Bikeboard.at Logo
Trek Powerfly 2017

Trek Powerfly 2017

13.07.16 11:46 7.067Text: Luke BiketalkerFotos: TrekTrek führt seine e-Bike Serie Powerfly in die nächste Generation - die Fullys Powerfly FS, Powerfly LT und das Hardtail Powerfly sorgen nebst Rückenwind auch für Style am Trail.13.07.16 11:46 7.089

Trek Powerfly 2017

13.07.16 11:46 7.089 Luke Biketalker TrekTrek führt seine e-Bike Serie Powerfly in die nächste Generation - die Fullys Powerfly FS, Powerfly LT und das Hardtail Powerfly sorgen nebst Rückenwind auch für Style am Trail.13.07.16 11:46 7.089

Aufbauend auf einer der mittlerweile in Europa beliebtesten Bike-Linien von Trek, zeigen die Amerikaner nun ihre jüngste Generation der Powerfly Plattform. Neben dem klassischem Hardtail Powerfly wird es ab sofort das Fully Powerfly FS mit 130 mm Federweg, sowie das etwas aggressivere Powerfly LT mit 150 mm Federweg zu kaufen geben.

  • Die gesamte Powerfly Plattform basiert auf Boschs CX Antrieb.Die gesamte Powerfly Plattform basiert auf Boschs CX Antrieb.
    Die gesamte Powerfly Plattform basiert auf Boschs CX Antrieb.
    Die gesamte Powerfly Plattform basiert auf Boschs CX Antrieb.
  • Den nötigen Saft für 75 Nm Drehmoment liefert ein 500 Wh Akkupack.Den nötigen Saft für 75 Nm Drehmoment liefert ein 500 Wh Akkupack.
    Den nötigen Saft für 75 Nm Drehmoment liefert ein 500 Wh Akkupack.
    Den nötigen Saft für 75 Nm Drehmoment liefert ein 500 Wh Akkupack.
  • An den Topmodellen wird mittels Sram eX1 geschalten.An den Topmodellen wird mittels Sram eX1 geschalten.
    An den Topmodellen wird mittels Sram eX1 geschalten.
    An den Topmodellen wird mittels Sram eX1 geschalten.
  • Robuste Motorschutzplatte aus dem Hause Trek.Robuste Motorschutzplatte aus dem Hause Trek.
    Robuste Motorschutzplatte aus dem Hause Trek.
    Robuste Motorschutzplatte aus dem Hause Trek.
  • Boost Naben sind an Rahmen und Gabel Standard.Boost Naben sind an Rahmen und Gabel Standard.
    Boost Naben sind an Rahmen und Gabel Standard.
    Boost Naben sind an Rahmen und Gabel Standard.

Herzstück der Powerfly-Palette ist der Bosch Performance CX Motor, der in sämtlichen Modellen verbaut wird. 75 Nm Drehmoment sollten selbst für die größten Steigungen mehr als ausreichend Power liefern. Wie gehabt, verfügt auch der auf den Geländeeinsatz optimierte CX Motor über vier Unterstützungsstufen, gesteuert je nach Modell via Intuvia oder Purion Display.

Treks eigener robuster Motorschutz soll Schäden durch Steine, Baumstämme oder sonstige Hindernisse wirkungsvoll verhindern. Die jeweiligen Topmodelle schalten darüber hinaus mit Srams neuer eX1 Gruppe, deren acht Gänge mit der Kraft des CX-Antriebes auch unter Last nicht überfordert sein sollen.

  • Das Powerfly FS9 steht, wie alle höherpreisigen Powerfly Fullys, auf breiten 27,5"+ Reifen.
    Das Powerfly FS9 steht, wie alle höherpreisigen Powerfly Fullys, auf breiten 27,5"+ Reifen.
    Das Powerfly FS9 steht, wie alle höherpreisigen Powerfly Fullys, auf breiten 27,5"+ Reifen.
  • An den Fullys: Mino Link zur Anpassung der Geometrie und ...An den Fullys: Mino Link zur Anpassung der Geometrie und ...An den Fullys: Mino Link zur Anpassung der Geometrie und ...
    An den Fullys: Mino Link zur Anpassung der Geometrie und ...
    An den Fullys: Mino Link zur Anpassung der Geometrie und ...
  • ABP Hinterbau für bessere BremstraktionABP Hinterbau für bessere BremstraktionABP Hinterbau für bessere Bremstraktion
    ABP Hinterbau für bessere Bremstraktion
    ABP Hinterbau für bessere Bremstraktion

Die höherpreisigen Powerfly FS und Powerfly LT Modelle stellt Trek auf breite 40 mm Felgen mit 27,5“+ Reifen in 2,8“ Breite, die günstigeren Modelle werden mit schmäleren 27,5" Pneus ausgeliefert. Um die rotierende Masse gering zu halten, rollen die Hardtails der Powerfly Serie durch die Bank auf 29“. Lediglich den damenspezifischen WSD Bikes werden ob der kleineren Rahmengrößen 27,5“ Laufräder spendiert.

  • Das Rahmenset des Powerfly Hardtails wird nun aus höherwertigerem Aluminium gefertig. Unisex Modelle Rollen auf 29", WSD Modelle auf 27,5" Reifen.
    Das Rahmenset des Powerfly Hardtails wird nun aus höherwertigerem Aluminium gefertig. Unisex Modelle Rollen auf 29", WSD Modelle auf 27,5" Reifen.
    Das Rahmenset des Powerfly Hardtails wird nun aus höherwertigerem Aluminium gefertig. Unisex Modelle Rollen auf 29", WSD Modelle auf 27,5" Reifen.
  • An sämtlichen Powerfly Modellen: E2-SteuerrohrAn sämtlichen Powerfly Modellen: E2-Steuerrohr
    An sämtlichen Powerfly Modellen: E2-Steuerrohr
    An sämtlichen Powerfly Modellen: E2-Steuerrohr
  • ... und Knock Block Rahmenschutz.... und Knock Block Rahmenschutz.
    ... und Knock Block Rahmenschutz.
    ... und Knock Block Rahmenschutz.

An den beiden Fullys kommen viele Technologien aus Fuel EX, Remedy und Co. zur Anwendung. Neben dem bewährten Hinterbaukonzept mit ABP (Active Breaking Pivot) und EVO Link, setzen die Ingenieure auf Boost Naben, das für höhere Steifigkeit bei gleichbleibendem Gewicht sorgende Straight Shot Unterrohr und den neuen Knock Block Rahmenschutz.

  • Das Powerfly LT mit 150 mm Federweg bekommt auch Treks RE:aktiv Dämpfertechnologie spendiert.
    Das Powerfly LT mit 150 mm Federweg bekommt auch Treks RE:aktiv Dämpfertechnologie spendiert.
    Das Powerfly LT mit 150 mm Federweg bekommt auch Treks RE:aktiv Dämpfertechnologie spendiert.

Um den Trailfokus der LT Modelle weiter zu forcieren, arbeiten am Heck der 150 mm Bikes Treks exklusive RE:aktiv Dämpfer. Den Powerfly Hardtails der neuen Generation gönnen die Amerikaner einen hochwertigeren Alpha Platinum Rahmen.

Unter den drei Powerflys sollte sich für jeden Bedarf ein passender Weggefährte finden lassen. Gemäß Treks Philosophie, neue Modelle nicht mehr nach Modelljahr zu wechseln, sondern dann, wenn das Produkt eben fertig ist, sind sowohl Powerfly, als auch Powerfly FS uns Powerfly LT ab sofort erhältlich.


Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    463

    Trek Powerfly 2017

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2016
    Ort
    Ansfelden
    Beiträge
    3
    Könnt Ihr Euch bitte schlau machen. Bei SRAM. Ob bei der neuen "EX1" Ausstattung die speziell für E-Bikes entwickelt wurde. Wir brauchen einen passenden Drehgriff für die 8-Gänge für Radfahrer die nur eine Hand haben, (linke Hand). Und wie groß der Behälter für die Bremsflüßigkeit ist. Damit man mit einem Bremshebel Vorder.- und Hinterbremse betätigen kann (Bei der Magura Big ist es optimal).
    Vielen Dank