Bikeboard.at Logo
Österreich-Rundfahrt 2017

Österreich-Rundfahrt 2017

30.06.17 07:03 3.347Text: PM, NoManFotos: Expa Pictures, Ö-RundfahrtAm 2. Juli startet die 69. Ausgabe der rot-weiß-roten Landesrundfahrt mit hoffnungsvollen Österreichern, vielen Stars und attraktiver Strecke.30.06.17 07:03 3.353

Österreich-Rundfahrt 2017

30.06.17 07:03 3.353 PM, NoMan Expa Pictures, Ö-RundfahrtAm 2. Juli startet die 69. Ausgabe der rot-weiß-roten Landesrundfahrt mit hoffnungsvollen Österreichern, vielen Stars und attraktiver Strecke.30.06.17 07:03 3.353

Die Strecke der 69. Österreich Rundfahrt bietet für jeden Fahrertypen etwas: einen Prolog, zwei Bergetappen, anspruchsvolle Teilstücke und auch flache Etappen. „Wir haben 2017 eine sehr interessante Tour zusammengestellt, wo für jeden Fahrertyp etwas dabei ist - vom Bergfahrer über Sprinter bis zu Ausreißern. Und natürlich nutzen wir unsere schönen Berge aus. Deshalb bin ich davon überzeugt, dass der beste Bergfahrer die Tour 2017 gewinnen wird“, so Tourdirektor Franz Steinberger.
Im Detail lässt sich die Streckenführung der 69. Auflage der Ö-Tour so beschreiben: Insgesamt warten 1.121,2 Kilometer mit 8.693 Höhenmetern auf die Profis. Nach dem Prolog auf dem Grazer Schlossberg folgen anspruchsvolle Etappen durch Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg und Tirol, ehe am Donnerstag, den 6. Juli, am Kitzbüheler Horn die erste Bergentscheidung ausgetragen wird. Und gleich am nächsten Tag folgt die schwerste Glockneretappe aller Zeiten von Kitzbühel nach St. Johann/Alpendorf. Schwer deshalb, weil erstmals auch der Paß Thurn und der Felbertauern im Streckenplan stehen. Das große Tourfinale geht dann am darauffolgenden Tag von Salzburg nach Wels in Oberösterreich über die Bühne.
Insgesamt stehen mit Pöggstall, Wieselburg und Altheim drei neue Etappenstädte der Tour im Programm.


Etappen-Überblick

2. Juli: Prolog Graz, Schlossberg 800 m, 87 Hm
3. Juli: 1. Etappe Graz - Wien/Prater 193,8 km, 799 Hm
4. Juli: 2. Etappe Wien/Stadion - Pöggstall 199,6 km, 1.389 Hm
5. Juli: 3. Etappe Wieselburg - Altheim 226,2 km, 1.017 Hm
6. Juli 4. Etappe Salzburg/Flughafen - Kitzbüheler Horn 82,7 km, 1.054 Hm
7. Juli 5. Etappe Kitzbühel - St. Johann/Alpendorf 212,5 km, 3.258 Hm
8. Juli: 6. Etappe St. Johann/Alpendorf - Wels 203,9 km, 1.021 Hm
Viele Spitzenleute am Start

Ein Jahr vor der Jubiläumstour und ein Jahr vor dem großen Radsportjahr mit der Heim-WM in Tirol wurde die Zahl der Fahrer pro Team von sieben auf acht erhöht. „Wir haben damit 19 Mannschaften mit insgesamt 144 Profis in Graz am Start“, beschreibt Teamkoordinator Harald Morscher.
Neben einer Abordnung der italienischen Nationalmannschaft haben die World Teams Katusha - Alpecin (SUI), Cannondale-Drapac (USA), Astana (KAZ) und Dimension Data (RSA) genannt. Folgende Professional Continental-Teams sind dabei: Aqua Blue Sport (IRL) um Stefan Denifl, Bardiani CSF (ITA), CCC SPRANDI POLKOWICE (POL) um Felix Großschartner, Cofidis, Solutions Credits (FRA), DELKO Marseille Provence KTM (FRA), Gazprom - Rusvelo (RUS), Israel Cycling Academy (ISR) und Roompot - Nederlandse Loterij (NED). Aus Österreich starten die Continental-Mannschaften Amplatz-BMC, Hrinkow Advarics Cycleang, Team Felbermayr Simplon Wels, Team Vorarlberg, Tirol Cycling Team und WSA-Greenlife.

Was berühmte Einzelnamen betrifft: Sowohl ein aktueller Olympiasieger – der Italiener Elia Viviani (Sky), Rio-Triumphator im Omnium – als auch zwei (ehemalige) Weltmeister (Marco Mathis, amtierender U23 Zeitfahr-WM, und Sven Erik Byström, U23 Straßen-WM 2014, beide Katusha) sind im Aufgebot. Dazu Tour de France-, Giro d’Italia- und Vuelta-Etappensieger (z.B. Maxim Belkov, Pieter Weening, Oscar Gatto), Klassikerjäger (Sep Vanmarcke) und ein Tour de Suisse-Champion (Miguel Angel Lopez).
Als einer der größten Favoriten auf den Gesamtsieg gilt der Russe Ilnur Zakarin, der kürzlich den Giro als Gesamt-Fünfter beendete und mit einer ausgesprochen starken Katusha-Mannschaft im Rücken antreten wird. Abgesagt hat leider Vorjahressieger Jan Hirt (CZE).

  • Vorjahressieger Jan Hirt kommt heuer nicht.Vorjahressieger Jan Hirt kommt heuer nicht.Vorjahressieger Jan Hirt kommt heuer nicht.
    Vorjahressieger Jan Hirt kommt heuer nicht.
    Vorjahressieger Jan Hirt kommt heuer nicht.
  • Was gelingt dem besten Österreicher von 2016 (6. Pl.), Hermann Pernsteiner?Was gelingt dem besten Österreicher von 2016 (6. Pl.), Hermann Pernsteiner?Was gelingt dem besten Österreicher von 2016 (6. Pl.), Hermann Pernsteiner?
    Was gelingt dem besten Österreicher von 2016 (6. Pl.), Hermann Pernsteiner?
    Was gelingt dem besten Österreicher von 2016 (6. Pl.), Hermann Pernsteiner?
  • Einer von vielen Stars: Tour-Etappensieger Pieter WeeningEiner von vielen Stars: Tour-Etappensieger Pieter WeeningEiner von vielen Stars: Tour-Etappensieger Pieter Weening
    Einer von vielen Stars: Tour-Etappensieger Pieter Weening
    Einer von vielen Stars: Tour-Etappensieger Pieter Weening

Von den Österreichern waren zuletzt einige noch auf der Suche nach ihrer Form – etwa Ex-Glocknerkönig Felix Großschartner oder Stefan Denifl, bei sechs Ö-Rundfahrten bislang drei Mal unter den Top 10. Andere, wie Heimkehrer und Ex-Sieger Riccardo Zoidl, scheinen sie rechtzeitig gefunden zu haben. Gespannt darf man auf Mountainbiker Hermann Pernsteiner sein, der ob seiner Kletterqualitäten allemal für eine Überraschung gut sein kann und sie im Vorjahr mit seiner Ö-Tour-Premiere als bester Österreicher ja auch lieferte. Und last but not least sind auch starke heimische Angreifer wie Matthias Kritzek, Stephan Rabitsch oder Markus Eibegger mit dabei.

Alle Infos zur Ö-Rundfahrt gibt’s auf www.oesterreich-rundfahrt.at


Seite 1 von 2 12
Ergebnis 1 bis 15 von 25
  1. #1
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.675

    Österreich-Rundfahrt 2017

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    a proud pascullisti :-) Avatar von witti
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Krems/Donau
    Beiträge
    2.052
    Kommen die vielen (Tipp)fehler von einer Presseaussendung oder ???
    Letzter Absatz, Minimum 3.

    lg
    Thomas
    @ home in gravelhalla

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jul 2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    18
    Zach, dass es keine GPX Tracks oder vernünftige Karten auf der Homepage sind...

  4. #4
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.675
    Kommen die vielen (Tipp)fehler von einer Presseaussendung oder ???
    Letzter Absatz, Minimum 3.
    Die kommen letztlich immer vom verantwortlichen Redakteur , diesfalls wohl erschwerend von der späten Verfassungsstunde ... aber jetzt weiß ich auch, was das zweite Wordfile am Desktop denn beinhaltet hätte - nämlich die redigierte Version
    4 hab i g'fund'n; wer weitere entdeckt, darf sie behalten ...
    NoMan

  5. #5
    2RadChaot #1016 Avatar von exotec
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    Mautern
    Beiträge
    4.116
    eben in Krems bei der Donaubrücke Mautern

    5 Mann Sptze

  6. #6
    2RadChaot #1016 Avatar von exotec
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    Mautern
    Beiträge
    4.116
    und Peloton

  7. #7
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.675
    In diesem Jahr können die Radsportfans die 4. Etappe am 6. Juli vom Flughafen Salzburg zum Kitzbüheler Horn und die 5. Glockneretappe am 7. Juli von Kitzbühel nach Sankt Johann-Alpendorf live mitverfolgen. Die beiden Etappen werden am 6. Juli von 14:30 bis ca. 17:00 Uhr und am 7. Juli ab 14:00 bis ca. 16:30 Uhr LIVE übertragen.

    Der Live-Stream läuft über die offizielle Tourhomepage www.oesterreich-rundfahrt.at
    NoMan

  8. #8
    UNSCHULDSVERMUTER Avatar von NoControl
    User seit
    Jul 2004
    Ort
    Krems
    Beiträge
    7.921
    Denifl in gelb nach dem Horn!! sehr geile leistung!!! 41sek Vorsprung

    bin gespannt ob er das über den Glockner "retten" kann
    Rainer
    2RadChaoten.com DQ
    WER EINMAL STIEHLT DEN WÄHLT MAN NICHT!!!

    Powered by:
    www.ernaehrungstrainer.co.at & www.vintage-cars.at

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von noBrakes80
    User seit
    Sep 2005
    Ort
    Dahome
    Beiträge
    1.815
    Ich war heute fast erschrocken von der schwachen Zuschauerzahl am Anstieg und Ziel. Normal konnte man sich immer freuen, es gab sogar Jahre in welchen die ganzen Berghänge voll waren. Die Zuschauer, mit welchen ich in der Gondel abwärts gefahren bin, waren einstimmig der Meinung, es sei sehr schade, dass der ORF keine Übertragung anstrebt oder zustande bringt. Noch dazu wo die Fahrer in Österreich ja ganz vorne mitmischen. Womöglich bleiben auch deshalb die Zuschauermassen aus.
    http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_104683.htm

    traurig, die Rundfahrt ist wohl bald tot wenn man das so ließt. Null Medieninteresse, bin gespannt ob es nächstes Jahr noch eine gibt. :/

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2013
    Ort
    Allhartsberg
    Beiträge
    35
    Die Zusammenfassung vom ORF war eher schwach - ein Sprecher der mehrfach die Fahrer durch St. Johann im Pongau statt St. Johann in Tirol fahren ließ.

  11. #11
    powered by STP-Stiftung Avatar von 6.8
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Werndl-City
    Beiträge
    9.684
    Zitat Zitat von noBrakes80 Beitrag anzeigen
    http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_104683.htm

    traurig, die Rundfahrt ist wohl bald tot wenn man das so ließt. Null Medieninteresse, bin gespannt ob es nächstes Jahr noch eine gibt. :/
    ja, sehr traurig
    ORF berichtet zu "Top" Sendezeiten
    Live Stream unbrauchbar
    Zuschauer bis auf Innenstadtbereiche eher Homöopathisch
    .
    .
    Denifl - ich hoffe er kann weiter in der Klasse fahren.
    Zoidl, sehr schade da hätte ich mir gestern ein klein wenig mehr erhofft, ist aber nicht jeder Tag ein guter und wenn dann auch noch Pech dazukommt - Schade.
    Nichtstun ist besser, als mit viel Mühe nichts schaffen.

    keep calm and gravel on!

  12. #12
    Schwarzfahrer Avatar von zwartrijder
    User seit
    Sep 2003
    Ort
    Spitz/Innsbruck
    Beiträge
    3.726
    Wenn ich den Thread hier nicht gelesen hätte - ich wüsste garnicht, dass die Ötour momentan ist.
    Fahren durch meine Strasse und niemand fällts auf
    Rettet die Wale...esst mehr Japaner!

  13. #13
    2RadChaot #1016 Avatar von exotec
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    Mautern
    Beiträge
    4.116
    geh GeMa, warst ja am Dienstag eh zuschauen

  14. #14
    Schwarzfahrer Avatar von zwartrijder
    User seit
    Sep 2003
    Ort
    Spitz/Innsbruck
    Beiträge
    3.726
    Zitat Zitat von exotec Beitrag anzeigen
    geh GeMa, warst ja am Dienstag eh zuschauen
    Bin nicht gefahren, weil der Karl mit dem ich fahren wollte, arbeiten musste - so zieht die Ötour an mir vorüber als ob es sie nicht geben würde.
    Rettet die Wale...esst mehr Japaner!

  15. #15
    UNSCHULDSVERMUTER Avatar von NoControl
    User seit
    Jul 2004
    Ort
    Krems
    Beiträge
    7.921
    Zitat Zitat von noBrakes80 Beitrag anzeigen
    http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_104683.htm

    traurig, die Rundfahrt ist wohl bald tot wenn man das so ließt. Null Medieninteresse, bin gespannt ob es nächstes Jahr noch eine gibt. :/
    da die orga mittlerweile ja beim ÖRV liegt soweit ich weiß wirds wohl eher bergab gehen denke ich
    Rainer
    2RadChaoten.com DQ
    WER EINMAL STIEHLT DEN WÄHLT MAN NICHT!!!

    Powered by:
    www.ernaehrungstrainer.co.at & www.vintage-cars.at

Seite 1 von 2 12