Bikeboard.at Logo
Selle Italia SLR Monolink

Die SLR Monolink Sattelstütze aus Carbonfaser bietet neben niedrigem Gewicht und außerordentlicher Haltbarkeit ein neues Klemmsystem zur Sattelbefestigung mit extrem einfacher Verstellmöglichkeit. Verglichen mit traditionellen Stützen lassen sich dank des innovativen Klemm-Mechanismus die Monolink-Sättel 10mm weiter nach vorn und 25mm weiter nach hinten verlagern. Zwei Adapter für herkömmliche Sättel mit Titan- oder Carbongestell (Rohrdurchmesser 7-9mm) befinden sich im Lieferumfang.

Ebenfalls neu ist der SLR Team Edition Monolink Friction Free Sattel, der ausschließlich mit der Monolink-Sattelstütze kompatibel ist. Der neu geformte Sattel verspricht einen verbesserten Komfort bei höherer Leistungsfähigkeit durch die größere Bewegungsfreiheit der inneren Oberschenkel an der Oberfläche und zusätzlicher Schonung des Damm-Bereichs. Möglich wird die Friction-Free-Technologie erst durch das innovative Monolink-Gestell, das mit seiner schmalen Bauweise eine superschmale Sattelnase erlaubt. Der Replika-Sattel mit aufgefrischtem SLR-Design ist als normale und "Flow" Variante (Ausnehmung in der Mitte der Sitzfläche) erhältlich.

Selle Italia SLR Monolink Team Edition: Zahlen, Daten, Fakten


Selle Italia SLR Monolink inkl. Stütze und Adaptern für herkömmliche Sattelgestelle
SattelSelle Italia SLR Team Edition Monolink Sattel
MaterialGestell: Carbon, Bezug: Vollnarbenleder
Gewichtca. 140 Gramm
Farbeweiß
Abmessungen275 x 131mm
  
StützeSelle Italia Monolink Sattelstütze
MaterialCarbon, Adapter teilweise Alu
Gewichtca. 185 Gramm (bei 31.6x350mm)
Durchmesser/Länge27,2mm x 300mm
27,2mm x 350mm
31,6mm x 300mm
31,6mm x 350mm
  • schön verpacktschön verpackt
    schön verpackt
    schön verpackt
  • 375g anstatt 325g Herstellerangabe375g anstatt 325g Herstellerangabe
    375g anstatt 325g Herstellerangabe
    375g anstatt 325g Herstellerangabe
  • einfach zu verstelleneinfach zu verstellen
    einfach zu verstellen
    einfach zu verstellen
  • SLR MonolinkSLR Monolink
    SLR Monolink
    SLR Monolink
  • SLR "klassisch"SLR "klassisch"
    SLR "klassisch"
    SLR "klassisch"
  • raufrauf
    rauf
    rauf
  • runterrunter
    runter
    runter
  • vorvor
    vor
    vor
  • zurückzurück
    zurück
    zurück

Selle Italia SLR Monolink Team Edition: Testfazit


Das patentierte Monolink-Sattelklemmsystem von Selle Italia unterscheidet sich von den herkömmlichen Sattelstützen durch ein neues und sehr leicht einzustellendes Befestigungssystem mit großem Verstellbereich nach vorne und nach hinten.

Unser Testsattel inklusive der Stütze wog 375 anstatt der Herstellerangabe von 325 Gramm. Die Kombi ist dennoch sehr leicht; mit einem Listenpreis von € 425,- ist sie allerdings auch sehr teuer. Der große Verstellbereich und die einfache Montage begeisterten mich auf Anhieb - der "Komfort" des neuen SLR Friction Free Sattels dafür weniger. Der Sattel wirkt durch das Carbongestell überdämpft und fast schon etwas zu "weich". Kein Problem bei meinen 70kg, womöglich aber für 80-90 Kilo-Menschen!? Die Oberschenkelreibung an der Satteldecke ist tatsächlich spürbar angenehmer, dafür drückt mich die schmale Sattelnase deutlich mehr als jene der Vorgänger-SLRs.

Meine Eindrücke mögen subjektiv sein, da jeder Hintern anders ist und nicht jeder Sattel passen kann. Ich finde das System an sich gut, bleibe aber vorerst bei meinem Selle Italia C64 Vollcarbon...

BB-Testurteil: echt ned schlecht, aba...


Seite 1 von 2 12
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.451

    Selle Italia SLR Monolink Team Edition

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    59
    Habe am Pavo die Flow.Variante. Vorne etwas tiefer gestellt und vom Gefühl her bestens.

  3. #3
    rund und gsund Avatar von NoFlash
    User seit
    May 2006
    Ort
    Rust
    Beiträge
    3.476
    Blog-Einträge
    12
    Ich fahr auch den aktuellen SLR Carbonio Flow. Merk aber nicht wirklich einen Unterschied zum alten SLR

    Hab den Monlolink Sattel mal auf der Hp verglichen. Kann es sein, dass er eine längere und schlankere Nase hat?
    Geändert von NoFlash (16-05-2011 um 12:05 Uhr)

  4. #4
    2RC °142 Avatar von HAL9000
    User seit
    Jun 2002
    Ort
    aus Obertraun, wohne in Wien 21
    Beiträge
    11.061
    Zitat Zitat von willihurtig Beitrag anzeigen
    Habe am Pavo die Flow.Variante...
    ich auch und nach ca. 2500 km recht zufrieden damit. aber sattelempfehlungen kann man wirklich kaum geben... - das ist wie bei schuhen und helmen, das zeug muss passen...

    CU,
    HAL9000
    member of "gfeanzte briada"™
    ----------------------------------------------
    "Der beste Beweis für intelligentes außerirdisches Leben ist
    die Tatsache, dass sie noch nicht hier waren."
    - Sir Arthur C. Clarke

  5. #5
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.451
    Zitat Zitat von flash82 Beitrag anzeigen
    Ich fahr auch den aktuellen SLR Carbonio Flow. Merk aber nicht wirklich einen Unterschied zum alten SLR

    Hab den Monlolink Sattel mal auf der Hp verglichen. Kann es sein, dass er eine längere und schlankere Nase hat?
    Habe zwei neue Bilder attached (siehe oben). Da sieht man den Unterschied vom Monolink zum klassischen SLR Sattel recht gut.

  6. #6
    nun, ich bin mit dem monolink an sich zufrieden - einstellung einfach - optisch ganz gut - der neue SLR reibt micht aber komplett auf, der sattel hat kaum seitensteifigkeit, was nicht zuletzt am veränderten unterbau liegt - gut, ich bin viel zu blad - ergo schwer - aber für mich ist der sattel eine tortur...

  7. #7
    a proud pascullisti :-) Avatar von witti
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Krems/Donau
    Beiträge
    2.292
    Ich bin derzeit ebenfalls mit der Flow Variante unterwegs und warte sehnsüchtig auf den Team. Mit dem Flow komme ich, es wird wohl an meinem Lebendgewicht liegen, überhaupt nicht zurecht, dieses Loch ist nyx für mein ALoch. Die Sattelstütze gefällt mir sowohl optisch als auch technisch wirklich gut, aber auch da bin ich vermutlich zu schwer. Freihändig und aufrecht sitzend knackt die Sattelstütze bei Unebenheiten spürbar. Ich gehe davon aus, dass das bis zu einem Gewicht bis 80 kg keine Rolle spielt. Ich blade Sau, ich!

    lg
    Thomas
    @ home in gravelhalla

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Schmidt Georg
    User seit
    Jul 2008
    Ort
    Hall in Tirol
    Beiträge
    3.495
    frage zum sele italia monlink system 1
    hab das am neuen simplon serum drauf !
    wenn cih bden sattel nach vorne oder hinten / bzw. in der neigung verstellen möchte, muss man ja beide schrauben öffnen ( obere +untere ).
    trotzdem sitzt der sattel nach öffne der schruabne wie angebklebt, und ich hab eher angst etwas abzubrechen, wenn ich den sattek mit grosem druck verstellen möchte.

    gibts da einen schmäh dass der sattel leichter zu verstellen geht,wenn die beiden schruaben geöffnte sind ?
    oder geht das immert so hart ß
    danke

  9. #9
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.451
    Reden wir hier auch von einem SLR Monolink Sattel? Oder verwendest du die Monolink Stütze mit einem normalen Sattel (es gibt ja auch diese Adapter).

    Bezüglich "angeklebt"... ich könnte mir vorstellen, dass nach dem Lösen der Schrauben die Carbon-Adapter miteinander verkeilt sind. Hast du die Schrauben mit dem Drehmoment-Schlüssel oder nach "Gefühl" angezogen?

    Bei mir ging der Sattel in der Drehung sehr leicht zu verstellen. Vor und zurück war immer ein kleiner "Ruck" nötig.

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von Schmidt Georg
    User seit
    Jul 2008
    Ort
    Hall in Tirol
    Beiträge
    3.495
    hallo
    ich verwende die monlink stütze, mit dem hauseigenen monolink patent sattel mit der langen Carbon Schiene .
    anziehen immer mit drehmoment .
    mfg Georg
    das teil sit aber nach öffnen der schraube trotzdem so fest, fast wie angeklebt .
    mfg

  11. #11
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.451
    Zitat Zitat von Schmidt Georg Beitrag anzeigen
    hallo
    ich verwende die monlink stütze, mit dem hauseigenen monolink patent sattel mit der langen Carbon Schiene .
    anziehen immer mit drehmoment .
    mfg Georg
    das teil sit aber nach öffnen der schraube trotzdem so fest, fast wie angeklebt .
    mfg
    Ferndiagnose schwierig! Eher untypisch würde ich sagen. Hab meinen wieder nach Italien retourniert, aber Reini/Witti haben ihre ja noch am Pavo. Die werden sich sicher bald melden.

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von Schmidt Georg
    User seit
    Jul 2008
    Ort
    Hall in Tirol
    Beiträge
    3.495
    dank im voraus
    warte noch auf info .
    das teil steckt auf jeden fall so fest, das ich eher bedenken hab, was zu zerstören, wen ichs mit viel kraft probiere.als wie wenns verkeilt wäre der sattel und mann müsste einen Keil zurückdrücken .
    bis bald

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von Schmidt Georg
    User seit
    Jul 2008
    Ort
    Hall in Tirol
    Beiträge
    3.495
    Hey No Pain !
    frage an dich, du bist ja Kuota Kenner !
    Der unterscheid zwischen Kom +Kult !
    Gewichtsmäsig ist ja nicht viel rum .
    ist der bekannt, dass das kom ev. bei Abfahrten etwas instabil / zu giftig wird, aufgrund des kurzen Radstandes ?? ich hätte gröse wäre Small /50cm .

    das kult hat wie ich gesehen hab etwas längeren radstand, da scheint aber die sattelklemmung ein sagen wir schlechte erfindung zu sein (laut deinem test )
    danke

    was hast du für erfahrung gemacht mit beiden Rädern ??
    beim kom hab ich bis jetzt nur +++++ tests gesehen .
    kult eher mittelmäsig und soll sher hart sein .
    Geändert von Schmidt Georg (19-05-2011 um 10:13 Uhr)

  14. #14
    a proud pascullisti :-) Avatar von witti
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Krems/Donau
    Beiträge
    2.292
    Zitat Zitat von NoPain Beitrag anzeigen
    Ferndiagnose schwierig! Eher untypisch würde ich sagen. Hab meinen wieder nach Italien retourniert, aber Reini/Witti haben ihre ja noch am Pavo. Die werden sich sicher bald melden.
    Sorry, da ich keinen Drehmomentschlüssel besitze, lasse ich so heikle Sachen im Radgeschäft meines Vertrauens erledigen. Da war ich beim Einstellen dabei, hat problemlos funktioniert, war aber auch direkt aus dem Karton. Kann mir schon vorstellen, dass sich da etwas verkeilt, zumindest bei meinem Gewicht ....
    lg
    Thomas
    @ home in gravelhalla

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    59
    Zitat Zitat von Schmidt Georg Beitrag anzeigen
    hallo
    ich verwende die monlink stütze, mit dem hauseigenen monolink patent sattel mit der langen Carbon Schiene .
    anziehen immer mit drehmoment .
    mfg Georg
    das teil sit aber nach öffnen der schraube trotzdem so fest, fast wie angeklebt .
    mfg

    Schrauben lockern und kurz auf die Schrauben klopfen. Am besten mit ansteckten Schlüssel.

    willi

Seite 1 von 2 12