Bikeboard.at Logo
Sidi Wire Carbon Vernice

Sidi Wire Carbon Vernice

15.05.15 13:17 12.238Text: Joshua HayesFotos: Guilherme da RosaLangzeittest des High-Tech-Rennradschuhs. Style - Made in Italy.15.05.15 13:17 12.651

Sidi Wire Carbon Vernice

15.05.15 13:17 12.651 Joshua Hayes Guilherme da Rosa This story is also available in EnglishLangzeittest des High-Tech-Rennradschuhs. Style - Made in Italy.15.05.15 13:17 12.651

Als Dino Signori damals, im Jahr 1970, die Radsportszene mit seinem ersten Radschuh bereicherte, taufte er seine - zu jener Zeit noch völlig unbekannte - Firma nach den ersten zwei Buchstaben seines Vor- und Nachnamens. Bereits 1973 verkaufte Sidi als erster Hersteller Schuhe mit einstellbarer Cleat-Position. Seither geht die Firma in ihrem Bestreben, Schuhe in bestmöglicher Qualität auf den Markt zu bringen, immer wieder an ihre Grenzen. Signori, seines Zeichens gelernter Schuster, verfolgte die Entwicklung eines jeden Schuhs mit der ganzen Leidenschaft eines Handwerkers: seine Schuhe sollten nicht nur in Bezug auf Passform und Funktion absolut kompromisslos sein, sondern auch die Eleganz eines in Italien gefertigten Schuhs ausstrahlen.

Heutzutage - 45 Jahre danach - hat sich Sidi in der Radsportszene längst etabliert: Signoris Schuhwerk fand sich bereits auf fast jedem Podium wieder und wurde auf jedem Kontinent gefahren - von Sonntagsradlern genauso wie von Profis wie Chris Froome bei seinem Tour de France-Sieg.

Sidi Wire Carbon Vernice

Der Wire ist seit seiner Einführung im Jahr 2012 Sidis absolutes Topmodell - gefertigt aus einem von Sidi entwickelten synthetischem Leder ("Microfiber Vernice TechPro"), welches nicht nur durch hohe Widerstandsfähigkeit glänzt, sondern sich auch noch nach 200 Kilometer Fahrt außergewöhnlich bequem anfühlt.

Der Wire bedient sich eines Verschlusssystems per "Angelschnur", dessen Entwicklung von Sidi bereits 1966 begonnen wurde ("Monofilament Line Buckle"). Das derzeit verwendete "Tecno 3 Push" System funktioniert mit einem Drehverschluss inklusive obenliegendem Druckknopf, welcher Zugang zum Anpassungsmechanismus gewährt. Nach Einstellung des optimalen Halts kann der Sitz mit den zwei seitlichen Knöpfen schrittweise gelockert oder komplett geöffnert werden. Ein deutliches Plus für dieses System: es kann im Schadensfall komplett ersetzt oder serviciert werden.

Das Vorurteil des schmalen italienischen Schuhs trifft auf das hier getestete Wire-Paar nicht zu, dennoch bietet Sidi drei verschiedene Schnittgrößen an: schmal, breit, und normal. Die 46er-Schuhe in "Normal" bieten bei den Zehen ausreichend Platz für (m)einen Standard-Fuß. Durch das erprobte Heel Cup-System kann der Schuh auch an der Ferse angepasst werden, so dass diese bequemen und gleichzeitig festen Halt findet. Der Bereich über dem Fersenbein wird dabei fest umschlossen, um ein Rauf- und Runterrutschen der Ferse zu minimieren.

Um zu gewährleisten, dass auch tatsächlich sämtliche erzeugte Watt in Leistung (Vorwärtsbewegung, Geschwindigkeit) umgewandelt werden, hält das Tecno 3 Push System den Fuß fest an seinem Platz, während das Soft Instep 3 System durch eine breite, weiche Schnalle dafür sorgt, dass der Druck auf den Fußrücken gleichmäßig verteilt wird.

Sidi Wire Carbon Vernice

MaterialObermaterial: Vernice Microfiber, Sohle: Carbon mit integrierten Luftkanälen
KompatibilitätCarbon, Look, SPD-SL, Time Impact und RX ohne Adapter kompatibel,
4-Loch Standard (Speedplay) nur mit Adapter verwendbar
Farbenblack-black, white-white, yellow-fluo-black, white-black-iride, white-red, green fluo-white
Größen38-48 ganze/halbe Größen
EigenschaftenSoft Instep 3 Verschlusssystem, verstellbare Fersenkappe und Techno 3 Rädchen für eine präzise, individuelle Passform
Gewicht647 Gramm (Paar Größe 46)
Preis€ 379,90 UVP

Während der letzten zwei Monate trug ich diese Schuhe jeden Tag und bei jedwedem Wetter, das Österreich für mich parat hatte. Einen richtigen Renntest gab es dann noch beim Kirschblütenrennen. Durch das Verschlusssystem war und blieb mein Fuß jederzeit am richtigen Platz; die einzige Unbequemlichkeit entstand mir dadurch, dass ich die Schuhe einmal zu eng geschnallt hatte. Die beworbene Anpassung während der Fahrt war nicht ganz so benutzerfreundlich wie erhofft - wenn man beim Rennen Handschuhe trägt, gestaltet sich die Handhabung des Drehverschlusses nämlich mitunter ganz schön schwierig. Dies ist jedoch der einzige Mangel, den ich feststellen konnte. Nach einem mühevollen Aufstieg genügte ein Knopfdruck, um meinen Füßen ihren wohlverdienten Platz zu gönnen. Ziemlich beeindruckend fand ich den Heel Cup: er bietet perfekten, festen Halt, ohne dabei unangenehmen Druck auszuüben oder einzuengen.


Was mir stets Sorgen bereitet ist die Steifigkeit der Schuhe, da ich ein ziemlich schwerer Sprintertyp bin und jeglichen Flex immer sofort spüre. Die Sidi Wire ließen allerdings keinerlei Wünsche nach mehr Steifigkeit offen und gaben selbst beim stärksten Antritt kein Stück nach. Das zu wissen, gibt einem während eines Rennens schon ein bisschen Seelenfrieden - wenn klar ist, dass man über seine Grenzen gehen kann, um mit den Führenden mitzuhalten. Oder auch einfach nur, um seinen Freunden bei der Sonntagsausfahrt wegzusprinten.

Fazit

Sidi Wire Carbon Vernice
Modelljahr:2015
Testdauer:2 Monate
+guter, komfortabler Halt
+langlebige, widerstandsfähige Materialien
+steif genug für die stärksten Sprinter
+schnelle Anpassung
ohoher Preis
-schwierige Anpassung während der Fahrt
-keine unterstützenden Einlagen im Lieferumfang
BB-Urteil:Ein hochqualitativer Schuh für Wettkämpfer und Enthusiasten.

Generell war und bin ich mit diesem feinen Schuh aus dem Hause Sidi sehr zufrieden. Die Qualität der Materialien ist perfekt abgestimmt, und so bekommt man das hochwertigste Produkt, welches Sidi zu diesem Zeitpunkt herstellt. Auch, wenn der Preis eher hoch angelegt ist - sind diese Schuhe dazu ausgelegt, jeglichen Misshandlungen zu widerstehen und schreien geradewegs nach mehr.

Eines sollte man nicht vergessen: nachdem man mit den Schuhen gefahren ist und das Soft Instep-System angepasst hat, empfiehlt es sich, das wegstehende Plastikteil abzuschneiden, bevor man es versehentlich aus dem Schuh herausreißt. Ich hätte diesen Fehler um ein Haar begangen, aber nachdem ich das Plastik zurückgeschnitten hatte, gab es nichts anderes mehr zu bedenken als meine Leistung beim Sprint.


Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1

    Sidi Wire Carbon Vernice

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Karl_rudolf
    User seit
    Sep 2011
    Ort
    Neulengbach
    Beiträge
    900
    Das scheint eine Alternative zu meinem S-Works zu sein. Bei dem bin ich nämlich mit dem Boa Verschluß absolut nicht zufrieden. Der lockert sich mit zunehmener Fahrdauer :-( Auch ist die Haltbarkeit der "Ratsche" im Innenleben des Verschlusses mässig.

    Und der Sidi wäre um 50g/Schuh auch noch leichter ;-)
    Der Unterschied zwischen einem Berg und einem Hügel liegt in Deiner Perspektive
    -- Al Neuharth --

  3. #3
    zwartrijder
    nicht registriert
    Zitat Zitat von Karl_rudolf Beitrag anzeigen
    Das scheint eine Alternative zu meinem S-Works zu sein. Bei dem bin ich nämlich mit dem Boa Verschluß absolut nicht zufrieden. Der lockert sich mit zunehmener Fahrdauer :-( Auch ist die Haltbarkeit der "Ratsche" im Innenleben des Verschlusses mässig.

    Und der Sidi wäre um 50g/Schuh auch noch leichter ;-)
    Auch meiner hat sich gelockert.
    Lösung: zerlegen - mit beigelegtem Imbus - mit Zahnbürste reinigen (ausbürsten) - Halteklammern ein wenig aufbiegen UND siehe da - er hält bombenfest, wie am ersten Tag!

    lg g.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Karl_rudolf
    User seit
    Sep 2011
    Ort
    Neulengbach
    Beiträge
    900
    Zitat Zitat von zwartrijder Beitrag anzeigen
    Auch meiner hat sich gelockert.
    Lösung: zerlegen - mit beigelegtem Imbus - mit Zahnbürste reinigen (ausbürsten) - Halteklammern ein wenig aufbiegen UND siehe da - er hält bombenfest, wie am ersten Tag!
    lg g.
    Ich habe auch bereits das Innenleben getauscht.
    Serienmäßig sind da Halteklammer aus Kunststoff verbaut. Diese habe ich getauscht gegen Klammern mit metallverstärktem Ende.

    Zufrieden bin ich trotzdem nicht. Vor allem der rechte Schuh lockert sich regelmässig.
    Der Unterschied zwischen einem Berg und einem Hügel liegt in Deiner Perspektive
    -- Al Neuharth --

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2012
    Ort
    Linz
    Beiträge
    29
    Hallo Leute, auf alle Art von BOA Verschlüsse gibt es jebenslange Garantie!

    Einfach den Verschluss gegen einen neuen tauschen lassen ;-) , ist vielleicht einfacher als mit einer Zahnbürste herumzueiern :-)
    Einfach bei BOA Europavertretung in Mondsee +43 6232 93080 anrufen, dann bekommst du einfach neue Verschlüsse gesendet!
    PS: Ich verbrauche im Jahr 2 Garnituren davon ;-)

  6. #6
    zwartrijder
    nicht registriert
    Zitat Zitat von mjdee Beitrag anzeigen
    Hallo Leute, auf alle Art von BOA Verschlüsse gibt es jebenslange Garantie!

    Einfach den Verschluss gegen einen neuen tauschen lassen ;-) , ist vielleicht einfacher als mit einer Zahnbürste herumzueiern :-)
    Einfach bei BOA Europavertretung in Mondsee +43 6232 93080 anrufen, dann bekommst du einfach neue Verschlüsse gesendet!
    PS: Ich verbrauche im Jahr 2 Garnituren davon ;-)
    Eben dort angerufen - die "Updateverschlüsse" werden noch heute in den Versand gehen.

    TOP!!

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2012
    Ort
    Linz
    Beiträge
    29
    Gerne doch

  8. #8
    zwartrijder
    nicht registriert
    Zitat Zitat von mjdee Beitrag anzeigen
    Hallo Leute, auf alle Art von BOA Verschlüsse gibt es jebenslange Garantie!

    Einfach den Verschluss gegen einen neuen tauschen lassen ;-) , ist vielleicht einfacher als mit einer Zahnbürste herumzueiern :-)
    Einfach bei BOA Europavertretung in Mondsee +43 6232 93080 anrufen, dann bekommst du einfach neue Verschlüsse gesendet!
    PS: Ich verbrauche im Jahr 2 Garnituren davon ;-)
    Lieferzeit nach einsenden eines Bildes meiner Schuhe: weniger als 24 Stunden!!!