PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : System der e-Mail Adressen bei der ÖBB?



buffalo
17-04-2009, 09:26
Kann mir jemand sagen, ob das E-Mail System der Bahn wie bei einer normalen Firma funktioniert? Also Vorname.Nachnahme(at)oebb.at (bzw. in diesem Fall (at)ts.oebb.at)?

Da die telefonische Beschwerdenummer rein gar nix bringt, will ich mein Anliegen an höherer Stelle vortragen, aber bei dem leitenden Herrn steht natürlich keine Mailadresse dabei....
Ich möchte vermeiden, dass ich es einfach so versuche und dann nicht weiß, falls ich keine Antwort erhalte, weil die Adresse nicht stimmt oder weil's denen wurscht ist.

LG
buffalo

Nichtinsgesicht
17-04-2009, 09:50
Kann mir jemand sagen, ob das E-Mail System der Bahn wie bei einer normalen Firma funktioniert? Also Vorname.Nachnahme(at)oebb.at (bzw. in diesem Fall (at)ts.oebb.at)?

Da die telefonische Beschwerdenummer rein gar nix bringt, will ich mein Anliegen an höherer Stelle vortragen, aber bei dem leitenden Herrn steht natürlich keine Mailadresse dabei....
Ich möchte vermeiden, dass ich es einfach so versuche und dann nicht weiß, falls ich keine Antwort erhalte, weil die Adresse nicht stimmt oder weil's denen wurscht ist.

LG
buffalo

Der leitende Herr wird auch sehr genau wissen, wo seine ENTFERNEN-Taste sitzt.
Und wenn er so richtig arg leitend ist, geht da eh nichts ungefiltert direkt an ihn.

Die besten Chancen hast du immer noch mit einem Brief (das sind die Dinger aus Papier), das du an die Geschäftsleitung adressierst.

Wenn das Anliegen so wichtig ist dürfte es den Aufwand wert sein.

wüdi
17-04-2009, 10:16
Das Mail an die höhere Stelle landet bei der Sekretärin und die leitet das zuständigkeitshalber an die Beschwerdeabteilung weiter.


beschwerdeabteilung = junk-mail-ordner :rofl:

der.bub
17-04-2009, 10:40
Kann mir jemand sagen, ob das E-Mail System der Bahn wie bei einer normalen Firma funktioniert? Also Vorname.Nachnahme(at)oebb.at (bzw. in diesem Fall (at)ts.oebb.at)?



versuchs einfach mit vorname.nachname oder nachname.vorname oder 1.buchstabevorname.nachname usw... irgendeins wird dann schon durchkommen :D :D

Nintscha
17-04-2009, 12:51
Kann mir jemand sagen, ob das E-Mail System der Bahn wie bei einer normalen Firma funktioniert? Also Vorname.Nachnahme(at)oebb.at (bzw. in diesem Fall (at)ts.oebb.at)?

Da die telefonische Beschwerdenummer rein gar nix bringt, will ich mein Anliegen an höherer Stelle vortragen, aber bei dem leitenden Herrn steht natürlich keine Mailadresse dabei....
Ich möchte vermeiden, dass ich es einfach so versuche und dann nicht weiß, falls ich keine Antwort erhalte, weil die Adresse nicht stimmt oder weil's denen wurscht ist.

LG
buffalo


vorname.nachname@pv.oebb.at

lg,
nintscha

Dreamweaver
17-04-2009, 17:21
Es kommt auch drauf an zu welchem "Zweig" du schreiben willst. Personenverkehr, Techn. Service, Traktion usw.

buffalo
22-04-2009, 07:28
Ich hätte es selbst nicht geglaubt, aber ich habe eine (vorläufig) zufriedenstellende Antwort des angeschriebenen Leiters erhalten!

LG
buffalo

der.bub
22-04-2009, 08:04
Ich hätte es selbst nicht geglaubt, aber ich habe eine (vorläufig) zufriedenstellende Antwort des angeschriebenen Leiters erhalten!

LG
buffalo

dürfen wir nun wissen um was es geht???

buffalo
23-04-2009, 06:49
Es geht darum, dass der Lokchauffeur eigentlich bei längeren Stehzeiten den Motor abstellen müsste, was er aber nicht tut (tat). Die Folge sind natürlich Verschwendung von Treibstoff, unnötiger Schadstoffausstoß und Lärmbelästigung (von ~ 3/4 6 bis kurz nach 9, also fast 3 1/2 Stunden).

Dreamweaver
23-04-2009, 09:29
Wo war der Vorfall? Da war wohl die Traktion der Böse.