PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sitzposition am Rennrad



bikergirl
02-04-2009, 23:50
Hallo ....

Seit einiger Zeit geh ich mehr oder weniger regelmäßig laufen & schwimmen - schmerzfrei *jubel*

Tja, und jetzt hab ich seit längerem ein RR - alt, gebraucht aber voll funktionsfähig ;) - herumstehen, mich juckt's ja total, hab mich aber trotzdem nie drüber getraut, hab irgendwie Angst, dass mein Rücken dabei "streiken" könnt. Daweil war ich im Herbst nach dem KH damals sogar eine kleine MTB-Tour fahren, eigentlich problemlos. Also denk ich wird das schon passen - trotzdem hat sich die "Angst davor" irgendwie festgesetzt, obwohl ich echt gern fahren würd - das heißt - drübertraun is angesagt ;) (gebts mir bitte einen Drübertrau-A**-Tritt?) :D

Im Gegensatz zum MTB (neu gekauft, Sitposition professionell eingestellt) hab ich das RR gebraucht gekauft, von jemandem mit ca. meiner Körpergröße. Dh gefühlsmäßig "passt" mir das Radl, es hat aber nie jemand "gescheit" drübergeschaut. Ich hab aber mittlerweile immer deutlicher mitbekommen, wieviel eine passende Sitzposition ausmachen kann, und dass es oft auf Details ankommen kann, die MIR sicher ned ewusst sind. Jetzt ist die Frage - erstmal bissl fahren, und schaun ob was "zwackt"? Oder gleich gescheit einstellen lassen, damit ich unter guten Grundvoraussetzungen losfahr? Ich tendier ja eher zu zweitem, grad wegen meinen Kreuzbeschwerden, wie seht ihr das?

Wer macht sowas? Was kostest das?

Danke :)

jo-lefty
03-04-2009, 11:26
Hallo Bikergirl,

schau mal unter www.morethanbike.at

bikergirl
07-04-2009, 00:39
Hi,

danke für den Link; das klingt ja doch sehr "überprofessionell", maybe bissl oversized for me? Hat jemand Erfahrungen damit? Oder hab ich soviel "geschlafen" um ned zu wissen, dass sowas mittlerweile Standard ist?

Ich kenns halt eher so, dass sich "jemand, der sich auskennt" :D die Sitzpos anschaut und hilft, umzustellen wo nötig - bloss weiß ich in Wien/Umgebung ned, wohin für sowas :wink: