Bikeboard.at Logo
Fuji Neuheiten 2019

Fuji Neuheiten 2019

28.08.18 10:26 2.141Text: Luke Biketalker Fotos: FujiFuji bringt das Gravelbike Jari in einer superleichten Carbon-Variante, überarbeitet das Rakan 29 und spendiert dem Auric LT einen abfahrts-tauglichen Auftritt.28.08.18 10:26 2.147

Fuji Neuheiten 2019

28.08.18 10:26 2.147 Luke Biketalker FujiFuji bringt das Gravelbike Jari in einer superleichten Carbon-Variante, überarbeitet das Rakan 29 und spendiert dem Auric LT einen abfahrts-tauglichen Auftritt.28.08.18 10:26 2.147

Jari Carbon

Gravel hoch drei: Nach Aluminium und Stahl schiebt Fuji sein Gravel-Bike Jari 2019 nun mit einem dritten Werkstoff im Herzen auf den Markt. Das Besondere an der leichten Carbon-Variante? Bei neuen Jari handelt es sich laut Fuji um das erste Gravel, dessen Rahmen komplett inklusive dem hinteren Rahmendreieck aus einem Stück gebacken ist. Was dabei herauskommt ist das beeindruckend niedrige Gewicht von 985 Gramm - Angaben zur gemessen Größe oder zum Grad der Lackierung konnten wir dazu leider nicht finden. Über die dünnen und federartig geschwungenen Sitzstreben stehen am Heck bis zu 15 mm gelenkloser „Federweg“ zur Verfügung. Wohin die Reise dabei gehen darf, macht schon die Möglichkeit zur Montage von bis zu sechs Trinkflaschen, dazu etwa zwei übereinander am Unterrohr, die Gepäckträgerösen sowie eine an den Rahmen angepasste Bento-Box klar. Ob als Adventure Rad oder flotter Gravel-Racer und auf welchem Untergrund man auch bevorzugt unterwegs ist. Auch bei der Reifenwahl schränkt das Jari Carbon kaum ein und bietet für jedweden Einsatzbereich den richtigen Gummi. Fuji unterteilt die möglichen Reifenkombinationen in vier Überbegriffe. So sollen klassische Road-Pneus mit 700 x 28 mm und mehr, Road Plus Reifen bis 650 x 47 mm, Gravel-Reifen bis zu 700 x 47 mm und je nach Hersteller und Modell selbst MTB-Reifen bis zu 27.5 x 2.2“ in Rahmen und Gabel passen.

Für ein Gravel ebenfalls noch ungewöhnlich, ist das Unterrohr mit einem großzügigen Rahmenschutz versehen, am Sitzrohr über dem Tretlager sitzt ein kleiner Kettenabweiser. Für (etwaige nachgerüstete) Shimano Di2 Antriebe sitzt die Junction Box im oberen Drittel des Unterrohrs integriert. Zwei Modelle sind ab 2019 verfügbar. Einmal das Jari Carbon 1.1 mit mechanischer Ultegra samt gedämpftem Schaltwerk und FSA Kurbel mit 46/30 Zähnen, dazu das Jari Carbon 1.3 mit Sram Rival 1 x 11 Gruppe. Preise werden, wie auch für die übrigen Modelle, erst nachgereicht.

  • Jari Carbon 1.1 mit 2 x 11 Antrieb.Jari Carbon 1.1 mit 2 x 11 Antrieb.Jari Carbon 1.1 mit 2 x 11 Antrieb.
    Jari Carbon 1.1 mit 2 x 11 Antrieb.
    Jari Carbon 1.1 mit 2 x 11 Antrieb.
  • Jari Carbon 1.3 mit 1 x 11 Antrieb.Jari Carbon 1.3 mit 1 x 11 Antrieb.Jari Carbon 1.3 mit 1 x 11 Antrieb.
    Jari Carbon 1.3 mit 1 x 11 Antrieb.
    Jari Carbon 1.3 mit 1 x 11 Antrieb.

Rakan 29 1.1 XC

Komplett überarbeitet startet das flotte Trailbike Rakan 29 in die kommende Saison. Der Aluminium Rahmen liefert durch den MLink-Hinterbau 120 mm Federweg und soll laut Fuji bergan eines der effizientesten Systeme am Markt sein. Sämtliche Züge laufen nun innenverlegt und auch die Geometrie erhielt ein deutliches Upgrade. Vom Rakan 29 wird 2019 nur das Modell 1.1 XC verfügbar sein. Dank Fox Float EVOL Performance Dämpfer, 34 Float Gabel mit 120 mm Federweg, Sram NX/GX Eagle Mix mit sportlichem 34-Zahn Kettenblatt und Level T Bremsen scheint auch die Ausstattung durchdacht. Einzig die Race Face Ride XC-Stütze passt nicht ganz ins Bild. Dropper sind zwar leicht nachgerüstet, allerdings hätte sich den ein Bike dieser Kategorie bereits ab Werk verdient.

Auric LT

Längeres Oberrohr, steilerer Sitzwinkel, flacherer Lenkwinkel…man kennt den Text. Auch das Auric, respektive das abfahrts-orientierte Auric LT startet gänzlich frisch ins Jahr 2019. Das Mlink System wurde im Rahmen der Überarbeitung in seiner Kinematik passend zur neuen Geometrie optimiert, sämtliche Züge verlaufen nun im Rahmeninneren. 160 mm Federweg am Heck samt Piggy-Back Dämpfer, 170 mm Federweg an der Gabel, dazu 27.5“ Laufräder und robuste Ausstattung. Welcher Käuferschicht das Auric LT ansprechen möchte, sollte wenige Fragezeichen aufwerfen. Zwei Modelle, einmal das Auric 27.5 LT 1.1 mit GX Eagle und Rock Shox Fahrwerk (Lyrik RC/Super Deluxe RT3) sowie das LT 1.3 mit Shimano SLX/XT und Fox Fahrwerk (Rhythm 36/Float Performance DPX2) stehen zur Wahl.


Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    288

    Fuji Neuheiten 2019

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Inigo Montoya
    User seit
    Jan 2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.168
    Auf der Abbildung vom Auric 27.5 LT 1.1 (links) haben sie den Schwalbe Reifen Maxxis Minion Beschriftung verpasst
    Specialized Stumpjumper (1992) / Look 565 (2007) / Specialized Demo (2011) / Mondraker Dune XR (2015)

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    288
    Die untrügliche Seitenwand