Bikeboard.at Logo
Mavic Comète Ultimate

Mavic Comète Ultimate

26.10.17 11:16 2.518Text: NoManFotos: martinbihounek.com, Mavic, Brake Through MediaUltimativ ist im Radsport vieles. Mit ihrem neuen Wettkampf-Rennradschuh bieten die Franzosen aber gewiss einen Highscorer in Sachen Technik, Performance, Gewicht – und Preis.26.10.17 11:16 2.557

Mavic Comète Ultimate

26.10.17 11:16 2.557 NoMan martinbihounek.com, Mavic, Brake Through MediaUltimativ ist im Radsport vieles. Mit ihrem neuen Wettkampf-Rennradschuh bieten die Franzosen aber gewiss einen Highscorer in Sachen Technik, Performance, Gewicht – und Preis.26.10.17 11:16 2.557

Im April erstmals präsentiert und im Juli an Dan Martins schnellen Beinen regelmäßig an vorderster Front der Tour de France zu sehen, bot sich bikeboard.at nun im Rahmen einer exklusiven Vorführung und (aus organisatorischen Gründen leider nicht genutzten) Testmöglichkeit die Chance, den Comète Ultimate persönlich zu begutachten. Mavic lud zu diesem Zweck in die stilvollen Bögen des Mountainbiker.at-Flagshipstores in Wien – übrigens die einzige Verkaufsstelle in ganz Österreich, wo der Schuh erhältlich ist.
„Das ist ein außergewöhnliches Produkt, das nach profunder Beratung und ausgiebiger Testmöglichkeit verlangt. Deshalb beschränken wir uns für den Comète Ultimate auf eine sehr enge Vertriebsstruktur mit nur ganz wenigen Premium-Partnerhändlern“, erklärt Brand Manager Mathias Jooss den ungewöhnlich verknappten Zugang. Wer weiter westlich wohnt: In München (Bikedress) ist die zweite deutschsprachige Bezugsquellen angesiedelt.

 Riding is believing 

Das Motto von Mavics Testprogramm - wider dem Kauf der Katze im Sack
  • Der Mavic Comète Ultimate ...Der Mavic Comète Ultimate ...
    Der Mavic Comète Ultimate ...
    Der Mavic Comète Ultimate ...
  • präsentiert von Mathias Jooss ...präsentiert von Mathias Jooss ...
    präsentiert von Mathias Jooss ...
    präsentiert von Mathias Jooss ...
  • im stilvollen Ambiente des ...im stilvollen Ambiente des ...
    im stilvollen Ambiente des ...
    im stilvollen Ambiente des ...

Energy Shell Carbon

Was aber macht dieses für Profis und ambitionierte Fahrer mit höchsten Ansprüchen gedachte Modell so außergewöhnlich?
Da wäre zum einen und ersten das Material. Der Comète Ultimate ist nicht nur ein Carbon-Schuh im herkömmlichen Sinn. Seine Außenhaut besteht, vom Trägermaterial der Schnellverschlüsse abgesehen, komplett aus dem schwarzen Gold. Technisch wäre sogar eine 100%-Lösung möglich gewesen. "Darunter hätte jedoch die Passform gelitten", erläutert Mathias Jooss, warum die beiden Haken für die Drehverschlüsse auf einem flexibleren Material – nämlich 2 mm synthetische Mikrofaser, weich und abriebfest - angebracht wurden.
Diese extrem steife und damit in Sachen Kraftübertragung hocheffiziente "Energy Shell" ist zum anderen sehr speziell geformt: Die Sohlenbauhöhe fällt mit 4,5 mm extrem niedrig aus. Gepaart mit dem entsprechend tief geschnittenen Knöchelbereich verringert sich der Abstand zwischen Pedalachse und Fußsohle. Dies kommt dem runden Tritt zugute und vermeidet Kippeffekte. Mehr noch: "Die Fußgelenke genießen optimale Bewegungsfreiheit. Beim Pedalieren überwindet man so schneller die Totpunkte, wodurch sich die Leistung messbar erhöht", so Jooss. Von – in biomechanischen Tests bestätigten – 4,2 Watt pro Pedaltritt dank schneller erreichbarer Zug- und Druckphase sowie 15% Energieersparnis im Bereich der Wadenmuskulatur spricht Mavics Brand Manager. "Für Normalsterbliche mag das vernachlässigbar klingen. Aber im Profi-Bereich, wo um jedes Zehntel-Watt gefeilt wird, ist das eine Welt", führt Ex-Profi und Mavic-Testimonial Thomas Rohregger aus.
Last but not least ist Hightech-Carbon bekannt für sein geringes Gewicht. So auch beim Comète Ultimate. In Summe kommt der schmal geschnittene Wettkampfschuh auf 220 Gramm.

 Der Rennschuh mit der besten Kraftübertragung und direktesten Verbindung zum Bike aller Zeiten 

Mavic über das neue Topmodell
  • Ergo Dial-Drehverschlüsse samt "smart release" besorgen die Feinjustierung in beide Richtungen.Ergo Dial-Drehverschlüsse samt "smart release" besorgen die Feinjustierung in beide Richtungen.Ergo Dial-Drehverschlüsse samt "smart release" besorgen die Feinjustierung in beide Richtungen.
    Ergo Dial-Drehverschlüsse samt "smart release" besorgen die Feinjustierung in beide Richtungen.
    Ergo Dial-Drehverschlüsse samt "smart release" besorgen die Feinjustierung in beide Richtungen.
  • Deren Widerpart ist an synthetischer Mikrofaser - flexibel, weich, abriebfest - befestigt.Deren Widerpart ist an synthetischer Mikrofaser - flexibel, weich, abriebfest - befestigt.Deren Widerpart ist an synthetischer Mikrofaser - flexibel, weich, abriebfest - befestigt.
    Deren Widerpart ist an synthetischer Mikrofaser - flexibel, weich, abriebfest - befestigt.
    Deren Widerpart ist an synthetischer Mikrofaser - flexibel, weich, abriebfest - befestigt.
  • Ansonsten besteht die Außenschale des Comète Ultimate zu 100% aus Carbon.Ansonsten besteht die Außenschale des Comète Ultimate zu 100% aus Carbon.Ansonsten besteht die Außenschale des Comète Ultimate zu 100% aus Carbon.
    Ansonsten besteht die Außenschale des Comète Ultimate zu 100% aus Carbon.
    Ansonsten besteht die Außenschale des Comète Ultimate zu 100% aus Carbon.
  • Detto die extrem steife Sohle samt ihren hilfreichen Markierungen zur Cleat-Montage. Der Fersen-Laufbesatz ist austauschbar.Detto die extrem steife Sohle samt ihren hilfreichen Markierungen zur Cleat-Montage. Der Fersen-Laufbesatz ist austauschbar.Detto die extrem steife Sohle samt ihren hilfreichen Markierungen zur Cleat-Montage. Der Fersen-Laufbesatz ist austauschbar.
    Detto die extrem steife Sohle samt ihren hilfreichen Markierungen zur Cleat-Montage. Der Fersen-Laufbesatz ist austauschbar.
    Detto die extrem steife Sohle samt ihren hilfreichen Markierungen zur Cleat-Montage. Der Fersen-Laufbesatz ist austauschbar.
  • Quickstep-approved: Dan Martin & Co. forderten den Neuen nicht nur bereitsQuickstep-approved: Dan Martin & Co. forderten den Neuen nicht nur bereitsQuickstep-approved: Dan Martin & Co. forderten den Neuen nicht nur bereits
    Quickstep-approved: Dan Martin & Co. forderten den Neuen nicht nur bereits
    Quickstep-approved: Dan Martin & Co. forderten den Neuen nicht nur bereits
  • im Rahmen der Tour de France, sondern lieferten auch wertvolle Entwicklungs-Inputs. im Rahmen der Tour de France, sondern lieferten auch wertvolle Entwicklungs-Inputs. im Rahmen der Tour de France, sondern lieferten auch wertvolle Entwicklungs-Inputs.
    im Rahmen der Tour de France, sondern lieferten auch wertvolle Entwicklungs-Inputs.
    im Rahmen der Tour de France, sondern lieferten auch wertvolle Entwicklungs-Inputs.
  • Als Lohn für die Mühen und über 200 Protoypen gab's einen Eurobike-Award.Als Lohn für die Mühen und über 200 Protoypen gab's einen Eurobike-Award.Als Lohn für die Mühen und über 200 Protoypen gab's einen Eurobike-Award.
    Als Lohn für die Mühen und über 200 Protoypen gab's einen Eurobike-Award.
    Als Lohn für die Mühen und über 200 Protoypen gab's einen Eurobike-Award.

Innenschuh und Sohle

Komfort ist bei einem Schuh dieser Klasse logischerweise nicht unbedingt Entwicklungsziel Nummer eins. Wohl aber lag nebst Steifigkeit und Stabilität ein weiteres Hauptaugenmerk während der fast fünfjährigen Entwicklungszeit auf dem optimalen Sitz. Immerhin verbringen Radprofis bei ihren Wettkämpfen täglich mehrere Stunden im Sattel. Druckstellen oder ähnliches kann da, bei aller nötigen Enge für die maximale Kraftübertragung und Schonung der Wadenmuskulatur, niemand gebrauchen.
Auftritt der herausnehmbare Innenschuh. Leicht und im Hinblick auf die Waage bzw. heiße Sommertage mit möglichst wenig Material ausgestattet, soll er dennoch das nötige Quäntchen an Polsterung mitbringen. Strapazierfähigkeit und Waschmaschinentauglichkeit sind weitere Merkmale des optional in vier Farben erhältlichen Innenlebens.

Anpassungsmöglichkeiten gibt es nebst den fein abgestuften Ergo Dial-Drehverschlüssen genau eine: Ergänzend zur vom Hersteller empfohlenen, dünnen Ergo Fit 3D+ Innensohle wird ein etwas dickeres Pendant mitgeliefert. Eine erste Umfrage unter den bei der Präsentation anwesenden Probanden ergab jedoch, dass angesichts des eher eng (und dem Vernehmen nach auch relativ kurz - etliche Testkandidaten mit Schuhgröße 45 traten ihre Probefahrt schließlich in 47ern an) geschnittenen Vorfuß-Bereichs den wenigsten der Sinn nach zusätzlichem Innenmaterial stand.
Apropos Anpassung: Wenn draußen ausnahmsweise mal nicht Sommerhitze und Kaiserwetter herrschen, gibt's hauchdünne, aber robuste Überschuhe, die es auch mit den längsten Regenfahrten und kühlen Temperautren aufnehmen sollen.

  • Mit den vier zusätzlichen Design-Optionen kommt beim ...Mit den vier zusätzlichen Design-Optionen kommt beim ...
    Mit den vier zusätzlichen Design-Optionen kommt beim ...
    Mit den vier zusätzlichen Design-Optionen kommt beim ...
  • serienmäßig schwarzen Hightech-Treter Farbe ins Spiel.serienmäßig schwarzen Hightech-Treter Farbe ins Spiel.
    serienmäßig schwarzen Hightech-Treter Farbe ins Spiel.
    serienmäßig schwarzen Hightech-Treter Farbe ins Spiel.
  • Das dünne, gut belüftete Material passt seine an wenigen, ... Das dünne, gut belüftete Material passt seine an wenigen, ...
    Das dünne, gut belüftete Material passt seine an wenigen, ...
    Das dünne, gut belüftete Material passt seine an wenigen, ...
  • entscheidenden Stellen platzierten Polster an die Fußform an. entscheidenden Stellen platzierten Polster an die Fußform an.
    entscheidenden Stellen platzierten Polster an die Fußform an.
    entscheidenden Stellen platzierten Polster an die Fußform an.
  • Die gelb gesprenkelten Versionen gibt's nicht zu kaufen weil Testmodell only. Allerdings wurde unlängst auch noch eine knallgelbe Limited Edition ins Programm aufgenommen.
    Die gelb gesprenkelten Versionen gibt's nicht zu kaufen weil Testmodell only. Allerdings wurde unlängst auch noch eine knallgelbe Limited Edition ins Programm aufgenommen.
    Die gelb gesprenkelten Versionen gibt's nicht zu kaufen weil Testmodell only. Allerdings wurde unlängst auch noch eine knallgelbe Limited Edition ins Programm aufgenommen.
  • Eine interessierte und mit ...Eine interessierte und mit ...Eine interessierte und mit ...
    Eine interessierte und mit ...
    Eine interessierte und mit ...
  • Thomas Rohregger ... Thomas Rohregger ... Thomas Rohregger ...
    Thomas Rohregger ...
    Thomas Rohregger ...
  • auch prominent besetzte Radlerschar ...auch prominent besetzte Radlerschar ...auch prominent besetzte Radlerschar ...
    auch prominent besetzte Radlerschar ...
    auch prominent besetzte Radlerschar ...
  • lauschte erst der Präsentation ...lauschte erst der Präsentation ...
    lauschte erst der Präsentation ...
    lauschte erst der Präsentation ...
  • und machte sich dann ans Testen.und machte sich dann ans Testen.
    und machte sich dann ans Testen.
    und machte sich dann ans Testen.

Im Lieferumfang sind diese Rainbooties freundlicherweise ebenso enthalten wie besagte Wechselsohlen. Überreicht wird alles gemeinsam in einer edlen Box mit Zippverschluss, in welcher die Comète Ultimate staubfrei aufbewahrt, schadfrei transportiert oder einfach nur zweckfrei bewundert werden können. Was angesichts des saftigen Beschaffungspreises von "nicht 999 und nicht 999,99 sondern 1.000 Euro geradeaus" (O-Ton Jooss) durchaus seine Berechtigung hat ...

 Zwei Scheine, kein Wechselgeld 

Mountainbiker.at-Berater Fritz "Magic" Berein (Bildmitte) zum Thema Preis

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.682

    Mavic Comète Ultimate

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von saubi
    User seit
    Jun 2008
    Ort
    Hitzendorf
    Beiträge
    224
    1.000 Euro für einen Schuh - WTF

  3. #3
    Frohnatur Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    8.514
    Zitat Zitat von saubi Beitrag anzeigen
    1.000 Euro für einen Schuh - WTF
    Das hast du missverstanden. Du bekommst schon zwei Schuhe!

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von saubi
    User seit
    Jun 2008
    Ort
    Hitzendorf
    Beiträge
    224
    Zitat Zitat von NoPain Beitrag anzeigen
    Das hast du missverstanden. Du bekommst schon zwei Schuhe!
    Na dann:

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von 202rider
    User seit
    Dec 2015
    Ort
    Meran
    Beiträge
    303
    Sind eh günstiger als meine Carbon Skitourenschuhe
    Währen sicher Geil die Mavic's

  6. #6
    Benutzter Avatar von ventoux
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Neuhofen an der Krems
    Beiträge
    1.893
    Die Idee mit den verschiedenfarbigen Innenschuhen gefällt mir. Vielleicht wird das System ja einmal auf etwas günstigere Modelle übertragen.
    Target 2017:

    ??

  7. #7
    MAMIL Avatar von wifi
    User seit
    Aug 2011
    Ort
    Hausmannstätten
    Beiträge
    1.813
    Im Nachhinein wundert es eh, dass das Schischuhkonzept erst jetzt umgesetzt wird. Wird nicht lange dauern, dann gibts die auch in Günstig.
    We used to listen to politicians and laugh at comedians, now we laugh at politicians and listen to comedians.