Bikeboard.at Logo

Scott geht gegen Fake-Shops vor

In den Social Media tauchen immer mehr gefälschte Online-Stores auf. Scott kündigt nun rechtliche Schritte gegen deren Betreiber an.

Aktuelle Fotos, ein "echtes" Scott-Logo und schier unglaublich günstige Angebote - so und ähnlich sehen Fake-Shops aus.
Täuschend echt aussehende Websites, die Endkonsumenten mit verführerischen Angeboten zu Online-Stores leiten, die es in Wahrheit gar nicht gibt – im World Wide Web prinzipiell nichts Neues, zuletzt jedoch immer häufiger zu beobachten. Wer sich von 80% Rabatt und mehr auf derlei Seiten locken lässt, dort eine Bestellung aufgibt und bezahlt, wird die gewünschte Ware ziemlich sicher nie erhalten – und auch sein Geld nie wieder sehen.
Bei Scott hat man nun beschlossen, intensiver als bisher gegen die betrügerischen Fake-Shops vorzugehen und rechtliche Schritte gegen die Provider mehrerer solcher Domains einzuleiten. „Als innovative Marke sehen wir uns schon seit geraumer Zeit mit Produktpiraterei und Fake-Lieferanten konfrontiert und gehen auch rechtlich dagegen vor. Das ist an sich nichts Neues. Was tatsächlich neu ist, ist die steigende Zahl an gut organisierten online Fake-Shops mit kriminellen Absichten, die Konsumenten auf betrügerische Websites locken, welche auf den ersten Blick ziemlich echt aussehen“, erklärt Scott Brand Director Reto Aeschbacher.

Zwar werden gefälschte Accounts regelmäßig von Scott aufgespürt, allerdings eröffnen die Betrüger die Seiten quasi wöchentlich unter abgeänderter URL neu, was zu einer wahren Flut an zusätzlichen Fake-Websites führt.
Erkennen lassen sich derlei Portale auf den zweiten Blick sehr wohl: Schier unglaublich niedrige Preise für Scott-Bikes von 80, 90 Prozent des UVPs, keinerlei Kategorisierung der angebotenen Produkte und häufig auch ein durchgestrichener, höherer Verkaufspreis, um den vermeintlich gebotenen Rabatt noch deutlicher hervorzuheben – das sind z.B. Hinweise, auf die Konsumenten unbedingt achten sollten.
So oder so verweist Scott auf sein authorisiertes Händler-Netzwerk als einzige Quelle von Produkten mit Originalitätsgarantie. Den nächsten offiziellen Scott-Händler findet man mittels Dealer Locator auf der Hersteller-Website scott-sports.com.


zurück
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.696

    Scott geht gegen Fake-Shops vor

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Jetzt mit ALUHUT Avatar von der Markus
    User seit
    Jan 2011
    Ort
    Neunkirchen
    Beiträge
    1.921
    Wenn die Leute weniger gierig wären, gäbe es das Problem nicht. -80% -> da sollten doch schon die Alarmglocken läuten..

  3. #3
    retired Avatar von wo-ufp1
    User seit
    Jan 2004
    Ort
    Nicht von dieser Welt
    Beiträge
    7.882
    Kann mir jemand eine aktuelle Seite mitteilen?
    Willkaufen.