Bikeboard.at Logo
Mavic-Mania und das Vredestein Raubtier

Mavic-Mania und das Vredestein Raubtier

03.02.13 11:22 14.991Text: Erwin HaidenFotos: NR22, Erwin HaidenMrs. Inferno Jacke, das dynamische Thermo-Duo, der schwarze Panther und die Crossmax Zwillinge am Prüfstand für Helden.03.02.13 11:22 14.997

Mavic-Mania und das Vredestein Raubtier

03.02.13 11:22 14.997 Erwin Haiden NR22, Erwin HaidenMrs. Inferno Jacke, das dynamische Thermo-Duo, der schwarze Panther und die Crossmax Zwillinge am Prüfstand für Helden.03.02.13 11:22 14.997

Das sind also die vier Helden: Mrs. Inferno, das dynamische Thermoduo, der schwarze Panther und die Crossmax Zwillinge. Vier Helden, die im letzten Jahr für euch gequält und gefoltert wurden, um in dieser kleinen Heldengeschichte eine Hauptrolle zu spielen. Zum Helden wird man selbst als Thermoduo nicht geboren, und so musste ein Teil nach dem anderen auf unsere Heldenprüfnormstrecke nach ISO666.

Die schwierigste Aufgabe hatte dabei zweifelsohne Mrs. Mavic Inferno Jacket...

Mavic Inferno Jacke

Mavic Inferno Jacke
Modelljahr:2012
Testdauer:4 Monate
+Sehr warm
+Belüftungssystem
+Reißverschlüsse
+Verarbeitung
+Asymetrischer Zipp (Komfort)
+Rückentasche mit Trennwand
oÄrmel-Lüftung punktuell
BB-Urteil:Top Allround-Jacke mit großer Temperatur-Bandbreite
Eigentlich war ich vor dem Engagement von Mrs. Inferno voreingenommen. Meine 10 Jahre alte Gore-Jacke löste sich aber schön langsam in ihre Bestandteile auf und war auch optisch nicht mehr am Puls der Zeit. Sie war treue Begleiterin auf unzähligen Biketouren, Schitouren, Hochtouren, Eisklettereien, Felsklettereien, Wanderungen; von den Eisfällen in Lilienfeld bis zu den Wüsten Jordaniens war sie mir von all meinen Zwiebelschichten die liebste und wichtigste. In solche Helden-Fußstapfen zu treten, ist keine leichte Aufgabe. Doch hatte ich schon während ihrer Zeit immer wieder Kontakt mit den Bekleidungs-Heldenanwärtern von Mavic. Die französische Marke entwickelte sich in den letzten Jahren zu einer der besten Adressen, was technische Funktionsbekleidung angeht.

Deshalb fiel meine Wahl auf die Inferno Jacke. Das Primaloft-Sport Material ist sehr warm. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt fahre ich für gewöhnlich nur mit langer Unterwäsche. Wenn’s wirklich kalt wird, kommt man mit ein paar Schichten mehr auch mit tiefen Minusgraden gut zu recht. Der 20 minütige Härtetest bei -8 Grad am 1er Sessellift in St. Corona verlief angenehm temperiert und ohne Erfrierungserscheinungen.

Wie immer stecken die Mavic-Helden voller durchdachter Details. Alle Reißverschlüsse sind dank großer Laschen gut mit dicken Handschuhen zu bedienen. Zippbare Lüftungsöffnungen unter und auf den den Armen lassen auf Wunsch den Fahrtwind in die Jacke, um bei Bergaufpassagen zu kühlen. Öffnet man die Brusttasche (die man auch für Autoschlüssel und Co. verwenden könnte), kann man noch ein klein wenig zusatzbelüften. Einzig die Öffnungen an den Armen sind mit Kurzarm-Trikot als Zweitschicht als kühlere Punkte wahrnehmbar. Geschlossen und mit langen Ärmel drunter ist das aber kein Thema.

  • Kein Schlankmacher: die alte Gore-JackeKein Schlankmacher: die alte Gore-Jacke
    Kein Schlankmacher: die alte Gore-Jacke
    Kein Schlankmacher: die alte Gore-Jacke
  • Besser: Mavic Inferno JackeBesser: Mavic Inferno Jacke
    Besser: Mavic Inferno Jacke
    Besser: Mavic Inferno Jacke

Die Jacke sitzt eng und komfortabel. Da flattert nix. Gleichzeitig sorgt ein Silikon-Abschluss dafür, dass das Teil nicht nach oben rutscht. Die Bündchen an den Händen sind doppelt ausgeführt und umschließen sozusagen die Handschuhe. Eine spezielle Perforierung sorgt am Rücken für noch bessere Atmungsaktivität. Ein super Detail ist auch die Rückentasche mit Trennwand. Die Tasche ist voluminös und lässt sich auch mit dicken Handschuhen leicht öffnen und schließen. Eine Trennschicht teilt die Tasche wie ein Aktenregister in zwei A4-große Teile. Ideal, um Schlüssel und Werkzeug vor empfindlichen Teilen wie Digicam oder Handy zu trennen. Die Größe der Taschen erleichtert dabei die Innertaschen-Navigiation und das Auffinden diverser Gegenstände.

Nach einigen Monaten im Wintereinsatz auf Bike und Schi erweist sich Mrs. Inferno als zuverlässige Allround-Heldin mit großer Temperatur-Bandbreite.

  • SchlüsselfachSchlüsselfachSchlüsselfach
    Schlüsselfach
    Schlüsselfach
  • enger Sitzenger Sitzenger Sitz
    enger Sitz
    enger Sitz
  • Achsel-LüftungAchsel-LüftungAchsel-Lüftung
    Achsel-Lüftung
    Achsel-Lüftung
  • Unterarm-LüftungUnterarm-LüftungUnterarm-Lüftung
    Unterarm-Lüftung
    Unterarm-Lüftung
  • Rückentasche mit TrennwandRückentasche mit TrennwandRückentasche mit Trennwand
    Rückentasche mit Trennwand
    Rückentasche mit Trennwand
  • Integrierte Dr. Lecter SturmhaubeIntegrierte Dr. Lecter Sturmhaube
    Integrierte Dr. Lecter Sturmhaube
    Integrierte Dr. Lecter Sturmhaube
  • Extrem angenehm: Ergo-Cuff mit doppeltem Bund bei den HandschuhenExtrem angenehm: Ergo-Cuff mit doppeltem Bund bei den Handschuhen
    Extrem angenehm: Ergo-Cuff mit doppeltem Bund bei den Handschuhen
    Extrem angenehm: Ergo-Cuff mit doppeltem Bund bei den Handschuhen
  • Alle Reissverschlüsse sind perfekt ...Alle Reissverschlüsse sind perfekt ...
    Alle Reissverschlüsse sind perfekt ...
    Alle Reissverschlüsse sind perfekt ...
  • auch mit dicken Handschuhen zu bedienenauch mit dicken Handschuhen zu bedienen
    auch mit dicken Handschuhen zu bedienen
    auch mit dicken Handschuhen zu bedienen

Mavic Crossmax SLR

Mavic Crossmax SLR
Modelljahr:2012
Testdauer:ca. 2.000 km
+Leicht
+Optik
+Verarbeitung
+UST (Tubeless)
+Verschiedene Achssysteme
+rennsporterprobt
odünne Seitenflanke
ofür Piloten bis 85kg 
BB-Urteil:Optisch schöne und unproblematische XC- und Marathon-Laufräder
Der zweite Held in der Reihe sind die Crossmax Zwillinge - am Testbike die Nachfolger meiner DT-Swiss XM1550 und Geschwister der fetteren Crossmax SX, die am Liteville um ihre Nabe rollen.

Die Crossmax Zwillinge wurden von den Absalon Brüdern mit verschiedenen Setups getestet und schließlich mit 20/20 Speichen für marktreif erklärt. Die vier Speichen weniger im Vergleich zum Vorgängermodell bedeuten Gewichtersparnis bei einer erträglichen Reduktion der Steifigkeit.
Die Nabe kann man Dank Adapter sowohl mit herkömmlichen Schnellspannern als auch mit QR15 Steckachsen bzw. 12x135 & 12x142 fahren. Zu den Adaptern gesellen sich im Paket Schnellspanner, Laufradtaschen, UST Ventil und Zubehör, Scheibenbremsen-Schrauben, Computermagnet, Lagerspiel-Werkzeug, Speichenhalter und Speichenspanner. NoPain hat sich vor einiger Zeit bereits um die technischen Details gekümmert. Hier mehr dazu.


NoPain's Produktvorstellung Mavic Crossmax 2012 



Crossmax Langzeittest

Nach einem Jahr und einigen Tausend Kilometern mit den Crossmax Zwillingen hat sich der erste Eindruck verfestigt. Das Heldengeschwisterpaar ist ein grundsolider, hochwertig verarbeiteter und leichter XC- und Marathon-Laufradsatz. Sie sind nicht brutal steif, aber schnell, wendig, gut zu beschleunigen und bieten ausreichend Komfort auch abseits der Rennstrecke.

Im letzten Jahr wurde den Laufrädern nichts geschenkt. Von verblockten Trails über rasante Wurzel- und Felsabfahrten, von trockenem Staub bis tiefem Schlamm war alles dabei. Ich habe Blut vergossen und Plomben riskiert, die Crossmax haben dabei weder eine Mine, noch Speiche oder Felge verzogen. Sie laufen nach wie vor rund wie am ersten Tag. Einzig der Felgenflanke wurde übelst von mir mitgespielt, was mich zu unserem nächsten Helden bringt.

  • Mavic hält, was es versprichtMavic hält, was es verspricht
    Mavic hält, was es verspricht
    Mavic hält, was es verspricht
  • 1.433 g für unseren Testsatz1.433 g für unseren Testsatz
    1.433 g für unseren Testsatz
    1.433 g für unseren Testsatz
  • ein reinrassiger Tubeless-Race-Laufradsatz mit unverwechselbarer Optikein reinrassiger Tubeless-Race-Laufradsatz mit unverwechselbarer Optik
    ein reinrassiger Tubeless-Race-Laufradsatz mit unverwechselbarer Optik
    ein reinrassiger Tubeless-Race-Laufradsatz mit unverwechselbarer Optik
  • ITS4 Nabe (Instant Transfer System mit insgesamt 4 Sperrklinken) und doppelt gedichteten LagernITS4 Nabe (Instant Transfer System mit insgesamt 4 Sperrklinken) und doppelt gedichteten Lagern
    ITS4 Nabe (Instant Transfer System mit insgesamt 4 Sperrklinken) und doppelt gedichteten Lagern
    ITS4 Nabe (Instant Transfer System mit insgesamt 4 Sperrklinken) und doppelt gedichteten Lagern
  • Kuota KY in Winter-Konfiguration mit Mavic Crossmax SLR und Vredestein Black Panther Xtreme
    Kuota KY in Winter-Konfiguration mit Mavic Crossmax SLR und Vredestein Black Panther Xtreme
    Kuota KY in Winter-Konfiguration mit Mavic Crossmax SLR und Vredestein Black Panther Xtreme
  • schwer misshandeltschwer misshandelt
    schwer misshandelt
    schwer misshandelt
  • zu wenig Luftdruckzu wenig Luftdruck
    zu wenig Luftdruck
    zu wenig Luftdruck
  • im harten Geländeim harten Gelände
    im harten Gelände
    im harten Gelände
  • besser fürs Bolzen: Ein Fully undbesser fürs Bolzen: Ein Fully und
    besser fürs Bolzen: Ein Fully und
    besser fürs Bolzen: Ein Fully und
  • Mavic Crossmax SXMavic Crossmax SX
    Mavic Crossmax SX
    Mavic Crossmax SX
  • Edle Optik mit SSC-Technologie Edle Optik mit SSC-Technologie
    Edle Optik mit SSC-Technologie
    Edle Optik mit SSC-Technologie
  • SSC=Special Service Course, entwickelt in Zusammenarbeit mit Top-AthletenSSC=Special Service Course, entwickelt in Zusammenarbeit mit Top-Athleten
    SSC=Special Service Course, entwickelt in Zusammenarbeit mit Top-Athleten
    SSC=Special Service Course, entwickelt in Zusammenarbeit mit Top-Athleten
  • ISM (Inter-Spoke-Milling) gefräste Flanken für GewichtsreduktionISM (Inter-Spoke-Milling) gefräste Flanken für Gewichtsreduktion
    ISM (Inter-Spoke-Milling) gefräste Flanken für Gewichtsreduktion
    ISM (Inter-Spoke-Milling) gefräste Flanken für Gewichtsreduktion

Vredestein Black Panther XTreme

Vredestein Black Panther XTreme
Modelljahr:2012
Typ:26x2,20 Tubeless Ready
Testdauer:ca. 1.500 km
+Langlebig
+Grip
+Sehr gutmütig
+Viele Varianten (29, UST, usw.)
BB-Urteil:Super Reifen mit Felsen-Faible, sollte man als 2,2er probieren
Es war Frühjahr 2012, als sich eine schicksalshafte Begegnung ereignete. Die Hausrunde lag noch unter einer zarten Schneedecke und Vredestein hatte kurz zuvor die Black Panther Serie erweitert. Die Verhältnisse waren ideal, um einen etwas breiteren und griffigeren Reifen zu testen, den dritten Helden meiner Geschichte: Black Panther Xtreme.
So Xtreme der Name, so extremer wurden auch meine Ritte.Es ist erstaunlich, welchen Einfluss die Wahl der Reifen auf die Gesamtperformance einer Offroad-Fuhre hat. Im Gegensatz zu Black Panther und - Xtrac ist der XTreme mit deutlich gröberem Gelände-Profil ausgestattet. Solche Reifen, zumal in 2,2" machen aus einem Hardtail zwar kein Allmountain-Fully, aber zumindest irgendetwas dazwischen. Der schwarze Xtreme-Panther ist in kürzester Zeit zu meinem Lieblings-Reifen geworden. Gewicht und Handling sind in Kombination mit den leichten Crossmax-Laufrädern immer noch top, aber der Spaßfaktor ist enorm gestiegen. Diese Reifen haben Grip ohne Ende. Vor allem auf felsigem Untergrund, meinem Lieblings-Gelände, schaffen die Reifen enormes Vertrauen und geben super Feedback.



Ich schraubte dank der Reifen meine eigenen Grenzen immer höher. Immer brutaler wurde das Gelände: Über die Nockberge-Trails prügelte ich mein Hardtail, und auf der Hausrunde stiegen mit jeder Ausfahrt das Vertrauen und die Geschwindigkeit auf den altbekannten Abfahrten. Ich experimentierte ein wenig mit dem Luftdruck, da die Reifen dank Latex-Milch auch mit niedrigem Druck zu fahren sind: 1,5bar, 40km/h, Hardtail und Felsen waren dann für den hinteren Crossmax zu viel der Folter: Dellen in der Flanke waren die Folge.

Mittlerweile habe ich wieder auf Schlauchbetrieb gewechselt. Die Begeisterung für den Black Panther Xtreme Helden ist nach wie vor nicht verflogen, und da ich seit Jahren keine Rennen mehr fahre, ist dieser Reifen für mich und meinen Fahrstil im Moment die beste Wahl.

Mavic Thermo Plus Shoe Cover


Mavic Thermo Plus Shoe Cover
GrößenXS / S / M / L
Testdauer:1 Monat
+Verarbeitung
+Durchdachte Details
oKnackiger Schnitt
BB-Urteil:Kuschelig
Wie ging das nochmal? Echte Helden sollte man sich warm halten, oder umgekehrt? Diese Helden halten warm - ja genau, so war’s. Mavic Thermo Plus Shoe Cover - zugegeben, es gibt klingendere Namen, deshalb nenne ich die beiden einfach das Thermoduo. Das Ende unsere Heldengeschichte wird keine Dissertation über Überschuhe, aber soviel sei gesagt: Die Teile sind eine der besten ihrer Art.

Knackig eng sitzt das Thermoduo über meinen 43er Rennlatschen. Der Einstieg ist dank Reißverschluss einfach, und ein Klettverschluss erlaubt jederzeitigen Zugriff auf den Ratschenverschluss der Schuhe. Der Ergo-Grip Silikon-Bund sorgt für einen wind- und wetterdichten Abschluss zur Thermohose. Eine doppelte Lage Stoff an der Front des dynamischen Thermoduos sorgt für zusätzliche Wärmedämmung und ermöglicht bei extremen Temperaturen die Anbringung eines (chemischen) Heiz-Packs. Zweiteres habe ich nicht getestet, ich denke das Heizpack ist im Schuh wohl besser aufgehoben als an der Außenseite, aber die zusätzliche Wärmeisolierung an vorderster Front mach in jedem Fall Sinn.

Wenn die Temperatur unter den Gefrierpunkt fällt, fahre ich selten lange Einheiten im Freien. Meine Zehen sind gut durchblutet, kommen aber nach 90 min. +/- in den Carbon-Schuhen regelmäßig an ihre Grenzen. Mit dem Mavic Helden-Thermoduo waren nach 90 min. bei -2°C die Zehen immer noch angenehm warm. Über die Langzeit-Haltbarkeit kann ich im Moment leider noch keine Aussagen treffen, ich halte euch aber in diesem Thread am Laufenden - oder schreibe vielleicht doch noch eine Überschuh-Dissertation.



  • Eine Tasche sorgt für noch bessere Isolierung Eine Tasche sorgt für noch bessere Isolierung Eine Tasche sorgt für noch bessere Isolierung
    Eine Tasche sorgt für noch bessere Isolierung
    Eine Tasche sorgt für noch bessere Isolierung
  • und bietet bei extremen Temperaturen Platz für ein (chemisches) Heiz-Packund bietet bei extremen Temperaturen Platz für ein (chemisches) Heiz-Packund bietet bei extremen Temperaturen Platz für ein (chemisches) Heiz-Pack
    und bietet bei extremen Temperaturen Platz für ein (chemisches) Heiz-Pack
    und bietet bei extremen Temperaturen Platz für ein (chemisches) Heiz-Pack
  • Passt perfekt über die Rennschuhe: Eng aber komfortabel und warmPasst perfekt über die Rennschuhe: Eng aber komfortabel und warmPasst perfekt über die Rennschuhe: Eng aber komfortabel und warm
    Passt perfekt über die Rennschuhe: Eng aber komfortabel und warm
    Passt perfekt über die Rennschuhe: Eng aber komfortabel und warm
  • Zugriff auf die RatscheZugriff auf die RatscheZugriff auf die Ratsche
    Zugriff auf die Ratsche
    Zugriff auf die Ratsche
  • Hält meine durchschnitts-durchbluteten Zehen bei ca. -2°C für ca. 90 min. schön warm.
    Hält meine durchschnitts-durchbluteten Zehen bei ca. -2°C für ca. 90 min. schön warm.
    Hält meine durchschnitts-durchbluteten Zehen bei ca. -2°C für ca. 90 min. schön warm.

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Admin Avatar von NoSane
    User seit
    Nov 2001
    Ort
    Wr. Neustadt
    Beiträge
    3.669

    Test Mavic Crossmax SLR, Inferno und Vredestein Black Panther Xtreme

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    rund und gsund Avatar von NoFlash
    User seit
    May 2006
    Ort
    Rust
    Beiträge
    3.501
    Blog-Einträge
    12
    die Jacke fahr ich seit 2-3 Jahren und bin noch immer begeistert! nur zur Rückentasche komm ich während des fahrens nicht dran, vielleicht bin ich einfach nur zu unbeweglich

  3. #3
    Admin Avatar von NoSane
    User seit
    Nov 2001
    Ort
    Wr. Neustadt
    Beiträge
    3.669
    Zitat Zitat von flash82 Beitrag anzeigen
    die Jacke fahr ich seit 2-3 Jahren und bin noch immer begeistert! nur zur Rückentasche komm ich während des fahrens nicht dran, vielleicht bin ich einfach nur zu unbeweglich
    Grad die find ich super, weil's ein Riesen-Fach ist statt 2-3 kleiner, wie bei vielen anderen Jacken. Wobei natürlich auch der Zipp entsprechend breiter ist. Aber für größere Dinge, wie eine kleine Digicam ist das optimal.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Kikeritzpatschen
    Beiträge
    17.849
    Black Panther 2.2, der Reifen der mir die Qual des MTBken zur Freude gemacht hat, geniales Teil, macht Spaß und gibt Sicherheit.
    Besser ein warmes Bier
    als ein kaltes Herz
    Dr. Marco Pogo

  5. #5
    speed up your life Avatar von WAWA
    User seit
    Dec 2008
    Ort
    St. Simmering
    Beiträge
    1.222
    Ich fahr den Black Panther Extreme am 29er - genialer Reifen

    BILDUNG www.basilica.at

    MÖRDER GRIP !!! www.vredestein.at

  6. #6
    SNAFU Avatar von NoGeh
    User seit
    Feb 2004
    Ort
    Beiträge
    1.326
    Hallo Erwin.
    wie sieht's nun aus mit der Haltbarkeit des "Thermoduos"?
    Sehr lange war es ja heuer nicht kalt, aber um den Gefrierpunkt hat es selbst jetzt noch in der Früh.
    Vielleicht kannst du uns ja mit einem Update erfreuen.
    Danke schon mal vorab.
    Cheers,
    NoGeh

  7. #7
    Admin Avatar von NoSane
    User seit
    Nov 2001
    Ort
    Wr. Neustadt
    Beiträge
    3.669
    Hello Gerald,

    Sie haben ca. 1 Jahr lang gehalten, wobei die größte Abnutzung die Unterseite war, weil ich gelegentlich nicht ordentlich reingeschlüpft bin und so die Überschuhe zwischen Felsen und Cleats gekommen und irgendwann dann gerissen sind.

    Mavic hat aber jetzt fürs MTB eine bessere Version,... mit Hartgummi an der Unterseite:
    http://www.mavic.com/accessories-boo...rmo-shoe-cover

  8. #8
    SNAFU Avatar von NoGeh
    User seit
    Feb 2004
    Ort
    Beiträge
    1.326
    OK, danke für deine Antwort und den Hinweis.
    Cheers,
    NoGeh

  9. #9
    weil es so schön dazu passt:

    Ich komme gerade vom Gardasee zurück, 8 Tage biken, vom Feinsten, gefahren bin ich einen Crossmax SLR LRS 26 Zoll (2010er glaub ich), bestückt mit einem Black Panther hinten und einem Black Panther Extrem vorne (beides mit Schlauch beide 2.0er)

    - super Kombination; rollt gut dank Laufsteg hinten (trotzdem seitlichen Gripp auf Sand), und enorm guten Halt vorne, dank Extrem. War circa 30h unterwegs, das meiste offroad, alles pannenfrei, trotz des wilden Geländes..... - und für meinen Salto kann das Rad nix