Bikeboard.at Logo
Merida eOne-Sixty LE und eOne-Forty LE

Merida eOne-Sixty LE und eOne-Forty LE

14.01.20 10:49 404Text: NoMan, PMFotos: Erwin Haiden, MeridaMerida reicht Alu-Modelle zu seinen beiden Carbon-E-Fullys nach und bringt damit den motorisierten Geländespaß in erschwinglichere Klassen.14.01.20 10:49 1.139

Merida eOne-Sixty LE und eOne-Forty LE

14.01.20 10:49 1.139 NoMan, PM Erwin Haiden, MeridaMerida reicht Alu-Modelle zu seinen beiden Carbon-E-Fullys nach und bringt damit den motorisierten Geländespaß in erschwinglichere Klassen.14.01.20 10:49 1.139

Wir erinnern uns: Im Sommer 2019 hat Merida den Kohlenstoff gewordenen Nachfolger des Erfolgsmodells eOne-Sixty bzw. -Forty präsentiert. Nachdem ein E-Fully zum Preis eines Gebrauchtautos aber nicht jedermanns Sache ist, ergänzen ab Jänner 2020 je ein Alu-Modell des eOne-Sixty und eOne-Forty die Carbon-Palette. In limitierter Stückzahl und mit hochwertigen Komponenten bestückt (Rock Shox 35 Gold RL, Rock Shox Super Deluxe Select+, Shimano XT/SLX 12-fach, Maxxis Reifen, Shimano MT-520/500), kommt das eOne-Sixty LE auf 4.999 Euro, das eOne-Forty LE auf 200 Euro weniger.

  • eOne-Sixty, wahlweise auch schwarz-grüneOne-Sixty, wahlweise auch schwarz-grün
    eOne-Sixty, wahlweise auch schwarz-grün
    eOne-Sixty, wahlweise auch schwarz-grün
  • eOne-Forty, wahlweise auch schwarzeOne-Forty, wahlweise auch schwarz
    eOne-Forty, wahlweise auch schwarz
    eOne-Forty, wahlweise auch schwarz
  • Vom Carbon-Modell übernommen:Vom Carbon-Modell übernommen:
    Vom Carbon-Modell übernommen:
    Vom Carbon-Modell übernommen:
  • Die Akku-Entnahme mittelsDie Akku-Entnahme mittels
    Die Akku-Entnahme mittels
    Die Akku-Entnahme mittels
  • in der Steckachse verbautem 4er-Inbus.in der Steckachse verbautem 4er-Inbus.
    in der Steckachse verbautem 4er-Inbus.
    in der Steckachse verbautem 4er-Inbus.

Geometrie, Größen und Motorisierung teilen sie sich mit den Kohlenstoff-Brüdern, will heißen: Moderne Abmessungen und zweierlei Laufradgrößen (vorne 29"/hinten 27,5") treffen auf Shimanos Steps E8000 Motor samt 504 Wh Intube-Akku, und das bereits ab Rahmengröße 40,5.
Wiewohl sich das Duo den gleichen Hauptrahmen teilt, ist das langhubigere Bike (160/150 mm) naturgemäß eher abfahrtsorientiert (Front und Tretlager höher, Winkel flacher, Reach länger) das kürzere (140/133 mm) - nicht zuletzt aufgrund leichterer Komponenten - Uphill-tauglicher und zudem etwas verspielter ausgelegt. Nota bene: Aus dem differierenden Reach resultiert eine andere Größeneinteilung. Beispielsweise ist ein Rahmen mit 44 cm Sitzrohrlänge beim eOne-Forty als Rahmengröße L klassifiziert, beim eOne-Sixty als Rahmengröße M. Generell stehen je fünf Abstufungen zur Wahl.

An Ausstattungs-Goodies sind u.a. die neue Mini-Toolbox unterm Sattel mit neunteiligem Werkzeug sowie Mini-Fender hinten und vorne mit an Bord, und auch eine Trinkflasche findet am Unterrohr Platz.
Gewichtsmäßig bremsen sich die Alu-Modelle bei 24,1 (Sixty) bzw. 23,5 kg (Forty) ein und schultern beide ein Systemgewicht von bis zu 140 kg.
Alle Details zum neuen eOne-Sixty Limited bzw. eOne-Forty Limited halten auch Meridas extra eingerichtete Microsites bereit.


Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.804

    Merida eOne-Sixty LE und eOne-Forty LE

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Bird of Prey Avatar von prolink88
    User seit
    Oct 2002
    Ort
    nähe Graz
    Beiträge
    1.073
    alte Modelle aufgewärmt. da würde ich warten bis der Neue Shimano Motor heuer kommt mit nen 600er Akku wie angekündigt
    Trittmeister.at mein Radlshop des vertrauens im Süden von Graz

  3. #3
    Frohnatur Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.280
    Zitat Zitat von prolink88 Beitrag anzeigen
    alte Modelle aufgewärmt. da würde ich warten bis der Neue Shimano Motor heuer kommt mit nen 600er Akku wie angekündigt
    Was, wenn der Shimano Motor erst im Juli vorgestellt würde und die ersten Bikes im Spätsommer eintrudeln täten? Dann hättest nahezu eine Saison mit „Zuwarten“ verloren.

  4. #4
    Bird of Prey Avatar von prolink88
    User seit
    Oct 2002
    Ort
    nähe Graz
    Beiträge
    1.073
    Das wird e so sein.
    Ich habe kein Problem damit. 2 ebikes stehen in der Garage
    Trittmeister.at mein Radlshop des vertrauens im Süden von Graz