Bikeboard.at Logo
RAAW Madonna

RAAW Madonna

11.10.17 14:58 1.893Text: Luke BiketalkerFotos: RAAWNew kid on the block: RAAW Mountain Bikes aus good old Germany betritt mit dem Madonna - einem 29" Race-Enduro - den Markt.11.10.17 14:58 1.895

RAAW Madonna

11.10.17 14:58 1.895 Luke Biketalker RAAWNew kid on the block: RAAW Mountain Bikes aus good old Germany betritt mit dem Madonna - einem 29" Race-Enduro - den Markt.11.10.17 14:58 1.895

RAAW Mountain Bikes? Wer von der Marke bisher keine Notiz genommen hat, muss nicht an sich selbst zweifeln. Bereits im Jahr 2016 von Ruben Torbeneek gegründet, tritt der deutsche Hersteller tatsächlich erst mit dem heutigen Tage und der Vorstellung seines Erstwerks mit Namen Madonna an die breite Öffentlichkeit. Gründer Torbeneek, der bereits auf einige Jahre in der Fahrradentwicklung namhafter Bike-Marken zurückblicken kann, erfüllt sich damit einen lang gehegten Traum: Fahrräder schneller und robuster, mit noch mehr Liebe zum Detail samt schlauen Detaillösungen zu entwickeln, ohne all die Einschränkungen, welchen Big-Player ob ihrer Größe unterworfen sind. Zweifellos hat der Markt eine Vielzahl sehr guter Räder zu bieten; gleichzeitig sieht Torbeneek überall Potential, welches aus diversen Gründen brachliegt. Hydrogeformtes Aluminium, durchdachte Geometrien und darauf abgestimmte Fahrwerke samt etwas anders gedachter technologischer Lösungen - RAAW setzt gezielt darauf, sich nicht jedem Trend anzuschließen. „Keep it real“, heißt es in der Presseaussendung.

Vor diesem Hintergrund passt das Madonna, RAAWs erstes eigenes Modell, perfekt ins Bild. Das 160 mm Enduro rollt auf 29" Reifen und ausschließlich in Aluminium auf die Trails. Geschraubte BSA Lager, clean geführte Züge und Leitungen außerhalb des Rahmens (selbstredend macht der Zug für den Dropper eine Ausnahme) sowie speziell abgedichtete, große 28 mm bzw. 52 mm Lager versprechen geräuschfreie Langlebigkeit. Sämtliche Schrauben am Rahmen des Madonna können mit einem 5 mm Inbusschlüssel gelöst und festgezogen werden.

Drei Rahmengrößen mit steilem Sitzwinkel (74°, Large), flachem Lenkwinkel (65°) und moderatem Reach und Stack (475 & 639 mm, Large) sowie über die Größen variierendenn Kettenstrebenlängen sollen, so verspricht RAAW, Fahren zwischen 160 bis 200 cm Körpergröße einen passenden Untersatz liefern - je nach individuellen Präferenzen, versteht sich. Der Viergelenker mit großer Umlenkung liefert 160 mm Federweg und ist darauf ausgelegt, selbst im Wiegetritt nicht unangenehm wegzusacken, ein enormes Maß an (Brems-)Traktion zu liefern und über den gesamten Federweg kontrollierbar zu bleiben.

Eine Flaschenhalter-Montage am Unterrohr gehört ebenso zum Madonna wie eine Vertiefung am Unterrohr, welche nicht nur Piggyback-Dämpfern Raum schafft, sonder auch Ersatzschlauch und CO2-Patrone aufnimmt. Das Oberrohr hingegen besteht aus zwei getrennten Rohren. In der dadurch entstehenden Aussparung im Knick lässt sich eine kleine magnetische Tasche stecken - gerade groß genug für Mini-Tool, Chain-Link oder Kabelbinder und Schlüssel.
  • Großzügige Reifenfreiheit (bis 2.6“) mit Luft für flexende Laufräder
  • Schweißnähte, die nicht mit dem Reifen in Berührung kommen können
  • Freiheit für die Fersen dank schlanker Kettenstreben - trotz Boost 148 mm
  • Maximale Distanz zwischen Kettenstreben und Kette - für weniger Kettenschlagen
  • Eine große Aussparung im Unterrohr schafft Raum für Piggybacks, saubere Kabelführung, Ersatzschlauch und eine CO2 Patrone.
  • Sichere Kabelführung, fernab von Steinen und anderen Hindernissen, die nicht scheuert oder klackert
  • Vorgefertigter Schutzgummi für Ketten- und Sitzstrebe
  • Rahmengewicht 3,6 kg in Größe M, inklusive Hardware, ohne Dämpfer

Das RAAW Madonna wird ab März 2018 ausschließlich als Rahmensatz mit Fox DPX2 oder DHX2 Factory Dämpfer, Acros Steuersatz, DT-Swiss Achse, Top Tube Tool Bag und Tube Strap sowie in drei Größen - M, L & XL - sowie den Farben Matt Black, Shiny Red oder Raw erhältlich sein. Der Preis liegt bei € 2.690,00. Mehr zum Madonna bzw. zur Vorbestellung unter www.raawmtb.com.

Bikebörse Links
Tests/Berichte über
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    169

    RAAW Madonna

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von grey
    User seit
    Sep 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.347
    2 Jahre Garantie bei 2700€ für einen 3600g alu Rahmen, pfuh.
    zu verkaufen: CCDB AIR CS 222x70, Rock Shox Monarch Plus RC3 216x63 M/L Tune

  3. #3
    Asphalt ist Teufelswerk Avatar von muerte
    User seit
    Apr 2006
    Ort
    milchstraße
    Beiträge
    4.822
    Sehr coole Details an dem Ding, sauber. Optisch gefällt es mir auch. Und viel Material kostet halt scheinbar auch viel?
    .
    Flatine ... mein Blog
    ____________________________________________

  4. #4
    MAMIL Avatar von wifi
    User seit
    Aug 2011
    Ort
    Hausmannstätten
    Beiträge
    1.824
    Zitat Zitat von muerte Beitrag anzeigen
    Und viel Material kostet halt scheinbar auch viel?
    Bis jetzt wars doch eher umgekehrt?
    We used to listen to politicians and laugh at comedians, now we laugh at politicians and listen to comedians.

  5. #5
    im Training Avatar von krümelmonster
    User seit
    Jan 2008
    Ort
    Linz
    Beiträge
    1.034
    clean geführte Züge und Leitungen außerhalb des Rahmens
    ... die sich dann auch noch überkreuzen. Im Jahr 2017 geht das mittlerweile viel schöner. Ansonsten durchaus nett anzusehen.

    Was wiegt das Komplettbike am Bild?
    Die Suche nach dem Einhorn beginnt am Anfang des Regenbogens

  6. #6
    ..juchee auf da alm.. Avatar von goiß'npeda
    User seit
    Aug 2008
    Ort
    Paudorf/NÖ
    Beiträge
    247
    Zitat Zitat von krümelmonster Beitrag anzeigen
    ... die sich dann auch noch überkreuzen. Im Jahr 2017 geht das mittlerweile viel schöner. Ansonsten durchaus nett anzusehen.

    Was wiegt das Komplettbike am Bild?
    Anscheinend 14,7 kg - lt. Forumsbeitrag des Entwicklers in einem benachbarten Forum..

  7. #7
    Bird of Prey Avatar von prolink88
    User seit
    Oct 2002
    Ort
    nähe Graz
    Beiträge
    864
    preislich völlig übertrieben
    verstehe einiges vom Rahmenbauen, aber haltbar sieht mir das Sitzrohr mit denn aufnahmen für die Dämpferwippe nicht aus
    vorallem bei einem Enduro wo man es krachen lässt
    Trittmeister.at mein Radlshop des vertrauens im Süden von Graz