PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Edge 705 - Oregon 300 - ROX 9 - S725x - Z3



muerte
15-06-2009, 11:09
wie die überschrift schon erkennen lässt brauche ich einen neuen bike computer (*1).
zur auswahl stehen:

Sigma ROX 9
Polar S725x
VDO Z3
Garmin Edge 705
Garmin Oregon 300

meine anforderung:
-fahrradcomputer (km, fahrzeit,...)
-pulsfunktion
-guter höhenmesser
nice to have:
-als uhr/gps zum skitourengehen, wandern, ... verwendbar (würde den ROX 9 jetzt rauskicken?)
-kompass (würde auch S725x und Z3 rauskicken?)
nicht zu teuer (würde die gps geräte rauskicken?)
wenns dabei ist:
-navigationsmöglichkeit
-2 verschiedene bikes einstellbar
-wandermodus einstellbar


ich fahre ca. 2.000 km / 70.000-100.000hm im jahr mit dem bike, davon ca 2 wochen in mir unbekanntem terrain. weiters gehe ich sehr viele schitouren, auch oft neues!
zu hause meist die gleichen runden (no-na).

wozu würdet ihr mir raten. sind die gps geräte schon ausgereift? ist die software schon so weit? 150,-- euro aufpreis auf ein gps gerät sind ja nicht so schlimm!? kartenmaterial gibts ja schon im netz kostenlos, und gps daten sowieso...

halten die gps geräte die ständigen stöße vom trailfahren überhaupt aus?


was meint ihr


*1: da mein längjähriger partner, der gute alte HAC4 schoon sehr viel blödsinn anzeigt. irgendwie rechnet ehr bei längeren touren immer 500 - 1.000hm mehr als tatsächlich gefahren? bei der auswertung am pc stimmt es zwar dann wieder aber egal, ich hab einen grund mir was neues zu kaufen!

NoFrame
15-06-2009, 11:32
klingt sehr nach edge 705, aber für die Schitouren ist ein 60CSX sicher besser geeignet
Oregon is beim biken ned wirklich praktisch, außerdem is durch das touchdisplay die sichtbarkeit bei sonnenschein schlecht.
die schläge hätlt die GPS geräte ohne probleme aus, bin 2 Jahren mitn dem 305er und bis jetzt 1 jahr mitn 705 gefahren

freak-j
15-06-2009, 12:21
Also ich habe den Edge 605 mit einem Sigma MHR 2006 und bin mit der Kombination sehr zufrieden :toll:
Zum Tourenlaufen benutze ich weiterhin meinen PDA mit Kompass/GPSmeter als Software und einem externen Bluetooth GPS Empfänger.

muerte
15-06-2009, 13:05
aja, bevor ich vergesse: ich will eigentlich nur ein gerät am bike/tourenrucksack oder wo auch immer.
die kombi wie gerade gepostet: ein herkömmlicher bike computer plus gps zB kommt nicht in frage....ich möchte alles in einem (also die "eierlegende Wollmilchsau").

eleon
15-06-2009, 13:07
aja, bevor ich vergesse: ich will eigentlich nur ein gerät am bike/tourenrucksack oder wo auch immer.
die kombi wie gerade gepostet: ein herkömmlicher bike computer plus gps zB kommt nicht in frage....ich möchte alles in einem (also die "eierlegende Wollmilchsau").


also ich mach zwar nur triathlon aber hab schon so ziemlich alles durch was irgendwie am markt präsent ist.

der edge ist zwar nicht der kleinste aber noch immer so klein dass ich ihn sogar zum laufen mitnehm (in der trikot oder hosentasche)

besonders in der verwendung mit dem SRM klass aber auch sonst eine gute wahl

ausserdem unzerstörbar

StB
15-06-2009, 14:25
Habe gerade ebenfalls ähnlichen Beschaffungsvorgang abgeschlossen und vom Oregon 300 /400T dann über den Garmin Edge 705er zum 305er gefunden....

warum:
Oregon soll vom Display her ein Klump sein (zumindest für MTBerei)
Topo Ö V2 soll zwar endlich routingfähig sein, aber bei einem Freund finden sich dort Bugs, die einem die Investition von 150-160 Euro für die Karte alleine (und ca. 90 Euro mehrkosten 705er vs. 305er) ziemlich vergällt.

Wenn ich das Geld nicht für die topo Ö V2 Ausgeben will, dann brauch ich auch den 705er nicht...

planung am PC und hochladen auf den 305er reicht mir -
Irgendwo im Wald stehen und denken "hm, da wollt ich schon immer mal über singletrails hinfahren (=Killerargument für 705er+Topo Ö V2) " gibts bei mir nicht -bzw. fehlt mir dafür ein wenig das Vertrauen in die Topo 2

Sehr gute Erfahrungen mit dem 205er (=305er ohne barom. Höhenmesser, ohne Kompass, ohne Funkverb. zu HR/CAD) - auch hinsichtlich Robustheit, Qualität der Halterung,.... das ist für meine Anwendungen äusserst OK....

Bei Deiner Liste steht das navigieren weit unten, daher dachte ich mir, Dir geht es ähnlich wie mir...

grüsse
StB

muerte
15-06-2009, 14:38
Irgendwo im Wald stehen und denken "hm, da wollt ich schon immer mal über singletrails hinfahren (=Killerargument für 705er+Topo Ö V2) " gibts bei mir nicht -bzw. fehlt mir dafür ein wenig das Vertrauen in die Topo 2

wie meinst du das? also wenn ich ein gps kaufe würde ich schon auch unterwegs über die karte die am gps-gerät ist diverse abkürzungen oder trails ausfindig machen wollen! geht das nicht, bzw ab welchem gerät geht das?

gibts eigentlich alternativen zu garmin?

StB
15-06-2009, 16:54
wie meinst du das? also wenn ich ein gps kaufe würde ich schon auch unterwegs über die karte die am gps-gerät ist diverse abkürzungen oder trails ausfindig machen wollen! geht das nicht, bzw ab welchem gerät geht das?

gibts eigentlich alternativen zu garmin?

Alternativen zu Garmin kenne ich nicht, das mag aber mehr mit meiner Faulheit zusammenhängen - und auch mit meiner "ichwillmirnichteinneuesteileinlernen"-einstellung....

Wenn Du unterwegs "mal schnell links runter abkürzen willst", dann brauchst Du imho ein Gerät mit einer sehr detaillierten Karte - dann bist Du bei Oregon/Edge 705 zu hause - mit dem 305'er geht das nur schlecht als recht - da Du darauf keine Karten-Ansicht hast.

Bei mir war es einfach eine Kostenfrage - die Mehrkosten (705'er plus Topo Ö V2) waren es mir nicht wert - da fahre ich lieber mit dem 305'er und einer guten alten Handkarte... klar wäre alles in einem Gerät cooler und leiwander - aber wie gesagt, ist es mir einfach zu teuer.

Theoretisch ist es ja auch möglich, die GPS-Koordinaten auf die Karte zu übertragen und sich so wiederzufinden - klarerweise ist das nur ein Notfallprozedere und nicht für während der Fahrt geeignet....

Mein Anforderungsprofil war mehr, eine Einmal gefahrene Route wiederzufinden und exakt nachfahren zu können - und ggf. zu hause eine Route zu planen und auf das Gerät zu übertragen - und abzufahren. Das schafft der 305er auch ganz gut...

LG StB

exotec
15-06-2009, 18:27
@muerte: danke, darauf hab ich geartet, nachdem ich meine suunto zerstört habe ;)

@stb: womit planst du zuhause für den edge 305?

StB
15-06-2009, 21:53
[QUOTE=exotec;1934130.....@stb: womit planst du zuhause für den edge 305?[/QUOTE]


entweder mit bereits gefahrenen Routen, die ich dann abfahre (=keine eigentliche Routenplanung) oder OZI-Explorer mit selbst kalibirierten Karten und dann den Track als GPX raus und über Sportstracks in den Garmin gestopft....

Das ist dann so wie Autofahren mit manueller Schaltung und Zwischengas versus ein Automatik-Doppelschaltgetriebe :f:
...dafür aber billiger...

Wäre ich aber auch nur ein paar mal in die Versuchung geraten, unterwegs neu zu routen, würde ich den 705er samt Topo Ö V2 in die engste Auswahl nehmen.. ggf. nochmals den Oregon checken,ob das Display wirklich so schlecht ist...

Für den Oregon spricht, dass er gerade fürs Planen am gerät durch das Touchdisplay die bessere Ergonomie verspricht und standard akkus oder Battarien verträgt - - was ihn praktisch unabhängig von Stromquellen macht...

freak-j
15-06-2009, 22:10
Ich habe für die Planung zuhause die Digital Map Österreich von Kompass. Da sind sehr viele Trampelpfade drauf und es werden auch gleich die Höhenmeter angezeigt mit Profil. Das Garmin kann man auch direkt auslesen bzw. die erstellte Route einlesen.
Kennt ihr die Homepage gpsies.com? Da gibt es auch viele coole Routen

exotec
17-06-2009, 20:52
so, ich hab mir jetzt den edge 305 bestellt.

NoFrame
18-06-2009, 12:18
so, ich hab mir jetzt den edge 305 bestellt.

:toll:
gute Wahl:klatsch:

ka.steve
19-06-2009, 11:04
hab seit 2 Wochen den 705er

vorher, den 305er, muss sagen, die Investition, lohnt sich nur, wenn jemand wirklich gerne Stunden vor dem PC zu birngt, bis man den 705er wirklich einsetzen kann.

Dies beginnt bei der Darstellung der Karten, wo einem die Strassennamen die Sicht verstellen, dann gehts über einen hauchdünnen roseren Strich als Routenlinie weiter, bis hin zu seltsamen, nicht nachvollziehbaren Umwegen, wenn man am Gerät navigieren will.

Es lässt sich zwar alles lösen, aber nur Zusatzprogrammen, die man halt finden und auch installieren muss.

Ansonsten, ein Weltgerät, mir taugt er voll, aber, ich kann mir vorstellen, dass es Leute gibt die - aufgrund der Komplexheit - keine allzugroße Freude damit haben.

Wenn kein PC-liebhaber = den 305er, der läuft "logischer"