PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Computeröffnungen zustopfen



yellow
13-04-2009, 20:47
bastle gerade an altem + neuen Compi.
Wahnsinn was im alten fürn Staub drinnen ist.
Die neuen Gehäuse sind ja überall offen, da schaufelts dann noch viel mehr Staub rein ...

Keimt in mir also die Idee, an manchen Öffnungen so einen Boxen-Bespannstoff dranzupfuschen (der lässt ja extra viel Luft durch, ...)

Die Idee wäre: zumachen
vorne (kein Lüfter),
seitlich Riesenloch (kein Lüfter),
hinten (der eine nicht von einem Gehäuselüfter genutze Lüfterplatz)

damit wären die seitliche Öffnung zum CPU-Lüfter offen, + der hintere Zusatzlüfter (saugt raus), + Netzteillüfter
und die Öffnung der Graka, wo auch Luft rein (?) ginge. (die Graka ist bei mir passiv)

Gute/schlechte Idee?


PS: sehe gerade: an der Öffnung fürn CPU sitzt ein ziemlich engmaschiges Netz. Schlecht kanns also nicht sein (?)
:confused:

bigair
13-04-2009, 21:12
sehe da keinen sinn dahinter, würd das ding eher einmal im jahr aufmachen und absaugen

propain
13-04-2009, 21:14
vorallem würd ich gerade bei einer passiven graka ohne case-lüfter nicht alles zumachen

vorne einen, evtl zum netzteil noch einen auf der hinterseite, damit ein stetiger luftzug entsteht (gute verkabelung mal vorausgesetzt)

ansonsten wie der bigair scho sagt, wirds warscheinlich nicht allzuviel sind machen, weil der staub ohnehin durch jede ritze angesaugt wird

grey
13-04-2009, 21:15
sehe da keinen sinn dahinter, würd das ding eher einmal im jahr aufmachen und absaugen

seh ich genauso, staub kommt so oder so rein.
Das problem bei solchen staubfiltern ist das er vom staub her schnell verstopft -> belüftungsprobleme entstehen können
grindig schauts auch noch aus..

maosmurf
13-04-2009, 21:50
keine gute idee

hab erst letztens 1h mit nem fachmann über lüfter & öffnungen gesprochen. (bspw sind die seitlichen/oberen öffnungen in den gemoddeten cases komplett kontraproduktiv, weils den airflow behindern)

Pi mal erbsenbrot gilt: luft soll an 1 stelle rein (möglichst oben, staubfrei) durch die ganze kiste durch und an 1-2 stellen raus

Mike40
13-04-2009, 21:54
Wenn Du den schnellen Tod Deines PC's heraufbeschwören möchtest, bist Du ohne Lüfter am besten Weg dorthin.:toll:

grey
13-04-2009, 22:27
Pi mal erbsenbrot gilt: luft soll an 1 stelle rein (möglichst oben, staubfrei) durch die ganze kiste durch und an 1-2 stellen raus

staub hast auch 30cm überm boden - ums aussaugen kommst nicht herum

zusätzlich kann auch ein lüfter seitwärts für die hdds sinn machen,.. oder für die graka bei gaming pc's
die freuen sich wenn sie frische kühle luft bekommen :)

macht eher wenig sinn frische luft oben rein und rauszuleiten..

aber is eigentlich eh alles egal, nur staubfilter sind sinnlos.

noplan
13-04-2009, 22:37
Wahnsinn was im alten fürn Staub drinnen ist.


ja und, hat er funktioniert? weil wenn ja, einfach ignorieren das mit dem staub! m.M.

spätestens alle 1,5-2,5j schafft ma sich nen neuen an, solange gehts auch ohne aufmachen und rumsaugen(pfuschen).

hab zumindest mal ein netzteil abgestochen mit rumsaugen ;)

HAL9000
13-04-2009, 23:11
staub im pc... :eek: oh gott, oh gott... - ober er das aushält... ;)

vergiss den dreck, das halten die dinger locker aus. wenn ich dir fotos zeigen könnte, was ich
schon in alten servern gefunden habe, würdest du über deine paar fussel milde lächeln... :p

1x im jahr reinschauen, das gröbste locker ausblasen. in einem normalen wohnumfeld
kann normalerweise der dreck nicht so agressiv werden, dass z.b. die lüfter der grafikkarte,
oder vom prozessor gefährdet wären.

also damit leben und in ein paar jahren gibt's eh was neues... ;)

CU,
HAL9000

Sugarbabe
13-04-2009, 23:59
zieh einfach an Nylonstrumpf über de ganze Hüttn und fertig! :D

maosmurf
14-04-2009, 00:41
zieh einfach an Nylonstrumpf über de ganze Hüttn und fertig! :D
blickdicht?

Fl0
14-04-2009, 00:50
im PC is es wuascht.

nervig find ichs beim notebook:
http://666kb.com/i/b82496ktvq7kvo5gc.jpg
bei so einer verstaubung kanns dann durchaus sein, dass die kühlung nicht mehr einwandfrei funktioniert :D

Nikolei
14-04-2009, 10:52
Meiner ist auf der Seite komplett offen, hab den Deckel einfach runtergenommen.

1Mal pro Monat absaugen bzw. Druckluft reicht vollkommen aus ;)

maosmurf
14-04-2009, 15:31
Druckluft
jep.

nachdem ich mir mal meine radiatoren von der GraKa eingesaugt habe, mach ichs jetzt anders rum: haarföhn (auf kalt gestellt) reinblasen und basta :)

....idealerweise am balkon, damit man den stau ned erst wieder in der wohnung hat...

andreas999
15-04-2009, 19:19
keine gute idee

hab erst letztens 1h mit nem fachmann über lüfter & öffnungen gesprochen. (bspw sind die seitlichen/oberen öffnungen in den gemoddeten cases komplett kontraproduktiv, weils den airflow behindern)

Pi mal erbsenbrot gilt: luft soll an 1 stelle rein (möglichst oben, staubfrei) durch die ganze kiste durch und an 1-2 stellen raus

Bei meinem Case ist das nicht so. Wenn ich den seitlich Lüfter abschalte, steigen die Temperaturen aller Bauteile an.

Du könntest:

* Regelmäßig reinigen (Pinsel eignen sich auch gut dafür)
* Staubfilter anbringen (keine Ahnung ob das hilft)
* Komplett auf Wasserkühlung mit externen Radiatoren umsteigen (teuer)
* Auf Ölkühlung umsteigen (igitt)

texx
16-04-2009, 16:57
1x im jahr reinschauen, das gröbste locker ausblasen. in einem normalen wohnumfeld
kann normalerweise der dreck nicht so agressiv werden, dass z.b. die lüfter der grafikkarte,
oder vom prozessor gefährdet wären.


einspruch. ;)

mein alter pc hatte nach sechs jahren zwischen den kühlrippen am prozessor derart einen filz angebaut, dass er regelmäßig die zulässige cpu-temperatur überschritt und ohne vorwarnung neu startete. nachdem ich das zeugs mit einem schraubenzieher rausgeholt habe, lief alles wieder normal. das gerät erfreut inzwischen einen nachbesitzer.

ps. ich hatte das gerät bestimmt einmal im jahr offen, allein schon wegen der vielen nachrüstungen. dabei habe ich immer brav sauber gemacht.

grey
16-04-2009, 17:24
einspruch. ;)

mein alter pc hatte nach sechs jahren zwischen den kühlrippen am prozessor derart einen filz angebaut, dass er regelmäßig die zulässige cpu-temperatur überschritt und ohne vorwarnung neu startete. nachdem ich das zeugs mit einem schraubenzieher rausgeholt habe, lief alles wieder normal. das gerät erfreut inzwischen einen nachbesitzer.

ps. ich hatte das gerät bestimmt einmal im jahr offen, allein schon wegen der vielen nachrüstungen. dabei habe ich immer brav sauber gemacht.

dann muss man öfter in der wohnung staubsaugen :D ;)

noplan
16-04-2009, 19:56
das ginge natürlich auch http://www.webshop-innovatek.de/shop/Wasserkuehlung/ nur obs den aufwand wert ist?