Bikeboard.at Logo
Ethiopia Epic

In Äthiopien gibt's wirklich hohe Berge. Somit muss es wirklich großartige Möglichkeiten zum Mountainbiken geben, nicht wahr? Tatsächlich weiß das niemand, weil noch nie jemand mit Mountainbikes ins Sämen-Gebirge gereist ist.
Gemeinsam mit den MTB-Profis Sarah Leishman und Kamil Tartarkovic gingen wir auf eine Expedition, um herauszufinden, ob das Land, das als Wiege der Menschheit gilt, eines Tages auch ein Paradies für Mountainbiker werden könnte.

Ich war noch nie an einem dermaßen abgelegenen Ort. Am Abend vor unserem Aufbruch ins Abenteuer scharten wir und um eine Landkarte und erhielten ein kurzes Briefing von unserem britischen Guide, Tom Bodkin von Secret Compass.
"Ich habe ein Erste-Hilfe-Set und ein Satelliten-Telefon. Im Falle einer lebensbedrohlichen Verletzung kann ich damit einen Hubschrauber anfordern. Aber bedenkt, dass das Heli-Service in Addis Abeba stationiert ist, das ist ungefähr vier Stunden Flug von dort entfernt, wo wir sein werden. Und der Heli-Piolt ist in Nairobi, das wiederum sechs Stunden Flug von Addis entfernt liegt. Es wird also ungefähr einen Tag dauern, bis uns der Hubschrauber zu Hilfe kommen kann. Also passen wir lieber auf."

Im Laufe von acht Tagen umrundete unsere Truppe den Nationalpark des Sämen-Gebirges (Simien Mountains), unter unseren Reifen nur die holprigen Fußwege, welche im sechsten Jahrhundert entstandenen sind. Ohne Straßen, Fließendwasser und Elektrizität, verfielen wir in eine simple Routine: Aufwachen, Camp abbauen und Radfahren, den ganzen Tag.

Das Biken war hart. Auf fünf Minuten schneller, flowiger Singletrails folgten zehn Minuten Tragepassage, über oder um unfahrbare Felsvorsprünge und Steinhaufen. Die Route führte an einem 1.800 Meter tiefen Canyon vorbei, erklomm einen 4.550 m hohen Gipfel und deckte die erstaunlichsten Landschaften ab, vom mit Grasbüscheln bewachsenen Hochland bis zu den tropischen Wäldern des Tieflands. Wir begegneten unzähligen gastfreundliche Locals und trafen auf Hunderte Blutbrustpaviane – grimmig aussehenden Affen mit dickem Fell und Walross-artigen Zähnen.

War es ein Trip in ein MTB-Paradies? Die Antwort ist wohl abhängig davon, wen man fragt. Das Sämen-Gebirge ist kein Eldorado im Sinne Whistlers, Moabs oder Queenstowns. Aber wir erlebten so viele Momente von atemberaubender Schönheit – wahnsinnig aufgeregte Kinder, die urtümliche Kraft der Gebirgslandschaft, zu tanzen (oder zumindest der Versuch, es zu lernen) wie die Einheimischen, das unglaubliche Essen – dass diese Expedition für uns wirklich zur Reise unseres Lebens wurde.


Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.616

    Ethiopia Epic

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Benutzter Registrierer Avatar von Dagnarus
    User seit
    Nov 2013
    Ort
    Deutschfeistritz
    Beiträge
    447
    A bissl kurz Nichtsdestotrotz beeindruckende Bilder
    Ist die Leitn noch so steil - a bissl was geht alleweil

  3. #3
    El Jefe de RC Sereno Avatar von Peter D.
    User seit
    Aug 2003
    Ort
    Murkerl City
    Beiträge
    3.354
    Also wenn man auf den Fotos so Typen mit Gewehren herumsitzen sieht, dann bin ich garantiert nicht heiß drauf, in so ein Land zu reisen.
    lg
    Peter


    Member N° 01 of RCS Radclub Sereno
    www.rc-sereno.at

    www.peterdoppler.at

  4. #4
    satanicmechanic Avatar von fixedG
    User seit
    Oct 2003
    Ort
    39°32'42,44"E/6°18'41,61"S und 16°22'E/48°12'N
    Beiträge
    1.334
    Bei uns in Österreich sitzen auch Typen mit Gewehren im Wald herum und schiessen sogar auf fast alles was sich bewegt.....

  5. #5
    retired Avatar von wo-ufp1
    User seit
    Jan 2004
    Ort
    Nicht von dieser Welt
    Beiträge
    7.768
    Zitat Zitat von fixedG Beitrag anzeigen
    Bei uns in Österreich sitzen auch Typen mit Gewehren im Wald herum und schiessen sogar auf fast alles was sich bewegt.....

    Ich wollt gard dasselbe schreiben.