Bikeboard.at Logo
Titici Flexy F-XC02

Titici Flexy F-XC02

15.07.19 04:50 2Text: Luke BIketalkerFotos: Luke BiketalkerHauchdünnes Oberrohr trifft auf Custom wohin das Auge blickt. Titici fertigt seine Räder von Hand in Italien - auch das Hardtail F-XC02.15.07.19 04:50 2.108

Titici Flexy F-XC02

15.07.19 04:50 2.108 Luke BIketalker Luke BiketalkerHauchdünnes Oberrohr trifft auf Custom wohin das Auge blickt. Titici fertigt seine Räder von Hand in Italien - auch das Hardtail F-XC02.15.07.19 04:50 2.108

Titici mag kaum jemandem ein Begriff sein. Doch gesehen hat man die Räder des italienischen Rahmenherstellers bestimmt schon - bloß meist unter dem Label diverser anderer Traditionsmarken, die bei den Spezialisten seit den 1970er Jahren produzieren ließen. Erst seit 2017 tritt die Marke Titici eigenständig und unter eigenem Label auf. Charakteristisches Familienmerkmal seither: das zum Sitzrohr hin flach zulaufende Oberrohr, vom Marketing Plate Absorber Technology (PAT) getauft.

  • Geometrie, Farbe, Steifigkeit - für Titici alles eine Frage des individuellen Geschmacks. So sieht Full-Custom aus.
    Geometrie, Farbe, Steifigkeit - für Titici alles eine Frage des individuellen Geschmacks. So sieht Full-Custom aus.
    Geometrie, Farbe, Steifigkeit - für Titici alles eine Frage des individuellen Geschmacks. So sieht Full-Custom aus.
  • Hauchdünn und Vibrationsdämpfend: Hauchdünn und Vibrationsdämpfend:
    Hauchdünn und Vibrationsdämpfend:
    Hauchdünn und Vibrationsdämpfend:
  • das PAT Oberrohr.das PAT Oberrohr.
    das PAT Oberrohr.
    das PAT Oberrohr.

Das PAT Oberrohr ist dabei trotz der Blattfederoptik und der Bezeichnung Flexy nicht dafür gedacht, das Gefühl von Federweg oder spürbarerer Bewegung zu vermitteln. Vielmehr soll das Design ermüdende Vibrationen und Mikrovibrationen dämpfen und so vom Fahrer fern halten. Für 2020 wurde das Design verfeinert, am Hardtail F-XC02 wurde auch das Steuerrohr überarbeitet. Dieses misst nun an beiden Enden 1.5“ im Durchmesser um FSAs integrierten ACR Steuersatz-Standard zu unterstützen. Damit laufen alle Züge und Leitungen sauber durch den Steuersatz in den Rahmen.

  • Am Ausstellungsrad ist der 2.3" Reifen auf breiter Felge am Limit. Bei Auslieferung ist zwischen Gummi und Sitzrohr natürlich mehr Platz.Am Ausstellungsrad ist der 2.3" Reifen auf breiter Felge am Limit. Bei Auslieferung ist zwischen Gummi und Sitzrohr natürlich mehr Platz.Am Ausstellungsrad ist der 2.3" Reifen auf breiter Felge am Limit. Bei Auslieferung ist zwischen Gummi und Sitzrohr natürlich mehr Platz.
    Am Ausstellungsrad ist der 2.3" Reifen auf breiter Felge am Limit. Bei Auslieferung ist zwischen Gummi und Sitzrohr natürlich mehr Platz.
    Am Ausstellungsrad ist der 2.3" Reifen auf breiter Felge am Limit. Bei Auslieferung ist zwischen Gummi und Sitzrohr natürlich mehr Platz.
  • Die Rahmen kommen gemäß eigenen Vorstellungen oder in Standard-Geo. Den Aufbau übernimmt auf Wunsch der Händler vor Ort.Die Rahmen kommen gemäß eigenen Vorstellungen oder in Standard-Geo. Den Aufbau übernimmt auf Wunsch der Händler vor Ort.Die Rahmen kommen gemäß eigenen Vorstellungen oder in Standard-Geo. Den Aufbau übernimmt auf Wunsch der Händler vor Ort.
    Die Rahmen kommen gemäß eigenen Vorstellungen oder in Standard-Geo. Den Aufbau übernimmt auf Wunsch der Händler vor Ort.
    Die Rahmen kommen gemäß eigenen Vorstellungen oder in Standard-Geo. Den Aufbau übernimmt auf Wunsch der Händler vor Ort.
  • Tube to Tube in Italien gefertigt.Tube to Tube in Italien gefertigt.
    Tube to Tube in Italien gefertigt.
    Tube to Tube in Italien gefertigt.
  • Somit sind so gut wie alle Anpassungswünsche realisierbar.Somit sind so gut wie alle Anpassungswünsche realisierbar.
    Somit sind so gut wie alle Anpassungswünsche realisierbar.
    Somit sind so gut wie alle Anpassungswünsche realisierbar.
  • FSAs ACR Steuersatz ...FSAs ACR Steuersatz ...
    FSAs ACR Steuersatz ...
    FSAs ACR Steuersatz ...
  • verlangt nach durchgehenden 1,5" Steuerrohren.verlangt nach durchgehenden 1,5" Steuerrohren.
    verlangt nach durchgehenden 1,5" Steuerrohren.
    verlangt nach durchgehenden 1,5" Steuerrohren.
  • Dann verschwinden alle Leitungen im Steuersatz, höhere Steifigkeit an der Front ist ein angenehmer Nebeneffekt.Dann verschwinden alle Leitungen im Steuersatz, höhere Steifigkeit an der Front ist ein angenehmer Nebeneffekt.
    Dann verschwinden alle Leitungen im Steuersatz, höhere Steifigkeit an der Front ist ein angenehmer Nebeneffekt.
    Dann verschwinden alle Leitungen im Steuersatz, höhere Steifigkeit an der Front ist ein angenehmer Nebeneffekt.

Doch was das Flexy F-XC02 und alle übrigen Gravel- und Rennräder von Titici tatsächlich vom Markt abhebt, sind zwei andere Faktoren. Denn einerseits werden die Rahmen in Italien von Hand gemacht. Und andererseits bietet die Manufaktur neben Standardgeometrien auch Maßrahmen an. Was von außen einem Monocoque ähnelt, ist in Wahrheit im Tube-to-Tube-Verfahren gebaut. Sämtliche Sonderwünsche hinsichtlich Geometrie sind dadurch genauso möglich wie Anpassungen in der Steifigkeit; selbst das 27,2 mm Sitzrohr kann auf Wunsch für mehr Dropper-Kompatibilität gegen ein 30,9 mm Rohr getauscht werden.
Die Custom-Lackierung ist im Preis von € 3.500,- inbegriffen. Aufpreis zahlt man nur für wahrlich außergewöhnliche Designwünsche. Einziger Abstrich am Papier dürfte das Gewicht sein. Denn Titici verfolgt den Ansatz Performance vor Gewicht. Je nach Anzahl der Lackschichten liegen die Rahmen des F-XC02 so zwischen 1.100 und 1.300 Gramm.

Mehr zur Produktpalette und zu den Technologien unter www.titici.com.


Bikebörse Links
Tests/Berichte über
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    333

    Titici Flexy F-XC02

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    retired Avatar von wo-ufp1
    User seit
    Jan 2004
    Ort
    Nicht von dieser Welt
    Beiträge
    8.059
    Interessant bzw interessante Ansätze (Blattfederoptik, dünnes Oberrohr).

    Auch der FSA Vorbau schaut interessant aus.

    Und, könnt ihr etwas zu dem "neuen" ACR Steuersatz-Standard sagen?
    1'5 durchgehend wäre eh schon längst sinnvoll (was es ja auch schon Mal gab
    ).

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Alex0303
    User seit
    Oct 2014
    Ort
    Mühlviertel
    Beiträge
    1.019
    1.5" Steuerrohr wäre super.
    Dann könnte man die alten Leftys fahren

  4. #4
    Carboloading everyday! Avatar von BikeBär
    User seit
    Apr 2010
    Ort
    B'Furt
    Beiträge
    151
    Für ein MTB ziemlich pornös. Aber der Abstand zum Sitzrohr is für einen 2,25er schon verdammt eng und was is auf dem Foto 13 passiert?

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    333
    Zitat Zitat von BikeBär Beitrag anzeigen
    Für ein MTB ziemlich pornös. Aber der Abstand zum Sitzrohr is für einen 2,25er schon verdammt eng und was is auf dem Foto 13 passiert?
    Wie in der Bildunterschrift geschrieben - ausgeliefert wird natürlich nicht so. Nachdem die Kettenstrebenlänge ein Wunschmaß ist, ist sie auf dem Ausstellungsrad für den 2.3" Reifen zu kurz ausgefallen...Oder der 2.3er Reifen war für das Ausstellungsrad zu voluminös. Wie herum man es auch drehen mag

  6. #6
    Carboloading everyday! Avatar von BikeBär
    User seit
    Apr 2010
    Ort
    B'Furt
    Beiträge
    151
    Zitat Zitat von Luke Biketalker Beitrag anzeigen
    Wie in der Bildunterschrift geschrieben - ausgeliefert wird natürlich nicht so. Nachdem die Kettenstrebenlänge ein Wunschmaß ist, ist sie auf dem Ausstellungsrad für den 2.3" Reifen zu kurz ausgefallen...Oder der 2.3er Reifen war für das Ausstellungsrad zu voluminös. Wie herum man es auch drehen mag
    Ah verdammt, beim besagten Foto 13 hätt ich auf eine Bildbeschreibung geschaut, weiter oben nicht. Mein Fehler.
    Danke!