PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie werd ich beim Laufen besser?



16S rDNA
06-06-2009, 23:26
Da ich leider 6 Mo beim Laufen wegen einer Bizeps femoris Verletzung nicht laufen konnte und auch sonst oft Probleme durchs Laufen bekomme (Shin Splints etc), hab ich halt recht viel Schwimmen und Radln trainiert.
Mit dem Erfolg, dass ich bei der Vienna City OD 5. gesamt nach dem Radln war und dann auf Platz 18 abgerutscht bin.

Also Laufen muss gelernt werden! Gibts da Tipps, wie ich meine Grundschnelligkeit deutlich verbessern kann ohne 40 km und mehr pro Wo laufen zu müssen (so ab 30 km fangen dann die Problemchen an).

Danke

freehamster
06-06-2009, 23:41
Nun, schneller Laufen trainiert man durch: Schnelles Laufen. Allerdings wuerd ich Dir empfehlen, zuerst mal von einer fachkundigen Person Deine lauftechnische Ausbildung, die muskulaere Situation (Dysbalancen, Verkuerzungen etc.) und die Schuhversorgung checken zu lassen.
Wenn Du naemrlich mit Deiner Vorgeschicht jetzt mit intensiven Laufeinheiten beginnst, koennen die Schienbeinprobleme ebenso auftreten...
Angenommen, das alles passt: Greif hat wiedermal die Antwort http://www.greif.de/news.html#inhalt1
Der Artikel bezieht sich auf den vorigen Newsletter, den ich Dir schicken kann...

cserkinho
06-06-2009, 23:44
ich lauf im schnitt auch nicht mehr als 30 km pro Woche. Ich empfehl dir 2 Mal die Woche laufen zu gehen. 1 x Grundlage und 1 x Tempolauf / Intervalle.

Wenn sich deine Schinbeine an die Belastung gewöhnt haben, kannst du ja die Laufumfänge steigern.

getFreaky
07-06-2009, 10:31
versuchs mal mit Barfußlaufen, oder zumindest mit dem Nike Free.
20min mehr nicht unbedingt.
Es werden wesentlich mehr Muskeln des Fußes beansprucht, was in weiterer Folge zu besserem, ökonomischeren Laufstil (zbsp Verkürzung der Abdruckphase) und mehr Beschwerdefreiheit.
Lauftechnik wäre gewiss auch kein Fehler.

tri.freak
07-06-2009, 16:18
ja intervalle und schnelle läufe dass die tempohärte vorhanden ist und die grundschnelligkeit besser wird.
frage ist: kannst du nciht schneller laufen, oder ein bestimmtest tempo über längere zeit halten?
je nachdem würden die intervalle anders aussehen.

aber wie schon gesagt, zuerst wirklich mal durchchecken lassen, wieso es zu den beschwerden kommt etc.

tri.freak
07-06-2009, 16:20
und gratulation zur leistung :toll: (auch wenn du mit der laufzeit nicht zufrieden bist...)