich noch nicht bei den Händlern gelistet, bzw. vorrätig - ja vermutlich wurden bisher auch nur wenige Verkaufsgespräche geführt, da die Shops ja rund einen Monat - abgesehen für Notfälle - geschlossen waren.
    Das stimmt natürlich alles und war mir - logo & claro - natürlich auch nicht unbekannt.
    Dann vl noch etwas abwarten und schauen, wie sich das Ganze entwickelt.
    Freu mich drauf!
    - - - TAKE YOUR TIME - - -


    .................Böööörse!................

    ................__o
    .............._ \<,_
    .............(_)/..(_)...............




  7. #7
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.389
    Zitat Zitat von tenul Beitrag anzeigen
    Das stimmt natürlich alles und war mir - logo & claro - natürlich auch nicht unbekannt.
    Dann vl noch etwas abwarten und schauen, wie sich das Ganze entwickelt.
    Freu mich drauf!
    Ich werde mich gleich am Dienstag mal um eine Händlerliste bemühen und die Bikeboard-Partnerhändler eintragen. Ein heißer Tipp wären auch alle Händler die ISM Sättel und X-Lab-Zubehör vertreiben, da es sich um den gleichen Importeur handelt.

    Die Flaschenhalter sind auf jeden Fall eine echte Empfehlung. Fahre ja die zwei Modelle mit den 8 lbs Klemmkraft und es ist mMn unmöglich, dass man damit seine Flasche anbaut.

  8. #8
    kaFee Avatar von bbkp
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    Pellendorf
    Beiträge
    1.779
    koennte ich diese bearhug dings auch zum festmachen an der lefty bei meinen cdale slate verwenden ?
    wenn ich da zwei übereinander festmachen koennte so waer das rahmendreieck frei fuer eine tasche.

    wie dick ist denn bearhug im vergleich zu fidlock ? bzw waere bearhug dafuer besser geignet als fidlock ?
    LRS abzugeben (650B, XR361-28loch 390g, hr Cannondale FH-528 Formula Freehub , vr lefty cannondale, 6 loch)

  9. #9
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.389
    Zitat Zitat von bbkp Beitrag anzeigen
    koennte ich diese bearhug dings auch zum festmachen an der lefty bei meinen cdale slate verwenden ?
    wenn ich da zwei übereinander festmachen koennte so waer das rahmendreieck frei fuer eine tasche.

    wie dick ist denn bearhug im vergleich zu fidlock ? bzw waere bearhug dafuer besser geignet als fidlock ?
    In den Bearhug passen halt echte Flaschenhalterschrauben, d.h. du kannst eigentlich alles bzw. jeden Flaschenhalter anschrauben. Beim Fidlock wärst du auf die hauseigenen Flaschen gebunden. Die Innenseite vom Bearhug machte einen extrem "klebrigen" Eindruck. Ich denke, der würde halten, ohne, dass er sich verdreht... könnte an der Lefty fatal enden, wenn sich die Flasche ins Laufrad dreht, oder?

  10. #10
    kaFee Avatar von bbkp
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    Pellendorf
    Beiträge
    1.779
    Zitat Zitat von NoPain Beitrag anzeigen
    In den Bearhug passen halt echte Flaschenhalterschrauben, d.h. du kannst eigentlich alles bzw. jeden Flaschenhalter anschrauben. Beim Fidlock wärst du auf die hauseigenen Flaschen gebunden. Die Innenseite vom Bearhug machte einen extrem "klebrigen" Eindruck. Ich denke, der würde halten, ohne, dass er sich verdreht... könnte an der Lefty fatal enden, wenn sich die Flasche ins Laufrad dreht, oder?
    dachte es gibt so ein universal dings von fidlock wo ich dann jede flasche oder auch was anderes befestigen kann.
    aber die fidlock befestigung schaut mir doch ein bissi windig aus fuer diese heikle position.
    hab mir auch den topeak versamount virtuell angeschaut. das haette den charm auch abseits des flaschenhalternormabstands zu funktionieren.
    bin mir aber nicht sicher ueber die verdrehfestigkeit. aber das kann ich ausprobieren da ich so was aehnliches von topeak schon habe.
    bin aber skeptisch.

    werd also mal bis naechste woche auf die bearhug ladenliste warten und mir dann eins besorgen
    LRS abzugeben (650B, XR361-28loch 390g, hr Cannondale FH-528 Formula Freehub , vr lefty cannondale, 6 loch)

  11. #11
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.389
    Ach ja, da gibts so einen Universalcage mit Boa Verschluss. In Summe brauchst dann den Universalhalter und den -cage... https://www.bike-components.de/de/FI...or-Set-p71545/

    Hmm. Die normalen Fidlock Halter und Flaschen sind echt toll, aber dieses Konstrukt.... Nööö ;-)

  12. #12
    kaFee Avatar von bbkp
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    Pellendorf
    Beiträge
    1.779
    Zitat Zitat von NoPain Beitrag anzeigen
    Ach ja, da gibts so einen Universalcage mit Boa Verschluss. In Summe brauchst dann den Universalhalter und den -cage... https://www.bike-components.de/de/FI...or-Set-p71545/

    Hmm. Die normalen Fidlock Halter und Flaschen sind echt toll, aber dieses Konstrukt.... Nööö ;-)
    ich bin ein schluckspecht werd wohl kein fidlock fan.
    die normalen gibts ja nur bis max 600ml. das ist doch eher wenig. ausserdem baut es sehr hoch sodass man bei beengtem möglichkeiten die noch kleinere nehmen muss.
    und dieses konstrukt mag ich schon gar nicht in laufradnaehe haben....
    LRS abzugeben (650B, XR361-28loch 390g, hr Cannondale FH-528 Formula Freehub , vr lefty cannondale, 6 loch)