Bikeboard.at Logo
Kate Courtney & Nino Schurter: Gesamt-Weltcupsieger XCO

Kate Courtney & Nino Schurter: Gesamt-Weltcupsieger XCO

13.09.19 12:01 2Text: Luke BiketalkerFotos: Scott Sram MTB Racing/Jochen HaarBeinahe wäre es im Neuheiten-Wahn der Eurobike untergegangen: beim Weltcup in Snowshoe krönten sich Kate Courtney und Nino Schurter zu Gesamt-Weltcupsiegern.13.09.19 12:01 1.360

Kate Courtney & Nino Schurter: Gesamt-Weltcupsieger XCO

13.09.19 12:01 1.360 Luke Biketalker Scott Sram MTB Racing/Jochen HaarBeinahe wäre es im Neuheiten-Wahn der Eurobike untergegangen: beim Weltcup in Snowshoe krönten sich Kate Courtney und Nino Schurter zu Gesamt-Weltcupsiegern.13.09.19 12:01 1.360

Was für ein Ausrufezeichen für die Arbeit von Thomas Frischknecht und seinem Team Scott Sram MTB Racing. Bein Weltcup-Finale im amerikanischen Snowshoe sicherten sich sowohl Kate Courtney als auch Nino Schurter den Gesamt-Weltcupsieg. Dem nicht genug, holte sich Lars Forster verdient seinen überhaupt ersten Sieg im Weltcup, Schurter seinen ersten Sieg im XCC Short Track und das Team den Titel „Team of the Day“.

Nach verlorenem Weltmeistertrikot und mit einer starken Jolanda Neff vor Augen wusste Kate Courtney, dass sie abliefern musste. Ein dritter Rang im XCC sowie ein fünfter Gesamtrang im XCO am Sonntag genügten der 23-Jährigen schließlich aber doch, um sich im Gesamtweltcup gegen Jolanda Neff und Pauline Ferrand Prevot durchzusetzen.

Nach Schurters achtem Weltmeister Titel in Mont Saint Anne ging der Schweizer mit großem Selbstvertrauen in das Weltcup-Finale. In Abwesenheit des sprintstarken Mathieu van der Poel fuhr N1NO zu seinem ersten XCC Short Track Sieg und sicherte sich bereits damit den Gesamtweltcup. Im XCO sorgte Schurter dennoch für Spannung. Eine Reifenpanne im Kampf um die Führung mit Henrique Avancini kostete ihm 25 Sekunden. Doch gemeinsam mit Teamkollege Lars Forster konnte der Weltmeister die entstandene Lücke binnen anderthalb Runden wieder schließen. Das Duo, welches bereits bei seinem Cape Epic Sieg hervorragend zusammengearbeitet hatte, distanzierten direkt im Anschluss sowohl Avancini als auch Manuel Fumic, Stephane Tempier sowie Maxim Marotte und machten sich den Tagessieg untereinander aus. Diesmal hatte Forster die schnelleren Beine und sicherte sich seinen ersten Sieg im Weltcup. Schurter holte sich den Gesamtweltcup vor Mathieu van der Poel und Henrique Avancini.


Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    336

    Kate Courtney & Nino Schurter: Gesamt-Weltcupsieger XCO

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Gravel is a lifestyle Avatar von 6.8_NoGravel
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Bad Hall
    Beiträge
    14.081
    Brad Copeland ist der Hero des Teams, ihm gehört ein eigener Artikel gewidmet.
    it´s a gravel thing, you wouldn´t understand............

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Nov 2004
    Ort
    Götzendorf
    Beiträge
    463
    Zitat: "Eine Reifenpanne im Kampf um die Führung mit Henrique Avancini kostete ihm 25 Sekunden."
    Schneckerl, bist Du's?