Bikeboard.at Logo
Transpyr 2016

Transpyr 2016

29.10.15 19:13 3.572Text: PM, NoManFotos: Marc Roca, Fotoesportbcn, Igor Schifris, Sergi Ros de MoraDie Pyrenäen in all ihrer Pracht und Herrlichkeit per MTB oder Rennrad erleben, davor und danach ins Meer springen - klingt gut, gell?29.10.15 19:13 3.585

Transpyr 2016

29.10.15 19:13 3.585 PM, NoMan Marc Roca, Fotoesportbcn, Igor Schifris, Sergi Ros de MoraDie Pyrenäen in all ihrer Pracht und Herrlichkeit per MTB oder Rennrad erleben, davor und danach ins Meer springen - klingt gut, gell?29.10.15 19:13 3.585

Zum verflixten siebten Mal lockt das Etappenrennen TransPyr zur Durchquerung Spaniens von der Ost- zur Westküste. Logischerweise und damit's lustiger wird führt der Weg dabei über alle Berge, genauer: die Pyrenäen. Sieben Tagesetappen mit durchschnittlich 110 km/2.500 Hm warten auf die Teilnehmer, die den Bewerb – freilich auf jeweils separater Streckenführung – wahlweise mit Gelände- oder Straßenfahrrädern in Angriff nehmen können.
Den Roadies stehen zwei Schwierigkeitsgrade offen, den Bikern drei Wertungsmodi (Solo, Duo, Trio), wobei Zweierteams sich zusätzlich für die kompetitive Form des TransPyr Race entscheiden können. Der Termin des weniger als Rennen denn Abenteuer konzipierten Events rückt zwei Wochen nach vorne, was ein milderes Klima und mehr frei Unterkünfte garantieren soll. Somit fällt der Startschuss in Roses am 12. Juni 2016. Das Ziel in Hondarribia wird am 18. Juni erreicht.

Bikeboard.at war 2014 mit einem Autorenteam am Start – den aufschlussreichen Rennbericht gibt’s hier.
Nähere Infos zu Nenngebühren, Teilnehmer-Packages etc. unter www.transpyr.com


Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.903

    Transpyr 2016

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Benutzter Avatar von ventoux
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Neuhofen an der Krems
    Beiträge
    3.756

    Ich bin schon für die Roadvariante gemeldet.

  3. #3
    Benutzter Avatar von ventoux
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Neuhofen an der Krems
    Beiträge
    3.756
    Superschön war es.
    Die RR-Variante wird sehr entspannt angegangen. Es gibt jeden Tag nur eine Bergwertung.
    Die Gesamtzeit ist dabei nicht entscheidend.
    Deshalb ist das Tempo sehr gemütlich. Viele schonen sich für die Bergwertung bzw. ist auch diese den meisten egal.
    Die Strecke verläuft großteils über Nebenstrassen. Nur selten gibt es nennenswertes Verkehrsaufkommen.
    Dafür sind aber auch die Strassen teilweise sehr schlecht. Mit etwas Vorsicht aber kein Problem fürs RR.
    2 Platten hatte ich trotzdem. Stein erwischt und einen Druchschlag bei einer Kuhsperre.
    Landschaft und vor allem die Etappenorte und durchfahrenen Dörfer sind traumhaft.

    Die MTB-Variante scheint da schon eine andere Liga zu sein.