Bikeboard.at Logo
Rose Bikes Bekleidungslinie für Rennrad und Gravel

Rose Bikes Bekleidungslinie für Rennrad und Gravel

21.06.21 05:01 3Text: Luke BiketalkerFotos: Rose BIkesNach einem Jahr Entwicklungsarbeit geht das Team von Rose Bikes jetzt auch mit einer vollständigen "Fashion"-Bekleidungslinie für Rennrad und Gravel an den Start.21.06.21 05:01 1.565

Rose Bikes Bekleidungslinie für Rennrad und Gravel

21.06.21 05:01 1.565 Luke Biketalker Rose BIkesNach einem Jahr Entwicklungsarbeit geht das Team von Rose Bikes jetzt auch mit einer vollständigen "Fashion"-Bekleidungslinie für Rennrad und Gravel an den Start.21.06.21 05:01 1.565

Rose Bikes ist ausgehend von Bocholt gewaltig auf dem Vormarsch. Mit dem Backroad weiß man nicht nur das vermutlich bestverkaufte Gravelbike am deutschen Markt in seinen Reihen, vielmehr prescht das Traditionsunternehmen mit nachhaltigem Gedankengut und einer Flut an neuen Filialen ins neue Jahrzehnt: Verpackungen werden nachhaltig gestaltet. Wo es geht, setzt man auf Sonnenkraft, und auch Produktionsstätten und Lieferanten sollen in den kommenden Jahren deutlich „regionaler“ gehalten werden. Stolze 32 Filialen sollen für kommendes Jahr entstehen, doppelt so viel wie heute - erstmals übrigens auch in Österreich.
Und mittendrin im großen Auf- und Umbruch verpasst man nicht nur den Rädern einen deutlich moderneren Auftritt, sondern erweiterte das Team auch um eine eigene Bekleidungsabteilung.

Zwar gab es bereits zu Zeiten des legendären Rose-Katalogs Radsportbekleidung mit dem aufgedruckten Schriftzug des Bocholter Versenders zu kaufen. Doch eine eigene Entwicklungs- und Design-Abteilung für funktionelle Bekleidung, das ist neu.
Nach einem Jahr Entwicklung zeigt die Abteilung nun die ersten Früchte ihrer Arbeit. Von - und das ist Rose Bikes sehr wichtig, zu betonen - leidenschaftlichen Bikern für ebenso leidenschaftliche Kunden entworfen. Die Bocholter bezeichnen ihre erste Linie als Dropbar Cycling Fashion und meinen damit eine Frühling-/Sommer-Linie für Rennrad und Gravel. Fünf Kollektionen von schlicht bis ausgefallen, von günstigem Einstieg bis High-End warten in den (Online-)Shops.

Core & Core Performance

Die Basis-Kollektionen umfassen Bibshorts, Trikots, Windwesten und Jacken. Mit minimalistischem Design und hoher Funktionalität bilden sie den Kern der Produktlinie. Die Einsteigermodelle der Core Kollektion zeigen sich durchdacht und fair kalkuliert, Core Performance zielt auf den ambitionierten Radsportler ab. Beide sollen mit praktischen Features, viel Stauraum und guter Atmungsaktivität punkten.

Coast, Jellyfish & Unpaved

Deutlich auffälliger geht es mit der Coast Kollektion zur Sache. Gemacht für sportives Rennradfahren, kommen die Teile mit enganliegender Passform und maritimer Farbgebung sowie Musterung und sammeln Pluspunkte in Sachen Style, aber auch Stauraum. Mutige Muster und strahlende Farben treffen bei der Jellyfish Kollektion auf einen komfortablen und sportiven Schnitt. Mit Gravel und Abenteuer im Hinterkopf machte sich das Team an die Unpaved Kollektion. Japanisch angehauchte Designs treffen auf kontrastreiche Farben. Mit den Teilen der Core und Core Performance Linien kombiniert ergeben sich sowohl enganliegende Race-Outfits als auch lockere Schnitte für entspannte Ausflüge abseits der Hektik des Asphalts.

Die gesamte Kollektion findet sich online unter www.rosebikes.de


Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    469

    Rose Bikes Bekleidungslinie für Rennrad und Gravel

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Mostly harmless Avatar von thingamagoop
    User seit
    May 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.858
    Erfreulicherweise mal eine Eigenmarke ohne übertrieben platzierte Werbelogos.

    Wo kommt die Österreichfiliale hin?

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    469
    Zitat Zitat von thingamagoop Beitrag anzeigen
    Erfreulicherweise mal eine Eigenmarke ohne übertrieben platzierte Werbelogos.

    Wo kommt die Österreichfiliale hin?
    Gesprochen wurde von IBK und Klagenfurt.

  4. #4
    Mostly harmless Avatar von thingamagoop
    User seit
    May 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.858
    Danke! Bin gespannt. Finde es auch interessant, dass ein "hauptsächlich" Onlinehändler in ein Filialnetz investiert. Eigentlcih dachte ich, dass der Trend eher in die andere Richtung geht.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2020
    Ort
    Bruck
    Beiträge
    171
    Zitat Zitat von Luke Biketalker Beitrag anzeigen
    Gesprochen wurde von IBK und Klagenfurt.

    na toll, hoffe im Osten Österreichs kommt da auch noch was.....