Bikeboard.at Logo
Design & Innovation Award für Wahoo & The Sufferfest

Design & Innovation Award für Wahoo & The Sufferfest

26.01.21 13:44 4.383Text: Luke Biketalker/PMFotos: Wahoo/The SufferfestDie Trainings-App The Sufferfest wird mit dem Design & Innovation Award 2021 ausgezeichnet.26.01.21 13:44 4.427

Design & Innovation Award für Wahoo & The Sufferfest

26.01.21 13:44 4.427 Luke Biketalker/PM Wahoo/The SufferfestDie Trainings-App The Sufferfest wird mit dem Design & Innovation Award 2021 ausgezeichnet.26.01.21 13:44 4.427

Wahoo, bekannt für seine vernetzten Fitnessprodukte von HF-Gurt über Fahrradcomputer bis hin zu Smart-Trainern und Zubehör, hat seit einiger Zeit auch die innovative (Fahrrad) Trainings-App The Sufferfest unter seinen Fittichen. Für 2021 wurde die App nun mit dem Design & Innovation Award ausgezeichnet.
Die internationale Jury begründet die Vergabe des Awards mit den Worten: „The Sufferfest von Wahoo ist der allumfassende Personal-Trainer für individuelles Ausdauertraining. Egal ob Fahrrad-Workouts, Mental Strength, Yoga, Krafttraining, Multisport- oder Lauf-Workouts, mit The Sufferfest hat man alles gebündelt mit sämtlichen Funktionen in nur einem Abo.“

The Sufferfest versteht sich als umfassende Trainings-App für Radfahrer und Triathleten mit begrenztem Zeitbudget. Abonennten - die App ist kostenpflichtig und liegt aktuell bei 129 US-Dollar im Jahr bzw. 14,99 US-Dollar im Monat - erhalten unbegrenzten Zugang zu einer Bibliothek mit strukturierten Trainingsplänen anerkannter Coaches. Anhand einer 4DP-Leistungsanalyse ermittelt die App die individuellen Fitness- und Leistungsparameter sowie den Fahrertyp (Sprinter, Bergfahrer, etc…). Basierend auf dem Test schlägt der QI eine Reihe von Trainingsplänen vor, aus der man sich dann den passenden aussucht. Sämtliche Pläne legen den Schwerpunkt sowohl darauf, die eigenen Stärken weiter auszubauen, als auch gezielt an den Schwächen zu arbeiten.

Damit bekommen Einsteiger genauso wie ambitionierte Hobby-Racer aus den Bereichen Rennrad, Mountainbike, Triathlon und Cyclocross ein spezifisch auf sie zugeschnittenes Trainingsprogramm. Charmante Videos mit Witz sorgen für den Erhalt der Trainingsmotivation und ein gutes Maß an Unterhaltung während der Trainingseinheiten.
Ergänzt werden die Rad-Einheiten durch Krafttraining, Yoga, sowie ein 10-wöchiges Programm für mentale Stärke. In Verbindung mit modernen Smart Trainern, Powermetern, Trittfrequenzsensoren und HF-Messgeräten entsteht so ein zielgerichtetes und effizientes Trainingsumfeld.

Aktuell steht die App für 14 Tage als kostenlose Demo-Version zur Verfügung. Weitere Informationen unter www.thesufferfest.com.


Seite 1 von 3 123
Ergebnis 1 bis 15 von 37
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    463

    Design & Innovation Award für Wahoo & The Sufferfest

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jul 2013
    Ort
    Peuerbach
    Beiträge
    582
    Sehr gute Trainings App der 4DP Test ist wirklich extrem ( 2x 10sek all-out sprint dann 3od5min was man halbwegs halten kann anschließend der 20min FTP Test und weil das noch nicht reicht noch 1 min all out)

    Werde auch, weil's mich reizt, den customized Trainingsplan mit sufferfest Coach probieren. Am Freitag Coach call und dann sollte es ca 10 Tage dauern bis der plan da is

  3. #3
    folgt dir
    User seit
    Apr 2003
    Ort
    Beiträge
    2.222
    Zitat Zitat von Sync Beitrag anzeigen
    Sehr gute Trainings App der 4DP Test ist wirklich extrem ( 2x 10sek all-out sprint dann 3od5min was man halbwegs halten kann anschließend der 20min FTP Test und weil das noch nicht reicht noch 1 min all out)

    Werde auch, weil's mich reizt, den customized Trainingsplan mit sufferfest Coach probieren. Am Freitag Coach call und dann sollte es ca 10 Tage dauern bis der plan da is
    Sag bitte deine Erfahrung mit dem Coach. Die Trainingspläne finde ich gut. Bin mitten drin.


  4. #4
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    vienna city
    Beiträge
    1.030
    Ich find das studio-setting richtig stark und will bitte nur auf die ganze Galerie verweisen.... https://design-innovation-award.com/winner-2021/

  5. #5
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.574
    Also ich hab mich da jetzt auch mal registriert und war schon zweimal fahren. Aus technischer Sicht funktionierte alles auf Anhieb und die Darstellung find ich auch sehr cool. Die Mac-App lässt sich auf jeden Fall super mit YouTube oder Netflix kombinieren, ohne dass daneben das Handy mitlaufen muss.

    Vor diesem Test hab ich allerdings ein wenig Bammel, will ich wirklich wissen, was da rauskommt?

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jul 2013
    Ort
    Peuerbach
    Beiträge
    582
    Zitat Zitat von NoPain Beitrag anzeigen
    Vor diesem Test hab ich allerdings ein wenig Bammel, will ich wirklich wissen, was da rauskommt?
    Ja und nein

    Ich für meinen Teil, weiß jetzt das ich auf kurze Zeit (5min, 1min) sehr viel Watt treten kann im Vergleich zu meiner FTP (dauerleistung) die geringer ausfällt , wodurch mich SUfferfest auch als Attacker einstuft

  7. #7
    folgt dir
    User seit
    Apr 2003
    Ort
    Beiträge
    2.222
    Zitat Zitat von NoPain Beitrag anzeigen
    Also ich hab mich da jetzt auch mal registriert und war schon zweimal fahren. Aus technischer Sicht funktionierte alles auf Anhieb und die Darstellung find ich auch sehr cool. Die Mac-App lässt sich auf jeden Fall super mit YouTube oder Netflix kombinieren, ohne dass daneben das Handy mitlaufen muss.

    Vor diesem Test hab ich allerdings ein wenig Bammel, will ich wirklich wissen, was da rauskommt?
    ja willst. selbst alte Männer :-) ich find die app toll, Vor allem bei den Settings.
    Wennst mal die Rakete im Hintern hast und mehr brauchst, kannst über Setting mehr % einstellen, oder halt weniger,
    wenn du schon am Zahnfleisch um die Ecke kommst.

    Ich verbinde alles über den Ant Stick, da ich über Bluetooth die Disco dazu mache.

    Wenn man einen Kickr kauf, bekommst nach 5 Tage ein "Welcome" Mail, mit Gutschein für zwei Monate sufferfest ;-)

    The Bat find ich toll, The Trick finde ich super. The Shovel brachte mich fast ums Eck.

    Foren und Blog ist ok
    https://thesufferfest.com/blogs/the-...vailable-now-1


  8. #8
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jul 2013
    Ort
    Peuerbach
    Beiträge
    582
    Zitat Zitat von NoPain Beitrag anzeigen
    Also ich hab mich da jetzt auch mal registriert und war schon zweimal fahren. Aus technischer Sicht funktionierte alles auf Anhieb und die Darstellung find ich auch sehr cool. Die Mac-App lässt sich auf jeden Fall super mit YouTube oder Netflix kombinieren, ohne dass daneben das Handy mitlaufen muss.

    Vor diesem Test hab ich allerdings ein wenig Bammel, will ich wirklich wissen, was da rauskommt?
    Wie war dein Test?

  9. #9
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.574
    Zitat Zitat von Sync Beitrag anzeigen
    Wie war dein Test?
    Eher oasch. ;-)

    Hast du Instagram? Hab ein paar Stories dazu gepostet.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jul 2013
    Ort
    Peuerbach
    Beiträge
    582
    Zitat Zitat von NoPain Beitrag anzeigen
    Eher oasch. ;-)

    Hast du Instagram? Hab ein paar Stories dazu gepostet.
    Ja, daher weiß ich das du ihn gemacht hast, aber muss ja auch für die nicht instagramer (sagt man das so?) Festgehalten werden

  11. #11
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.574
    Also ich denke, dass ich grundsätzlich das meiste richtig gemacht habe.

    Vorher
    - keinen Rotwein getrunken
    - am Klo gewesen
    - Schaltung unter Last ausprobiert und eingestellt
    - Tipps&Tricks durchgelesen und von ERG auf Level geschalten
    - Laptop ans Stromnetz gehängt
    - Wasser/Handtuch
    - leider noch zwei McDonalds Cookies verdrückt

    Währenddessen
    - den ersten Sprint voll verkackt
    - den zweiten Sprint verkackt
    - die fünf Minuten eher verhalten begonnen - zum Glück - konnte dann die Leistung gut halten, aber die letzen 60 Sek wurde mir speiübel (Cookies !!!)
    - die 20 Minuten auch eher mäßig begonnen, nach 10 Minuten hat sich ein feinea Steady State eingestellt und die letzten 2 Minuten konnte ich sogar noch zulegen
    - die abschließende PowerMinute hatte ich keine Explosionskraft mehr und kämpfte wieder gegen die Cookies

    Dafür, dass ich mich seit 5,5 Jahren nicht mehr so verausgabt habe, bin ich mit dem Test an sich zufrieden. Die Wattwerte sind aber unter jeder Kritik. Und 172 Puls hatte ich das letzte Mal, als ich mit der Freundin gestritten hab.

    Starte morgen meinen 12-Wochen Plan. Bis jetzt find ich „The Sufferfest“ richtig gut. Und niemand wackelt permanent mit dem Daumen und labert dich deppat an. Supa!
    Geändert von NoPain (30-01-2021 um 01:07 Uhr)

  12. #12
    Give it to me, Baby Avatar von Wolfgang Steinbach
    User seit
    May 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    798
    Scheint also etwas für jene zu sein, die sich gerne genau sagen lassen, was sie trainieren sollen. Ist nicht so mein Zugang. Mich dem Diktat eines Onlinecoaches zu unterwerfen ist es mir nicht Wert die letzten 3% meiner theoretischen Leistungsfähigkeit rauszukitzeln. Zumal ich bezweilfe, dass ein Onlinecoach das überhaupt kann.

  13. #13
    folgt dir
    User seit
    Apr 2003
    Ort
    Beiträge
    2.222
    Zitat Zitat von NoPain Beitrag anzeigen
    Also ich denke, dass ich grundsätzlich das meiste richtig gemacht habe.

    Vorher
    - keinen Rotwein getrunken
    - am Klo gewesen
    - Schaltung unter Last ausprobiert und eingestellt
    - Tipps&Tricks durchgelesen und von ERG auf Level geschalten
    - Laptop ans Stromnetz gehängt
    - Wasser/Handtuch
    - leider noch zwei McDonalds Cookies verdrückt

    Währenddessen
    - den ersten Sprint voll verkackt
    - den zweiten Sprint verkackt
    - die fünf Minuten eher verhalten begonnen - zum Glück - konnte dann die Leistung gut halten, aber die letzen 60 Sek wurde mir speiübel (Cookies !!!)
    - die 20 Minuten auch eher mäßig begonnen, nach 10 Minuten hat sich ein feinea Steady State eingestellt und die letzten 2 Minuten konnte ich sogar noch zulegen
    - die abschließende PowerMinute hatte ich keine Explosionskraft mehr und kämpfte wieder gegen die Cookies

    Dafür, dass ich mich seit 5,5 Jahren nicht mehr so verausgabt habe, bin ich mit dem Test an sich zufrieden. Die Wattwerte sind aber unter jeder Kritik. Und 172 Puls hatte ich das letzte Mal, als ich mit der Freundin gestritten hab.

    Starte morgen meinen 12-Wochen Plan. Bis jetzt find ich „The Sufferfest“ richtig gut. Und niemand wackelt permanent mit dem Daumen und labert dich deppat an. Supa!
    thx für den Cookie tip. ich schau mir das mal an.

    Wegen online Coach und den 3%. Wolfgang ich hab sehr viel gutes gehört von Trainerroad. Die sollen sich nicht um Videos etc kümmern, sondern nur um Zahlen.
    Und die bieten Coaches. Das sollte am ehesten noch helfen https://youtu.be/oCEoZGEXYs0


  14. #14
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jul 2013
    Ort
    Peuerbach
    Beiträge
    582
    Zitat Zitat von Wolfgang Steinbach Beitrag anzeigen
    Scheint also etwas für jene zu sein, die sich gerne genau sagen lassen, was sie trainieren sollen. Ist nicht so mein Zugang. Mich dem Diktat eines Onlinecoaches zu unterwerfen ist es mir nicht Wert die letzten 3% meiner theoretischen Leistungsfähigkeit rauszukitzeln. Zumal ich bezweilfe, dass ein Onlinecoach das überhaupt kann.
    Sufferfest hat halt trotzdem sehr gute echtes Coaches hinter dem ganzen zeug. Unter anderem auch einen der mal bzw. noch? Rohan dennis trainiert. Und wenn du bei einem nicht Onlinecoach solche test machst läuft ja das auch nach einem gewissen prozedere.

  15. #15
    folgt dir
    User seit
    Apr 2003
    Ort
    Beiträge
    2.222
    noch was, wer sparen will entdeckt vielleicht trainerday. trainerday ist die ehemalige ergDB.org
    Schaut toll aus, hat unzählige Workouts. Und die haben eine App dazu gebaut und einen neuen Namen genommen.
    Kostet fast nix, ABERRRRR (da ich grade 2h durchs forum bin, nachdem ich 1h am Trainer gesucht hab)....die App versteht weder Wahoo HR strap noch
    Garmin HR Monitor. Also könnts euch die Zeit sparen.


Seite 1 von 3 123