Bikeboard.at Logo
GP Vienna: Heimvorteil voll genützt

Pelin Cizgin durfte neben zwei internationalen Siegen auch über ÖM-Gold im Punktefahren, Zeitfahren und Scratch jubeln. Silber und Gold gingen in jeweils wechselnden Rollen an Elisabeth Reiner (li.) und Verena Eberhardt (re.)

Bereits am ersten Tag des spärlich besuchten, aber top besetzten (Kat. IM1) GP Vienna setzte es eine Überraschung: Pelin Cizgin (ARBÖ Radteam NÖ) gewann das Scratch-Rennen der Damen. Die 25-Jährige verhielt sich bis zum Finale des Bewerbes ruhig. Nachdem trotz zahlreicher Attacken keiner Fahrerin eine Plusrunde gelungen war, pokerte die Wienerin im Endspurt schließlihc hoch und gewann mit einem starken Schlusssprint vor der Slowakin Alzbeta Pavlendova und der Tschechin Lucie Zaleska. „Pelin holte damit das beste Ergebnis ihrer Karriere", freute sich auch Nationaltrainer Roland Wafler.
Im Punkterennen der Herren gab es für die Österreicher erneut Grund zum Jubeln. 120 Runden galt es insgesamt zu absolvieren. Nach einer sehr schnellen und hektischen Anfangsphase gelang sechs Fahrern eine Plusrunde. Neben den beiden Favoriten, Milan Kadlez (tschechischer WM-Medaillengewinner) und Angelo Ciccone (italienischer Europameister), waren auch die beiden Österreicher Andreas Graf und Andreas Müller darunter. Obwohl Ersterer im Finale von seinem Madison-Partner und Patrick Konrad unterstützt wurde, konnte er sich nicht gegen den Sieger Kadlez und den Zweiten Ciccone durchsetzen und landete auf Rang drei. Andreas Müller erzielte Rang sechs. „Gegen einen Kadlec und Ciccone zu verlieren, ist keine Schande", zeigte sich Wafler zufrieden.
Im Sprint der Herren ging der Sieg an den Tschechen Denis Spicka, der im Vorlauf hinter dem Deutschen Max Niederlag (10,294 Sek.) die zweitbeste Zeit erzielte. Rookie Niederlag, der sich im zweiten Juniorenjahr befindet, schaffte es noch vor Spickas Landsmann Adam Ptacnik auf den zweiten Rang.


Andreas Graf fuhr mit einer Silbernen im Madison und einer Bronzenen im Punkterennen nach Hause.

Und auch der zweite Tag des GP Vienna im Wiener Radstadion lief aus österreichischer Sicht hervorragend. Im 50 km langen und sehr spannenden Madison erzielte das Duo Andreas Graf/Andreas Müller den ausgezeichneten zweiten Platz. Am Ende mussten sie sich etwas unglücklich um drei Punkte der italienischen Spitzenpaarung Angelo Ciccone/Fabio Masotti geschlagen geben. Rang drei belegten mit nur einem Punkt Rückstand auf die Österreicher die Tschechen Milan Kadlec und Alois Kankovsky.
Ebenfalls mit einem italienischen Sieg endete das Sratch (15 km/60 Runden) der Herren: WM-Medaillengewinner Angelo Ciccone siegte klar vor den beiden tschechischen Spitzenfahrern Milan Kadlec und Alois Kankovsky. Andreas Müller von der NÖ Rad Union kam auf den sechsten Platz, Patrick Konrad vom Tyrol Team wurde Zwölfter. Einen polnischen Sieg gab es im Keirin der Männer durch Kamil Kuczynski. Er verwies den Deutschen Sascha Hübner und den gestrigen Sprint-Sieger Denis Spicka (CZE) auf die Plätze. Der abschließende Teamsprint war eine klare Sache für die Tschechen, die Deutschland auf Rang zwei verwiesen.
Im 20 km langen Punkterennen der Damen lief es für Pelin Cizgin nicht ganz wunschgemäß. Sie erzielte mit 30 Punkten Rückstand Rang fünf. Der Sieg ging an die Tschechin Jamila Machacova. Umso besser dann das Abschneiden der Radteam NÖ-Athletin beim 500-Meter-Zeitfahren: Hier holte Cizgin mit einer Zeit von 37,470 Sekunden den Sieg vor der Tschechin Lucie Zaleska und der Finnin Virva Koski!
Das Resümee des Nationaltrainers fiel entsprechend zufrieden aus: „Alle fuhren sehr beherzte Rennen und waren sehr aufmerksam“, so Wafler.

Impressionen


Seite 1 von 2 12
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.817

    GP Vienna: Heimvorteil voll genützt

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    19.706
    großartige fotos.
    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  3. #3
    Registrierter Benutzter Avatar von FHM
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Gießhübl
    Beiträge
    273
    wirklich gut geworden

    Ich nehm alles zurück und behaupte das Gegenteil!

    Suche:
    - nyx
    Verkaufe:
    - nyx

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von jb360
    User seit
    Jul 2007
    Ort
    Weiden
    Beiträge
    126
    wow, so viele zuschauer, das is ja fast nicht mehr auszuhalten!!

  5. #5
    messerspeichenfan Avatar von bigair
    User seit
    Jul 2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    15.923
    Zitat Zitat von jb360 Beitrag anzeigen
    wow, so viele zuschauer, das is ja fast nicht mehr auszuhalten!!
    an die 50 warens bestimmt

  6. #6
    fatti con le mani Avatar von NoAhnung
    User seit
    Jun 2005
    Ort
    Kloburg
    Beiträge
    2.687
    nach meinen zählungen warens so zwischen 120 und 150 zuschauer, also ca. soviel wie in der 2. NÖ fussball-landesliga bei einem spitzenspiel
    „Wo woa mei Leistung?“

    das Schöne ist ebenso nützlich wie das Nützliche
    powered by selberbruzzler und fahrradwerk.at




  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Simplon Gerd
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    66
    Hallo habe FOTOS vom GP VIENNA
    http://www.GeHu20.at

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    User seit
    May 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    627
    Und haben die Zuschauer auch einen Eintritt zahlen müssen?

    Wohl kaum, denn 120 Leute werden nicht mal die Aufwandsentschädigung begleichen können. *g*

    meine Güte, was warn des no für Zeiten einer Z-Radgala *g*

  9. #9
    fatti con le mani Avatar von NoAhnung
    User seit
    Jun 2005
    Ort
    Kloburg
    Beiträge
    2.687
    nein, kein eintritt dafür aber ein interessantes programm, spannende rennen, ein informativer platzsprecher mit hintergrundwissen, sogar ein buffet mit kalten und warmen snacks war da.

    alles in allem ein event der jedem interessierten radsportler einen tollen nachmittag beschert hätte, und davon gibts im raum wien sicher mehr als 150 ... mir hats jedenfalls viel spass gemacht

    tja, wenn der örv etwas mehr mediale präsenz zeigen würde dann würden solche veranstaltungen nicht mehr (fast) unter ausschluss der öffentlichkeit stattfinden und das dusika hätte auch eine bessere zukunft
    Geändert von NoAhnung (15-11-2011 um 21:58 Uhr)
    „Wo woa mei Leistung?“

    das Schöne ist ebenso nützlich wie das Nützliche
    powered by selberbruzzler und fahrradwerk.at




  10. #10
    Bergauflulu Avatar von maxyl
    User seit
    Feb 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    476
    Leider war ich zum Zeitpunkt der Rennen nicht in Wien, was es somit unmöglich machte im Dusikastadion des ganze anzusehen. Schade auch dass wirklich nur so wenig Zuschauer waren. Das könnte man bestimmt besser machen und die einzige "Werbung" für den Event hab ich hier auf bikeboard.at gesehen.
    Haben die Bahnradln eigentlich auch das Mindestgewicht von 6,8kg? Ich hab Bahnradln bisher leider nur auf Eurosport gesehen und das ist schon ein wildes Spektakel. Vielleicht geht es sich ja doch amal aus!
    waaaaaahnsinn bin i langsam!!! jetzt hob i a a 2RC#: 859
    Dahoam

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von jb360
    User seit
    Jul 2007
    Ort
    Weiden
    Beiträge
    126
    bei den ÖSTM ende sep wär sogar ein chaot am start gewesen, inkl. 2 medaillen...

  12. #12
    bumshakalak Avatar von 4cross
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    wien 23
    Beiträge
    914
    Ui verpasst !!!.... schade dass da nicht mehr gemacht wurde.....mediale Präsenz sollte heutzutage wirklich kein problem sein...
    ( fürn ÖRV scheinbar doch ) ...wenn ich daran denk wie das dusika "früher" oft bummvoll war.... und des kann ja ned sein nur 150 besucher zu bekommen ( des sind ja allein schon die begleitpersonen und 5 hardcorefans )...und das stimmt schon - bei jedem 2.liga handballspiel is mehr los - nur die veranstalter brennen halt dafür und machen was !!!...selbst wenn ich mir windige wettfirmen als sponsor nehm , im pausenprogramm ein paar singlespeed nerds herumkaspern lass , der radindustrie eine präsentationsfläche geb und irgendeiner nachwuchsband einen 30 min. auftritt verschaff - hab ich wahrscheinlich mehr besucher und viell. sogar zahlende , in jeden fall könnt man darauf aufbauen...........na ja , wir san eh gscheider als der ÖRV - wollt halt nur mein Unmut los werden
    zu jung , zu schön , zu intelligent

  13. #13
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    19.706
    das ganze programm hilft aber nix, wenn die rennen zu einer zeit stattfinden, wo erwachsene arbeiten und kinder mitunter noch in der schule sind. nur mit pensionisten, hausfrauen und ein paar studenten kriegst die halle ned voll.
    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  14. #14
    bumshakalak Avatar von 4cross
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    wien 23
    Beiträge
    914
    Zitat Zitat von hermes Beitrag anzeigen
    das ganze programm hilft aber nix, wenn die rennen zu einer zeit stattfinden, wo erwachsene arbeiten und kinder mitunter noch in der schule sind. nur mit pensionisten, hausfrauen und ein paar studenten kriegst die halle ned voll.
    stimmt !! ebenfalls verbockt by ÖRV !
    zu jung , zu schön , zu intelligent

  15. #15
    fatti con le mani Avatar von NoAhnung
    User seit
    Jun 2005
    Ort
    Kloburg
    Beiträge
    2.687
    naja ganz stimmts nicht, das madison war am freitag ab 18:30. da haben schon mehr leut zeit. und das rennen hat auch fast so lang gedauert wie ein fussballspiel war aber deutlich spannender.

    natürlich sollt man solche veranstaltungen besser am we machen, das hallenfussball turnier dauert auch von do bis so, allerdings kostets eintritt.
    „Wo woa mei Leistung?“

    das Schöne ist ebenso nützlich wie das Nützliche
    powered by selberbruzzler und fahrradwerk.at




Seite 1 von 2 12