PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Raucher



Xcelerate
21-08-2001, 14:43
Mich würde mal interessieren wie viele von euch eigentlich rauchen!

Sport und rauchen is ja eigentlich ziemlich widersprüchlich, trotzdem rauchen viele Biker oder auch Läufer (ich auch, na und?). Und jetzt wollt ich mal gucken ob ich da der einzige bin oder ob es doch noch andere rauchende Biker gibt :confused:

007
21-08-2001, 15:08
Hallo!
Ich bin Nichtraucher und das aus Leidenschaft.

Mich würde interssieren ob du Rennen fährst und wies dir dabei geht.
(Von den Plazierungen her und vom Luftbekommen!!)
Hab nämlich nach einem Marathon auch schon öfter jemanden rauchen gesehen, der schon ne weile vor mir im Ziel war.

mfg 007

PS:Denk mal wieviel du Geld fürs Biken hast, wenn du 1Jahr nicht rauchst.

Mabe
21-08-2001, 15:16
Hi!
Also ich bin auch (Extrem-)Nichtraucher. Ich wundere mich manchmal über Biker, die vor dem Start eines MA's sich eine anzünden:k: Mich nervt das ziemlcih wenn ich dann auch noch den Rauch vor dem Start einatmen muß:( (abgesehen von ganz anedren Düften :p:
Keep the air clean

realbiker
21-08-2001, 15:29
Ich muss mich den Beiden vorher anschließen!

Rauchen finde ich zum :k: !!!

Ich kann mir auch net vorstellen, dass man damit wirklich an der Spitze mitfahren kann! Aber ich lass mich da gerne belehren!:D

Außerdem is Rauchen ja net gerade billig oder?:confused: !?!

Xcelerate
21-08-2001, 16:50
1. Ich rauche nicht sooooo viel, also vom Geld her is es nicht so arg. Ausserdem: wenn ich nicht rauche geb ich das Geld für was anderes aus (hab ich nämlich schon ausprobiert)

2. Rennen fahr ich wenige, weil bei mir in der Region nicht so viele sind, und ich hab keine Lust mit dem Auto quer durch Österreich zu gondeln. Also fahr ich ca. 2 Marathons (Bad Mitterndorf heuer, nächstes Jahr kommt noch Flachau dazu), und noch ca. 2 - 3 Bergrennen (is aber nicht so lustig, wenns nur bergauf geht und keine DH's dabei sind ;) )

3. Bei den Rennen bin ich im Mittelfeld, ich trainier aber nicht nur für die Rennen, ich bike weils mir einfach Spass macht, die Plazierung ist mir nicht so wichtig, weil auf Spitzenplätze hab ich sowieso keine Chance.

4. Ich hör 2 - 3 Wochen vor dem Rennen auf zu rauchen, dann hab ich keine Probleme mit der Luft. Und auch wenn ich rauche hab ich mit Touren (ca. 100 - 150 km, hm weiss ich nicht, aber auch so ca. 2500 - 3000) keine Probleme. Ganz im gegensatz zu einem nichtrauchenden Freund von mir.

5. Ohne rauchen wäre meine Kondi sicher noch viel besser, aber ich bin mit meiner jetzigen sehr zufrieden. Vor allem, weil ich den nichtrauchenden Bikern auch davonfahre :D (denen in unserer Region zumindest)

realbiker
10-09-2001, 09:01
Kommt drauf an wie du es machst!

Ich kann mir vorstellen, dass du ohne rauchen sicher um einiges schneller wärst, aber wenn du dass nur als Hobby machst und dir die Zeiten egal sind!:p Ich würd trotzdem aufhören!

1. Umwelt

2. Passiv Raucher,....!

Aber ich finde jeder solls handhaben wie er/sie meint weil es is ja auch sein/ihr Körper!:)

phgruber
10-09-2001, 13:09
Ein Freund von mir (übrigens der Organisator der Hobby-WM in Saalbach) nahm in Flachau am Bergradikal teil und fuhr (just for fun, also ca. 5 Stunden) dabei die kurze Strecke.

Bei der Labe am dritten Berg (vor der letzten Abfahrt) traf er dann einen Handicap-Fahrer (mit nur einer Hand), der sich auf die letzte Abfahrt vorbereitete. Die Szene beschrieb er mir in etwas so:

Er (der Handicap-Fahrer) stand bei der Labe, das Rad lehnte an seinem Körper und mit der einen (einzigen) Hand hielt er eine Zigarette, die er genüsslich rauchte. Anschließend fuhr er wieder weiter und beendete das Rennen erfolgreich (Respekt für das!).

Diese kleine Story passt zwar nicht genau zum Thema (selber bin ich übrigens strikter Nichtraucher), aber stellt euch einmal dieses Bild vor ...

Xcelerate
10-09-2001, 20:37
Ne Zigarette während dem Rennen? Hat sicher gut ausgschaut. :D Naja, im Ziel muss auf jeden Fall eine her!

Was hat denn Rauchen mit der Umwelt zu tun? So viel Dunst ist das dann auch wieder nicht.

Gerald
12-09-2001, 08:30
bis vor ca. zwei jahren hab ich auch geraucht. so ca. 1 packerl am tag. dann habe ich von einem tag auf den anderen aufgehört, weil ich nicht mehr wollte. von der kondi her merke ich daß es viel länger dauert bis ich nicht mehr kann (blau werd). man fühlt sich wirklich besser ohne de tschick.

Mabe
12-09-2001, 08:59
Die Menge machts. Ein Raucher macht noch nicht viel Mist, aber 100te zusammen erzeugen schon ziemliche Rauchwolken (in Lokalen zum Beispiel), da bekommt man als Nichtraucher schon Probleme:k: , und daher auch das Umweltargument vom Realbiker

Unregistered
17-09-2001, 13:29
bin nach 7 jahren zum nichtraucher mutiert und fühl mich damit sehr wohl. ich halte immerhin schon 5 monate durch und bei dem gedanken eine zu rauchen wird mir gleich mal schlecht...

Mir
19-10-2001, 12:43
Fahre nun seit 7 jahren mit dem Bike und hab einen jährlichen Schnitt von ca. 50000 hm. In den ersten vier Jahren hab ich geraucht (30 Gauloises/Tag), die letzten 3 Jahre bin ich strikter Nichtraucher (0 Tschik/Jahr). Und ich muss sagen, dass neben dem grundsätzlich viel höherem Wohlbefinden, die Kondi wesentlich besser ohne Tschik ist als mit, darüberhinaus ist die Regenerstionszeit zwischen dem Biken wesentlich kürzer.

WadlJürgen
19-10-2001, 15:00
Bin ebenfalls passionierter Nichtraucher.

Ich hab auch nichts gegen Raucher, zumindes nichts wirksames :)
Im Freien störts mich nicht, in Räumen find ichs eher lästig, wär halt die Frage ob sich die Raucher durch uns Nichtraucher auch belästigt fühlen :confused:

Nein Scherz beiseite, jeder muß selbst wissen, was er seinem Körper antun will...:s:

Zur Leistungssteigerung durchs Rauchenaufhören kann ich nur sagen, der Bruder meiner Freundin hats getan, und nach 1 Woche deutliche Besserung festgestellt (Luft, Spass etc.)

<MM>
19-10-2001, 15:47
@ phgruber
:eek: Ein EINHÄNDIGER Mountainbiker?? Wie tut denn der bitteschön? *überhauptnetvorstellenkannbeidenBuckelpistendurch denWaldrunter* :eek:

bzgl. Rauchen:

Wenn die Natur geglaubt hätte, der Mensch müsse qualmen, hätt' sie ihm sicher die eine oder andere Nikotindrüse von Geburt an angedeihen lassen.

Das dies offenbar nicht der Fall ist, halte ich Rauchen für ab-so-lut entbehrlich und gehe sogar soweit zu behaupten, es ist ein Zeichen von Charakterschwäche, daß man von so einem Dings abhängig ist bzgl. Wohlbefinden oder Coolness oder was auch immer - wobei ich zugeben muß, daß ich mich während der Volksschulzeit mal auch vom Tschiggen angetan zeigte. Das war, als regelmäßig die Odolflascherl geleert im Badezimmer standen, vor lauter Angst, die Eltern könnten was am Atem merken. :p

Mabe
19-10-2001, 15:52
Na, einhändige Mountainbiker gibts wirklich net!! Aber bei der WM in Saalbach hats einige Handicapfahrer gegeben, die mit Prothesen gefahren sind. Starke Leistung!

phgruber
19-10-2001, 22:56
Einhändiger Biker:
Ich habe es zuerst auch nicht glauben wollen, doch mein Freund hat es mir dann so lebhaft und detailliert geschildert, dass ich es doch glaube. Natürlich fragte er ihn auch wegen der Abfahrten, worauf dieser sagte, dass er genug Kraft habe, um Schotter-Pisten einhändig runterzufahren und wenn Singletrails kommen oder ähnliches, müsse er eben runter vom Bike und abwärts tragen. Wie gesagt; ich war nicht live dabei, doch die Erzählungen waren wirklich glaubhaft und auf der kurzen Strecke in Flachau ist es auch vorstellbar - wenn man nicht auf die Zeit schaut und nur auf Durchkommen fährt (also viel trägt) ...

Handicap-Fahrer bei Hobby-WM in Saalbach:
Hier hat es wirklich eine eigene Klasse (oder heuer sogar 2) für Handicap-Biker gegeben. Allerdings kommt es dabei nicht auf die Wertung, sondern nur ums Durchkommen. Außerdem ist die Wertung eh ein Blödsinn, weil die Leute hatte die unterschiedlichsten Probleme und waren nicht objektiv vergleichbar. Ein Freund von mir hatte dazu letztes Jahr ein Erlebnis, das einem wirklich zum Überlegen bringt. Am Ende des ersten Berges (wer es kennt - auf der Sonnseitpromenade kurz vor Jausern) war er schon ziemlich fertig und müde, jammerte schon ein bisschen mit sich selber. Da kam von hinten ein Fahrer mit Beinprothesen und plötzlich fragte sich Hans, warum er hier jammerte, während der Handicapfahrer einfach so dahinfuh ...

Unregistered
10-11-2001, 22:49
Original geschrieben von Xcelerate
Mich würde mal interessieren wie viele von euch eigentlich rauchen!
:confused:

Teilweise Leider Ja :-(
1. Passivraucher (zwangsläufig), das konnte ich nicht verhindern. Aktiv habe ich noch nie eine Zigarette zu diesem Zwecke angerührt.
2. Der Kopf hat bei mir schon oft geraucht (u.a. Studium) :-)

bernd

Flo
18-11-2001, 19:28
hiho,

also Rauchen und Sport verträgt sich net gut. I sehs ja imma wenn wir a kurze Ausfahrt haben: Knapp befohr ma auf die Giß aufikumma wern die Raucha olle Weiß im Gsicht und fangen zum schnauf´n an! Des find i imma recht witzig wenns dann mit die 50000-60000ATS-Bikes daherkommen(Weiß im Gesicht:))!

Siegi
28-11-2001, 12:59
ich lobe euch,mein bekanntenkreis besteht aus lauter rauchern.da könnts euch vorstellen wi es mir geht.wenn zuhause ein festerl gefeiert wird,bin ich der bumann,wenn ich mir erlaube das fenster zu öffnen.

Mabe
28-11-2001, 13:10
Wenn bei mir Raucher zu Besuch sind müssens in den Garten tschickn gehn, den Gestank nachher brauch ich nicht im Haus;)

Siegi
28-11-2001, 13:49
wenn ich das machen würde,wirst bald kanne freunde mehr haben.sagt meine eigene frau.

Mabe
28-11-2001, 14:28
Mit ein bissl gegenseitiger Toleranz kann man auch dieses Problem lösen, zum Glück sind fast alle meine Freunde Nichtraucher:D :D :D

Xcelerate
28-11-2001, 15:05
Bei mir zu Hause wird auch nicht geraucht. Wer Rauchen will geht eben raus (ich auch). Aber drinnen wird nicht geraucht, da is mein Dad dagegen. Aber es gibt auch so keine Probleme. Das Rausgehen wird einfach akzeptiert, und basta!

Tommi
28-11-2001, 20:51
und gehe sogar soweit zu behaupten, es ist ein Zeichen von Charakterschwäche, daß man von so einem Dings abhängig ist bzgl. Wohlbefinden oder Coolness oder was auch immer -

Glaub ich auch oder warum tut man etwas was ungesund ist, Geld kostet und noch(meiner Meinung nach) wirklich grindig schmeckt??:confused:


wenn zuhause ein festerl gefeiert wird,bin ich der bumann,wenn ich mir erlaube das fenster zu öffnen.
Das nervt wirklich wenn andere(Raucher) nicht akzeptieren können dass man selbst nicht raucht. Vor allem wenn dann die kommentare von wegen "uncool" etc. kommen. Aber ich glaub mal (ganz frech) das ist nur weil sie ja im Inneren wissen dass der Nichtraucher eigentlich der intelligentere ist:eek:


Mfg Tommi(übrigens auch Nichtraucher)

Racy
28-11-2001, 20:58
Ich kann das auch nicht austehen wenn ich z.B.: bei mir in der Arbeit aufs WC gehe und da ein paar drinnen stehen und rauchen.Ärger ist es un der Berufsschule da stehen immer welche drinnen und rauchen oder Kiffen trotz Raucherhof da geh ich erst gar nicht rein.Ich kann den Gestang nicht ausstehen und wenn rauchen ist es mir egal nur in meiner Gegenwart will ich es einfach nicht und da bin ich sicher nicht der einzige oder?

MfG. Race-Driver

Tommi
28-11-2001, 21:03
zum Glück sind sie bei uns relativ strikt was Rauchen angeht.Sie dürfen rauchen in einem Klo und noch im Schulhof. Wenn sie woanders rauchen -> Probleme:D

Racy
28-11-2001, 21:07
Sie dürfen ja nicht am WC rauchen aber sie tun es trotzdem und das geht mir am Arsch.Und es dem Direktor sagen ist auch sinnlos der weis das eh und machen tuns an schas.

MfG. Race-Driver

Tommi
28-11-2001, 21:13
hmm stimmt auch bei uns sind auch ziemlich lasch nur beim Rauchen nicht so.

Zum Beispiel hat sich ein 1. klässler vorm Turnen angesoffen und er ist dann im Turnen total zusammengebrochen weil er eben fett war. Und was ist passiert?? genau nix. Sie tun ihn jetzt beobachten....ist eine Frechheit der gehört von der Schule geworfen beinhart.
Bei der Konferenz hat noch der Vater gesagt: "Jetzt ist er doch eh so brav weil er mim Rauchen aufgehört hat"
Ist eine Frechheit die Jugend von heute :D

Racy
28-11-2001, 21:22
Ha! Sowas ist bei uns noch nicht passiert aber was nicht ist kann ja noch werden.

MfG. Race-Driver

mike
21-12-2001, 11:30
(extrem) nichtraucher !

habe zwar als dummer junge es mal probiert aber
könnte mir nicht vorstellen jemals wieder anzufangen.

mfg
mike

:k: :sm:

Racy
21-12-2001, 16:01
Gute Einstellung.
Ich habs noch nie probiert und werde es auch nie probieren, denn rauchen finde ich zum:k:

MfG. Race-Driver:)

@lpine_BIKER
13-02-2002, 21:54
Ich hab' das Rauchen nach 10 Jahren endlich gegen Jogging und MTB eingetauscht - Fühl' mich rundum wohler und der lästige Schleim im Hals bzw. das Husten vermisse ich auch nicht wirklich :p

soulman
13-02-2002, 22:10
...das ist eine meiner lebensmaximen. und deshalb rauche ich auch hie und da eine zigarette.
ich bin der meinung daß man sich nicht grundlos (und ca.5 zigaretten am tag sind in diesem fall etwas das ich als grundlos bezeichne, solange ich ansonsten gesund lebe) ein zölibat auferlegen soll.
ich würde mir also um nichtraucher zu sein etwas auferlegen, daß mir kopfzerbrechen ob meines gewissens bereiten würde, wenn ich eines tages dagegen verstossen würde oder wollte.
wozu also?
wenn mich also jemand fragt, so antworte ich, daß ich kein raucher bin aber max. 5 zigaretten am tag rauche. manchmal. oft auch gar keine!

das ist die freiheit die ich meine und die all jene, die laut "nichtraucher" schreien, nicht haben.

konditionell schlechter bin ich deswegen um keinen millimeter.

Christoph
13-02-2002, 22:17
Mein Vater raucht (mit kurzen Unterbrechungen) seit er Jugendlicher ist. Und rennt heute noch im Himalaya auf 8000ern herum.
Naja, eigentlich raucht er jetzt seit fast einem Jahr nicht mehr.

Ich rauche nicht (als einziger in der Familie). Auch nix grünes getrocknetes aus biologischem Anbau ;)

ingoShome
13-02-2002, 22:51
@soulman:

beneide Dich! Ich rauche leider und komme auf eine Schachtel pro Tag - würde es gerne gegen die Unfreiheit von der Du sprichst eintauschen - Hatte es in der letzten Saison eine Weile geschafft - war eine harte, aber konditionell gute Zeit :-(
Trainiere viel und meine, dass ein grosser Teil dieses Trainings nur der Kompensation des Sch...-Rauchens dient. Seid froh, die ihr gar nicht raucht!

ingo

Marco & Bike
14-02-2002, 15:21
einge von euch kennen meine meinung zum rauchen sicher - ist egal ich schreibe trotzdem meine paar zeilen dazu!

ich für mich bin strikt gegen rauchen! ich bin auch dafür dass die zigarettenpreise noch viel höher angehoben gehören!

ich finde rauchen und sport passt einfach nicht zusammen! -
aber dass muss jeder für sich entscheiden.

No Tabak!!! ich bekomme alleine von diesem rauch den die zigaretten abgeben kopfweh!

Schöne Grüße Marco!!!
:jump: :jump: :jump:

ps: ich habe als ich noch kein sportler war einmal eine halbe zigarette geraucht (gepafft) - werde in meinem leben nie wieder eine anrühren!!!!!!!!!!!!!!!!........!
weih weih ´weih ...... das ist doch zum :k: :k: :k:

trek
14-02-2002, 17:26
I rauch a net und bin stolz drauf obwohl man als NR beim Fortgehen oder so meistens eine große Minderheit ist.

Täusch ich mich da oder sind die meisten rauchenden biker 30+

pagey
14-02-2002, 18:07
bin stolzer nichtraucher und war es auch nie......

aber sportzigaretten :D :D hhhhmmmmmm !!!

Marco & Bike
14-02-2002, 20:16
was sind sportzigaretten:confused: - hab ich noch nie gehört!

ich bin auch stolz drauf kein raucher zu sein.

Schöne Güße Marco!!!
:jump: :jump: :jump:

Christoph
14-02-2002, 20:21
:D :D :D :D :D
pagey und sein Lieblingsthema, die Sportzigarette :sm:



@Marco: Mußt nicht alles wissen ;) Steht außerdem auf der Dopingliste wie wir seid Nagano wissen :cool:

scotty
14-02-2002, 21:44
Zunächst ich find Rauchen ist soo scheiße...ich könnt mich immer so aufregen... grrr :mad:

..bin in wien berufstätig ! in den U-Bahn-Stationen gibt es rauchverbot und keine sau hält sich daran..ich hab mir gedacht die tun was dagegen. - nix passiert

:D SCOTT-Maniac

Xcelerate
15-02-2002, 01:55
Das sind die mit "dem anderen Tabak" ;) Also irgenwie kommt mir das Thema Pagey und Sportzigaretten sehr bekannt vor...hatten wir das schon mal oder war das wo anders :confused:

Boschl
15-02-2002, 08:58
Rauche auch aber bei mir mit einem besonderen Phänomen und zwar ich rauch die ganze Woche nix (ehrlich) wenn ich am WE irgendwo hingehe und ein Bier trinke dann dreh ich durch wenn ich keine Zigarette bekomme !?
Vor einem Marathon rauche ich dann ca. 2 Wochen nix danach aber gerne zwei drei.
Denke auch wenn ich nix (is ja fast nix) rauchen würde wäre ich auch nicht schneller immerhin 12. in der AK 115km Bad Goisern.

theBikeMike
15-02-2002, 10:01
Nichtraucher:D

nameda
01-03-2002, 17:47
Original geschrieben von trek
I rauch a net und bin stolz drauf obwohl man als NR beim Fortgehen oder so meistens eine große Minderheit ist.


Täusch ich mich da oder sind die meisten rauchenden biker 30+



kannst auch stolz drauf sein.
ich rauche - und bin nicht sonderlich stolz darauf.
aufghören wäre mir aber zu stressig. schon öfter probiert und immer wieder aufgegeben, weil ich so unsozial geworden bin .. (verspannungen und gier in den augen wenn sich freundInnen eine anzünden "gibst ma an zug - ääähm bitte sag jetzt nein.. ich hör ja auf.. na gib mir ne ganze..sch**ß drauf").

wirklich merken im sport tu ichs allerdings nicht.. ich bin auch eher gemütlich unterwegs..

du täuschst dich.. die mesiten, die ich kenne, sind knapp plus 20.

holger
04-03-2002, 16:15
Ich habe 8 Jahre lang geraucht (zwischen 10 und 30 pro Tag)dann von einem auf den anderen Tag aufgehört (Jän 1998)
Meine Form beim Biken wurde immer besser und bin ich sehr froh das ich diesen Dreck nicht mehr brauche.
Ein Freund von mir hat weiter geraucht und schon in meiner 1 Nichtraucher-Saison hat er mich nur mehr von hinten gesehen.....
Aber wers halt unbedingt braucht, nur bitte nicht am Start eines Rennens.

holger

Marco & Bike
04-03-2002, 18:30
stimmt am start eines rennens müssten manche wirklich nicht rauchen - wie kommen wir nichtraucher dazu deisen scheiss einzuatmen.

Schöne Grüße Marco!!!
:jump: :jump: :jump:

Xcelerate
05-03-2002, 02:17
Am Start nicht, aber nach dem Rennen hab ich mir schon eine verdient! ;)

Reddevil
01-05-2002, 11:14
Ich bin kein Raucher und werde nie Raucher werden.
Zumindest vor habe ich es nicht

ingoShome
01-05-2002, 11:20
@reddevil

klingst vernünftig!
Ich behaupte, dass Zigarettensucht so schlimm ist wie Heroinsucht (hinsichtlich des Suchtfaktors!) Zwar bringt Dir das Rauchen nicht soooo viele Probleme - aber Du bekommst es vergleichbar schwer wieder los!

Also Finger weg vom Tschik!

lg ingo // der seit Jahren mehr oder weniger erfolgreich damit kämpft!

Reddevil
01-05-2002, 11:27
Wissen kann man ja nie was in der Zukunft passiert. Vielleicht kommst in irgendeine Clique.....

Xcelerate
01-05-2002, 20:07
Ich hab auch hoch und heilig geschworen, nieeeeeeeeeeeee zu rauchen... und wos i passiert? Jetzt bin ich ein guter Sponsor des Staates Österreich!


Wissen kann man ja nie was in der Zukunft passiert. Vielleicht kommst in irgendeine Clique.....

... aber ob du zu rauchen anfängst, hängt immer noch von Dir persönlich ab, nicht davon, in welcher Clique du bist!

Reddevil
02-05-2002, 14:18
Das haben man drehen und wenden wie man will. Wenn man älter als 25 ist, dann ist man selbst schuld ob man raucht oder nicht. Du wirst ja sicher einige male gehört haben im Schulhof: Komm probiers, tut dir gut.

Xcelerate
02-05-2002, 18:27
Ja klar wurde ich auch gefragt ob ich eine möchte, da hab ich immer gesagt 'Nein, ich rauche nicht' und jeder hats akzeptiert. Niemand hatte ein Problem damit.

Bis ich mir mal dachte, irgendwas mus ja dransein an den Tschik, wenn alle so begeistert davon sind... und wusch war ich Raucher.

Und nach langem Testen bin ich zum Schluss gekommen, das gar nix dran is an den Tschik, aber davon loszukommen is halt nicht so einfach. :rolleyes:

NoLiver
02-05-2002, 19:07
Das glaub ich nicht! Wenn Du etwas nicht mehr machen willst, dann machst Du es einfach nicht mehr.
Ich hab auch über ein Jahr recht viel geraucht und hab von heute auf morgen aufgehört.

Wo ein Wille da ein Weg, also keine Ausreden :D

superstar
02-05-2002, 19:17
also gleich am anfag mal: Ich bin mein Leben lang schon nichtraucher und werds sicher auch immer bleiben.
Da können mich noch so viele am Schulhof angehen. :cool:

@Reddevil:


Das haben man drehen und wenden wie man will. Wenn man älter als 25 ist, dann ist man selbst schuld ob man raucht oder nicht. Du wirst ja sicher einige male gehört haben im Schulhof: Komm probiers, tut dir gut.

Warum ist man erst ab 25 selbst schuld?? Ich find man ist das auch genau sogut mit 20, 15 oder 10 !

:du:

Xcelerate
02-05-2002, 19:39
Klar, hast schon recht! Wennst wirklich willst ist es schon zu schaffen, keine Frage! Aber ich weiss gar nicht ob ich wirklich aufhören will. In gewissen Situationen ( :l: :D )genieße ich es einfach zu rauchen. Das Problem ist, das ich halt nicht nur in gewissen Situationen rauche, sondern sonst auch.

Wenn ich nur zu diesen Situationen eine Rauchen würde, käme ich mit einem Packer vermutlich 2 Wochen aus. Aber des spüds hoid net...der Geist ist schwach! *schäm*

tommy d. p.
03-05-2002, 02:14
nichtraucher!
habe 10 jahre lang ca. 3-4 (!) schachteln am tag geraucht. bin seit 18.03.1992 clean.
jetzt kann es schon mal vorkommen, dass in geselliger runde mal 'ne zigarette schmeckt. aber mehr nicht. das war mal, gelle?

und der stafan raab kann mir gestohlen bleiben (wir kiffen!!!)

alles liebe auch an die süchtler

ciao

werner5
31-07-2002, 10:35
Bin Nichtraucher schon seit eh und jeh. Und mit Stolz kann ich heute behaupten, dass ich in meinem bisherigen Leben nicht einmal einen Glimmstengel probiert habe!

Ich glaube unter "Männern" ist das Rauchen in den letzten Jahren ziemlich unpopulär geworden. In meinem Freundeskreis geht der Raucheranteil gegen 0.
Es ist uns schon passiert dass wir zu acht in der Runde gestanden sind und ein neunter dazgekommen ist welcher ein Feuer gesucht hat. Wir mussten ihn weiterschicken ! Nicht einer hatte ein Feuerzeug dabei - sprich war Raucher.

Ich schätze, beim weiblichen Geschlecht ist das noch etwas anders (zumindest habe ich diesen Eindruck).

Was ich schade finde ist der Cliquen-Effekt.
Aber ich kann verstehen dass es als 16-jähriger nicht immer einfach ist Nichtraucher zu bleiben, wenn alle anderen rauchen. Hier spielt wohl auch die Charakterfestigkeit eine große Rolle.

Bei mir selbst stelle ich in letzter Zeit eine ziemlich hohe Intolleranz gegenüber Rauchern fest.
Vor allem in Nichtraucherzonen werde ich direkt agressiv wenn ein Raucher das Verbot mißachtet.


mfg Werner5

mini
31-07-2002, 10:37
Seit über einem Jahr Nichtraucher.
Habe 12 Jahre geraucht ca. 1 Packerl/Tag.
Habe mir dann ausgerechnet wieviel Geld ich da pro Jahr verbrenne.
Dann hab ich mir mein Kona Stinky zugelegt mit der selbstauferlegten Bedingung solange nichts zu rauchen bis das Geld dafür drinnen ist (2 1/2 Jahre). Und daß ich dann so dumm bin und wieder anfange glaub ich nicht, ausserdem würde mich schon jetzt das Kona Bear DeeLux reizen (mind. 3 Jahre nichts rauchen :) ).

HAL9000
31-07-2002, 11:07
... seit 13 jahren! fast schon militant, ehrlicherweise... :D
ich habe von einem tag auf den anderen aufgehört (zum schluss
bis zu 2 packungen am tag).

ich finde nicht nur, dass sport und rauchen nicht zusammenpasst,
sondern rauchen und menschen. wenn wir es bräuchten, hatten
wir nikotin-drüsen entwickelt... :)

klingt intolerant, ist es auch! aber hier hat meiner meinung nach
toleranz seine grenzen! wenn ich nicht rauche, störe ich niemanden,
aber umgekehrt schaut es schon ein bissl anders aus...

und die genuss-zigarette ist trotzdem nur die befriedigung
eines suchtzustandes des gehirns. auch wenn es nur maximal
5 zigaretten am tag sind (sorry, soulman).

wer sich durch "sozialen druck" zum rauchen veranlaßt fühlt
(schulhof, beisl, clique,...), ist meiner meinung nach nur schwach :(
auf "freunde", die es "uncool" finden, nicht zu rauchen, ist g'schissn.

ein bei diesem thema intoleranter
HAL9000

madmucki
31-07-2002, 15:58
wenn jetzt noch einmal wer schreibt, dass wir nikotindrüsen entwickelt hätten, wenn wirs rauchen brauchen würden, kriag i des reisserte. was ist denn das für eine schwindlige argumentation. und wenn wir bier brauchen würden hätten wir ethanoldrüsen entwickelt, und wenn wir chlorophyll hätten bräuchten wir gar nix mehr essen, oder was? soda, des hat der biologe in mir mal rauslassen müssen!!

meiner meinung nach gehts da nicht darum ob man diese sachen braucht (das muss ma nicht diskutieren), sondern, ob man manchmal guster darauf hat.

für mich gilt, und da halt ich es wie der soulman: wenn i an gusta hab, dann rauch i ane, und wenn i an andern gusta hab dann trink i a hoibe oda 2. ich würds mir nicht antun wollen mich selber dazu zu zwingen nie wieder nix zu rauchen oder zu trinken.

ich nehm das trinken dazu weil es sich damit genauso verhält wie mit de tschik, man brauchts natürlich nicht, aber ab und zu in geselliger runde bin ich beidem nicht abgeneigt.

lass mich auch nicht als lebenswerte-umwelt-vernichter oder mitmenscher-massakrierer hinstellen, nur weils mich ab und zu gustern tut nach dem essen.

ich akzeptier aber auch wenn jemand sagt, er braucht das ganz sicher nicht und hat noch nie, wird nie wollen, usw.

obwohls manchmal a bissal ungemütlich sind, die ultraabstinenten :-)

und beim biken leistungsschmälernd wirkt sich meine raucherei höchstwarscheinlich auch nicht aus, was aber eher auf mein leistungsniveau als auf die anzahl der tschick zurückzuführen ist. wo ned vue is, kauns ned gross weniga wern, ned woar!

Xcelerate
31-07-2002, 23:15
Jetzt wiad de Gaudi eh wieder um 10 bis 20 Zehnd teira. Wos tat unser Finanzminister nur ohne Raucher?

HAL9000
31-07-2002, 23:36
@ madmucki

auch wenn du es nicht glaubst - ich muss mich keineswegs zwingen,
nix zu rauchen - ich brauche es einfach nicht!


Original geschrieben von Xcelerate
Wos tat unser Finanzminister nur ohne Raucher?
na auf das argument habe ich noch gewartet... :D "wir raucher,
die finanzielle stütze unseres staates... " :rolleyes:

wos a tat - er würde sich freuen, weil er viel weniger geld für das
gesundheitswesen brauchen würde. das mit tabaksteuer und
folgeerkrankungen durch rauchen ist ein minusgeschäft für uns
steuerzahler...

aber jetzt schluss mit der bierernsten diskussion. apropos: soll
ich euch ärgern und sagen, dass ich auch praktisch keinen
alkohol trinke... :D:D

ein ultraabstinenter (o-ton madmucki)
HAL9000

Potschnflicker
01-08-2002, 09:14
@HAL9000

Jetzt fehlt nur, dass Du uns noch erzählst:

[SIZE=4]KEINE FRAUEN

:D :D :D :D :D :D

MfG Potschnflicker

HAL9000
01-08-2002, 09:49
Original geschrieben von Potschnflicker
Jetzt fehlt nur, dass Du uns noch erzählst:

KEINE FRAUEN


was hast du geglaubt:
keine frauen, keine männer, kein dope, kein exstasy, keine tabletten,
kein alkohol, keine zigaretten, keine drogen welcher art auch
immer, ...
kein fettes fleisch, keine süssigkeiten, ...

ich bin absolut lasterlos... :p
... schon vergessen?? - ich bin ein computer :D:D http://www.uniquehardware.co.uk/server-smilies/contrib/sarge/Eye_anim.gif

aber im ernst: das mit dem alkohol ist mir einfach so "passiert".
vor jahren, als ich in deutschland lebte, und so ca. 99 kilo hatte,
war ich ein großer weizenbier-fan. ich habe dann zum abnehmen
angefangen und die kalorien-bomben weggelassen. da ich als
alkohol fast nur bier getrunken habe, war somit schluss damit.
ich bin dabei draufgekommen, dass ich das zeugs nicht brauche...

kannst mit aber glauben, dass ich als student (und ich habe laaange studiert
- zumindest war ich inskribiert :D ) für die nächsten 20 jahre vorgesorgt habe,
was alkohol betrifft... :du: :U:

ich bin kein anti-alkoholiker, ich trinke nur (fast) keinen...

CU,
HAL9000

Potschnflicker
01-08-2002, 14:25
HAL9000

Da stehen wir auf einer Stufe. Ich bin kein Antialkoholiker, aber ich trink halt sehr selten- mehr als zehn Krügerln pro Jahr sind es nie. Obi gspritzt schmeckt mir um Welten besser, Schnaps hab ich mein ganzes Leben noch keinen getrunken, schon beim Riechen wird mir schlecht.

MfG Potschnflicker

irieman420
16-10-2002, 18:33
...no smok zigaretts bicauzz it giv bad breath...no drink alcohol bicauzz it mek da brain go crazy...alles in massen nichts zu wenig - solange man sich seiner taten bewusst ist...keine droge ist schlecht und böse, erst der mensch wertet (falsch), die dosierung machts aus...bot da hard drugs no guud guud fi da mind en body...nicotin würg, alcohol no me gusta pero a mi me gusta verde (o-ton mano chao da supporter-man of subcommandante marcos;-)...

SirDogder
18-11-2002, 14:43
Beim Rauchen bin i a indolarant.

vor ca. 2 Wochen hob i ma letzte Chig. Und i was ganz genau, wann i nua eine einzige winzige kleine Miniaturchig rauch, donn is es aus. Fong i wida on.

Alles schon ausprobiert.

aflicht
18-11-2002, 19:33
das do de emozionen so hoch gengan! wiaso deaf ned a jeda/e noch sein/ian gusto lebn?
mid a bissl rücksichdnohme gez jo eh, i muass jo ned grod den söa dodscha in seina gressdn nod a no einöwin.
hoit duach, du schoffsdas!

SirDogder
20-11-2002, 10:08
JO. I schofs. Jojo.

i bin gonz kul.

:cool:

<MM>
20-11-2002, 12:32
Vom Prinzip her bin i' ganz auf der Linie von HAL9000.

Es gibt net viele Situationen, wo mi' a Raucher stört, aber in einer ganz speziell, nämlich wennst in einem geschlossenen Raum bist, niemand hat no' g'raucht, der Typ schleicht daher und heizt sich eine an, ohne auch nur mit einem Seitenblick daran zu denken, zu fragen, ob's vielleicht stört.
Freilich sagt man dann: "Na, schon okay" - Und trotzdem stört's.
Aber der feine Unterschied: Der Herr hat durchblicken lassen, daß er sich seiner u.U. als unpassend empfundenen Umweltbeeinflussung bewußt is' bzw. seine Mitmenschen zumindest bemerkt und net ignoriert.

Freilich hab' i' Tschiggs a probiert, bin davon aber scho' in der Volkschual ab'kommen. Man stinkt zu sehr nach dem Zeug.

Verrauchte Lokale sein ma seit ein paar Jahren auch deshalb unsympathisch, weil durch die herumschwirrenden Partikelchen die Kontaktlinsen schwer verdreckt werden, was sich in erhöhtem Reiz beim Blinzeln und im schlimmsten Fall in Entzündungen äußert.

Bier und Wein hamma no nie gschmeckt (vielleicht deshalb, weil mir der Schnuller immer in Bier eingetaucht worden is' - galt wohl als Beruhigungsmittel? ;) ).

Dafür mag' i' guten Schnaps und diverse Drinks sehr gern, komm' aber viel zu selten in deren Genuß.

Rum is' a was sehr was Feines. :)

irieman420
12-12-2002, 16:10
...i dont smoke zigaretts bicauzz it giv bad breath...(andy horance: good vibes)

...zigarettsmokin is dangerous...(peter tosh)

in dis ja wey: sport statt rauchen...is billiger, stinkt net (bis auf die kohlenhydratabgase) und spart zeit (welche man notgedrungener weise irgendwann einmal in einem wunderbar menschlichen rosaroten krankenhauszimmer verbringen würde)

rasta ites

SirDogder
12-12-2002, 18:01
Ja. Bin jetzt auch schon über ein Monat weg davon.

Schwer ists nur mit Bier. Do kriag i imma an gusta.


:D

aflicht
25-01-2003, 15:29
donn trink no ans...
:U:

Xcelerate
25-01-2003, 18:49
Jetzt moch i no des Heer fertig und donn hea i auf mit de Tschik! Hob i ma hoit vorgenommen... felsenfest!

aflicht
25-01-2003, 19:14
in dein olter wirst no kaum wirklich (körperlich) abhängig sein.
warum net sofort?
wödfriedn retten is zb viel xünda :D

Xcelerate
25-01-2003, 19:51
Körperlich sicher nit. I was eh söwa das ois vom Kopf ausgeht. Aber der Geist ist schwach... :(

Für den Weltfrieden mach ich jetzt gleich was, is ja Samstag abend ;)

aflicht
25-01-2003, 19:55
Original geschrieben von Xcelerate
...Für den Weltfrieden mach ich jetzt gleich was, is ja Samstag abend ;)
guat, donn konn i jez zum wirtn gehn.
i übernimm donn de schicht von sonntog bis freitog.

HAL9000
25-01-2003, 19:55
Original geschrieben von aflicht
in dein olter wirst no kaum wirklich (körperlich) abhängig sein. ...
ist er ziemlich sicher... nikotin macht sehr schnell süchtig...

@ xcelerate
aber aflicht hat recht: wenn du wirklich felsenfest willst, höre sofort
auf! sonst findest du nach dem bh wieder einen grund, es auf den
einen oder anderen termin zu verschieben. das wird dann wie das
(praktisch immer gebrochene) versprechen zu neujahr aufzuhören...

CU,
HAL9000

cw0110
25-01-2003, 21:42
Bin seit etwa einenhalb Jahren Nicht - mehr - Raucher .
Wenn ich mir jedoch manchmal die Gesundheits - Fuzzies anhöre oder anschaue , speziell in den Vereinigten Staaten aber unsere Einheimischen sind auch nicht von schlechten Eltern , würde ich aus purem Oppositionsgeist am liebsten wieder zu rauchen anfangen .
Vornehmlich Havanna Zigarren oder ähnliche Tarbucco Stinkadores .

mfg Christian cw0110

Joga
30-01-2003, 07:02
Hab noch nie geraucht.

Es hat mich noch nie interessiert.
Ich hätte nicht das Gefühl gehabt, irgendwas zu verpassen.


In der Unterstufe in der AHS ists "modern" geworden, da warst net cool, wenn du nicht dabei warst. Ich war damals lieber uncool, weil mitm Rauchen hab ich wirklich nie was am Hut ghabt - hab heute trotzdem sehr gute Freunde *g*

Nur,....!

Meine Freundin hat geraucht, als wir zusammengekommen ist - mittlerweile ist sie kuriert (warum wohl *g*) - und ich sag: man schmeckt den Unterschied!!

irieman420
01-02-2003, 11:34
...bei vielen raucherdiskussion ist für mich das problem, dass in gut (nicht rauchen) und schlecht (rauchen) polarisiert wird...das rauchen ist nur ein kleines verhalten im leben, durch eine zu häufige anwendung wird es zu problemen kommen...so nebenbei spiegelt sich die seele im verhalten, also hat auch das rauchen an sich eine ursache...

anstatt nun einfach aufzuhören, wäre es meiner meinung nach höchst sinnvoll, die eigenen verhaltenszüge zu beobachten und mit dem eigenen wesen in verbindung bringen...rauchen ist ein suchtverhalten, was nichts gutes oder schlechtes ist, einfach eine eigenschaft...doch diese eigenschaft kann auch positiv genützt werden, indem man die sucht anders einsetzt (z.b. sport)...

ist man sich der wirkung seines tuns bewusst, wird man draufkommen, dass viel rauchen dem körper schadet (körperbewusstsein vorausgesetzt)....der anteil des rauchens reduziert den anteil einer anderen aktivität um deren grösse...interessant ist nun, was vernachlässigt wird...und da kommt meistens die "wahre" entspannung ins spiel...

da in unserer gesellschaft die spannung, dynamik, flexibiltät, geschwindigkeit die "scheinbaren" massstäbe sind, ist die "volkskrankheit" rauchen eigentlich eine simple abfolge...

drogen gab es schon immer, doch das wissen um den körper und ums ganze gingen verloren...und genau da liegt der schlüssel!

irie ites zum thema smoke

H@rdtail
08-09-2003, 16:24
<edit>
... wenn jemand raucht, weil:

es macht krank und tötet
es stinkt und schmeckt grauslich
es kostet sehr viel Geld


aber Sucht ist scheinbar stärker als Vernunft ....

ein nichtrauchender
Markus
</edit>
... geändert, damit es keine bröseln gibt - bin friedliebend ...

cw0110
08-09-2003, 17:19
He Alter , has´n Joint .
Wenn ich Dein Posting les´ , könnt ich glatt wieder zum Rauchen anfangen .
Sorry , aber es riecht hier nach verbrannten Ketzern , nicht nach Tschick .

mfg Christian cw0110

H@rdtail
08-09-2003, 17:27
@ cw
Ist so absolut meine Meinung - wenn du mich mit nachvollziehbaren Argumenten widerlegen kannst ist das voll OK (und ich werde vermutlich Einsicht zeigen) aber rummotzen löst maximal Trotzreaktionen aus und wir sollten uns nicht wie Kids beflegeln - oder?

versuchs zu erkären - bitte!
Markus

aflicht
08-09-2003, 17:44
Original geschrieben von H@rdtail
... und wenn jetzt nur ein einziger BBler zu Rauchen aufhört macht diese posting Sinn!!! mit bekehrungsversuchen wirst wenig glück haben; auf missionare reagiern die allermeistn eher allergisch.

rauchen lasst si genausowenig vernünftig argumentiern wie vieles andere und viele (auch i) tuans trotzdem.

was machst du alles, was für andere unvernünftig is?

cw0110
08-09-2003, 19:45
ich behaupte das ist alles SCH***E und da spricht nur die SUCHT.
Wenn wir schon beim Argumentieren sind , wenn mein Posting motzend im Tonfall ist , wenn Du meine Wortwahl für flegelhaft hältst , bitte was ist dann das .
Ich halte mich für einen Verfechter der feinen verbalen Klinge , spitz , aber nicht allzu verletzend .
Gegen Deine Brandreden war Savonarola ein Lercherlschaaß .
Deswegen auch , so glaube ich , das Posting von Aflicht .
Die Kreuzzugsidee ruht in Frieden , der Tschihad liegt in seinen letzten terroristischen Zuckungen , jetzt mit dem Zeigefinger des Gesundheitsapostels Löcher in Leute und Luft zu stoßen halte ich nicht für zielführend .

mfg Christian cw0110

wernerruediger
08-09-2003, 20:45
bin nichtraucher seit rund 10 jahren - nachteil:
von 87 kg auf 105 kg, und die wieder runter zu kriegen ist nicht einfach - aber desqwegen würd ich nicht wieder anfangen zu rauchen.

Matthias
08-09-2003, 20:51
Original geschrieben von wernerruediger
bin nichtraucher seit rund 10 jahren - nachteil:
von 87 kg auf 105 kg, und die wieder runter zu kriegen ist nicht einfach - aber desqwegen würd ich nicht wieder anfangen zu rauchen.

Wieso das??? :confused: :confused:
Nur weil man zum Rauchen aufhört, muß man nicht mit dem Futtern anfangen! :(

H@rdtail
08-09-2003, 20:58
Original geschrieben von wernerruediger
... und die wieder runter zu kriegen ist nicht einfach ...
wenn Du es geschafft hast mit dem Rauchen aufzuhören (gratuliere!) sollten die paar Pfunde doch kein Problem sein?!?

H@rdtail
08-09-2003, 21:00
Original geschrieben von aflicht
was machst du alles, was für andere unvernünftig is?

vermutlich alles was grad nicht zur Diskussion steht ;)

HAL9000
08-09-2003, 21:10
Original geschrieben von judma
Wieso das??? :confused: :confused:
Nur weil man zum Rauchen aufhört, muß man nicht mit dem Futtern anfangen! :(
aber das solltest gerade du mit deinem extrem fundierten wissen über
ernährung wissen... ;)

raucher sind schlechtere futterverwerter. d.h. der stoffwechsel hat härter
zu arbeiten, um die notwendige energie zu gewinnen. wenn du jetzt mit
dem rauchen aufhörst, fällt schlagartig der störfaktor weg... - der stoffwechsel
braucht aber einige wochen, um sich darauf einzustellen. wenn du aber
gleich viel isst, wie vorher, nimmst du automatisch zu.

außerdem leidet bei einem frischen nicht-raucher der serotonin-spiegel.
und dadurch entsteht der drang, diesen wieder anzuheben... - und das
macht z.b. schokolade sehr effektiv... ;)

und einmal gewonnene kilos gehen viiiel schwerer wieder runter als rauf.
ich spreche aus eigener leidvoller erfahrung: als ich zum rauchen aufgehört
habe (glücklicherweise ist das schon 14 jahre her), habe ich innerhalb relativ
kurzer zeit 13 kilo zugenommen... .(

CU,
HAL9000

H@rdtail
08-09-2003, 21:11
Original geschrieben von cw0110
Gegen Deine Brandreden war Savonarola ein Lercherlschaaß
sorry - vermutlich hab ich den Ton übertrieben - dehalb hab ich auch das Posting ausgebessert ....

Ich habe durch die Tabak/Werbemonster/Lobby schon einige liebe Menschen verloren die zu schwach für die Sucht waren ....

meine Meinung: Nikotin ist die genialste Falle die NATUR UND MENSCH GEMEINSAM hervorgebracht haben - man kann nur jeden davor warnen bzw. wer schon hineingetappt ist so provozieren dass er/sie wieder zu Rauchen aufhört bevor es zu spät ist ....

Rauchen ist nur noch erlaubt weils dem Finanzminister noch mehr Geld bringt als es den Krankenkassen kostet (und weil der Schmuggel nicht in den Griff zu kriegen wäre ;))

ich bin deklarierter Tabakhasser - deshalb die Brandreden ...
Markus

aflicht
08-09-2003, 21:21
Original geschrieben von H@rdtail
sorry - vermutlich hab ich den Ton übertrieben - ... net so tragisch... sonst hätti di eh (wie früher bei missionaren üblich) in den kochtopf gsteckt ;)

dein anliegen is sicher ehrenhaft, oba imho is halt provozieren, brandreden, verbieten usw. wenig zielführend

Luna
08-09-2003, 21:23
ich habe den Stein des Anstosses (originales Posting vom Hardtail) leider nicht mehr lesen können bin aber auch der Meinung dass ALLES gegen den Tabakmissbrauch getan werden soll. Mein Onkel ist auch an Zigaretten gestorben (ziemlich grauslich: Beine bei lebendigem Leib weggefault, nur mehr ein Lungenflügel, dauernd mit Oxyflasche unterwegs usw - 48 ist er geworden). Ich würde niemals eine Zigarette angreifen und rate jedem davon ab das zu tun.

LG
Bine

Luna
08-09-2003, 21:26
ach ja - und stinken tun Zigaretten wirklich ;)

Matthias
09-09-2003, 06:44
Original geschrieben von HAL9000
raucher sind schlechtere futterverwerter. d.h. der stoffwechsel hat härter
zu arbeiten, um die notwendige energie zu gewinnen. wenn du jetzt mit
dem rauchen aufhörst, fällt schlagartig der störfaktor weg... - der stoffwechsel
braucht aber einige wochen, um sich darauf einzustellen. wenn du aber
gleich viel isst, wie vorher, nimmst du automatisch zu.

außerdem leidet bei einem frischen nicht-raucher der serotonin-spiegel.
und dadurch entsteht der drang, diesen wieder anzuheben... - und das
macht z.b. schokolade sehr effektiv... ;)

und einmal gewonnene kilos gehen viiiel schwerer wieder runter als rauf.
ich spreche aus eigener leidvoller erfahrung: als ich zum rauchen aufgehört
habe (glücklicherweise ist das schon 14 jahre her), habe ich innerhalb relativ
kurzer zeit 13 kilo zugenommen... .(
HAL9000

Ich wollte damit nur sagen, dass man Essen nicht als Ersatz für die verloren gegangenen Zigaretten ansehen sollte.
Um den Serotonin-Spiegel anzuheben, gibt es zahlreiche andere Methoden auch (z.B. Liebe der Partnerin, auch wenn es so einfach und banal klingt)
Zudem hält die Natur eine Vielzahl von Stoffen parat, die den Stoffwechsel auf natürliche Art und Weise ankurbeln. Wenn man darüber zuwenig weiß, kann man ja bei Homöpathen Rat einholen.

HAL9000
09-09-2003, 11:55
Original geschrieben von judma
Ich wollte damit nur sagen, dass man Essen nicht als Ersatz für die verloren gegangenen Zigaretten ansehen sollte.
Um den Serotonin-Spiegel anzuheben, gibt es zahlreiche andere Methoden auch (z.B. Liebe der Partnerin, auch wenn es so einfach und banal klingt)
Zudem hält die Natur eine Vielzahl von Stoffen parat, die den Stoffwechsel auf natürliche Art und Weise ankurbeln. Wenn man darüber zuwenig weiß, kann man ja bei Homöpathen Rat einholen.
da hast du natürlich recht... - nur habe ich damals z.b. nichts von
alledem gewusst und ich hatte genug mit mir selber zu tun... - entzug,
weißt eh... ;)

heute würde ich es auf jeden fall anders machen... - aber glücklicherweise
muss ich eh nimma zum rauchen aufhören. wenigstens könnte ich einem
potentiellen kandidaten ein paar tipps geben... :)

CU,
HAL9000

Jousch.Com
11-09-2003, 06:19
ICH N I C H T - UND DAS IST GUT SO!!!!

soll a so bleiben!!!!

Jousch.Com
11-09-2003, 06:21
Da fällt mir was ein: In Mühldorf beim MA saß neben uns am Tisch eine, die hat wirklich eine Tschick nach der anderen in sich reinzogen......

Do könnt ich auszucken....... :D

Aber zum Glück sind wir beide, biker_silvia und ich nicht solche Ungustl und regn uns gleich auf, obwohl ichs tun hätte solln!!!

Anscheinend soll ja Passivrauchen noch schädlicher sein....

aflicht
11-09-2003, 06:45
Original geschrieben von Jousch.Com
...Anscheinend soll ja Passivrauchen noch schädlicher sein.... na dann fang gschwind amal an. a wenns dir net schmeckt, fia de xundheit kannst di schon a bissl martern ;)

Jousch.Com
11-09-2003, 09:53
Original geschrieben von aflicht
na dann fang gschwind amal an. a wenns dir net schmeckt, fia de xundheit kannst di schon a bissl martern ;)

des host jetztan owa liab gsogt!!! :)

NoPulse
17-09-2003, 20:24
hör sofort damit auf..punkt..........wo is mei feuerzeug?...
na spaß beiseite ,versuchs ab sofort wirklich...halt euch auf dem laufenden :s:

Matthias
17-09-2003, 20:34
Original geschrieben von drTrill
hör sofort damit auf..punkt..........wo is mei feuerzeug?...
na spaß beiseite ,versuchs ab sofort wirklich...halt euch auf dem laufenden :s:

Da mußt beinhart sein... :s:
Und aus....! :D :sm:

Xcelerate
18-09-2003, 16:33
Gute Idee, und wennst dann endgültig "clean" bist sagst mirs und ich probiers dann auch :)

Noldes
18-09-2003, 21:32
hmmm, also es gibt sogar leute die aus konditionsgründen beim training rauchen und dann vor wettkämpfen damit aufhören damit sie den effekt des mehr-luft-kriegens dann beim wettkampf ausnützen können...
klingt logisch: durchs rauchen schränkst deine lungenfunktion ein, dann trainierst härter damit du dieselbe leistung bringst wie ohne rauchen, dann hörst auf und hast mehr luft...

aus medizinischer sicht würd ich aber davon eher abraten...weils ja nicht nur so kurzfristige effekte hat....

wer einmal eine raucherlunge (von innen) gesehen hat, will nicht mehr rauchen...

ich hab auch aufgehört.. bringt wirklich was....

lg noldes

LBJ
23-01-2004, 12:12
http://www.igelapothekemuenchen.de/images/raucherlunge.jpg
http://www.igelapothekemuenchen.de/images/Grabstein.jpg

Boschl
23-01-2004, 12:18
... Rauchen schadet nicht, ich Rauche eigentlich nur am WE, da nur beim weggehen dafür aber ein Packl.
Warum ich rauche ? Keine Ahnung wenn ich ein Bier zwischen den Fingern habe dann muss eine Tschick her.
Wenn ich nicht unterwegs bin dann rauch ich aber oft 2 Wochen nyx. Keine Ahnung ob ich süchtig bin oder nicht geht ja schon einige Jahre so. ;)

Morgenmuffel
24-01-2004, 21:57
Original geschrieben von Boschl

Wenn ich nicht unterwegs bin dann rauch ich aber oft 2 Wochen nyx.

Gute Methode - wie oft bist aber 2 Wochen daheim und nicht unterwegs? :confused: :D

irieman420
25-01-2004, 08:48
...rauchen schadet ihrer gesundheit / alkohol schadet ihrer gesundheit / zucker schadet ihrer gesundheit / stress schadet ihrer gesundheit / 14 stunden arbeit schaden ihrer gesundheit / leistungssport schadet ihrer gesundheit / versicherungen in alle richtungen schaden ihrer gesundheit - es ist eine frage der dosierung...

logisch, rauchen ist nicht gut für die lungen, da stimme ich überein. wer ein leistungssportler sein will, sollte tunlichst aufs rauchen verzichten...aber ob ein oder zwei rauchgeräte pro tag einen dermaßen derben schaden anrichten hängt eher von der angeborenen organkonstitution ab...

wenn man sich die menschen anschaut so hat jeder ein laster / eine sucht, der eine trainiert 20 stunden, der andere sauft, der nächste raucht und der übernächste vernichtet sich mit zucker...nur eines sollte man nicht: die anderen werten...und wer unzufrieden ist mit dem ergebnis seiner lebensweise, sollte wiederum nicht nachdenken, sondern anders machen...

irie ites

Mr.T
25-01-2004, 15:57
Original geschrieben von irieman420

[...]
wenn man sich die menschen anschaut so hat jeder ein laster / eine sucht, der eine trainiert 20 stunden, der andere sauft, der nächste raucht und der übernächste vernichtet sich mit zucker...nur eines sollte man nicht: die anderen werten...und wer unzufrieden ist mit dem ergebnis seiner lebensweise, sollte wiederum nicht nachdenken, sondern anders machen...

irie ites

Der einzige Unterschied ist nur, dass mich die Raucher mit ihrem Laster durch Passivrauchen direkt "belästigen/belasten". (Und Säufer, wenn sie am Straßenverkehr betrunken teilnehmen, mich ebenfalls gefährden). Aber ein zuckersüchtiger Vielfraß oder einer der 20 Stunden (pro Woche? ;)) trainiert tangiert mich höchstens indirekt (durch auf die Allgemeinheit aufgeteilte Kranken-/Heilungskosten), aber das tun Raucher (und Säufer) auch.

Den einzigen Süchtigen, denen man dankbar sein muss, sind die sexmaniacs, die vielzahligen Nachwuchs in die (österreichische) Welt setzen und so indirekt dazu beitragen, die Pensionen zu sichern :rolleyes:

-Thomas

irieman420
25-01-2004, 16:45
...du hast vollkommen recht...aus sicht der gefährdung dritter ist rauchen in der gesellschaft eine katastrophe...detto alkohol im straßenverkehr (allerdings sieht man wie zwiespältig sich die regierung verhaltet, nein, besser wie sie sich gegenüber babylon / wirtschaft prostituiert, in dem auf allen raststätten alkohol ausgeschenkt wird, teilweise fast so billig wie antialkoholische getränke)...

irie ites

Matthias
25-01-2004, 18:08
Original geschrieben von irieman420
(allerdings sieht man wie zwiespältig sich die regierung verhaltet, nein, besser wie sie sich gegenüber babylon / wirtschaft prostituiert, in dem auf allen raststätten alkohol ausgeschenkt wird, teilweise fast so billig wie antialkoholische getränke)...

irie ites
Nur schneidet sich die Regierung damit fast ins eigenen Fleisch, denn einerseits lebt der Staat sehr gut von Tabak- und Alkoholsteuer, andererseits sollen aber möglichst wenige Rauchen und Trinken. Wie soll das gehen? :confused:
Klingt fast wie die Quadratur des Kreises!

Sicherlich, gegenüber der Wirtschaft muß die Politik halt meist stoppen, denn wer Geld hat, schafft an! :mad:

Mr.T
25-01-2004, 22:24
Original geschrieben von judma
Nur schneidet sich die Regierung damit fast ins eigenen Fleisch, denn einerseits lebt der Staat sehr gut von Tabak- und Alkoholsteuer, andererseits sollen aber möglichst wenige Rauchen und Trinken. Wie soll das gehen? :confused:
Klingt fast wie die Quadratur des Kreises!

Sicherlich, gegenüber der Wirtschaft muß die Politik halt meist stoppen, denn wer Geld hat, schafft an! :mad:

Die Regierung bzw. die regierenden Parteien versuchen ja nur, ihre (Wieder-)wahl zu sichern. Un da wirken sich die fehlenden Mio €€ im Budget stärker aus als die zu erwartenden Einsparungen in 20/30 Jahren.
(Siehe auch, wie Pensionssystem und Krankenversicherung gehandhabt wurden.)

So ist es auch nicht verwunderlich, dass die US-Regierung nichts dagagen unternimmt, dass die Konzerne gesündere Lebensmittel auf den Markt bringen; auch wenn die Fettleibigkeit der US-Amerikaner jährlich 75 Milliarden US-Dollar kostet ... (Soviel, wie offiziell der Irak-Krieg gekostet hat? :rolleyes: )

-Thomas

Matthias
26-01-2004, 07:22
Original geschrieben von Mr.T
Die Regierung bzw. die regierenden Parteien versuchen ja nur, ihre (Wieder-)wahl zu sichern. Un da wirken sich die fehlenden Mio €€ im Budget stärker aus als die zu erwartenden Einsparungen in 20/30 Jahren.
(Siehe auch, wie Pensionssystem und Krankenversicherung gehandhabt wurden.)

So ist es auch nicht verwunderlich, dass die US-Regierung nichts dagagen unternimmt, dass die Konzerne gesündere Lebensmittel auf den Markt bringen; auch wenn die Fettleibigkeit der US-Amerikaner jährlich 75 Milliarden US-Dollar kostet ... (Soviel, wie offiziell der Irak-Krieg gekostet hat? :rolleyes: )

-Thomas
Der Mensch sieht leider immer nur das, worüber er stolpert (was also unmittelbar vor ihm liegt). Bis zum Tellerrand, geschweige denn darüber hinaus, schauen ganz wenige! ;)

Der Flachländer
28-01-2004, 22:14
Ha!

Ich denk mir, als Exnikotinfresser der schlimmsten Sorte, kann ich es zwar verstehen aber positiv beurteilen, wenn jemand der raucht anderen verkleckert, dass das Rauchen eh nix macht usw. Da müssen dan irgend welche 90jährigen Onkels die 50 3er täglich angeblich schadlos überstanden haben herhalten. In Wahrheit stellt das nur den unlauteren Versuch dar, andere in seinen Dunstkreis zu ziehen, damit man mit seiner Schwäche nicht allein da steht. :confused:

Übrigens zum Thema Geld für die Regierung möchte ich nur eine Frage anbringen: Warum verschenkt die Regierung die ATW um 10 Mio wenn diese doch jährlich 4Mio Gewinn ins Budget abgeworfen hat. Jetzt müssen wir die Steuerzahler, also auch die Nichtraucher für die 4Mio jährlich aufkommen - :k:

Weniger stört mich ein Raucher in meiner Gegenwart. Zeit seines rauchenden Daseins zahlt er oder auch sie viel mehr Steuern als unsereins und mit 50 oder 60 kratzt dieser sowieso ab und kostet dann keine Pension. Ich weiß das genau, denn mein Vater und mein Schwiegervater haben diesen Weg beschritten. Schlimm für die Angehörigen - gut für den Staat. :s:

Wer aufhören will und es nicht fertig bringt, sollte es so wie ich mit dem Buch "Endlich Nichtraucher" versuchen ;) Ich wünsche Dir heute schon viel Erfolg beim Aufhören!!!!!!!!!!!

aflicht
29-01-2004, 14:01
http://humorix.nu/bilder/bilder/cigaretter/cancer2.gif

winnipucha
03-02-2004, 16:43
ICH HASSE RAUCHER!!!!!!!!!!!!!!!!!!

NoWin
03-02-2004, 16:45
Original geschrieben von winnipucha
ICH HASSE RAUCHER!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Sehr klare Aussage mit bewegender Begründung :rolleyes: :f:

winnipucha
03-02-2004, 23:06
Na ja ich probiere immer den Rauchern aus dem Weg zum gehen..
Aber das klapt halt auch nicht immer.....
Weil sobalt man ein Lokal betriet ist man vom Rauch umgeben..
Es ist zimlich schwer als Sportler... :bike: ..

LG --Winnipucha--

cw0110
04-02-2004, 06:05
Schon wieder einer , der mit den Umgangsformen einer Dampfwalze gesegnet ist .
Hallo , jemand zu Hause ?
Weißt Du , was Haß bedeutet ?
Hast Du die Intentionen der Postings , die dem Deinen gefolgt sind begriffen ?
Wenn nicht , hier ein paar Postings zur Auswahl , frei nach dem Motto , so kann man es auch sagen :
Ich lehne das Rauchen ab .
Ich versuche Freunde die dem Nikotin verfallen sind von der Gefährlichkeit ihres Tuns zu überzeugen .
Die Inkosequenz des Staates , der einerseits an der Tabaksteuer verdient , andererseits eine Nichtraucherkampagne nach der anderen startet ist mir ein Greuel .
usm. , usf. , ...

mfg Christian cw0110

winnipucha
04-02-2004, 07:26
Original geschrieben von cw0110
Schon wieder einer , der mit den Umgangsformen einer Dampfwalze gesegnet ist .
Hallo , jemand zu Hause ?
Weißt Du , was Haß bedeutet ?
Hast Du die Intentionen der Postings , die dem Deinen gefolgt sind begriffen ?
Wenn nicht , hier ein paar Postings zur Auswahl , frei nach dem Motto , so kann man es auch sagen :
Ich lehne das Rauchen ab .
Ich versuche Freunde die dem Nikotin verfallen sind von der Gefährlichkeit ihres Tuns zu überzeugen .
Die Inkosequenz des Staates , der einerseits an der Tabaksteuer verdient , andererseits eine Nichtraucherkampagne nach der anderen startet ist mir ein Greuel .
usm. , usf. , ...

mfg Christian cw0110

Begrüzze...
Ja du hast recht....
Ich werde mich in den nächsten Beiträgen besser ausdrücekn.

OK
LG Winnipucha :toll:

Boschl
04-02-2004, 13:23
am meisden rechdschreipfeler .... :rolleyes:

H@rdtail
04-02-2004, 13:46
Original geschrieben von winnipucha
ICH HASSE RAUCHER!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Mit die oamen Süchtler sollte man eigentlich MITLEID haben, ihnen die Daumen gaaaaanz fest drücken dass sie wieder davon loskommen, und NIE WIEDER rückfällig werden ....

Think Positive! (hat ein gewisser Herr Robert Marley gesagt)

LiGrü
Markus

Mr.T
04-02-2004, 13:53
Original geschrieben von Der Flachländer
[...]
Weniger stört mich ein Raucher in meiner Gegenwart. Zeit seines rauchenden Daseins zahlt er oder auch sie viel mehr Steuern als unsereins und mit 50 oder 60 kratzt dieser sowieso ab und kostet dann keine Pension. Ich weiß das genau, denn mein Vater und mein Schwiegervater haben diesen Weg beschritten. Schlimm für die Angehörigen - gut für den Staat. :s:
[...]


Der Raucher zahlt zwar über die Tabak-Steuer mehr Steuern als Nichtraucher, kostet aber --- bis zu seinem frühzeitigen Ableben --- "dem Staat" (also dem Gesundheitssystem) mehr als er einzahlt.
D.h., der Staat kassiert eine Steuer, die aber nicht 'zweckgebunden' eingesetzt wird, sondern die zusätzlichen Gesundheits-/Pflege-/...Ausgaben müssen von der Allgemeinheit aufgebracht werden.

Wie bereits von mir geschrieben: Eine langfristige Durchrechnung zeigt jedenfalls diese volkswirtschaflich Mehrbelastung durch Raucher eindeutig auf. Staatliche Steuerung würde sich daher auch erst langfristig ergeben. Da der Horizont der politischen Parteien gerade mal bis zur nächsten Wahl reicht und Österreich in Europa mittlerweile trauriger Spitzenreiter beim Qualmen ist (und somit auch entsprechend viel Stimmvieh vordergründig verärgert würde, nicht zu reden von den einflußreichen Lobbies, die mitmischen) wird sich nichts ändern. Naja, vielleicht greift die EU einmal sinnvoll regulierend ein. (Habe ich auch keine Hoffnung, sind ja auch nur Politiker...)

Boschl
04-02-2004, 14:23
... wenn schon alles angeglichen wird dann auch bitte das Holland System in allen EU Ländern ... damits was gscheits zum Rauchen gibt (legal zumindest).... ;)

H@rdtail
04-02-2004, 14:30
Original geschrieben von Mr.T
Der Raucher zahlt zwar über die Tabak-Steuer mehr Steuern als Nichtraucher, kostet aber --- bis zu seinem frühzeitigen Ableben --- "dem Staat" (also dem Gesundheitssystem) mehr als er einzahlt.[...]

Da möchte ich widersprechen!

Die meisten Tschicktoten gibts ja nicht mit Jahre langen Lungenkrebsleiden, sondern da gehts in über 80% aller Fälle Ruck-Zuck - z.B.: Hirnschlag, Lungen- oder Herzinfarkt mit 60 - und Zack - das wars ....

.... die Pflegekosten belaufen sich auf eine Beerdigung und die bezahlen die Hinterbliebenen .....

... laut neuesten Studien in meiner Bude (http:/www.sandoz.com/) sind die Schäden fürs Cardio-Viskulär-System weit grösser als bisher angenommen und um ein vielfaches grösser als die lungenschädigende Wirkung ....

... von 10 Rauchern "überlebt" einer (der vielzitierte 80-jährige Grossonkel der tschikt und sauft), kriegt einer ein Lungenproblem, und alle acht anderen ein Herz-Kreislaufproblem .... das heisst jetzt nicht dass alle Raucher jetzt mit 55 Jahren eine "Brezn reissen" - aber auch eine "lebens"rettende BiPass-OP mit anschliessendem "lebens"langem Sportverbot is net leiwand (vor allem wennst Biker *warst* und dann nicht einmal mehr das Mineralwasser vom Billa heimtragen darfst)

Also liebe Raucher - seids gscheit - hörz auf damit - jetzt!

LiGrü
Markus
PS: ich werd mal schaun ob ich diese Studie als PDF oder so besorgen kann - dann poste ich sie hier!
PPS: Raucher sind sogar der Pharmaindustrie unsympathisch weil man denen nicht ab 70 Jahren die ganzen Pulverln gegen die Alterswehwehchen verkaufen kann ....

NoWin
04-02-2004, 15:12
Original geschrieben von cw0110
Schon wieder einer , der mit den Umgangsformen einer Dampfwalze gesegnet ist .

Der Lacher des Tages - aber unser neuer User hat ja schon Stellung genommen ;)

H@rdtail
04-02-2004, 15:57
geh auf diese Site (http://www.m-ww.de/pharmakologie/drogen/rauchfrei.html) und gib den heutigen Tag ein - dan siehst du wie es dir die nächsten 15 Jahre gehen wird ......

LiGrü
Markus

NoWin
04-02-2004, 16:07
Original geschrieben von H@rdtail
Also liebe Raucher - seids gscheit - hörz auf damit - jetzt!

See this: http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?s=&threadid=15206

Boschl
04-02-2004, 16:15
... Auswertung ist ja gut und schön aber, kommts da nicht drauf an wieviel ich Rauche, wird ja ein unterschied sein ob man wie ich am WE ein Packl raucht sonst nyx oder jeden Tag ein Packl ... :o
@ NoWin wie funktioniert denn die NoPain Methode hat er euch hypnotisiert ?

NoWin
04-02-2004, 16:17
Original geschrieben von Boschl
@ NoWin wie funktioniert denn die NoPain Methode hat er euch hypnotisiert ?
Call me - ONE 100 62 996 ;)

Boschl
04-02-2004, 16:24
... ich mich nicht anrufen, jaja hypnose übers telefon und dann find ich nimmer heim bei uns im büro ist keiner mehr da und ich sitz bis morgen in hypnose vorm computer, wäre nur neugierig gewesen aufhören will ich eigentlich nicht dafür rauch ich zu wenig .... :D

NoWin
04-02-2004, 16:36
Schad - wärst heute schon der fünfzehnte gewesen :f: :D

H@rdtail
04-02-2004, 16:50
Original geschrieben von NoWin
See this: [....]
GRATULIERE! euch allen

.... bei Oma naschen is eh' viel g'scheiter ;)

LiGrü
Markus

H@rdtail
04-02-2004, 16:56
... das ist ein Spass - ich bin KEIN BEFÜRWORTER von irgendwelchen "Kräuterkuren" die von der Legislative mit Missbrauch tituliert werden ....*zumindestoffiziell*

LiGrü
Markus

godsilla
04-02-2004, 18:44
leidln glaubts mas, ois oida ehemaliger captain camel kaunn i nua auns sogn . de racharei des kaunn nix !

shithappens
08-02-2004, 15:07
also i find das rauchen irgendwie des sinnloseste auf der Welt is, weil was soll des bringen wenn man sich so an rauch einziegt, auser das man irgendane Krankheiten kriegt :k:

winnipucha
08-02-2004, 17:32
Jeps