PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe beim Laufradsatz



Inigo Montoya
31-05-2009, 13:42
ich will mir einen neuen laufradsatz einspeichen und hab diesbezueglich ein paar fragen an das forum.
die anforderungen sind folgende:
1.) es soll ein laufradsatz fuer felgenbremsen an einem mtb hardtail sein
2.) er soll relativ leicht sein (~1,5kg)
3.) halbwegs was aushalten. ich wiege ~75kg, fahre eher xc das aber eher ambitioniert. soll heissen kleine spruenge lass ich nicht aus.
4.) ich hab "neue" ritchey rock pro felgen in 28l und 32l. die moechte ich verwenden.

meine fragen in dem zusammenhang sind:
1.) 28 oder 32 loch? wie hoch ist der stabilitaetsunterschied?
2.) 3fach 2fach oder radial? wie soll ich einspeichen? hatte an 2fach vorne und hinten 2fach links 3fach rechts gedacht (weil kompromiss zwischen stabilitaet und gewicht)?
3.) dt champion oder dt competition? buesse ich viel stabilitaet ein wenn ich konifizierte speichen verwende?
4.) naben? haette zwar einen shimano m760 nabensatz da aber der ist eigentlich mit 500g ziemlich schwer. dachte da als ersatz an sun ringle xc flea oder die leichten american classic naben. gute idee?

ich selbst tendiere zu ritchey rock pro 28 loch, sun ringle xc flea naben, dt competition speichen 2fach vorne 2/3fach hinten und alu nippeln.
vielen dank!

Krokogeil
31-05-2009, 14:27
was willst den ausgeben?

naben: dt swiss 240s
speichen: DT Revolution

damit bekommst sicher einen leichten lrs zusammen,...wobei deine felge die du hast nicht unbedingt die leichteste ist...

Inigo Montoya
31-05-2009, 15:20
was willst den ausgeben?

gute frage :D
~250 euro fuer den nabensatz waeren so meine obergrenze. da wuerde sich ein heylight nabensatz gerade noch ausgehen.


naben: dt swiss 240s

die dtswiss kosten ~320euro und wiegen um die 350g. um das geld nehm ich lieber die american classic.


speichen: DT Revolution

damit bekommst sicher einen leichten lrs zusammen,...wobei deine felge die du hast nicht unbedingt die leichteste ist...
stimmt die felgen sind nicht leicht ~480g. aber die halten einiges aus und ich hab sie schon da. wie wuerdest du einspeichen?
habe gerade gesehen, dass der dtswiss classic lrs vorne radial eingespeicht ist. kann ich das also bei meinem lrs auch bedenkenlos machen?

NoFrame
31-05-2009, 15:47
Ich kann das nur bestätigen, dass die Rock Pro was aushalten, sind echt Klasse, bin sie selber eine Zeit lang gefahren und davor ist ein 110kg Kalieber darauf unterwegs gewesen.:D
Naben waren XT, Speichen weiß ich nicht mehr.:rolleyes:

Krokogeil
31-05-2009, 19:57
ich denk mal das du nicht selbst einspeichen wirst oder doch? weil wenn es bei einem händler machst, brauchst dir über so dinge wie radial oder so keine sorgen machen, der wird schon wissen was er tut:devil:

Inigo Montoya
31-05-2009, 23:36
ich denk mal das du nicht selbst einspeichen wirst oder doch? weil wenn es bei einem händler machst, brauchst dir über so dinge wie radial oder so keine sorgen machen, der wird schon wissen was er tut:devil:
doch, ich speiche den laufradsatz selber ein.

Palmi
01-06-2009, 07:17
radial erhöht die Belastung auf die Nabe, das heißt sie muss dafür zugelassen sein. Am Vorderrad ist es eventuell möglich, in der Regel aber mit weniger Speichen. Wenn du eh 28/32 Loch hast, ist glaub ich vorne 2fach der beste Kompromiss. Wg Gewicht: Du musst so und so 28 Speichen unterbringen...