Bikeboard.at Logo
Ghost HybRide SL AMR (X) Showroom

Ghost HybRide SL AMR (X) Showroom

14.05.18 09:28 3.425Text: PM/Luke BiketalkerFotos: GhostCarbonrahmen, Stahlfederdämpfer, ein Mix aus 29" und 27.5+, dazu reichlich Federweg und Shimanos Steps E-8000 Antrieb. Ghost scheint ernst zu machen, mit dem Thema E-MTB.14.05.18 09:28 3.448

Ghost HybRide SL AMR (X) Showroom

14.05.18 09:28 3.448 PM/Luke Biketalker GhostCarbonrahmen, Stahlfederdämpfer, ein Mix aus 29" und 27.5+, dazu reichlich Federweg und Shimanos Steps E-8000 Antrieb. Ghost scheint ernst zu machen, mit dem Thema E-MTB.14.05.18 09:28 3.448

Vor wenigen Tagen enthüllte Ghost am Gardasee seinen neuesten E-MTB Wurf. Das HybRide SL AMR sowie das etwas abgahrtslastigere SL AMR X richten sich dabei vorrangig an E-Biker, die mit ihrem Rad technische Trails nicht nur bergab, sondern auf berghoch bezwingen möchten. Insgesamt bietet Ghost fünf Modellvarianten, welche sich allesamt in kleineren wir größeren Details zum Teil recht stark vom Mitbewerb abheben.

  • Das abgebildete Topmodell Hybride SL AMR X S7.7+ mit Carbonrahmen 29?/27.5+ Laufradmix, 160 mm Rock Shox Lyrik RCT3 Dual Position Air, Super Deluxe Coil RCT, Sram EX1 Antrieb und Code R Bremsen, sowie Maxxis Shorty/Minion DHR II Kombi und Shimano Steps E8000 im Herzen wechselt für ? 6.699,- den Besitzer.
    Das abgebildete Topmodell Hybride SL AMR X S7.7+ mit Carbonrahmen 29“/27.5+ Laufradmix, 160 mm Rock Shox Lyrik RCT3 Dual Position Air, Super Deluxe Coil RCT, Sram EX1 Antrieb und Code R Bremsen, sowie Maxxis Shorty/Minion DHR II Kombi und Shimano Steps E8000 im Herzen wechselt für € 6.699,- den Besitzer.
    Das abgebildete Topmodell Hybride SL AMR X S7.7+ mit Carbonrahmen 29“/27.5+ Laufradmix, 160 mm Rock Shox Lyrik RCT3 Dual Position Air, Super Deluxe Coil RCT, Sram EX1 Antrieb und Code R Bremsen, sowie Maxxis Shorty/Minion DHR II Kombi und Shimano Steps E8000 im Herzen wechselt für € 6.699,- den Besitzer.
  • Alle Modelle kommen mit Shimano Steps E8000 Antrieb, semi-integriertem 504 Wh Akku und Stahlfederdämpfern.Alle Modelle kommen mit Shimano Steps E8000 Antrieb, semi-integriertem 504 Wh Akku und Stahlfederdämpfern.Alle Modelle kommen mit Shimano Steps E8000 Antrieb, semi-integriertem 504 Wh Akku und Stahlfederdämpfern.
    Alle Modelle kommen mit Shimano Steps E8000 Antrieb, semi-integriertem 504 Wh Akku und Stahlfederdämpfern.
    Alle Modelle kommen mit Shimano Steps E8000 Antrieb, semi-integriertem 504 Wh Akku und Stahlfederdämpfern.
  • Ab 21 kg Gesamtgewicht für die Carbonbikes sind eine Kampfansage.Ab 21 kg Gesamtgewicht für die Carbonbikes sind eine Kampfansage.Ab 21 kg Gesamtgewicht für die Carbonbikes sind eine Kampfansage.
    Ab 21 kg Gesamtgewicht für die Carbonbikes sind eine Kampfansage.
    Ab 21 kg Gesamtgewicht für die Carbonbikes sind eine Kampfansage.

Allen Fullys gemein ist ein neuer Carbonrahmen, für welchen aus Gewichtsgründen bewusst keine Vollintagration des Akkus angestrebt wurde. Seim-Integrierte Varianten wie jene des verbauten Shimano Steps E-8000 mit 504 Wh sollen hier laut Ghost Vorteile bringen. Angegebene 21 kg in der leichtesten Version sprechen zumindest dafür. Schließlich setzt man in der übrigen Ausstattung keinesfalls auf magere Wheightweeny-Parts. Ganz im Gegenteil spendieren die Produktmanager sämtlichen Modellen potente Stahlferderdämpfer diverser Fabrikate (Rock Shox & Cane Creek) und robuste Laufräder mit abfahrstlastiger Maxxis-Bereifung (Shorty und/oder Minion DHR II). Für besseres Überrollverhalten stecken 29“ Pneus in der Gabel, am Heck setzt man auf voluminöse und griffige 27.5+ Reifen. Entsprechend große Discs und kräftige Bremsen (203 mm/4-Kolben/Shimano, Sram oder Magura) verstehen sich von selbst. 140 mm am Heck sowie 140 mm/160 mm (SL AMR X)lange Gabeln unterstreichen das Versprechen der Geländegängigkeit.

  • 160 (X) bzw. 140 mm absenkbarem Federweg an der Front stehen160 (X) bzw. 140 mm absenkbarem Federweg an der Front stehen160 (X) bzw. 140 mm absenkbarem Federweg an der Front stehen
    160 (X) bzw. 140 mm absenkbarem Federweg an der Front stehen
    160 (X) bzw. 140 mm absenkbarem Federweg an der Front stehen
  • 140 mm am Hinterbau gegenüber.140 mm am Hinterbau gegenüber.140 mm am Hinterbau gegenüber.
    140 mm am Hinterbau gegenüber.
    140 mm am Hinterbau gegenüber.
  • 155/160 mm kurze Kurbeln sind Serie. Sie sollen bergan Aufsetzer verhindern und die Trittfrequenz erhöhen.155/160 mm kurze Kurbeln sind Serie. Sie sollen bergan Aufsetzer verhindern und die Trittfrequenz erhöhen.155/160 mm kurze Kurbeln sind Serie. Sie sollen bergan Aufsetzer verhindern und die Trittfrequenz erhöhen.
    155/160 mm kurze Kurbeln sind Serie. Sie sollen bergan Aufsetzer verhindern und die Trittfrequenz erhöhen.
    155/160 mm kurze Kurbeln sind Serie. Sie sollen bergan Aufsetzer verhindern und die Trittfrequenz erhöhen.
  • Kräftige 4-Kolbenbremsen, hier am Topmodell Sram Code R, sonst Shimano und Magura PendantsKräftige 4-Kolbenbremsen, hier am Topmodell Sram Code R, sonst Shimano und Magura PendantsKräftige 4-Kolbenbremsen, hier am Topmodell Sram Code R, sonst Shimano und Magura Pendants
    Kräftige 4-Kolbenbremsen, hier am Topmodell Sram Code R, sonst Shimano und Magura Pendants
    Kräftige 4-Kolbenbremsen, hier am Topmodell Sram Code R, sonst Shimano und Magura Pendants
  • sowie Dropper-Posts verstehen sich an solch einem Bike von selbst.sowie Dropper-Posts verstehen sich an solch einem Bike von selbst.sowie Dropper-Posts verstehen sich an solch einem Bike von selbst.
    sowie Dropper-Posts verstehen sich an solch einem Bike von selbst.
    sowie Dropper-Posts verstehen sich an solch einem Bike von selbst.

Um aber auch bergan standesgemäß voranzukommen, versah man die Räder mit relativ steilen Sitzwinkeln zwischen 75,1° (X) und 76,6°. Durchwegs absenkbare Gabeln (140/120 & 160/120 mm) machen diesen nochmals einen Ticken steiler und sollen gemeinsam mit 455 mm langen Kettenstreben einem Aufbäumen trotzt kräftigen Shimano-Rückenwindes entgegenwirken. Um trotz tiefen Tretlagers über Wurzelpassagen und durch Geröllfelder pedalieren zu können, fertigte Ghost eigens kürzere Kurbeln an. Mit 155, respektive 160 mm unterstützen diese zusätzlich höhere Trittfrequenzen - eine Tatsache, welche Shimanos E-8000 mit deutlich besserer Kraftentfaltung honoriert. Je nach Ausstattung spendiert Ghost Schaltungen von Shimano (teils Di2) oder Sram, Fahrwerke von RockShox und/oder Cane Creek und erwähnte Bremsen von Sram, Shimano oder Magura. Übrigens: Die Hybride SL AMR (X) sind ab sofort im Fachhandel vorbestellbar.

Modelle und Preise
  • Hybride SL AMR X S7.7+: € 6.699,-Hybride SL AMR X S7.7+: € 6.699,-Hybride SL AMR X S7.7+: € 6.699,-
    Hybride SL AMR X S7.7+: € 6.699,-
    Hybride SL AMR X S7.7+: € 6.699,-
  • Hybride SL AMR X S5.7+: € 5.799,-Hybride SL AMR X S5.7+: € 5.799,-Hybride SL AMR X S5.7+: € 5.799,-
    Hybride SL AMR X S5.7+: € 5.799,-
    Hybride SL AMR X S5.7+: € 5.799,-
  • Hybride SL AMR S8.7+: € 6.699,-
Hybride SL AMR S8.7+: € 6.699,-
    Hybride SL AMR S8.7+: € 6.699,-
    Hybride SL AMR S8.7+: € 6.699,-
  • Hybride SL AMR S6.7+: € 5.899,-
Hybride SL AMR S6.7+: € 5.899,-
    Hybride SL AMR S6.7+: € 5.899,-
    Hybride SL AMR S6.7+: € 5.899,-
  • Hybride SL AMR S4.7+: € 4.999,-Hybride SL AMR S4.7+: € 4.999,-
    Hybride SL AMR S4.7+: € 4.999,-
    Hybride SL AMR S4.7+: € 4.999,-

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    322

    Ghost HybRide SL AMR (X) Showroom

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Pirat Avatar von SF01
    User seit
    Dec 2018
    Ort
    Mödling
    Beiträge
    23
    Bin seit 2 Monaten mit dem
    Hybride SL AMR X S5.7+ unterwegs und bereue das keine Sekunde! Sensationelles Bike bei Sports and more gekauft. Vieles vorher getestet und nichts annähernd gutes dabei gewesen. 100% Empfehlung!