Bikeboard.at Logo

Das ist Geschichte ...

Der Gedanke an so manchen meiner alten Fahrradtachos treibt mir kurz Angstschweiß auf die Stirn. Kaum liegt die Bedienungsanleitung 2 Tage im Kasten, kann so ein altes Teil schweinsgefährlich werden.

Motiviert starte ich los, eiere über kurvige Landstraßen, will noch die Tageskilometer auf Null stellen - jetzt wird's eng - zuerst 2sec lang die linke Taste, dann beide? oder umgekehrt? Ein LKW im Gegenverkehr, Settings - verflixt - jetzt nur keinen Fehler machen und alles verstellen oder auf 0 setzen! Hui, die alte Frau am Zebrastreifen fast übersehen, Radumfang - wo geht's hier wieder raus? Hund von rechts, war das knapp! Welche Taste? Verbremst, Programmierung wie ein alter Videorekorder, Quietsch, Krach, Gips, die Laterne im Kurvenausgang geschnupft, 2 Wochen Zeit Testberichte zu schreiben.

Das ist die Zukunft ...

Schon bei der Montage des neuen VDO ist klar, der Albtraum hat ein Ende. Kinderleicht zu montieren, die Anleitung besteht größtenteils aus Bildern, die auch ich verstehe, und in weniger als zwei Minuten sitzt das Teil am Rad.

Radumfang einstellen - entweder auf Millimeter genau oder dank alternativer Auswahl einfach über ein Menü den Reifen anwählen - fertig.

Der X3DW sieht elegant und robust aus und macht optisch sowohl am MTB als auch am Rennrad was her. Kein Vergleich zu so manchem Gerät, dass nach der zweiten Gatschausfahrt das Zeitliche gesegnet hat. Dank eines kleinen Schalters im Inneren des Senders lässt sich dieser zwischen "Rad1" und "Rad2" einstellen. Der Tacho erkennt so automatisch, an welchem Rad er gerade im Einsatz ist.


Zeitfahren nach 2 Minuten abgebrochen

Immer im Blickfeld neben Uhrzeit, Geschwindigkeit und der Trittfrequenz (optional) ist die aktuelle Funktion. Mit den Pfeiltasten lässt sich einfach und schnell zwischen den 8 sichtbaren Funktionen wechseln. Weiter Konfigurierbar über ein übersichtliches Menü.

Eine coole Sache ist der Zeitfahr-Timer

Am Start beim Füxl-Cup brenn ich einen schwarzen Strich in den Asphalt, ich spüre wie sich die an meinem aerodynamisch optimierten Körper vorbeiströmende Luft erhitzt und höre unter mir das Abrollgeräusch der Cosmic Carbone Geräte, ... herrlich - wie ein ICE in voller Fahrt. Doch nach knapp 2 Minuten folgt die Ernüchterung: "Verbleibende Strecke 19,16km, Prognostizierte Zeit: 48,05", vorbei der Traum, das Podium in weiter Ferne, sinnlos der Gedanke an einen neuen WR (Wienerwald-Rekord), ich schwenke nach rechts und rolle zurück zum Auto.

Dank VDO war das Zeitfahren trotzdem ein voller Erfolg. Nach 2 Minuten war dank des VDO X3DW klar, dass die Siegeschancen gleich Null waren, somit habe ich 46,05 min Zeit gewonnen, die ich jetzt mit der Analyse beim Wirten verbringen kann. Ohne VDO-Timer undenkbar!

... und beim nächsten Mal stehe ich beim Pannoniaring MZF am Start - mit automatischer Rundenzählerfunktion!

  • Einfacher geht's nichtEinfacher geht's nicht
    Einfacher geht's nicht
    Einfacher geht's nicht
  • Edles DesignEdles Design
    Edles Design
    Edles Design
  • 2 Räder einstellbaram Sender2 Räder einstellbaram Sender
    2 Räder einstellbar
    am Sender
    2 Räder einstellbar
    am Sender
  • perfekt ablesbarperfekt ablesbar
    perfekt ablesbar
    perfekt ablesbar
  • passt gut zurS/W Optik des KOMpasst gut zurS/W Optik des KOM
    passt gut zur
    S/W Optik des KOM
    passt gut zur
    S/W Optik des KOM

Fazit

Die neue VDO X-Serie bietet ein Bedienkonzept und Verarbeitung auf höchstem Niveau. Mit den neuen Timer-Funktionen, der integrierten Radgrößentabelle und der automatischen Kennung von zwei verschiedenen Rädern, hat es VDO geschafft noch mehr Funktionalität in die Geräte zu packen, gleichzeitig aber auch die Bedienung weiter zu vereinfachen.

Die VDO X-Serie ist Radfahrern zu empfehlen, die einen universellen Tacho suchen, der einfach in der Bedienung, robust und edel verarbeitet ist. Die Palette geht vom kabelgebundenen X1 mit wenigen Funktionen bis zum drahtlosen Topmodell X3DW.

Die "fortgeschrittenen" Anwender, die Puls- und/oder Höhenmesser vermissen, sollten auch einen Blick auf die VDO Produkte der Z-Serie werfen, die mit PC-Verbindung, Wandermodus, Intervalltraining und unzähligen anderen Funktionen voll gepackt sind.

Technische Daten und Ausstattung

Fahrrad-Funktionen
:: Aktuelle Geschwindigkeit
:: Tagestour
:: Gesamtkilometer Rad 1 / Rad 2 / Total
:: Fahrzeit
:: Gesamt-Fahrzeit Rad 1 / Rad 2 / Total
:: Durchschnitts-Geschwindigkeit
:: Maximal Geschwindigkeit
:: Stoppuhr
:: Timer 1, Timer 2
:: Timer 1+2 mit bis zu 99 Wiederholungen
:: Countdown-Timer
:: Zeitfahr-Timer mit einstellbarer Strecke
:: Runden-Timer für 30 Runden, Zeit, Strecke, Schnitt pro Runde, automatischer oder manueller Start der Runde
:: Navigator (2. programmierbarer Tageskilometer- zähler, vorwärts oder rückwärts zählend)
:: Wecker, einstellbarer Wecker  oder Erinnerungs-Alarm
:: Uhr

Funk
:: Digitale, codierte Funkübertragung "Digital Wireless" DW, Double Wireless für Geschwindigkeit und Trittfrequenz (Option)
:: Automatisches Pairing
:: Sleep Mode (Display-Abschaltung/ Empfänger-Abschaltung)
:: Raderkennung Rad 1 / Rad 2 über Sender-Kennung

Ausstattung
:: Menu-Bediensystem EMC VOLLTEXT mit 7 Sprachen D, GB, F, I, E, NL, PL
:: Sleep Mode (Display-Abschaltung)
:: Stoppuhr-Indikator, zeigt laufende Stoppuhr
:: Piepser für Timer und Wecker
:: Einstellbare Service-Intervalle für RAD 1 und RAD 2
:: für 2 Räder einsetzbar
:: Radgrößen einstellbar über Reifentabelle oder manuell in mm



Bikebörse Links
Bikeshops nach Marken
Herstellerlinks
Tests/Berichte über
Verwandte Berichte
Herstellerlinks
Bikeshops nach Marken
Bikebörse Links
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Admin Avatar von NoSane
    User seit
    Nov 2001
    Ort
    Wr. Neustadt
    Beiträge
    3.592

    VDO Series X - X3DW

    Postet hier eure Kommentare

  2. #2
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.351
    Automatische Rundenzählfunktion? Den Tacho sollten wir im Startgeld beim Route 666 einpreisen, damit unsere Starter endlich wissen wann das Rennen aus ist. ;-)

  3. #3
    #632 Avatar von bolli
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    wz
    Beiträge
    992
    Zitat Zitat von NoPain Beitrag anzeigen
    Automatische Rundenzählfunktion? Den Tacho sollten wir im Startgeld beim Route 666 einpreisen, damit unsere Starter endlich wissen wann das Rennen aus ist. ;-)
    oder das zeitnehmungsteam austauschen

    Ziele 2014: tbd...