Bikeboard.at Logo
Trek Procaliber 9.8 Showroom

Trek Procaliber 9.8 Showroom

25.01.21 07:30 7Text: Luke BiketalkerFotos: Erwin HaidenTreks rassigstes Racebike erhielt für 2021 ein kräftiges Facelift. Wir haben das Bike bereits in der Redaktion und sind offen für all eure Fragen zum Procaliber.25.01.21 07:30 4.288

Trek Procaliber 9.8 Showroom

25.01.21 07:30 4.288 Luke Biketalker Erwin HaidenTreks rassigstes Racebike erhielt für 2021 ein kräftiges Facelift. Wir haben das Bike bereits in der Redaktion und sind offen für all eure Fragen zum Procaliber.25.01.21 07:30 4.288

Breit wie nie präsentiert sich Treks Auswahl an XC- und Marathon Raketen für das Jahr 2021. Mit dem innovativen Supercaliber sowie dem aufgefrischten Top Fuel an der Seite war es nach vier Jahren Produktionszeit auch für das Procaliber Zeit für eine Frischzellenkur.
Das Hardtail im schnellen Trio übernimmt Bewährtes von seinem Vorgänger und führt das Rad mit modernisierter Geometrie ins nächste Jahrzehnt. Mit dem 9.8 parkt momentan das aktuelle Topmodell der Procaliber-Serie in unserem Testfuhrpark. Erste winterliche Testrunden in teils tief verschneiter Berglandschaft weckten selbst bei Minusgraden die Lust, in den Sattel zu steigen. Doch für ein finales Testurteil braucht's natürlich auch Erfahrungen auf schneefreien Trails. Einstweilen müsst ihr euch an dieser Stelle deshalb mit den optischen und technischen Finessen des Bikes begnügen.

Übrigens: Wer Fragen zum Procaliber hat, die womöglich im folgenden Langzeittest unbeantwortet bleiben könnten, darf diese jetzt gerne stellen. Solange das Rad bei uns ist, können wir noch messen, wiegen, ausprobieren und nachhaken…

Trek Procaliber 2021

Mit dem Vorgänger im MTB-Bereich eingeführt, hält Trek auch für das neue Procaliber am IsoSpeed Gelenk fest. Das Gelenk verbindet das Oberrohr und die Sitzstreben mit dem Sitzrohr und „entkoppelt“ damit die Sattelstütze ein klein wenig vom Rest des Rahmens. Im Sitzen wird so ein Teil der Schwingungen, Schläge und Vibrationen vom Sattel und somit vom Gesäß abgehalten. Der Komfort der Carbon-Stütze wird dadurch deutlich unterstützt und ausgebaut. Gut 100 Gramm Mehrgewicht soll das System auf die Waage bringen, es wirkt allerdings nur im Sitzen. In stehend absolvierten Passagen ist und bleibt das Rad ein waschechtes Hardtail.
Für 2021 rollen nun sämtliche Rahmengrößen mit 29 Laufrädern an die Startlinien, 27.5“ Laufräder für die kleinen Rahmemhöhen sind Geschichte. Ebenfalls neu sind einlaminierte Führungsröhrchen im Rahmeninnern. Züge und Leitungen für Bremse, Schaltwerk und optionalem Dropper-Post werden darin zielsicher vom aufgeräumten Steuerrohr zu ihrem Bestimmungsort geführt und sitzen ruckelfest an ihrem Platz.

Tech Specs

Rahmen OCLV Mountain Carbon, IsoSpeed, KnockBlock, Boost 148 Kassette Shimano XT 10 - 51 Z
Größen S; M; M/L; L; XL; XXL Kette Shimano XT
Laufräder Bontrager Kovee Elite 30, OCLV Mountain Carbon Reifen Bontrager XR2 Team Issue, 29 x 2.2"
Gabel Fox Performance 32 Step-Cast, Float EVOL, GRIP mit 2 Positionen, 44 mm Vorbiegung, 100 mm Federweg Steuersatz KnockBlock
Kettenblatt E*thirteen, 34 Z Vorbau Bontrager Kovee Pro, 35 mm Durchmesser, 70 mm Länge
Kurbel E*thirteen TRS Race Carbon Griffe ESI Chunky
Lenker Bontrager Kovee Pro, OCLV Carbon, 720 mm Breite, 35 mm Rise Sattel Bontrager Montrose Elite, Titanstreben
Bremse vorne Shimano Deore XT M8100 Sattelstütze Bontrager Pro OCLV, 31,6 mm, 0 mm Setback
Schalthebel Shimano XT M8100, 12-fach Gewicht 10,2 kg (BB-Messung)
Schaltwerk Shimano XT M81000, langer Käfig, 12-fach Preis € 3.499,- UVP

Äußerlich unterscheidet sich das neue Procaliber am ehesten durch sein nun gerader geführtes und näher am Steuerrohrbereich angesetztes Unterrohr von seinem Vorgänger. Durch das von den vollgefederten Rädern übernommene Unterrohr fügt sich das Procaliber einerseits nahtlos in Treks neue Designsprache und verspricht andererseits einen Zugewinn an Steifigkeit. Dafür passen aber auch über alle Größen hinweg zwei ausgewachsene Trinkflaschen ins Rahmendreieck.
Der mittlerweile altbekannte KnockBlock Lenkanschlag bleibt als Rahmenschutz bestehen. Allerdings bietet der spezifische Steuersatz nun 62° Bewegungsraum je Seite anstelle der bisherigen 58°. Und durch das Sattelstützenmaß von 31,6 mm lässt sich bei der Auswahl einer hydraulischen Sattelstütze so gut wie jedes Fabrikat am Markt einpassen.

Sechs Rahmengrößen von S bis XXL, darunter auch Zwischengrößen wie unser M/L Testrahmen, laminiert Trek 2021 aus OCLV Mountain Carbon. Damit folgen die Amerikaner ihrem eingeschlagenen Pfad mit neuer Größennomenklatur.
Die größere Auswahl an Rahmengrößen und auch Farben je Modell geht mit dem Fall der spezifischen Damenmodelle einher. Großgewachsene Frauen und schmächtige Männer kommen so ebenfalls in den Genuss passender Räder wie Besitzer von „Norm-Körpern“. Mit längerem Reach (ein Plus von rund 8 mm), kürzeren Kettenstreben (432 mm) sowie 68,75° Lenk- und 72,75° Sitzwinkel wirkt die Geometrie durchaus modern und lehnt sich stärker am Supercaliber an.

Geometrie

Größe S M M/L L XL XXL
Sitzrohrlänge (mm) 393 419 444 470 510 545
Steuerrohrlänge (mm) 90 90 90 90 105 120
Oberrohrlänge (mm) 570 595 610 625 659 683
Kettenstrebenlänge (mm) 432 432 432 432 432 432
Lenkwinkel 68,8° 68,8° 68,8° 68,8° 68,8° 68,8°
Sitzwinkel 72,8° 72,8° 72,8° 72,8° 72,8° 71,8°
Stack (mm) 600 600 600 600 614 623
Reach (mm) 395 429 435 450 480 500

Wirklich modern für ein XC-Bike ist Treks großzügige Reifenfreigabe. Je nach Reifenmodell und kombinierter Felgenbreite sollen bis zu 2.4“ breite Pneus zwischen die Kettenstreben passen. Ganz den Zeichen der Zeit hörig, sind 2-fach Antriebe schlichtweg nicht länger vorgesehen. In Zeiten von 1 x 12 passt ein klobiger Umwerfer weder ins sportliche Konzept, noch ans kantige Sitzrohr.
Immer mehr 2021er Räder verfügen über Sram’s neuen Universal Derailleur Hanger Standard - einem einheitlichen Schaltauge, welches die Ersatzteilverfügbarkeit künftig deutlich vereinfachen soll. Entgegen einiger Trek-Neuheiten wie dem Slash oder dem Èmonda bleibt man am Procaliber dem PF92 Tretlager treu. BSA oder T47 sucht man am schnellen Hardtail - weshalb auch immer - vergebens.

Dran und drin

Für ein Topmodell ist das Trek Procaliber 9.8 überraschend günstig eingepreist. Mit 3.499 Euro bewegt es sich in durchaus leistbaren Sphären, schlägt dafür - zum Teil dem IsoSpeed Gelenk geschuldet - auch mit niedrig zweistelligem Gewicht an der Waage an. 10,2 kg sind es an unserem Testrad in Größe M/L.
Viele Teile am Procaliber 9.8 stammen aus eigenen Reihen, sprich: tragen stolz das Logo von Bontrager. Die Kovee Elite 30 Laufräder mit 29 mm Innenweite sind genauso aus Carbon gefertigt wie die Pro Sattelstütze und der Kovee Pro Lenker mit 720 mm Breite und 5 mm Rise. In den Größen L, XL und XXL setzt Trek hier übrigens auf den Line Pro mit 15 mm Rise und stolzen 750 mm Breite. Ein Bontrager Kovee Vorbau in 60 bis 90 mm Länge hält den Lenker fest im Griff, an der Sattelstütze klemmt ein Montrose Elite Sattel mit Titanstreben in 138 mm Breite.

Apropos Sattelstütze. Durch deren Maß - 31,6 mm - ist es ein Leichtes, eine passende Dropper Post nachzurüsten. Ein großes Plus gegenüber vielen anderen XC-Raketen, die die Auswahl ob ihrer schlanken Sitzrohre auf ein Minimum mit teils sehr geringem Hub beschränken.
Reifenseitig bedient man sich ebenfalls im eigenen Katalog und setzt auf XR2 Team Issue Pneus in 2.2“ Breite. Die ESI Chunky Griffe sind Geschmackssache, Shimanos XT 12-fach Gruppe inklusive Bremse ein zuverlässiger Partner. Hier hilft E*thirteen mit seiner TRS Race Carbon Kurbel, Gewicht zu sparen. Sportliche 34 Zähne am Kettenblatt kombiniert mit 10-51 Zähnen an der XT-Kassette sind Serie. Und um den Fahrkomfort an der Front kümmert sich eine Fox 32 SC Performance Elite mit 100 mm Federweg. Wem der Sinn nach etwas mehr Hub an der Gabel steht, der darf offiziell bis 110 mm gehen.

Wie bereits eingangs erwähnt, befindet sich das Procaliber aktuell bei uns im Langzeittest. Wer spezielle Fragen zum Produkt selbst hat - einfach einen Eintrag im Forum hinterlassen und wir versuchen, sie zu beantworten. To be continued ...


Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    419

    Trek Procaliber 9.8 Showroom

    Wir haben das Rad noch für einige Zeit im Langzeittest. Wem spezielle Fragen zum Procaliber unter den Fingernägeln brennen, der kann diese gern an dieser Stelle loswerden. Wir tun unser Bestes die Fragen im Langzeittest oder im Forum zu beantworten.

    Hier registrieren und mitreden!
    Geändert von Luke Biketalker (25-01-2021 um 11:22 Uhr)