Bikeboard.at Logo
UCI E-Bike-Premiere in Albstadt

UCI E-Bike-Premiere in Albstadt

23.04.19 10:32 1Text: Luke Biketalker/PMFotos: Marius Maasewerd/EGO-PromotionIm Rahmen des UCI Mountainbike World Cup in Albstadt wird am 18. Mai das erste UCI E-MTB-Rennen auf deutschem Boden ausgetragen.23.04.19 10:32 2.074

UCI E-Bike-Premiere in Albstadt

23.04.19 10:32 2.074 Luke Biketalker/PM Marius Maasewerd/EGO-PromotionIm Rahmen des UCI Mountainbike World Cup in Albstadt wird am 18. Mai das erste UCI E-MTB-Rennen auf deutschem Boden ausgetragen.23.04.19 10:32 2.074

Dass die UCI auf den E-Bike Boom reagiert und Ende August im kanadischen Mont Sainte Anne erstmals eine eigene E-Bike WM austragen wird, dürfte sich ja bereits herumgesprochen haben. Dass 2020 analog dazu eine UCI-sanktionierte E-Bike Serie starten soll, ebenso. Doch nun wird es mit den E-Bike Rennen schneller ernst als gedacht. Im deutschen Albstadt findet bereits am 18. Mai ein UCI E-MTB Rennen statt. Dort wurden gleich zwei E-Bike Bewerbe ins Programm des Mercedes-Benz UCI Mountainbike World Cup aufgenommen. Damen wie Herren werden am Samstag jeweils 60 Minuten elektrifiziert über den Kurs hetzen.

Dabei werden auch Größen wie Julien Absalon oder Marco Fontana am Start stehen. Wie sich der Bewerb entwickelt, darf mit Spannung beobachtet werden. Für Albstadt ist die Premiere ebenfalls ein Blick in die Zukunft, wird doch die WM des Jahres 2020 ebendort ausgetragen. Konträr zu Mont Sainte Anne, wo der Titel auf einer Zehn-Kilometer-Runde ausgefahren wird, steht in Albstadt die vier Kilometer lange Cross-Country-Runde am Plan. Durch den kompakten Kurs erhofft man sich bessere TV-Bilder und mehr Action für die Zuseher vor Ort.

Das Reglement der UCI liest sich auf den ersten Blick simpel. Motoren dürfen maximal 250 Watt leisten und bis 25 km/h unterstützen. Darüber hinaus müssen die Räder echte Pedelecs ohne Handgas sein. Einzig eine Schiebehilfe bis 6 km/h ist erlaubt. Batteriewechsel sind strengstens untersagt - wer seinen Akku nicht über die 60-minütige Renndistanz bringt, muss mit den Konsequenzen leben. Wie mit den doch sehr unterschiedlichen Charakteristika der diversen Antriebskonzepte sowie den divergierenden Akku-Kapazitäten zwischen 500 und 700 Wh verfahren wird, dürfte wohl erst die Zeit zeigen.


Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    317

    UCI E-Bike-Premiere in Albstadt

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Schokoholiker Avatar von chriz
    User seit
    May 2002
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    9.381
    Wäre es nicht besser die FIA und nicht die UCI würde sowas austragen. Die ist ja für den Motorsport zuständig

  3. #3
    venga venga pendejo Avatar von 6.8
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Steyr
    Beiträge
    12.683
    Darüber kann ich mich jetzt aber so was von gar nicht aufregen.
    “when everybody looks right, you go left”
    kansas city shuffle

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von seveneleven
    User seit
    Aug 2006
    Ort
    Stmk.
    Beiträge
    447
    Zitat Zitat von chriz Beitrag anzeigen
    Wäre es nicht besser die FIA und nicht die UCI würde sowas austragen. Die ist ja für den Motorsport zuständig
    Sie diskutieren schon darüber:
    https://www.mtb-news.de/news/2019/04...e-bike-rennen/

  5. #5
    Superfurry Animal Avatar von nestor
    User seit
    Sep 2002
    Ort
    St. Blasien
    Beiträge
    3.661
    Was interessiert mich der deutsche Boden? Der FIA Vergleich ist witzig, unter welcher Flagge segelt die Formel E?

  6. #6
    Geht scho! Avatar von FloImSchnee
    User seit
    Jul 2004
    Ort
    Salzburg | Bad Ischl
    Beiträge
    9.061
    Mir fällt dazu gar nix ein.
    Mein Hirn ist leer.
    Die Realität überholt die Satire.

    Ich hoffe auf einen Perscheid dazu.
    https://i0.wp.com/coffeeandchainring...40%2C453&ssl=1
    Hier kaufe ich ein: Bike-Station Bad Ischl

  7. #7
    Benutzter Avatar von ventoux
    User seit
    Jun 2004
    Ort
    Neuhofen an der Krems
    Beiträge
    2.187
    Neue Formate braucht das Land.
    Die UCI arbeitet schon am Giro d'E-talia und an der Tour E'France.
    Target 2019:

    Sportful Dolomiti Race
    24h Grieskirchen
    Transalp
    Montafon M3
    .....
    Crocodile Trophy ???

  8. #8
    venga venga pendejo Avatar von 6.8
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Steyr
    Beiträge
    12.683
    Zitat Zitat von ventoux Beitrag anzeigen
    Neue Formate braucht das Land.
    Die UCI arbeitet schon am Giro d'E-talia und an der Tour E'France.
    wenn sie den tourschmarrn dann in einer statt in drei wochen über die bühne bringen fände ich das voll ok
    “when everybody looks right, you go left”
    kansas city shuffle

  9. #9
    langsam alt Avatar von hermes
    User seit
    May 2004
    Ort
    1210 und 3643
    Beiträge
    19.234
    Zitat Zitat von 6.8 Beitrag anzeigen
    wenn sie den tourschmarrn dann in einer statt in drei wochen über die bühne bringen fände ich das voll ok
    ein bisserl einen charme hätte das schon, wenn einem der motor ein paar 100m vor der bergankunft in führung liegend verreckt. so wie früher, als noch nicht alle fahrer per funk und wattmesser ferngesteuert wurden.
    2RC°395

    www.selberbruzzler.at
    www.facebook.com/Selberbruzzler

    i tät gern so gscheit radlfahrn können, wie i deppat reden kann

  10. #10
    Ex-Randonneur Avatar von Rowerek
    User seit
    Aug 2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    603
    Bei einer Maximalleistung von 250W über eine Stunde wären das ~250Wh an Akkukapazität. Also ca. die Hälfte eines gängigen Akkus. Da müsste man aber gar nicht aufpassen, dass er nicht vorzeitig leer wird. In der Realität wird es wohl wie beim regulären Ebike die maximal Dauerleistung sein, die mehr oder weniger kurzfristig deutlich überschritten werden kann.
    (Pfotenabdruck wegen Markenrechtsverletzung entfernt)