Bikeboard.at Logo
The Big Ride for Africa

The Big Ride for Africa

13.06.18 14:10 978Text: IsaFotos: UPC/Liberty GlobalBB-Urgestein Isabell Höller nimmt an einem Charity-Ride in Irland teil. Spenden willkommen, als Dankeschön gibt's einen feinen Tourenbericht.13.06.18 14:10 984

The Big Ride for Africa

13.06.18 14:10 984 Isa UPC/Liberty GlobalBB-Urgestein Isabell Höller nimmt an einem Charity-Ride in Irland teil. Spenden willkommen, als Dankeschön gibt's einen feinen Tourenbericht.13.06.18 14:10 984

Für diejenigen unter euch, die sich noch an "Isa", Bikeboarderin der ersten Stunde, erinnern können: Ja, Madame Höller fährt noch Rad! Keine Rennen zwar, aber doch mit Freude und recht regelmäßig.
Glück für sie, dass sie für ein Unternehmen arbeitet, welches Mitarbeiter-Events organisiert, die nicht nur Spaß machen, sondern sogar etwas mit Radfahren zu tun haben. Noch besser: Es ist für einen guten Zweck.

Nicht überall auf der Welt haben es die Menschen so gut und können unbeschwert radln gehen. In Afrika etwa mangelt es an viel grundlegenderen Dingen wie zum Beispiel Schulbildung.
Deshalb organisiert UPC/Liberty Global schon seit mehreren Jahren eine Charity-Veranstaltung, bei der Mitarbeiter aus ganz Europa für den guten Zweck radeln oder laufen dürfen und dabei Spenden sammeln.
Diese gehen an die Lessons for Life Foundation. Die Stiftung engagiert sich seit zehn Jahren für die Bildung von Kindern im südlichen Teil Afrikas. Sie investiert in Schulinventar, Lehrerausbildung und Qualitätsprogramme für Schulen.

Letztes Jahr wurden mit dem Big Ride in der Schweiz und in Österreich rund € 30.000 für Kinder in Afrika gesammelt. Liberty-Global-weit kommen jedes Jahr rund € 1,5 Mio. der Lessons for Life Foundation zugute. Damit können mehr als 20.000 Kinder und ihre Familien unterstützt werden.
Heuer findet der Event von 20. – 21 Juni in Irland statt. Es stehen mehrere Strecken zur Wahl. Als Läufer entscheidet man sich für Halbmarathon oder Marathon; als Radfahrer kann man pro Tag bis zu 160 Kilometer strampeln.


Isa hat sich an beiden Tagen für die lange Strecke angemeldet. Erstens hat Miss Marathon ja einen Ruf zu verteidigen, und zweitens will sie auch möglichst viel von der Landschaft sehen. „Natürlich würde ich mich freuen, wenn mir die Bikeboarder beim Spenden Sammeln helfen. Aber abgesehen davon melde ich mich nach der Reise mit vielen tollen Bildern und einem spannenden Tourenbericht aus Irland zurück“ verspricht die ehemalige Racerin.

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.708

    The Big Ride for Africa

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Moderator Avatar von Isa
    User seit
    Oct 2001
    Ort
    1130
    Beiträge
    9.436
    Danke - kennt mich da überhaupt noch jemand?

  3. #3
    ich will sommer!! Avatar von mbiker
    User seit
    Mar 2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.257
    so kanns einem gehn und man wird zum urgestein
    cu, martin

    2RC °199 "NoRegrets"