Bikeboard.at Logo

Pirelli rüstet Trek-Segafredo aus

Vincenzo Nibali, Weltmeister Mads Pedersen und ihr Team Trek-Segafredo gehen 2020 mit Pirelli-Reifen an den Start der World Tour Rennen.
Pirelli verstärkt sein Engagement im Profi-Radsport und wird künftig als Partner von Trek-Segafredo in der World Tour auftreten. Bei der Tour Down Under sind die Fahrer des Teams, einschließlich Mads Pedersen, dem amtierenden UCI Weltmeister, bereits auf den Schlauchreifen P Zero Velo unterwegs.

Das Unternehmen blickt auf 110 Jahre Sportgeschichte zurück, Wettkämpfe auf höchster Ebene gehören sozusagen zur DNA von Pirelli. Neben dem Männerteam rund um Vincenzo Nibali und Mads Pedersen gehört auch das Frauenprofi-Team von Trek-Segafredo zur Partnerschaft. Nach dem Team Mitchelton-SCOTT rüstet Pirelli so ein weiters Team aus. Da ein intensiver Austausch der Fahrer und der Entwicklungsabteilung Teil der Verträge ist, darf man auch künftig auf hochwertige Reifen aus Italien gespannt sein.


zurück
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    358

    Pirelli rüstet Trek-Segafredo aus

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    rund und gsund Avatar von NoFlash
    User seit
    May 2006
    Ort
    Rust
    Beiträge
    3.422
    Blog-Einträge
    12
    dürfte ein teurer Spaß sein Schlauchreifen für ein Profiteam zu entwickeln, die dann niemand kauft, weil Schlauchreifen im Hobbysport praktisch keine Rolle spielen.
    aber wenn man dadurch mehr von den anderen Reifen verkauft geht die Rechnung vielleicht sogar auf

  3. #3
    Schokoholiker Avatar von chriz
    User seit
    May 2002
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    9.875
    Zitat Zitat von NoFlash Beitrag anzeigen
    dürfte ein teurer Spaß sein Schlauchreifen für ein Profiteam zu entwickeln, die dann niemand kauft, weil Schlauchreifen im Hobbysport praktisch keine Rolle spielen.
    aber wenn man dadurch mehr von den anderen Reifen verkauft geht die Rechnung vielleicht sogar auf
    Schlauchreifen und Faltreifen werden von der Lauffläche eh gleich sein, also kein Mehraufwand. Pirelli lässt die Reifen ohnehin auswärts fertigen was auch nochmal Personal spart.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von CaptainSangria
    User seit
    May 2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    1.046
    Ich freu mich, dass die vielleicht weiterentwickelt werden und auch vielleicht günstiger.
    Bin einer der wenigen, der noch Schlauchreifen fährt.