Bikeboard.at Logo
Xandi Meixner: HMMR-Halbzeit

Xandi Meixner: HMMR-Halbzeit

31.08.21 08:22 3Text: NoManFotos: RAAN, privatSeit 17.8. und noch bis 15.9. spult die Ultraradsportlerin möglichst viele Kilometer für den guten Zweck und einen neuen Weltrekord ab. Helfen erlaubt!31.08.21 08:22 2.047

Xandi Meixner: HMMR-Halbzeit

31.08.21 08:22 2.047 NoMan RAAN, privatSeit 17.8. und noch bis 15.9. spult die Ultraradsportlerin möglichst viele Kilometer für den guten Zweck und einen neuen Weltrekord ab. Helfen erlaubt!31.08.21 08:22 2.047

Das Kürzel HMMR steht nicht nur für irgendein komisches Protein, sondern in der Welt des Ultracyclings auch für highest monthly miles record, also die meisten Kilometer in einem Monat bzw. an 30 aufeinanderfolgenden Tagen. Alexandra Meixner weiß als Medizinerin von beiden Bedeutungen, kümmert sich seit Mitte August aber vorrangig um letztere. Denn zwischen 17.8., 0:00 Uhr und 15.9., 24:00 möchte Österreichs vermutlich ausdauerndste Ultrasportlerin die bestehende Bestmarke von 12.894,9 km (overall, aufgestellt von Amanda Coker) bzw. 6.471,2 km (Altersklasse 50+, aufgestellt von Alicia Searvogel) überbieten.
Nach 14 Tagen steht der Zähler auf 6.350 Kilometern. Der Altersklassen-Rekord fällt somit bereits kurz nach Halbzeit, und auch für einen Overall-Rekord sieht's mit aktuell durchschnittlich 453,5 km/Tag (Coker: knapp 430) gut aus.

  • Alexandra Meixner hält etliche, völig unglaubliche Rekorde.Alexandra Meixner hält etliche, völig unglaubliche Rekorde.Alexandra Meixner hält etliche, völig unglaubliche Rekorde.
    Alexandra Meixner hält etliche, völig unglaubliche Rekorde.
    Alexandra Meixner hält etliche, völig unglaubliche Rekorde.
  • Aktuell pedaliert sie täglich für einen neuen "HMMR" am DonauradwegAktuell pedaliert sie täglich für einen neuen "HMMR" am DonauradwegAktuell pedaliert sie täglich für einen neuen "HMMR" am Donauradweg
    Aktuell pedaliert sie täglich für einen neuen "HMMR" am Donauradweg
    Aktuell pedaliert sie täglich für einen neuen "HMMR" am Donauradweg

Mitfahren erlaubt! Spenden erwünscht

Die Weltrekordversuchsstrecke liegt am Donauradweg, genauer: auf den sechs Kilometern zwischen Hollenburg bei Krems und Traismauer (Stützpunkt am Gelände des Segelclubs YES beim Porto Velo).
Windschattenfahren ist bei dieser Art von Rekord erlaubt, insofern sind HelferInnen mit breitem Rücken, rundem Tritt, vorhersehbarer Linienwahl und guter Laune jederzeit herzlich willkommen. Per Livetracking ist ersichtlich, ob „Xandi“ gerade auf der Strecke ist – wovon täglich ab ca. 04:00 Uhr früh auszugehen ist.
Übrigens pedaliert die RAAM-, RAAN- und multidisziplinär x-fache Rekordhalterin nicht nur fürs eigene Ego, sondern auch den guten Zweck: Sie sammelt dabei Spenden (aktuell sind über € 3.500,- eingegangen) für den Verein Herzkinder Österreich - alle Infos dazu hier


Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.914

    Xandi Meixner: HMMR-Halbzeit

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Carboloading everyday! Avatar von BikeBär
    User seit
    Apr 2010
    Ort
    Wienerwald
    Beiträge
    352
    Dachte naiverweise, die wird quer durch den Kontinent radeln oder (nach Erwähnung des Donauradwegs im Artikel) zumindest an ein paar mal Passau-Wien oder sowas. Aber einen Monat lang die gleichen sechs km auf und ab radeln - dagegen is ja jedes Everesting ein Lercherlschas vom Kopf her. Und ich hab immer glaubt der Strasser is oag unterwegs...
    Im Ernst natürlich fetten Respekt und gutes Gelingen weiterhin!
    Und wir sollten danach trachten, dass die Spendensumme die gefahrenen km aufwiegt...

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von KingM
    User seit
    Jun 2015
    Ort
    Am Wildkogel
    Beiträge
    524
    Warum wählt man für sowas so eine kurze Strecke? Für den Rekord muss sie dieses kurze Stück weit über 1000 mal fahren, ich glaube das würde mich spätestens beim dritten Mal so nerven, dass ich aufhören würde.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Donnie Donowitz
    User seit
    Sep 2010
    Ort
    Mödling
    Beiträge
    711
    Wird halt organisatorisch einfacher sein. Und den Donauradweg eine paar km weiter macht die Strecke auch nicht spannender.

  5. #5

  6. #6
    ' Avatar von feristelli
    User seit
    Aug 2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    9.520
    Zitat Zitat von BikeBär Beitrag anzeigen
    Aber einen Monat lang die gleichen sechs km auf und ab radeln ...
    Die wahren Abenteuer sind im Kopf. Das mag abgedroschen sein, aber das muss wahrlich ein Abenteuer sein!
    Gute Fahrt weiterhin!

  7. #7
    früher mal Weltmeisterin Avatar von NoMan
    User seit
    Apr 2002
    Ort
    Wien Süd, gelegentlich Bad Hall (OÖ)
    Beiträge
    1.914
    Gestern (14.9.) kurz vor halb fünf Uhr am Nachmittag fiel der Weltrekord! Heute legt Xandi noch eins drauf, und dann ist's endgültig vollbracht. Die letzten Tage bei Strahlewetter schienen für die Powerfrau mental ein echter "Spaziergang" zu sein - jedenfalls eine faire Kompensation des Mistwetters davor.
    Der Spendenticker steht kurz vor fünfstellig ... vielleicht geht da ja heute auch noch was?
    NoMan