PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie hoch ist jetzt meine HFmax Wirklich?



Lumberjacker
06-04-2009, 16:47
Hallo!

Ich hab vor zwei monaten eine Leistungsdiagnostik am Laufband machen lassen, bei dem auch meine HFmax mit 180 bpm bestimmt wurde. Das war bei Laktat 12,5
Die für mein alter (26) relativ niedrige HFmax von 180 war für mich nicht überraschend, da ich bei intensivem training auch nur selten über 170 gekommen bin.
Am letzten Samstag 5.4.09 hab ich allerdings beim Staioncenterlauf über 10km einen Maximalpuls von 193 erreicht. Wie kann das möglich sein? Es War an dem Tag ziemlich warm (22 grad). Kann das vielleicht damit was zu tun haben?

eleon
06-04-2009, 16:59
Hallo!

Ich hab vor zwei monaten eine Leistungsdiagnostik am Laufband machen lassen, bei dem auch meine HFmax mit 180 bpm bestimmt wurde. Das war bei Laktat 12,5
Die für mein alter (26) relativ niedrige HFmax von 180 war für mich nicht überraschend, da ich bei intensivem training auch nur selten über 170 gekommen bin.
Am letzten Samstag 5.4.09 hab ich allerdings beim Staioncenterlauf über 10km einen Maximalpuls von 193 erreicht. Wie kann das möglich sein? Es War an dem Tag ziemlich warm (22 grad). Kann das vielleicht damit was zu tun haben?

vielleicht hast dich beim leistungstest nicht ausbelasten können!?

gibt natürlich auch die möglichkeit dass dein pulsinger einen doofen wert angezeigt (kommt im prater durchaus vor wenn man mit polar unterwegs ist) hat.
welchen durchschnittspuls hattest du beim lauf?

der maximalpuls bei einem lauf (10k) wird nur im seltensten fall der tatsächliche maximalpuls sein da man ja weder sprintet noch sonst irgendwo in die nähe der maximalbelastung kommt (ausnahme ziel-sprint da kann man schon sehr gut in den bereich kommen)



wie ermittelt man beim laufen den maximal puls:- 20min einlaufen alle 5min tempo steigern bis man an der anaeroben schwelle läuft
- dann lange stiege suchen u. voll gas rauflaufen (2-3 stufen auf einmal nehmen).
- so oft wiederholen bis es schwarz vor augen wird -> dann blick auf pulsmesser

steve4u
06-04-2009, 17:11
- so oft wiederholen bis es schwarz vor augen wird -> dann blick auf pulsmesser

:rofl:Wie denn??

Lumberjacker
06-04-2009, 17:21
naja, vielleicht wär beim laktattest noch eine stufe gegangen, aber der puls ist gegen ende eigentlich kaum noch gestiegen...das wär ja ein richtiger sprung auf 193.

Hab als Pulsuhr eigentlich die Suunto T3, mit der gabs eigentlich noch nie irgendwelche Eisenbahn oder Hochspannungsleitungsprobleme.

Durchschnittspuls war 175, und i bins echt am letzten zacken gelaufen. Würd sagen das deutet eher auf die HFmax von 180 hin, oder? Die letzten 700 meter hab ich dann aber, dank eines andern läufers der mich noch überholen wollte nochmal so richtig gas gegeben, die letzten 100 meter hab ich dann quasi das letzte "superzündi" reingeworfen und hab ihn quasi stehen gelassen, und bin dann im ziel wos kurz finster was beinahe umgekippt....also sicher ziemlich maximalpulsig unterwegs gewesen. aber wie geschrieben, der starke sprung von 13 schlägen irritiert mich etwas.

eleon
06-04-2009, 17:27
naja, vielleicht wär beim laktattest noch eine stufe gegangen, aber der puls ist gegen ende eigentlich kaum noch gestiegen...das wär ja ein richtiger sprung auf 193.

Hab als Pulsuhr eigentlich die Suunto T3, mit der gabs eigentlich noch nie irgendwelche Eisenbahn oder Hochspannungsleitungsprobleme.

Durchschnittspuls war 175, und i bins echt am letzten zacken gelaufen. Würd sagen das deutet eher auf die HFmax von 180 hin, oder? Die letzten 700 meter hab ich dann aber, dank eines andern läufers der mich noch überholen wollte nochmal so richtig gas gegeben, die letzten 100 meter hab ich dann quasi das letzte "superzündi" reingeworfen und hab ihn quasi stehen gelassen, und bin dann im ziel wos kurz finster was beinahe umgekippt....also sicher ziemlich maximalpulsig unterwegs gewesen. aber wie geschrieben, der starke sprung von 13 schlägen irritiert mich etwas.

leistungstest hört sich so an als ob du dich noch nicht ausbelasten konntest. auch das laktat spricht dafür. das sind keine grenzwertigen werte.

im rennen ist man ja immer härter. also das szenario (superzündi am schluss) hört sich realistisch für eine max-puls ermittlung an. also ich denke du kannst den wert als max-puls durchaus heranziehen.

10er rennst du zwischen 90 u. 95% hf-max. entspricht also auch ca dem 193er (wären 91% hf-max)

heisst du hättest noch eine spur schneller laufen können wobei du ja nicht für den 10er trainierst also nicht voll ausbelasten kannst.

Lumberjacker
06-04-2009, 17:44
hast wahrscheinlich recht wegen dem Leistungstest. Hab nämlich die eine Stufe zu ende gelaufen, und die nächste haben wir nicht mehr begonnen, weils ja eigentlich für die bestimmung der Trainingsbereiche keinen sinn mehr gemacht hätte.





wie ermittelt man beim laufen den maximal puls:- 20min einlaufen alle 5min tempo steigern bis man an der anaeroben schwelle läuft
- dann lange stiege suchen u. voll gas rauflaufen (2-3 stufen auf einmal nehmen).
- so oft wiederholen bis es schwarz vor augen wird -> dann blick auf pulsmesser

Hab immer gedacht der Maximalpuls is Sportartenabhängig.
I hätt ihn ja gern fürs Laufen, ned fürs Stiegen steigen :D