PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : benötige Kaufberatur für Canyon Fully



Flo_2*
29-05-2009, 22:00
Hi,
hab mich heute hier angemeldet und hätte da gleich mal eine Frage:

möchte auf ein Fully umsteigen da ich sehr gerne in den Bergen unterwegs bin (Winter sowie Sommer) und möchte mir eine Bike bei
Canyon bestellen.
Nur welches:
1. Canyon Nerve XC 5.0 € 1.349,-
oder
2. Canyon Nerve XC 6.0 € 1.500,-

zahlen sich die 150,- mehr wirklich aus ???
z.B. Unterschied von Rock Shox Reba und Rock Shox Recon Gabel ????

sollte wer die Bikes besser kennen, bitte um Info !!

123mike123
29-05-2009, 23:06
Hi,
hab mich heute hier angemeldet und hätte da gleich mal eine Frage:

möchte auf ein Fully umsteigen da ich sehr gerne in den Bergen unterwegs bin (Winter sowie Sommer) und möchte mir eine Bike bei
Canyon bestellen.
Nur welches:
1. Canyon Nerve XC 5.0 € 1.349,-
oder
2. Canyon Nerve XC 6.0 € 1.500,-

zahlen sich die 150,- mehr wirklich aus ???
z.B. Unterschied von Rock Shox Reba und Rock Shox Recon Gabel ????

sollte wer die Bikes besser kennen, bitte um Info !!

wennst heuer noch damit fahren willst, vergiss canyon. - die lieferzeiten sind jetzt schon august bis september und es ist nicht sicher, dass diese gehalten werden können.

LG,
mike

Flo_2*
29-05-2009, 23:37
Hi,

danke für die Info, hab bei Cayon nachgefragt, in meiner größe wäre das Bike lagernd und lt. Canyon in "ca. 8 Werktagen bei mir"
(wenns stimmt)

Kannst du mir auch was über den unterschied der 2 Bikes sagen ???

Da ich sowieso noch überlege !!! welches es werden soll.

mixi
29-05-2009, 23:45
beste wahl bei canyon ist keines zu nehmen :D

ist nur meine erfahrung....aber es gibt viele leute die mit ihren sehr zufrieden sind!

__pedro__
30-05-2009, 08:35
hi,

beide modelle haben eine reba drinnen. das 5.0 die SL, das 6.0 die RACE. der unterschied der beiden ist, dass die race ein extern verstellbares floodgate hat (damit stellst die schwelle ein bei der die gabel trotz lockout modus wieder zu federn beginnt - so eine art "überlastventil"). das interne soll aber lt i-netforen auch ganz leicht verstellbar sein (das machst normalerweise gar nicht bis höchstens einmal). da ist die race den aufpreis nicht wirklich wert. sonstige bessere aussattung vom 6.0: slx-kurbel, etwas besserer laufradsatz, anderer vorbau, x9 trigger, sattel, sattelstütze. in summe sind die 150€ gerechtfertigt, würde sie aber nicht investieren, da sie keinen wirklich spürbaren vorteil bringen werden (außer dir sind die 300g gewichtsunterschied wichtig).

canyon baut wirklich tolle bikes. heuer allerdings große problem mit liefertreue. ein kollege von mir hat z.b anfang märz ein expressbike für seine freundin bestellt. das ist dann mitte mai gekommen. mittlerweile sollte sich das aber wieder gebessert haben.

lg

Lexus
30-05-2009, 09:28
beste wahl bei canyon ist keines zu nehmen :D

ist nur meine erfahrung....aber es gibt viele leute die mit ihren sehr zufrieden sind!

ich bin mit meinen zwei sehr zu Frieden und würde jederzeit wieder eins kaufen.

st. k.aus
30-05-2009, 13:42
Hi,

danke für die Info, hab bei Cayon nachgefragt, in meiner größe wäre das Bike lagernd und lt. Canyon in "ca. 8 Werktagen bei mir"
(wenns stimmt)

Kannst du mir auch was über den unterschied der 2 Bikes sagen ???

Da ich sowieso noch überlege !!! welches es werden soll.

dann nimms
das XC 6.0

Flo_2*
01-06-2009, 19:16
Super,

danke für Deine Info, hab mich auch schon für das günstigere Bike entschieden und werde es mir bestellen. "freu"
Danke noch mal !!!
LG. :D

Flo_2*
01-06-2009, 19:18
Super,

danke für Deine Info, hab mich auch schon für das günstigere Bike entschieden und werde es mir bestellen. "freu"
Danke noch mal !!!
LG.

Wuschl022
06-06-2009, 14:32
Stimmt es das die Onlineversender "alte" Rahmentechnologie verbauen? Meine Sis und ihr Freund kaufen sich gerade Fullies waren bei Mountainbiker usw. die gnazen Gschäftln halt und die haben ihnen reindrückt das die Versender 7Jahre alte Rahmenkonstruktionen verkaufen. Also die welche die "richtigen" Firmen nichtmehr benutzten (Trek, Simplon usw.).

Deshalb lohnts eben ein Trek zu kaufen im Vergleich zu Canyon usw.

Habt ihr da Infos zu dem Thema ob zb. Hinterbaue genaus so Wippfrei sind.

chris 81
06-06-2009, 15:39
Denke man sollte alle Meinungen kritisch hinterfragen und vielleicht Infos aus Test, Erfahrungsberichten dazu heranziehen...

- In den meisten Magazinen findest du schon Versenderbikes in Fully-Tests( obwohl oft auch nicht objektiv)...
- Denke beispielsweise auf der homepage vom Hersteller Canyon findest du genug info Im Bezug auf Rahmenkonstruktionn und Wippen, auch (Video)
- Die Suchfunktion in diesem Forum und auch im Nachbarforum wird dir weiterhelfen.. einfach z.b. Canyon nerve+ wippen oder Radon wippen eingeben

nivarox
09-06-2009, 08:44
:D Ich hab mir vor 1,5 Wochen das 5.0er bestellt nachdems in meiner Größe und in meiner bevorzugten Farbe lagernd war.
Ist schon auf dem Weg zu mir :)

Ich versteh nicht ganz das Gefluche wegen Canyon.
Das einzige was stimmt ist dass sie entsprechend dem Ansturm Ihr Callcenter aufstocken sollten aber wer auf der Homepage schaut sieht dass sie eh Leute suchen.

Ansonsten ist es wohl überall so dass alles was lagernd ist schnell verfügbar ist und alles weitere je nach Auslastung früher oder später gefertigt werden kann.

mx-orange
09-06-2009, 09:15
Stimmt es das die Onlineversender "alte" Rahmentechnologie verbauen? Meine Sis und ihr Freund kaufen sich gerade Fullies waren bei Mountainbiker usw. die gnazen Gschäftln halt und die haben ihnen reindrückt das die Versender 7Jahre alte Rahmenkonstruktionen verkaufen. Also die welche die "richtigen" Firmen nichtmehr benutzten (Trek, Simplon usw.).
Deshalb lohnts eben ein Trek zu kaufen im Vergleich zu Canyon usw.


Stimmt für viele Versender, aber ich denke mal gerade auf Canyon trifft das nicht zu.

st. k.aus
09-06-2009, 09:30
Stimmt es das die Onlineversender "alte" Rahmentechnologie verbauen? Meine Sis und ihr Freund kaufen sich gerade Fullies waren bei Mountainbiker usw. die gnazen Gschäftln halt und die haben ihnen reindrückt das die Versender 7Jahre alte Rahmenkonstruktionen verkaufen. Also die welche die "richtigen" Firmen nichtmehr benutzten (Trek, Simplon usw.).

Deshalb lohnts eben ein Trek zu kaufen im Vergleich zu Canyon usw.

Habt ihr da Infos zu dem Thema ob zb. Hinterbaue genaus so Wippfrei sind.

na wie sollen die lokalen händler sonst "argumentieren" :rolleyes:

noch nie so ein dämliches gschichtl ghört ...

fahr einmal ein canyon - geht genauso gut wie ein trek, cannondale, speci, ..., ...


:D Ich hab mir vor 1,5 Wochen das 5.0er bestellt nachdems in meiner Größe und in meiner bevorzugten Farbe lagernd war.
Ist schon auf dem Weg zu mir :)

Ich versteh nicht ganz das Gefluche wegen Canyon.
...
...
...

kuckst du link
aus D:
http://nyx.at/bikeboard/Board/showpost.php?p=1927630&postcount=7

Siegfried
09-06-2009, 09:35
Stimmt es das die Onlineversender "alte" Rahmentechnologie verbauen? Meine Sis und ihr Freund kaufen sich gerade Fullies waren bei Mountainbiker usw. die gnazen Gschäftln halt und die haben ihnen reindrückt das die Versender 7Jahre alte Rahmenkonstruktionen verkaufen. Also die welche die "richtigen" Firmen nichtmehr benutzten (Trek, Simplon usw.).

Deshalb lohnts eben ein Trek zu kaufen im Vergleich zu Canyon usw.

Habt ihr da Infos zu dem Thema ob zb. Hinterbaue genaus so Wippfrei sind.

Die Händler haben ja teilweise nicht unrecht mit dem, was sie sagen, allerdings verschweigen sie geflissentlich, dass es sich z.B. beim "alten" Cube AMS (dessen Rahmen heute noch als günstiges Radon und unter anderen Namen zu bekommen ist) um ein bewährtes und funktionierendes Federungssystem handelt.

Allerdings ist diese Kinematik auch "erst" 5 Jahre alt ;) Vor 7 Jahren samma noch fast mit 1Gelenkern (z.B. GF Yoshua) herumgeschwommen :devil:

Aber ernsthaft:

Ich hab adhoc keinen einzigen namhaften Onlineanbieter im Kopf, wo ich mir Sorgen machen würde, puncto Kinematik einen "alten Schinken" zu kaufen. Weder Radon noch Canyon, Vortrieb oder Transalp24 sind da gefährdet. Wie´s bei "kleinen" Anbietern ausschaut weiß i ned (is auch nicht interessant).

Außerdem ist heute bei einem Fahrwerk schon fast wichtiger, welcher Dämpfer verbaut- und wie der auf den Rahmen abgestimmt ist.

Das ist mMn das einzige Argument, was für namhafte Hersteller spricht, weil sie die Absatzvolumina haben, um bei Anbietern wie Fox "eigene Supperl" kochen zu können. Da hat halt ein Diskont-Anbieter nur eingeschränkte Möglichkeiten.

Ob ein Rad jetzt aber gut oder schlecht ist, liegt weder im Ermessen von Bike-Magazinen noch von Verkäufern; wenn das Rad für dich passt, und du dich drauf wohl fühlst, sollte wurscht sein, was auf dem Rahmen steht.

dendelion
01-09-2009, 09:19
Grüß Euch!

Auch ich suche nach einem Einsteiger Fully. Bei Canyon gibt es derzeit einige Angebote:

Canyon Nerve AM 6.0 um 1499 statt 1799EUR
http://www.canyon.com/mountainbikes/bike.html?b=780

Canyon Nerve XC 6.0 um 1399 statt 1499 EUR
http://www.canyon.com/mountainbikes/bike.html?b=794

MTB Größe M, Farbe weiß (bei Größe 177/ Schrittlänge 82cm)

Ich werde hauptsächlich im Wienerwald unterwegs sein. Irgendwann möchte ich auch eine mehrtätige Tour unternehmen, und vielleicht werde ich auch mal übermütig und fahre bei einem XTerra (Rennen) mit.
An sich bin ich aber ambitionierter Einsteiger. Leider habe ich die Unterschiede zwischen Tourer, All Mountain und Enduro nicht ganz begriffen. Welches bike könnt Ihr mir empfehlen?

Wieviel Wartung benötigt ein Fully, ich habe gelesen, das man ein Fully jedes Jahr zur Wartung bringen MUSS, und der Dämpfer (oder die Federgabel) ausgebaut und eingeschickt werden. Stimmt das? Das wäre ein NoGo für eine Versender bike für mich.

Außerdem habe ich gelesen, dass die SRAM Schaltgriffe gewöhnungsbedürftig sind. Eure Meinung?

Die Frage nach einem alternativem Einsteiger Fully vom Händler spare ich mir, falls aber jemand von Euch über ein unwiderstehliches Angebot stolpert bitte posten.

Danke für Eure Hilfe :wink:

Siegfried
01-09-2009, 09:40
Ich halte vom geplanten Einsatzgebiet her das "XC"-Modell mit 120mm Federweg eigentlich für geeignet, deinen Anforderungen gerecht zu werden.

Mehr Federweg schadte zwar nix, gibt bergab sicherheit, aber ausreichen tun 120mm allemal.

Das mit den Federelementen ist so eine Geschichte ;) Sobald du ein Fox-Federbein/Federgabel an (d)einem Rad hast, und du die 2jährige Garantie nicht verlieren willst, musst du´s mindestens 1x zum Service beim zertifizierten Vertragspartner (in dem Fall über Canyon abzuwickeln) schicken.

Oder du bist, wie viele andere, einfach ein coolder Hund, sch***t drauf und leistest dir bei Bedarf die ca. 180 Euro für ein Service, dass du beim Müller in Graz machen lassen kannst.

Ich persönlich hab noch NIE eine Federgabel oder einen Dämpfer zum Service geschickt, wenns nicht sein musste; ich zahl mich ja ned deppert, wenn eh alles funktioniert, wie´s soll. Also denk nicht allzu viel drüber nach.

Deswegen KEIN Versenderbike zu kaufen, halte ich für Sinnfrei :D

Zum Thema SRAM-Schaltgriffe: was soll da dran gewöhnungsbedüftig sein, wenn du mit einem Knöpferl rauf, und mit dem anderen runter schaltest? OK, man bedient beide Hebel mit dem Daumen, aber das ist weder komisch noch unergonomisch und sehr schnell automatisiert. Da gibts soweit keine Probleme.

Baxter
01-09-2009, 10:14
Hi.

Ich fahre das AM 8.0 und kann nur sagen das es nur für den Wienerwald über Ziel geschossen ist. Die 140mm Federweg nützt man nicht sehr oft aus. Wenn du gerne die härteren sachen fährst dann vieleicht aber ansonsten bist du mit dem XC besser beraten.

Ansonsten ist das Rad einfach spitze, wenn man die Geräusche der Formular One ignorieren kann (grrrrrrrrr).

PS: Bin 173, und 80 cm Schrittlänge und hab das "S". Passt sehr gut.

Dämpfer und Gelenke immer schön sauber halten und mit den entsprechenden Zaubermittelchen behandeln dann werden sie auch entsprechend gut und lange halten.

@Angebot: Der Bikestore.cc verschleudert grade Ghosts. Die Angebote sind teilweise wirklich ned schlecht find ich.

lg Reini

dendelion
01-09-2009, 21:57
Danke für die Tipps!
Dann kommt das Nerve XC 6.0 mal in die engere Auswahl.
Den Preis halte ich für konkurrenzlos günstig mit der Ausstattung (oder?)
Auf der Canyon homepage (PPS) wird mir gerade noch ein M empfohlen, mit 1-2 cm weniger Schrittlänge wäre es schon ein S.
Dass die Formula One quietscht habe ich schon in einem anderem Thread gelesen. Das kriegt man wirklich nicht in den Griff?


@Flo_2* und Nivarox und alle anderen Canyon Nerve XC Fahrer

Wie seit ihr mit dem bike zufrieden?
Wie sind Eure Erfahrungen mit Canyon?

Baxter
02-09-2009, 08:56
Dass die Formula One quietscht habe ich schon in einem anderem Thread gelesen. Das kriegt man wirklich nicht in den Griff?


Doch Ipod, Oropax oder XTR scheiben (meine sind bereits bestellt).

lg Reini