Bikeboard.at Logo
Rose RC Forty & RC Fifty

Rose RC Forty & RC Fifty

27.12.18 23:08 3.006Text: Luke Biketaler/PMFotos: RoseNeue High End-Laufräder für alle Facetten des Rennradsports von Versender Rose.27.12.18 23:08 3.105

Rose RC Forty & RC Fifty

27.12.18 23:08 3.105 Luke Biketaler/PM RoseNeue High End-Laufräder für alle Facetten des Rennradsports von Versender Rose.27.12.18 23:08 3.105

Top Aerodynamik, niedriges Gewicht und eine Robustheit, welche selbst den Einsatz am Gravel-Rad erlaubt - all das verspricht der Bocholter Versender Rose für seine neuen Rennradlaufräder RC Forty und RC Fifty. Ganze anderthalb Jahre saßen die Entwickler an den in 37 (RC Forty) und 47 mm (RC Fifty) Profilhöhe erhältlichen Carbon-Laufrädern; eigene Versionen für Scheiben- als auch für Felgenbremsen finden sich ab sofort im Onlineshop. Laufradhöhen können bereits ab Werk kombiniert werden, wodurch sich laut Entwicklungsleiter Jürgen Telahr ein enorm breites Einsatzspektrum ergeben soll. So passt der RC Fifty (als Rim- sowie Disc-Variante verfügbar) perfekt an schnelle Aero-Räder. Die Kombination aus dem Disc-Only RC 40 vorne und dem RC 50 hinten empfiehlt sich für den abwechslungsreichen Marathoneinsatz, die RC 40 vorne wie hinten sind sogar für den Graveleinsatz freigegeben.

Die Carbonfelgen der neuen Laufradserie - darauf ist man besonders stolz - sind eine komplette Eigenentwicklung. Deren asymmetrisches und bauchiges Felgenprofil minimiert nicht nur den Luftwiderstand, sondern reduziert auch störende Luftverwirbelungen, wie sie etwa bei starkem Seitenwind auftreten können. Mit 19 mm Innenweite und tubeless ready montiert, setzt auch Rose auf den Trend zu breiteren Schlauchlosreifen. Die Naben stammen aus dem Hause Newman, werden im Allgäu konstruiert und produziert. Hochwertige, doppelt gelagerte Industrielager sind bei Newman Standard, an der Hinterradnabe sorgt ein Freilauf mit Zahnscheibensystem für direkten Kraftschluss und Vortrieb. Aufgebaut werden die Laufräder übrigens nicht maschinell, sondern komplett von Hand. Jeweils 24 robuste Aero-Speichen von Sapim (CX-Sprint, respektive CX Ray am Vorderrad der RC Fifty) werden dabei verbaut. Um die Zuglast möglichst gleichmäßig zu halten, sind die innenliegenden Nippel auf patentierten „Nippelwashern“ gelagert. Laut Herstellerangabe starten die RC Fifty bei 1350 g, die RC Forty Disc dürften bei 1.390 g und die RC Fifty Disc bei 1410 g liegen.

  • Für die RC Forty Disc, RC Fifty Disc und RC Forty/Fifty Disc ruft Rose ? 1.399,00 auf.Für die RC Forty Disc, RC Fifty Disc und RC Forty/Fifty Disc ruft Rose ? 1.399,00 auf.Für die RC Forty Disc, RC Fifty Disc und RC Forty/Fifty Disc ruft Rose ? 1.399,00 auf.
    Für die RC Forty Disc, RC Fifty Disc und RC Forty/Fifty Disc ruft Rose € 1.399,00 auf.
    Für die RC Forty Disc, RC Fifty Disc und RC Forty/Fifty Disc ruft Rose € 1.399,00 auf.
  • Für klassische Felgenbremsen ist nur das Modell RC Fifty verfügbar. Preis: € 1.499,00. Für klassische Felgenbremsen ist nur das Modell RC Fifty verfügbar. Preis: € 1.499,00. Für klassische Felgenbremsen ist nur das Modell RC Fifty verfügbar. Preis: € 1.499,00.
    Für klassische Felgenbremsen ist nur das Modell RC Fifty verfügbar. Preis: € 1.499,00.
    Für klassische Felgenbremsen ist nur das Modell RC Fifty verfügbar. Preis: € 1.499,00.

Viele sinnvolle Details, Handarbeit und niedriges Gewicht - bei dieser Kombination dürfte der Preis wohl viele überraschen. Doch wie auch bei den Rädern gibt Rose die Vorteile ihres Daseins als Direktversender spürbar an den Kunden weiter. Für die Disc-Laufradsätze werden so lediglich € 1.399,00 fällig, für die RC Fifty für Felgenbremsen sind es € 1.499,00. Zusätzlich bietet Rose über die zweijährige Garantie hinaus für sechs Jahre ab Kauf ein Crash-Replacement mit 50 % Rabatt auf den neuen Satz Laufräder. Näheres zu den einzelnen Modellen und Laufradsätzen unter www.rosebikes.de.


Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    301

    Rose RC Forty & RC Fifty

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    rund und gsund Avatar von NoFlash
    User seit
    May 2006
    Ort
    Rust
    Beiträge
    3.289
    Blog-Einträge
    12
    die würden gut in mein X-Lite passen

  3. #3
    venga venga pendejo Avatar von 6.8
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Steyr
    Beiträge
    12.348
    Ja ich bin echt schon am überlegen mein Alu Emonda Disc mit einem Carbonsatz auszustatten

    Zur engeren Auswahl stehen der von verschiedenen Magazinen Top-Bewertete Acros Road DiscCarbon um 1350

    oder eben der Rose 40/50iger Mischsatz um 1399.

    Die Newman Naben interessieren mich, das wäre schon ein Grund.
    Die Acros hingegen kenne ich bestens und weis dass sie funktionieren, der Försterschreckmodus ist einfach hypnotic.

    Bei Acros kann ich ein paar Prozente raushauen, bei Rose muss ich auf B-Ware warten.

    Tatsächlich keine leichte Entscheidung, glücklicherweise dauert es ja noch etwas bis zur Saison.
    Social media is the toilet of the internet (Gaga, Lady)