PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 23.5. IRONMAN Lanzarote



NoBeat
21-05-2009, 11:08
Hallo Max!

Wünsch dir ein gutes gelingen bei deinem Comeback auf der Ironman Distanz!

Ebenso auf der Startliste entdeckt: Adal - dir natürlich auch (falls du´s liest) alles Gute!

:wink:

http://www.ironmanlanzarote.com/GerInfo.htm

http://ironman.com/events/ironman/lanzarote/

Max
21-05-2009, 14:29
wow, vielen dank! hier hätte ichs am wenigsten erwartet :)

temps sind erstaunlich niedrig, so um die 25°. wind derweil noch normal, die oargen stürme aus den erzählungen hab ich zum glück noch nicht erlebt. werde mal mit den xentis TT starten...

skiinginmind
21-05-2009, 16:27
Und der Monika wünsch' ich einen entspannten Tag am Strand und in den Bergen. Viel Spaß!

Clemente
22-05-2009, 10:14
Auch von mir alles Gute!

dullidu
22-05-2009, 13:17
wünsch allen ösis alles gute =)

AnDi85
23-05-2009, 08:46
Geht der Ton nur bei mir nicht?
(ironman.com)

Edit; geht schon

eleon
23-05-2009, 10:35
was ist mit adal los? hoff nur ein problem mit dem chip

Eraser
23-05-2009, 10:40
ich find wiedermal den link zum livestream nicht:rolleyes:
kann mir wer weiterhelfen?

wobe
23-05-2009, 10:48
http://ironman.com/events/ironman/lanzarote?show=tracker

Hi!

Max nach dem Schwimmen bereits 2. seiner AG und das nur 1 Minute hinter einem "Lifeguard" (wird wohl Rettungsschwimmer sein :zwinker:) ...

LG W

Eraser
23-05-2009, 10:49
http://ironman.com/events/ironman/lanzarote?show=tracker

Hi!

Max nach dem Schwimmen bereits 2. seiner AG und das nur 1 Minute hinter einem "Lifeguard" (wird wohl Rettungsschwimmer sein :zwinker:) ...

LG W

danke soweit war ich schon:wink: aber ich meinte die video übertragung oder gibts diesmal keine?

AnDi85
23-05-2009, 11:30
Beim Schwimmen gabs noch einen Livestream
Dann wars aus :confused:

Lumberjacker
23-05-2009, 11:38
Beim Schwimmen gabs noch einen Livestream
Dann wars aus :confused:

wahrscheinlich müssens schon abbauen, damit rechtzeitig in St.Pölten sind *g*

NoBeat
23-05-2009, 12:09
was ist mit adal los? hoff nur ein problem mit dem chip


was passiert eigentlich falls der chip tatsächlich defekt sein sollte ?:confused:
wird wohl nicht in die wertung kommen, oder?

(weil du schreibst "nur der chip")

AnDi85
23-05-2009, 14:35
Max Bikesplit 5h 15min (34,2 Schnitt :toll: )
Erster in der Ak in der t2!

Zacki
23-05-2009, 17:47
Bravo Max, 24. gesamt, 1. in seiner Klasse :klatsch:

yobi
23-05-2009, 18:22
bei allem respekt vor der leistung vom max - aber als pro zu lebem und als agegrouper zu starten ist schon sehr schwach

eleon
23-05-2009, 18:28
bei allem respekt vor der leistung vom max - aber als pro zu lebem und als agegrouper zu starten ist schon sehr schwach

na du hast a ahnung :rofl:


:wink:

mexximum
23-05-2009, 18:36
max hat den slot - extrem geil!!! mit 28min vorsprung auf den zweiten... :eek:

Clemente
23-05-2009, 19:27
GRATULIERE!!! super! :klatsch:
und den ersten Neider hast auch schon... :D
viel Erfolg weiterhin!

Daisy Duck
23-05-2009, 20:14
bei allem respekt vor der leistung vom max - aber als pro zu lebem und als agegrouper zu starten ist schon sehr schwach

die Aussage ist eher schwach.... er hat den Slot, das ist eigentlich alles was zählt; außerdem hat er noch genügend Zeit, um sich eine Pro- Lizenz zu nehmen....

GRATUALTION, tolle Leistung!!!!

mfg

yobi
23-05-2009, 20:16
das hat doch nix mit neid zu tun! mir ist das doch egal. ich krieg ja sowieso nie einen und eine andere altersklasse ist er sowieso. nur haben ein langbrandtner oder frühwirt wenigstens die eier eine prolizens zu lösen und haben genauso ihre jobs nebenbei rennen. mir ist aber klar das es einige heilige bikeboardkühe gibt die narrenfreiheit haben.

eleon
23-05-2009, 21:15
das hat doch nix mit neid zu tun! mir ist das doch egal. ich krieg ja sowieso nie einen und eine andere altersklasse ist er sowieso. nur haben ein langbrandtner oder frühwirt wenigstens die eier eine prolizens zu lösen und haben genauso ihre jobs nebenbei rennen. mir ist aber klar das es einige heilige bikeboardkühe gibt die narrenfreiheit haben.

dir ist aber schon klar dass der max beim papa haust, student ist u. keine finanzsponsoren hat? und überleg mal wie lang langbrandtner u. frühwirt amateure waren. mit 23 waren die noch keine pros. kommt zeit kommt form kommt pro-lizenz.

max war noch nie annähernd bester amateur bei einem ironman. beschwer dich lieber übern vonach. :toll:

<paul>
23-05-2009, 21:23
das hat doch nix mit neid zu tun! mir ist das doch egal. ich krieg ja sowieso nie einen und eine andere altersklasse ist er sowieso. nur haben ein langbrandtner oder frühwirt wenigstens die eier eine prolizens zu lösen und haben genauso ihre jobs nebenbei rennen. mir ist aber klar das es einige heilige bikeboardkühe gibt die narrenfreiheit haben.

warum soll man sichs unnötig schwerer machen als es sowieso schon ist?

Clemente
23-05-2009, 21:51
haha yobi schon grün im gesicht?
dein post ist völlig unangebracht.

eleon
23-05-2009, 21:58
warum soll man sichs unnötig schwerer machen als es sowieso schon ist?

ab einem gewissen niveau sollte man natürlich die pro-lizenz lösen. ist ja auf die dauer auch öd immer die age-group zu gewinnen u. die hobetten herzubrennen. denke da so an den 8:45er bereich in kärnten für leut unter 40.

Jedrix82
23-05-2009, 22:07
beschwer dich lieber übern vonach. :toll:

stimmt, bei vonach kann ich's echt nicht nachvollziehen...vor allem hat er bei fernsehzeiten sehr sehr oft exklusive interviews wie die pros, nur starten tut er als amateur :rolleyes:

Jedrix82
23-05-2009, 22:17
das hat doch nix mit neid zu tun! mir ist das doch egal. ich krieg ja sowieso nie einen und eine andere altersklasse ist er sowieso. nur haben ein langbrandtner oder frühwirt wenigstens die eier eine prolizens zu lösen und haben genauso ihre jobs nebenbei rennen. mir ist aber klar das es einige heilige bikeboardkühe gibt die narrenfreiheit haben.

versuch das mal allgemein zu betrachten: solange man in der m18-24 startet, sollte das eher als erfahrungsammeln gesehen werden, um eventuell danach den sprung zum profi zu schaffen. es ist in diesem alter wichtiger, bei großereignissen einfach nur mal in der age-group 'dabei zu sein' und eventuell zu gewinnen, als mit biegen und brechen zu versuchen, sich als pro durchzuschlagen. noch dazu ist es in jungen jahren wesentlich schwieriger finanziell alles zu managen. man schafft sich praktisch die basis für später. schau dir mal die hawaiiergebnislisten vergangener jahre an: michael göhner ist (2004 oder 2005) mit 24 auch noch als age-grouper gestartet und erst nach seinem amateur sieg ein pro geworden. und kai hundertmarck ist als ehemaliger rad pro am anfang auch als amateur gestartet!

Max
24-05-2009, 08:48
bei allem respekt vor der leistung vom max - aber als pro zu lebem und als agegrouper zu starten ist schon sehr schwach [...] nur haben ein langbrandtner oder frühwirt wenigstens die eier eine prolizens zu lösen und haben genauso ihre jobs nebenbei rennen. mir ist aber klar das es einige heilige bikeboardkühe gibt die narrenfreiheit haben.

super, da ist man noch nicht einmal gscheit im ziel und kann sich schon mit diesem verbaldurchfall herumschlagen. aber schön hab ja heute eh nix besseres vor. also der reihe nach. wie definierst du einen profisportler?

gemeinhin wird als profi verstanden, wer seinen lebensunterhalt nahezu ausschließlich oder vorrangig aus sponsorgelder und preisgeldern bestreitet, also vom sport lebt - und nicht für den sport. in zweiterem fall würde es sich nämlich bloß um einen arbeitslosen handeln, der in der freizeit ein wenig radln geht.
kommen wir nun also zu ein paar fakten:


meine bisherigen einkünfte in meiner triathlon-laufbahn: 0,-. Ach nein, warte, für den 1. Platz Obergrafendorf 2007 und den 2. Platz heuer habe ich unterm strich sensationelle 350,- gemacht. eine menge holz, da muss man sich erst einmal überlege, wie man das veranlagt. je 1/3 in gold, immobilien und aktien? dem gegenüber stehen minimale aufwendungen wie zB rund 5.000,- für den netten spaß in hawaii oder auch einfach nur mal die USD 500,- die ich in 3h für den depperten hawaiislot brennen darf. das zahlt mir nämlich niemand. auch den spaß hier in lanza nicht, BTW.
selbst mit meiner redakteurs-tätigkeit betrug mein gehalt deutlich weniger, als langbrandtner & co. allein vom IMA-Team bekommen haben. weitere sponsoreinkünfte nicht eingerechnet.
halten wir an dieser stelle auch fest, dass es eine witzige wie perverse begebenheit dieses sports ist, dass man profi per selbsternennung werden kann. übertrieben gesagt kann sich der ärgste wastl heute pro nennen und als solcher starten. in welchem anderen sport gibt es das? stell dir vor, morgen nennt der besoffene Ferdl vom kleinen sacher tennis-profi und fordert den federer zum filzwuchtel-schlagen in wimbledon heraus?
bis vor kurzem war es noch ungewiss, ob ich überhaupt wieder beschwerdefrei laufen kann (manchmal frage ich mich das immer noch...). aber natürlich, es liegt für mich, der vor zwei jahren erst einigermaßen gscheit schwimmen gelernt hat und seine wettkämpfe in der vergangenheit stets mit einstelligen wochen-lauf-kilometern bestritten hat, ja nichts näher als sich gleich pro zu nennen
was habe ich bei den pros zu suchen? ich bin 23, schau mal wie alt die IM-profis sind! da steckt jahrelanger aufbau dahinter. der von dir angesprochene und von mir geschätzte alex frühwirt etwa war jahrelang im langlaufnationalkader. im vergleich dazu habe ich letztes jahr beim bundesheer 2h/tag nach dienst in nem staubigen lagerraum auf der rolle trainiert.
selbst in den zwei umfangswochen vor lanzarote habe ich weniger trainiert als die echten pros in ihren normalen trainingswochen. glaubst du allen ernstes, mit einer pro-lizenz verkraftet man von heute auf morgen plötzlich die doppelten umfänge?
massagestunden und physiotherapie beim besten physio der welt, ernst moser, kann ich mir an einer hand abzählen und auch dann nur leisten, wenn mir die oma gnadenhalber wieder was zusteckt.
halten wir an dieser stelle auch fest, dass es in österreich de facto eine hand voll echte profis gibt, von denen michi weiss die definition vermutlich noch am ehesten trifft: perfektes umfeld, detaillierte vorbereitung, super training. mario huys und dieter simon für die trainingssteuerung, regelmäßiges schwimmtraining mit robert michlmayr (ehem. rogan-coach). leistungsdiagnostisch geführtes watt-training am rad, feldtests beim laufen, aerotests bei SRM in deutschland auf der bahn in büttgen. lässt sich die neos von mehreren firmen liefern, testet und wählt dann das richtige material. laufräder detto. einfach ein gesamtheitlich wirklich professioneller zugang zu dem ganzen anstatt sich irgendwo ein radl zu schnorren, auf dem man dann draufsitzt wie der affe am schleifstein, mit irgendeiner alten panier, weil die einem gnadenhalber zur verfügung gestellt wurde.
der angesprochene thomas vonach, über den die ganzen enten hier auch immer gerne laut quaken ohne ihn wirklich zu kennen, ist in gewissen dingen auch ein profi. vielleicht nicht so sehr sportlich, vermarktungstechnisch allerdings zweifelsfrei. er mag zwar vielleicht nicht das supertalent in Ö sein, hat sich seine erfolge aber mit beharrlichkeit und akribie schwer erarbeitet, was vielleicht noch umso höher zu werten ist. genauso wendet er eben viel arbeit und zeit für die vermarktung seiner selbst auf, womit er unterm strich sicher mehr sponsorkohle macht als die meisten anderen hier. neider gibts dann natürlich schnell viele. aber verdammt nochmal, sollen sie's doch erst mal selbst probieren. so ein netzwerk will auch errichtet und in weiterer folge gepflegt werden. bin mir sicher, dass auch in vorarlberg nicht jeder firmenboss jauchzend aufspringt und ihm die kohle nachwirft, bloß weil er thomas vonach heißt.


ich könnte jetzt noch ewig weiter schreiben, aber weil's mir mächtig aufn sack geht und ich außerdem jetzt croissants einwerfen geh, lass ich gerne auch mal den yobi-bären zu wort kommen. MMN kann man erwägen profi zu werden, wenn die amateurklasse keine konkurrenz mehr bietet und die persönlichen rahmenbedingungen bereits richtung profi-niveau tendieren.
aber vielleicht kannst du mir ja schlüssige gegenargumente zu den o.a. punkten liefern, die über unreflektierte rülpser und "alles-was-schneller-ist-als-ich-hat-keine-eier-pro-zu-werden" denken hinaus gehen.

ach ja, und triathleten haben generell keine eier. sonst könnte man nicht 180 km am zeitfahrer fahren :wink:

Isa
24-05-2009, 08:56
wow - wahnsinn gratuliere freut mich sehr dast den slot hast :klatsch:
und jetz laßt dich von den Wappler da wirklich ärgern? die 10Minuten Zeit für den AntwortBeitrag fürn yogi Bär hättest dich auch am Hintern kratzen können wär sinnvoller gewesen :rofl:

Isa
24-05-2009, 08:58
Bravo Max, 24. gesamt, 1. in seiner Klasse :klatsch:

sag mal hast du gestern um die Zeit nix zu tun gehabt? :rofl:

NoRun
24-05-2009, 12:15
sag mal hast du gestern um die Zeit nix zu tun gehabt? :rofl:

hat eh fleißig den montageständer gehalten, damit er bei dem wind gestern net umfällt:D

on topic

grantulation an den max

bikergirl
24-05-2009, 21:22
hey Max, gratuliere zum Slot, geil! spitze dassd wieder so fit bist und "mitmischen" kannst, viel erfolg weiterhin!

lass dich ned ärgern - a neid muss ma sich hart verdienen; manche sehn halt partout des, was sehn wollen :f:

:toll:

sake
25-05-2009, 12:54
max, gratuliere! :toll:

was ist mit adal?

lotusblume
25-05-2009, 13:11
Max:toll:

die habens bei der KT live durchgesagt - und ich habs ghöööört:)

Tirolermädel
25-05-2009, 19:06
Wow super Max, ich gratuliere:jump:

Aber, was war wirklich mit dem Theo los:confused:

Max
26-05-2009, 01:02
theo hatte nen "super" tag, was er mir so beim awards-essen erzählte: einteiler 20 min vorm start aufgerissen, zurück ins hotel, schnell neuen angezogen, chip vergessen, ersatzchip geholt, am rad nach 25 km kapitaler schaltdefekt (53x27...)

waan's laaft, daan laaft's :f: