Bikeboard.at Logo
Magura Boltron 2017

Magura Boltron 2017

20.07.16 08:25 5.620Text: Luke BiketalkerFotos: Erwin Haiden; MaguraMagura kooperiert mit dem Motocross-Fahrwerksexperten WP und bringt mit der Boltron eine spezielle Upside-Down Federgabel für eMTBs auf den Markt.20.07.16 08:25 5.636

Magura Boltron 2017

20.07.16 08:25 5.636 Luke Biketalker Erwin Haiden; MaguraMagura kooperiert mit dem Motocross-Fahrwerksexperten WP und bringt mit der Boltron eine spezielle Upside-Down Federgabel für eMTBs auf den Markt.20.07.16 08:25 5.636

Weil der eMTB- wie auch der eBike-Markt ganz allgemein für Magura ein wichtiger ist, machte man sich daran, seine Kompetenz nebst Bremssystemen auch auf den Federgabelmarkt auszuweiten. Als Entwicklungspartner holte man sich niemand Geringeren als WP ins Boot. WP Performance Systems, die mittlerweile in Oberösterreich beheimatet sind, bedient große Marken wie KTM und Husqvarna mit Federelementen. Magura liefert die Expertise im MTB-Sektor, und WP bringt jahrzehntelang angesammeltes Know-How mit Upside-Down Gabel ein. Das Resultat heißt Boltron.

Vor allem moderne eFullys mit breiten Plus-Reifen rücken immer näher zur Motocross-Schiene. Höhere Geschwindigkeiten und höheres Gewicht (beides natürlich weitab von echten Motorrädern, aber doch langsam im Bereich von kleinen Kinderbikes) erfordern spezielle Lagertechnologien für mehr Bremssteifigkeit und eine bessere Aufnahme der Bremskräfte. Darum auch der Schritt zu einer spezifischen USD Gabel für eBikes. WPs USD Technologie soll dank reibungsoptimierter Oberflächenbeschichtungen an Stand- und Tauchrohren sowie optimierter Dichtsysteme selbst unter erschwerten Bedingungen noch extrem fein ansprechen.

Magura Boltron eMTB


  • Einsatzgebiet: eMTB
  • Federweg:120/150 mm
  • Durchmesser: 35 mm Standrohr-, 40 mm Tauchrohr
  • Laufradgröße: 27,5+/ 29"
  • Dämpfung: Fixe Druckstufen-Öldämpfung, Zugstufe einstellbar
  • Federung: Luftfederung
  • Ausfallende: 20 x 110 mm Steckachse (nicht Boost-kompatibel)
  • Schaft: Alu, tapered
  • Gabelbrücke: hohlgefräst
  • Einbauhöhe: 530/560 mm bei 120/150 mm Federweg

Eine fixe Druckstufen-Öldämpfung kann intern via Shims abgestimmt werden, die Zugstufe ist manuell verstellbar. Für leichteres Handling passt sich der Luftdruck in der Negativkammer der Luftfederung automatisch an. An den Protektoren der 35 mm Standrohre sowie an der Tauchrohreinheit halten stabile Klemmen die Bremsleitung im Zaum.

Die Gabel wird mit 27,5+ wie auch 29" Laufrädern kompatibel und mit Ferderwegen von 120 bis 150 mm verfügbar sein. Inklusive 110 x 20 mm Steckachse (nicht Boost-kompatibel) und Protektoren soll die Boltron bei etwa 2.200 g liegen. Offiziell stellt Magura die Gabel auf der Eurobike in Friedrichshafen vor, wo sich bereits erste Exemplare an eMTBs finden werden.

Preise und Verfügbarkeit folgen ebenfalls im September.


Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.830

    Magura Boltron 2017

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    is weg
    User seit
    Sep 2007
    Ort
    ü
    Beiträge
    5.087
    Auch ned schlecht, wenn die neu entwickelte usd beim gewicht nicht konkurrenzfähig ist zu Pike, f36 etc. schreibt man ein e vors MTB.
    Wenn bloss dvo das eingefallen wäre...

    Aber prinzipiell extrem spannende Gabel, bisserl mehr Auswahl schadet nie, auch wenns eine verstellbare LSC durchaus spendieren könnten..