Bikeboard.at Logo

Liteville 301 Enduro

Das Solist auf Reisen Spezial "Episode 0", inklusive der Technik-Highlights des Liteville 301 Fullies in der Enduro-Ausstattung.
Text: NoPain Fotos: Erwin Haiden

Ein Solist auf Reisen | Episode 0 | Das Testwochenende

Geschätzte 30 Grad Celsius im Schatten, digital justierte 22 Grad in den klimatisierten NYX-Räumlichkeiten und mindestens 45 Grad im fensterlosen "Jungunternehmer"-Büro, das wir für unseren Praktikanten Rich:art gepachtet haben. Am Leben gescheitert, vom AMS geschmäht, möchten wir ihm mit verantwortungsvollen Aufgaben neue Perspektiven bieten.

Kurz nach Mittag klopft es zaghaft an unserer Tür und Rich:art betritt den Raum. Mit heiserer Stimme, tränenden Augen und knallrotem Kopf beginnt er, sich zu offenbaren.


Ein Foto aus besseren Zeiten: Rich:art im Kreativprozess.

Rich:art: "Entschuldigung, dass ich euch den Boden voll triefe. In meinem Büro ist es relativ warm, es fehlt an Frischluft und ich schwitze wie ein Affe im Palmenhaus."
(Ein peinlicher Moment der Stille und Gleichgültigkeit erfüllt den Raum.)
Rich:art fährt fort: "Nun denn. Für die nächsten Tage habt ihr ja ein Testwochenende mit allen Mitarbeitern geplant. Ich habe jetzt die Einteilung der Testräder fertig."
NoSane: "Lies sie uns bitte vor."
Rich:art: "NoSane bekommt das Kuota Kaya, BigAir ein Ghost HTX Lector, NoMan das Liteville 301 Marathon Bike und NoPain von Liteville das 301 Enduro."
Ich brülle: "Hääh, ich bekomm was? Ein Mountainbike? Was soll ich damit? Du weißt doch, dass ich mit so einer Affenschaukel nicht fahren kann, geschweige denn möchte. Kannst du denn nie etwas richtig machen? Ist das der Dank dafür, dass wir dich durchbringen und ernähren?"
Rich:art stammelt: "Die Testräder, allesamt Mountainbikes, hast du doch ausgesucht!"
Ich lenke ein: "Trotzdem, Rich:art. Du hättest dich mehr bemühen müssen."
(Der Praktikant nickt zustimmend, senkt sein Haupt und zieht sich mit einer artigen Verbeugung in sein Jungunternehmer-Büro zurück.)
Ich suche Bestätigung bei NoSane: "Der Urlaub für seinen Minigolf-Kurs im Donaupark ist gestrichen."
NoSane: "Sowieso!"


Im Waldviertel angelangt, bekomme ich meinen Gaul erstmals zu Gesicht. Ein fettes Gerät, dieses Liteville 301: Ausgestattet mit 160 mm Federweg, einem kurzen Vorbau, gekröpftem Lenker, 200 mm Scheibenbremsen und massiven Laufrädern mit voluminösen Stollenreifen: "Dieses Rad muss ja eine Tonne wiegen."
Als ich das Fully in Händen halte, werde ich prompt eines Besseren belehrt: "Schwer" ist anders. Ein Blick auf die Waage bringt Gewissheit. Diese pendelt sich bei knapp 12.5 Kilo ein, inklusive dem Flaschenhalter und den Eggbeater Pedalen.

Zum zweiten "Aha"-Erlebnis kommt es bei der ersten Testrunde an einem kurzen, aber extrem steilen Anstieg. Obwohl mein Gehirn schon längst das Kommando zum "Absteigen und Schieben" gegeben hatte, klettert das 301er Tritt für Tritt unbeirrt in Richtung Gipfel. Liegt es an der Geometrie, an der Dämpfung oder an meiner übermenschlichen Beinkraft, die mir Gott wohl über Nacht eingeimpft haben muss? Ich weiß es nicht - Fakt ist, während die anderen ihre superleichten Hardtails schieben oder sich an akrobatischen Tricks versuchen, sind mein Liteville und ich am höchsten Punkt angekommen und beobachten teilnahmslos das lustige Treiben.


Fast schon pervers wird es beim kurz darauf folgenden Downhill. Abgesehen davon, dass ich das Gerät relativ sicher und einigermaßen flott über große Gesteinsbrocken, lose Schotterpisten und mit Wurzeln gespickte Waldböden steuere und dabei nicht absteige oder stürze... macht mir das Biken unheimlichen Spaß! So viel Freude hatte ich seit meinen beiden letzten Plätzen bei der MTB Marathon EM in Stattegg nicht mehr.

Ich greife sofort zum Handy und rufe den Österreichischen Liteville-Vertreter Thomas Forstmayr an.

Thomas: "Hallo Martin. Ist was passiert, also ... dem Rad?"
Ich: "Nein, nein. Alles roger. Mir ist nur etwas dazwischen gekommen. Langt es, wenn ich dir das 301er in ... ähhhm ... 14 Tagen zurückgebe?"
Thomas: "In zwei Wochen erst? Also. Hmm." *zögert* "Na ja, wenn es wirklich nicht anders -"
Ich: "Thx." *aufleg*

Liteville 301 Enduro (Mk8)

Seit seiner Präsentation im Jahr 2005 wurde der Liteville Fully-Rahmen 301 ständig weiterentwickelt. Optisch sieht das Bike heute noch nahezu gleich aus, nach eingehender Betrachtung lassen sich allerdings viele kleine Detailveränderungen und große Patentlösungen erkennen. Bei der aktuellen Evolutionsstufe Mk8 (Mark = Englisch für Version) wurden bisher unbekannte Lösungen technisch konsequent umgesetzt.

Um die hohe Qualität der Produkte zu garantieren, werden für den 301-Rahmen alle Rohre speziell gefertigt. Jedes einzelne Rohr wird nahtlos aus 7005er Aluminimum gezogen, ist extra für die auftretenden Belastungen ausgelegt und dementsprechend mehrfach konifiziert. Alle Rahmenteile wie zum Beispiel die Tretlageraufnahme oder beide Ausfallenden werden auf modernsten CNC-Maschinen gefräst.

Wie bei Liteville üblich, musste auch der 301-Rahmen MK8 die härtesten Teststandards übertreffen, um als "ausgereiftes" Produkt in den Shops zu landen. Zu den Tests, welche am Prüfinstitut Velotech in Schweinfurt durchgeführt werden, gehören die Ermittlung der Kennlinie von Rahmen und Dämpfer, ein Lauf auf dem Trommelprüfstand, die Wiegetritt- und Sprungsimulation und der Frontalstoß/Schlagtest. Reale Testfahrten mit unterschiedlichen Fahrern und Fahrertypen runden die Qualitätssicherung ab; diese dienen hauptsächlich der Optimierung des Fahrwerks und der Geometrie.

Beim Liteville 301 Rahmen mit 4-Gelenk-Hinterbau befindet sich das Federbein parallel unter dem Oberrohr. Die umgekehrte Federbeinanlenkung leitet die auftretenden Kräfte besonders rahmen- und federbeinschonend in die stabile Verbindung zwischen Oberrohr und Sitzrohr ein. Zusätzlich wirken sie gegen die vom Fahrer über das Sitzrohr in den Rahmen eingeleiteten Kräfte und heben diese zum Teil wieder auf.

Für eine maximale Steifigkeit und Haltbarkeit ist jedes einzelne Rohr des Rahmens mehrfach konifiziert, der komplette Rahmen in Oversize-Bauweise ausgeführt und die Sitz- und Kettenstreben den jeweiligen Belastungen angepasst. Die patentierte "Neutral Center Path" Schaltzugführung ermöglicht eine durchgängige und längungsfreie Schaltzugverlegung. Außerdem kann die patentierte Syntace SCS Kettenführung möglichst nahe und direkt an die Schwinge montiert werden.

Durch die spezielle Positionierung des 4-Gelenk-Hinterbaus werden die über den Kettenzug eingebrachten Kräfte vom Hinterbau entkoppelt und das gefürchtete "Wippen" verhindert. So kommt der Hinterbau trotz optimaler Federwegsausnutzung auch während einem starken Antritt nicht ins Wippen - egal, welcher Gang eingelegt ist.

Ab der aktuellen Evolutionsstufe Mk8 stehen für den Fahrer drei Umlenkhebel mit 120, 140 oder 160 mm Federweg zur Auswahl. Die unterschiedlichen Hebel ergeben zusammen mit der passenden Federgabel die perfekte Geometrie für den gewählten Einsatzbereich (Race/Marathon, Tour/Mountain, Enduro).

Specs: Liteville 301 160mm Enduro

Tech Specs

RahmenLiteville 301 Mk8 Frame (2.370 g ohne Dämpfer)
Bremse vo/hiAvid Elixir R 203/185 mm
GrößenXS-S-M-L-XL-XXLKurbel + InnenlagerTruvativ Stylo OCT 2-fach mit Bashguard
DämpferDT Swiss Dämpfer SSD 212L mit Liteville-Abstimmung
SchaltbremshebelSRAM X.9 Trigger
GabelRock Shox Lyrik Solo Air Mission Control DH 170 mmSchaltwerkSRAM X.9
VorbauSyntace F149 60mmUmwerferShimano XT
LenkerSyntace Vector 31,8 2014 700 mmZahnkranzkassetteShimano XT 11-34
SteuersatzSyntace SuperSpin tapered SteuersatzKetteShimano HG93
SattelstützeSyntace P6 Alu Sattelstütze 34.9 mm, 400 mmLaufräderDT Swiss EX 1750
SattelSQ Lab 611 activeReifenSchwalbe Fat Albert 2.4, tubeless

Das 301 Mk8 im Detail

  • 120, 140 oder 160 mm feingetunter Federweg durch austauschbare Umlenkhebel mit automatischer Geometrieanpassung120, 140 oder 160 mm feingetunter Federweg durch austauschbare Umlenkhebel mit automatischer Geometrieanpassung
    120, 140 oder 160 mm feingetunter Federweg durch austauschbare Umlenkhebel mit automatischer Geometrieanpassung
    120, 140 oder 160 mm feingetunter Federweg durch austauschbare Umlenkhebel mit automatischer Geometrieanpassung
  • Dynamic Level Einstellungen: Weich (Hebelstift über Rahmenstift), Empfehlung (Stift auf Stift), Hart (Stift darunter)Dynamic Level Einstellungen: Weich (Hebelstift über Rahmenstift), Empfehlung (Stift auf Stift), Hart (Stift darunter)
    Dynamic Level Einstellungen: Weich (Hebelstift über Rahmenstift), Empfehlung (Stift auf Stift), Hart (Stift darunter)
    Dynamic Level Einstellungen: Weich (Hebelstift über Rahmenstift), Empfehlung (Stift auf Stift), Hart (Stift darunter)
  • Integrierte Zugführung exakt zentrisch im Oberrohr: die perfekte Vorbereitung für Vario-SattelstützenIntegrierte Zugführung exakt zentrisch im Oberrohr: die perfekte Vorbereitung für Vario-Sattelstützen
    Integrierte Zugführung exakt zentrisch im Oberrohr: die perfekte Vorbereitung für Vario-Sattelstützen
    Integrierte Zugführung exakt zentrisch im Oberrohr: die perfekte Vorbereitung für Vario-Sattelstützen
  • Einzigartige Liteville Oversized-Bauweise für maximale Steifigkeit und Stabilität. Rahmenauswahl in 7 LängenEinzigartige Liteville Oversized-Bauweise für maximale Steifigkeit und Stabilität. Rahmenauswahl in 7 Längen
    Einzigartige Liteville Oversized-Bauweise für maximale Steifigkeit und Stabilität. Rahmenauswahl in 7 Längen
    Einzigartige Liteville Oversized-Bauweise für maximale Steifigkeit und Stabilität. Rahmenauswahl in 7 Längen
  • Tapered Steuerrohr mit direkt eingesetzten True Integrated LagernTapered Steuerrohr mit direkt eingesetzten True Integrated Lagern
    Tapered Steuerrohr mit direkt eingesetzten True Integrated Lagern
    Tapered Steuerrohr mit direkt eingesetzten True Integrated Lagern
  • Syntace SuperLock Sattelschnellspann-Klemme mit AbstreifdichtungSyntace SuperLock Sattelschnellspann-Klemme mit Abstreifdichtung
    Syntace SuperLock Sattelschnellspann-Klemme mit Abstreifdichtung
    Syntace SuperLock Sattelschnellspann-Klemme mit Abstreifdichtung
  • SQ Lab 611 activeSQ Lab 611 active
    SQ Lab 611 active
    SQ Lab 611 active
  • Rock Shox Lyrik Solo Air Mission Control DH 170 mmRock Shox Lyrik Solo Air Mission Control DH 170 mm
    Rock Shox Lyrik Solo Air Mission Control DH 170 mm
    Rock Shox Lyrik Solo Air Mission Control DH 170 mm
  • Ausgeklügelte Zugverlegung.Ausgeklügelte Zugverlegung.
    Ausgeklügelte Zugverlegung.
    Ausgeklügelte Zugverlegung.
  • Integrierte, längungsfreie Neutral Center Path-Zugverlegung durch den DrehpunktIntegrierte, längungsfreie Neutral Center Path-Zugverlegung durch den Drehpunkt
    Integrierte, längungsfreie Neutral Center Path-Zugverlegung durch den Drehpunkt
    Integrierte, längungsfreie Neutral Center Path-Zugverlegung durch den Drehpunkt
  • 100% durchgehende Züge100% durchgehende Züge
    100% durchgehende Züge
    100% durchgehende Züge
  • Integrierte Aufnahmen für die 2- und 3-fach schaltbare SCS-Kettenführung, das nur 90 g schwere Syntace Chainguide SystemIntegrierte Aufnahmen für die 2- und 3-fach schaltbare SCS-Kettenführung, das nur 90 g schwere Syntace Chainguide System
    Integrierte Aufnahmen für die 2- und 3-fach schaltbare SCS-Kettenführung, das nur 90 g schwere Syntace Chainguide System
    Integrierte Aufnahmen für die 2- und 3-fach schaltbare SCS-Kettenführung, das nur 90 g schwere Syntace Chainguide System
  • Syntace X-12 Steckachsen-System serienmäßigSyntace X-12 Steckachsen-System serienmäßig
    Syntace X-12 Steckachsen-System serienmäßig
    Syntace X-12 Steckachsen-System serienmäßig
  • Vorbereitete Aufnahme für den Syntace RockGuard II SchaltwerkschutzVorbereitete Aufnahme für den Syntace RockGuard II Schaltwerkschutz
    Vorbereitete Aufnahme für den Syntace RockGuard II Schaltwerkschutz
    Vorbereitete Aufnahme für den Syntace RockGuard II Schaltwerkschutz
  • Supersteifes Wechsel-SchaltaugeSupersteifes Wechsel-Schaltauge
    Supersteifes Wechsel-Schaltauge
    Supersteifes Wechsel-Schaltauge
  • Ersatzschraube für das Wechsel-Schaltauge.Ersatzschraube für das Wechsel-Schaltauge.
    Ersatzschraube für das Wechsel-Schaltauge.
    Ersatzschraube für das Wechsel-Schaltauge.

Garantie

Vorbildlich und deshalb erwähnenswert finden wir den Liteville Garantie-Service. So gewährt die Firma für alle MTB Rahmen 10 Jahre Garantie auf sämtliche Material- und Herstellungsfehler. Die Reparatur oder ein nötiger Neutausch des Rahmens oder Rahmenteils erfolgt innerhalb der ersten 5 Garantiejahre kostenlos, danach bis zum 10. Jahr für einen Nutzungs-Pauschalbetrag.

Die Garantie gilt für alle Liteville-Besitzer, nicht nur für den "Erstbesitzer", und umfasst ausdrücklich DH- sowie Renneinsatz. Einzige Voraussetzung: Alle Komponenten müssen gemäß den Montageanleitungen verbaut und verwendet werden.


Seite 1 von 3 123
Ergebnis 1 bis 15 von 33
  1. #1
    Frohnatur Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.304

    Liteville 301 Enduro

    Postet hier eure Kommentare

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von mw01
    User seit
    Aug 2008
    Ort
    A
    Beiträge
    78
    Das 301er is scho a feines Teil, aber ich möcht wissen was du dann sagst, wenn du die "EIERLEGENDEWOLLMILCHSAU" Trek Remedy gefahen bist?! ;-))))

  3. #3
    #632 Avatar von bolli
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    wz
    Beiträge
    992
    richi ich wusste es ist nur minigolf

    Ziele 2014: tbd...

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von NoBody
    User seit
    Oct 2004
    Ort
    Stammersdorf
    Beiträge
    1.041
    suuper bericht....ihr 2 seids meine helden !!


    @mw01 :

    wer legt hier wohl mehr eier ?

    ich fahr meins mit 10,2kg im race trimm und 120mm z.b.




    lg
    tom
    mei traina : FritzTröstl
    kraft + saft : Vitalogic
    2fast4you !!

  5. #5
    Gymbo Avatar von JIMMY
    User seit
    Jul 2002
    Ort
    wIENwESTfRAKTION
    Beiträge
    17.843
    auf den tom hab i nur mehr gewartet,bis er a gscheids bike postet

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von NoBody
    User seit
    Oct 2004
    Ort
    Stammersdorf
    Beiträge
    1.041
    Zitat Zitat von JIMMY Beitrag anzeigen
    auf den tom hab i nur mehr gewartet,bis er a gscheids bike postet
    was mir aber besonders am 301er taugt ist das ich den selben rahmen in unter 1h auf 180/170mm umgebaut hab und ich dann damit auch enduroriden gehn kann
    mei traina : FritzTröstl
    kraft + saft : Vitalogic
    2fast4you !!

  7. #7
    läuft... Avatar von Nikolei
    User seit
    Aug 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.436
    Zitat Zitat von NoBody Beitrag anzeigen
    was mir aber besonders am 301er taugt ist das ich den selben rahmen in unter 1h auf 180/170mm umgebaut hab und ich dann damit auch enduroriden gehn kann
    Was ist mit deinem 901er passiert?

    War doch zuviel des Guten gell?
    V e l o S o p h i s m
    Irgendwo geht's immer owe!
    :tech: Support by Hubschraufer

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von NoBody
    User seit
    Oct 2004
    Ort
    Stammersdorf
    Beiträge
    1.041
    Zitat Zitat von Nikolei Beitrag anzeigen
    Was ist mit deinem 901er passiert?

    War doch zuviel des Guten gell?
    das 301 mit 120mm ist für marathon und race und das 901 ist mit der 180iger talas ist einfach ,nur spaß haben

    lg
    tom
    mei traina : FritzTröstl
    kraft + saft : Vitalogic
    2fast4you !!

  9. #9
    Silly Lines © Avatar von lizard
    User seit
    Sep 2003
    Ort
    Bruck/Mur
    Beiträge
    2.366
    Zitat Zitat von NoBody Beitrag anzeigen
    was mir aber besonders am 301er taugt ist das ich den selben rahmen in unter 1h auf 180/170mm umgebaut hab und ich dann damit auch enduroriden gehn kann
    hmmmm, ich weiß nicht, vor einer tour 1 h basteln ...
    weil eigentlich braucht es auch noch einen kürzeren vorbau, 2 fach kurbel mit bash, flats, andere laufräder, größere bremsen, ...
    schaltung, bremsen, steuerung, federbein - alles einstellen;
    da nehm ich doch lieber 2 räder.
    entweder fisch oder fleisch!
    mir wäre ja reifenwechseln schon zu blöd.
    www.sillylines.com

    Mein Flohmarkt!

    Rock Shox Kage RC Federbein NEU zu verkaufen! 216 x 63 mm

  10. #10
    Bergauflulu Avatar von maxyl
    User seit
    Feb 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    476
    Das Bike is ja mal richtig hübsch...
    Wie wärs mal mit einer Fotostrecke aus dem Jungunternehmerbüro? Ich schiff mich immer fast an vor lachen wenn ihr so über den vermeintlich "armen" Rich:Art herfällt in den feinen Berichten. Sorry Rich:Art lach dich ja nicht aus, aber solche Geschichten machen den Arbeitstag viel erträglicher :-)
    waaaaaahnsinn bin i langsam!!! jetzt hob i a a 2RC#: 859
    Dahoam

  11. #11
    Frohnatur Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.304
    Zitat Zitat von maxyl Beitrag anzeigen
    Das Bike is ja mal richtig hübsch...
    Wie wärs mal mit einer Fotostrecke aus dem Jungunternehmerbüro? Ich schiff mich immer fast an vor lachen wenn ihr so über den vermeintlich "armen" Rich:Art herfällt in den feinen Berichten. Sorry Rich:Art lach dich ja nicht aus, aber solche Geschichten machen den Arbeitstag viel erträglicher :-)
    Leider - das wäre ein Schuss ins Knie. Stichwort: Arbeitsinspektorat. ;-)

  12. #12
    2RadChaot #1016 Avatar von exotec
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    Mautern
    Beiträge
    4.964
    zu viel Starwars gesehen, oder wie? Episode 1, 0, 2 und wie wirds eitergehen?

  13. #13
    Der Ansager vom Dienst Avatar von RICH:ART
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien, 22
    Beiträge
    420
    bin gerade erst zeuge dieses derben, öffentlichen mobbings an meiner person geworden!
    eine riesen sauerei.
    aber ich habe bereits schritte gesetzt um der sklaverei zu entkommen:

    1. amnesty internation wurde alarmiert! Die Russenmafia auch, falls amnesty sich nicht zuschlagen traut.
    2. das arbeitsinspektorrat wurde bereits informiert (stichwort: klappsessel, 40 grad, keine fenster, giftgase, offene stromleitungen, etc)
    3. der österreichische golfverband und minigolfverband wurde informiert und wird einige echt üble Schläger vorbei schicken!

    nie wieder erzähle ich von meinen geheimen hobbys (z.B.: golfen, minigolfen, etc.)

    nochwas:
    - nopain weint manchmal heimlich wegen der aktuellen frisur
    - nosane weint, weil nopain weint
    jetzt hab ich´s euch gegeben!

    ich mach heut blau!
    tschau!
    RICH:ART - style does matter!

    http://www.richart.co.at

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6

    Preis?

    Hab ich was überlesen? Wie viel kostet das Bike?

  15. #15
    Frohnatur Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.304
    Zitat Zitat von BadmaN Beitrag anzeigen
    Hab ich was überlesen? Wie viel kostet das Bike?
    Das kommt auf die Ausstattung an. Du bestellst das Rad ja nach deinen Anforderungen. Am besten auf die Liteville Homepage schauen oder beim Händler fragen.

    Liteville 301 Mk 8 Frame
    Gr.: XS, S, M, L, XL, XXL
    Inklusive DT Swiss Dämpfer SSD 212L mit Liteville-Abstimmung und X-12 Achse.
    1960,- EURO

Seite 1 von 3 123