Bikeboard.at Logo
Outentic - Modularer Outdoor Rucksack

Outentic - Modularer Outdoor Rucksack

24.05.18 23:56 3.151Text: NoPainShowroom: Mit dem modularen Bike-Tragerucksack werden Hindernisse überwindbar. #WEARESUMMITEERS24.05.18 23:56 3.152

Outentic - Modularer Outdoor Rucksack

24.05.18 23:56 3.152 NoPainShowroom: Mit dem modularen Bike-Tragerucksack werden Hindernisse überwindbar. #WEARESUMMITEERS24.05.18 23:56 3.152

Wer sein Bike liebt, der trägt. So eigenartig das in meinen Ohren auch klingt, so groß war das Interesse an funktionierenden Tragelösungen am Frühstückstisch beim Bikefestival in Riva. Angesichts dessen erschien es mir auch nicht weiter verwunderlich, dass sich - neben den bereits bekannten Add-On-Lösungen von Hookabike und PeakRider - mit dem Outentic Bike-Tragerucksack ein neuer Hersteller auf der internationalen Messe am Gardasee präsentierte.

Aus der Problematik heraus, dass dem ambitionierten Trailbiker ab und an Tragepassagen nicht erspart bleiben und diese vor allem bei steilen Anstiegen eine echte Herausforderung darstellen, entstand im Sommer 2016 die Idee für das erste Produkt der jungen Marke Outentic: den Basepack 8L. Dieser bietet als Basis zahlreiche Möglichkeiten, den Rucksack schnell und einfach per 4-Punkt-Anbindung mit dem Casual Module 15L oder dem Bike Module an die individuellen Bedürfnisse zu adaptieren. Zudem passt das hochwertige Obermaterial Cordura in seinem stylischem Grau auch zu vielen anderen Anlässen abseits des Bikens - am Berg und in der Stadt.

  • Baspack 8LBaspack 8LBaspack 8L
    Baspack 8L
    Baspack 8L
  • Casual Module 15LCasual Module 15LCasual Module 15L
    Casual Module 15L
    Casual Module 15L
  • Bike ModuleBike ModuleBike Module
    Bike Module
    Bike Module

Basepack 8L


Der schlanke Basepack 8L bietet ausreichend Platz, um essentielle Kleinigkeiten wie Werkzeuge, Smartphone und Co. für einen Biketrip einzupacken. Bei Bedarf kann durch das Schlaufsystem weiteres Zubehör - beispielsweise Fidlock-Aufnahmen und eine Trinkflasche oder zusätzliche Taschen - angebracht werden.

Features
• 4-Point-System zur Befestigung zusätzlicher Module
• Zusatztasche mit Schlaufsystem
• Helmnetz
• Crash Element als schützende Knautschzone
• Platz für Trinkblase mit 2 Liter
• SAS-Tec Rückenprotektor
• Wasserabweisende Stoffe
• 8 Liter Packvolumen
• 1,5 kg Leergewicht
• Belastbar bis 25 kg

Bike Module


Das Bike Module ist eine Tragevorrichtung für Mountainbikes und somit der perfekte Helfer in Situationen, in denen es nur noch zu Fuß weitergeht. Der in Deutschland gefertigte Aluminiumrahmen ist bis zu 25 kg belastbar und verfügt über justierbare, gummierte Haken, die optimal auf jedes Bike eingestellt werden können.

Features
• Stabiler & leichter Alurahmen
• 4-Point-System
• Gummierte Bike-Auflage mit einstellbaren und klappbaren Haken
• Gewicht 0,5 kg
• Belastbar bis 25 kg

Casual Module 15L


Das wasserabweisende Casual Module bietet einen Stauraum von 15 Litern für längere Touren und kann in Sekundenschnelle am Basepack 8L angebracht werden. So wird der Outentic Rucksack auch zum perfekten Begleiter für den Alltag.

Features
• 4-Point-System
• Transportriemen
• Wasserabweisender Stoff
• 15 Liter Packvolumen
• 0,5 kg Leergewicht
• Belastbar bis 25 kg

Outentic Produktfamilie im Detail

Preise

Basepack 8L € 196,-
Bike Module € 100,-
Casual Module 15L € 85,-
Handytasche € 25,-
Zusatztasche € 25,
Trinkflasche € 30,-

www.outentic.com


Bikebörse Links
Bikeshops nach Marken
Herstellerlinks
Tests/Berichte über
Herstellerlinks
Seite 1 von 2 12
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Frohnatur Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    8.930

    Outentic - Modularer Outdoor Rucksack

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Apr 2014
    Ort
    Graz
    Beiträge
    52
    Video zu den Bildern:

    "Way over the mountains"
    https://www.youtube.com/watch?v=R_X2DWNc2Rg&t=673s

  3. #3
    Für weniger Pelz Avatar von Sonny
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Gratwein
    Beiträge
    3.195
    Ka blöde Idee. Für euch Gämsen sicher recht praktisch.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von rustydust
    User seit
    Sep 2008
    Ort
    Graz
    Beiträge
    144
    Hi,

    Super Idee! Eine Frage, wenn man das casual Modul auf das basepack tut, hat man dann 15 oder 23 Liter nutzbares Volumen? Ist die Tasche des basepack noch nutzbar?

    Danke und lg

    Marco

  5. #5
    Frohnatur Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    8.930
    Ist nutzbar, weil der RV innen ist. Musst halt immer den Rucksack abnehmen, wennst ins Basepack reingreifen willst.

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von KingM
    User seit
    Jun 2015
    Ort
    Sautens
    Beiträge
    133
    Sieht interessant aus, 300 € sind allerdings auch eine Ansage :-/

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Dec 2016
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    150
    Zitat Zitat von KingM Beitrag anzeigen
    Sieht interessant aus, 300 € sind allerdings auch eine Ansage :-/
    Is relativ! Wer drei-, vier-, fünftausend Euros für ein Radl ausgibt, der packt den Rucksack finanziell auch noch.

  8. #8
    Benutzter Avatar von ventoux
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Neuhofen an der Krems
    Beiträge
    2.097
    Und Massenprodukt wird es ja wohl auch keines werden. Gibt ja jetzt nicht sooo viele Leute die ihr Bike gerne auf den Berg hochtragen.
    Für mich ohnehin unverständlich wie man daran Gefallen finden kann.
    Target 2017:

    ??

  9. #9
    Frohnatur Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    8.930
    Gibts einen Bikeboarder, der so ein Teil wirklich gut brauchen kann und es einige Zeit testen möchte?

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Dec 2016
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    150
    Zitat Zitat von NoPain Beitrag anzeigen
    Gibts einen Bikeboarder, der so ein Teil wirklich gut brauchen kann und es einige Zeit testen möchte?
    Ich kennert da schon jemand, einen Südtiroler, der immer in den Dolomiten rumradelt. Ich kenn ihn halt aus dem Real-Life, aber ich glaube ned, dass der hier angemeldet ist. Soll ich ihn mal (per FB) drauf ansprechen?

  11. #11
    zu schwach Avatar von stef
    User seit
    Jan 2002
    Ort
    graz
    Beiträge
    2.002
    Lizard, muerte und der Grazer Tourer würden mir auf die schnelle einfallen, die tragen gern Ihre radl durch die Berg.....

  12. #12
    Frohnatur Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    8.930
    Ein "bekannter" Bikeboarder wäre mir da schon ein wenig lieber... ;-)

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Dec 2016
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    150
    Zitat Zitat von NoPain Beitrag anzeigen
    Ein "bekannter" Bikeboarder wäre mir da schon ein wenig lieber... ;-)
    Verständlich!

  14. #14
    Urks
    User seit
    Mar 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    137
    Die Frage, die sich mir schon stellt: wenn ich eine Tour im alpinen Gelände fahre (bzw. eben gehe), die so lang ist, dass ich die Tragevorrichtung brauche, komme ich vermutlich nicht mit acht Liter Packvolumen aus (alleine Werkzeug, Verpflegung und Wechselkleidung füllen das auf).

    Ich würde das Ding trotzdem gerne einmal probieren - ich würde mich auch brav vorstellen ;-)

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Dec 2014
    Ort
    zwischen alpen und karawanken
    Beiträge
    894
    Versteh ich das richtig? Entweder 8l plus tragesystem od 15l ohne?
    Persönl komm ich mit 8l (Ich hoff, da sind die 2l Wasser nicht noch abzuziehen) für eine Tour mit kraxeln nicht aus.regenbekleidung, wechselleiberl, jause und werkzeug, protektoren (die brauch ich dort wo ich nur radtragend hin komme)..

    Bin daher schon gespannt auf einen detaillierten Bericht. Manchmal wären 2 Hände zum festhalten beim kraxeln schon a feine gschicht

Seite 1 von 2 12