PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auflieger



bikergirl
26-06-2009, 17:44
so, langsam möcht ich mich mal um einen Auflieger umschaun, aufs RR drauf warats.

welche unterschiede gibts, was ist sinnvoll? bin aus dem zwergenland (1,58cm), und möcht was zweckmäßig-sinnvolles, brauch aber sicher keine teuren extragschichteln :wink:

hab zb gehört, dass eine "brücke" (?) vorn sinnvoll/angenhm sein soll..., kenn mich aber selbst überhaupt nicht aus, ob es da überhaupt viele unterschiede gibt bzw welche.

lg, bikergirl

bikergirl
26-06-2009, 23:06
ts, soviele neugierdsnasn die da reinlesen, und keiner weiß was für mich? :s::s::s:

16S rDNA
27-06-2009, 20:06
Schau mal unter google - syntace oder profile design.
Brücke vorne ist nur Pflicht bei Windschattenrennen, aber da darf der Auflieger sowieso nicht über die Bremsen ragen.
Ev. solltest du auch schauen ob und wie der Tacho draufpasst.

snooff
27-06-2009, 20:38
bin eine zeitlang einen t2 profile gefahren (glaub zumindest so einer wars)

weiss nur ohne brücke is er mir nicht als angenehm in erinnerung.

ich hab dann immer vorne ein dickes gummiringerl drüber damti meine daumen darauf liegen konnten...schlussendlich hab i das ding dann überhaupt runter gemacht

larifari99
27-06-2009, 20:57
fahre selbst den c3 von syntace am renner und bin zufrieden, brücke auch möglich bei dem modell

wo-ufp1
27-06-2009, 22:38
ts, soviele neugierdsnasn die da reinlesen, und keiner weiß was für mich?

Na dann kuck mal auf Aerolenker: Profile Design T2+ oder Syntace C2 Clip? (http://nyx.at/bikeboard/Board/Aerolenker-Profile-Design-T2+-oder-Syntace-C2-Clip-th56729)

Ich hab den Profile Design T2+ Cobra Carbon und bin damit sehr zufrieden. Allerdings fuhr ich den ohne Schaltungshebeln, da diese am Rennlenker montiert sind. Die Griffigkeit auf dem Carbon ist nicht nur sehr angenehm, vor allem an kühleren Tagen, da nicht viel Kälte abgeleitet wird wie bei Alu, sondern auch noch optisch ansprechend bzw. ansprechender als die Aluversion.

Ich bin damit auch schon mal 200 bzw. 300 Kilometer gefahren (auch mit Bergen), aber vielleicht sind für Triathleten die "gebogenen" a la Syntace besser?

hth mfg wo-ufp1

Weigal
28-06-2009, 12:29
Man sollte darauf achten das man ihn in der Länge verstellen kann, also würde ich dir keinen Syntace empfehlen.
Profile, und Oval haben sehr viele Verstellmöglichkeiten.
Bei einem normalen Rennrad mit einer originalen Sattelstütze würde ich dir einem kurzen Auflieger wie dem Oval A710 clip on empfehlen.

dendelion
26-08-2009, 16:58
Häng mich an den Thread an:

Also ich möchte auf mein Rennrad einen "kurzen" Auflieger montieren. Damit ich die Geometrie nicht groß ändern muss, und ich trotzdem in Aeroposition trainieren kann.

In Frage kommen der

Syntace XXS
http://www.syntace.de/index.cfm?pid=3&pk=717

oder der

Profile Design Jammer
http://www.profile-design.com/profile-design/products/aerobars/aluminum-aerobars/jammer-gt.html

Mein Rennrad ist ein Stevens Stelvio 56 cm, ich bin 177cm, also alles Standard.
Bitte um Eure Erfahrung, Empfehlungen oder Alternativvorschläge.

PS: Für den Oval A710 clip on habe ich keine Bezugsquelle gefunden, die beiden genannten könnte ich gebraucht kaufen.

eleon
26-08-2009, 17:04
Häng mich an den Thread an:

Also ich möchte auf mein Rennrad einen "kurzen" Auflieger montieren. Damit ich die Geometrie nicht groß ändern muss, und ich trotzdem in Aeroposition trainieren kann.

In Frage kommen der

Syntace XXS
http://www.syntace.de/index.cfm?pid=3&pk=717

oder der

Profile Design Jammer
http://www.profile-design.com/profile-design/products/aerobars/aluminum-aerobars/jammer-gt.html

Mein Rennrad ist ein Stevens Stelvio 56 cm, ich bin 177cm, also alles Standard.
Bitte um Eure Erfahrung, Empfehlungen oder Alternativvorschläge.

PS: Für den Oval A710 clip on habe ich keine Bezugsquelle gefunden, die beiden genannten könnte ich gebraucht kaufen.

http://www.profile-design.com/profile-design/products/aerobars/aluminum-aerobars/t2-.html

diesen nehmen u. auf bedarfslänge mit allzweckssäge kürzen.

baut auch nicht wirklich auf. hab ich für meinen renner verwendet.

am renner bringt man eh schon schwer eine gscheite pose zusammen und dann schauts euch nach solchen geweihen und geschwüren um!!? :confused:

den t2 kannst mit etwas tricksen auch unterlenker montieren u. mit dem s-bend hast den auflieger dann höhe lenker. :toll: also ähnlich wie beim oval

bei bedarf kann ich dir ein büdl einihängen damit man sieht wie das in echt ausschaut.

Julian
26-08-2009, 17:09
vision mini tt - hab ich bei ws rennen oben ;)

wobe
26-08-2009, 17:12
...Oval A710 clip on habe ich keine Bezugsquelle gefunden...


Ich hab meinen A710 dort gekauft:
http://www.p3trisports.at/
einfach mal anrufen, nicht sämtliche Produkte sind auf der HP angeführt...

LG W

dendelion
26-08-2009, 17:46
Danke für die raschen Antworten.

@eleon:
Möchte mir einen Auflieger zulegen um eben auch in Aeroposition zu trainieren. Und einen kurzen Auflieger deshalb, damit ich am Rennrad keine weiteren Änderungen vornehmen muss.

Am Profile T2 hat man eine ziemlich gestreckte Armpostion, das erscheint mir etwas unbequem. Und den Profile Jammer kann man angeblich auch "unterm Lenker" montieren, damit er nicht so hoch aufbaut. Ist deshalb ein bißchen der Favorit.

Nochmals Danke für die Tipps.

eleon
27-08-2009, 11:40
Am Profile T2 hat man eine ziemlich gestreckte Armpostion, das erscheint mir etwas unbequem.



wie kommst auf das!?

ich fahr damit eine 90/90grad pose also oberkörper/oberarme oberarme/unterarme.

die hände liegen grad u. auf den kurzen extensions und müssen nicht geknickt werden. bequemer gehts nicht.

die extensions sind ja nicht da damit du dich daran verkrampft festhältst.

durch den s-bend kannst du aber auch sehr gut u. bequem halten.

weiters ist der jammer nicht UCI konform

:wink:

dendelion
27-08-2009, 23:07
wie kommst auf das!?


Hab ich im bikeboard gelesen (ab #18)
http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=44857&highlight=xxs+jammer+handgelenk&page=3
und auf der Syntace homepage
http://www.syntace.de/index.cfm?pid=3&pk=1445
und ist mir plausibel erschienen.

Also gibt es jetzt Probleme mit überstreckten Handgelenken oder nicht?

Beim profile CGT (Carbonausführung) steht auf der homepage: "Designed for riders looking for aerobars but ride road geometry bike frames"
http://www.profile-design.com/profile-design/products/aerobars/carbon-aerobars/cgt.html
Genau das was ich will. Und der profile Jammer schaut wie Alu-Ausgabe des CGT aus.

Und was bedeutet nicht UCI- konform, man darf keine Straßenrennen fahren?

:wink:

eleon
27-08-2009, 23:20
Und was bedeutet nicht UCI- konform, man darf keine Straßenrennen fahren?

:wink:

1. keine strassenrenen
2. keine UCI zeitfahrrennen

bezöglich hand-/gelenkstreckung... wie immer ist das auch zum teil eine gewöhnungssache. egal welche extensionform. natürlich ist da gar nix :D

am besten wärs wenn du die möglichkeit hättest irgendwo auf einem testrad die lenker/aufliegerkombis "probezuliegen" das reicht meist als eindruck.


:wink:

Max
27-08-2009, 23:45
auflieger darfst eh bei keinem straßenrennen fahren, egal welches modell ;)

und solang der jammer waagrecht eingestellt ist, ist auch er UCI konform.

T2 kaufen und unterm Oberlenker montieren, dazu die pads noch mit langen schrauben so positionieren, dass sie am oberlenker aufliegen. niedriger gehts kaum zu dem preis

gerade kleine fahrer können syntace und co getrost vergessen. baut viiiiiiiel zu hoch

dendelion
28-08-2009, 00:11
T2 kaufen und unterm Oberlenker montieren, dazu die pads noch mit langen schrauben so positionieren, dass sie am oberlenker aufliegen. niedriger gehts kaum zu dem preis


Ich glaub genau so hat es der eleon beschrieben.

@ eleon: Wannst vielleicht doch ein Bildl posten könntest?

So und und jetzt bin ich aber noch lästig: was spricht gegen den profile Jammer und für den T2?

roadbiker
28-08-2009, 07:58
So und und jetzt bin ich aber noch lästig: was spricht gegen den profile Jammer und für den T2?

Die Optik ist ein nicht zu vernachlässigendes Entscheidungskriterium in der Triszene. :D

route1
28-08-2009, 08:01
die optik ist das wichtigste eintscheidungskriterium in der triszene :look:

dendelion
23-09-2009, 10:05
Hab mir den profile T2+ gebraucht gekauft (Danke gery1001), in Standard-Position über dem Oberlenker montiert und auch gleich ausprobiert. Geschwindigkeit gemessen bei gleichen Bedingungen (ca. 3km ebene Strecke, kein Gegenwind, 70% max. Hf (Lauf) gleichmäßige Trittfrequenz):

an den STI (Brems-Schaltgriffen): 26,7km/h
am Unterlenker: 29,0km/h
am Auflieger: 29,6km/h

Die Position am Unterlenker und am Auflieger sind praktisch gleich schnell, und ca. 10% schneller als den STI. :toll: Außerdem ist es am Auflieger genauso bequem wie an den STI. Am Unterlenker fühlt sich mein Magen auf Dauer gequetscht an. Einzig der Ausblick und die Lenkbarkeit und damit die Verkehrssicherheit sind am Auflieger nicht optimal.

Die von Euch vorgeschlagene Montage des T2 unterhalb des Oberlenkers ist sicherlich noch windschlüpfriger, erscheint mir aber für einen Anfänger zu "agressiv". Ich werde jetzt einige Zeit so trainieren, mit regelmäßiger Änderung der Position zur Abwechselung. Im Frühjahr werde ich meine Sitzposition weiter optimieren (ev. mit professioneller Unterstützung) und auch die niedrigere Position der Auflieger probieren.

Übrigens wiegt mein bike jetzt komplett (mit Auflieger, Flasche leer und Halter, Pumpe, Satteltasche mit Schlauch und handy, Tacho, Pedale) genau 10kg.

Danke für Eure Tipps, Ihr habt mir wirklich geholfen! :wink:

eleon
23-09-2009, 10:09
Hab mir den profile T2+ gebraucht gekauft (Danke gery1001), in Standard-Position über dem Oberlenker montiert und auch gleich ausprobiert. Geschwindigkeit gemessen bei gleichen Bedingungen (ca. 3km ebene Strecke, kein Gegenwind, 70% max. Hf (Lauf) gleichmäßige Trittfrequenz):

an den STI (Brems-Schaltgriffen): 26,7km/h
am Unterlenker: 29,0km/h
am Auflieger: 29,6km/h

Die Position am Unterlenker und am Auflieger sind praktisch gleich schnell, und ca. 10% schneller als den STI. :toll: Außerdem ist es am Auflieger genauso bequem wie an den STI. Am Unterlenker fühlt sich mein Magen auf Dauer gequetscht an. Einzig der Ausblick und die Lenkbarkeit und damit die Verkehrssicherheit sind am Auflieger nicht optimal.

Die von Euch vorgeschlagene Montage des T2 unterhalb des Oberlenkers ist sicherlich noch windschlüpfriger, erscheint mir aber für einen Anfänger zu "agressiv". Ich werde jetzt einige Zeit so trainieren, mit regelmäßiger Änderung der Position zur Abwechselung. Im Frühjahr werde ich meine Sitzposition weiter optimieren (ev. mit professioneller Unterstützung) und auch die niedrigere Position der Auflieger probieren.

Übrigens wiegt mein bike jetzt komplett (mit Auflieger, Flasche leer und Halter, Pumpe, Satteltasche mit Schlauch und handy, Tacho, Pedale) genau 10kg.

Danke für Eure Tipps, Ihr habt mir wirklich geholfen! :wink:

:toll:

sorry dass ich kein bild gepostet hab. hab den fred dann nimmer verfolgt.

:wink:

trisigg
25-09-2009, 08:41
einen auflieger mit brücke würde ich dir nicht empfehlen,wenig verstellmögl,profil des. hat günstige aufleger,oder auf ebay sind auch genug drinnen.

temi
25-10-2009, 10:12
den t2 kannst mit etwas tricksen auch unterlenker montieren u. mit dem s-bend hast den auflieger dann höhe lenker. :toll: also ähnlich wie beim oval

bei bedarf kann ich dir ein büdl einihängen damit man sieht wie das in echt ausschaut.

wenn möglich bitte doch noch Bild einstellen!
Woher hattest du die dafür benötigten Distanzhülsen?

Lumberjacker
22-02-2010, 12:05
*aufwärm* ....die sind eh beim kauf enthalten.
Das sind die dinger die bei der erstmontage (am oberlenker) übrig bleiben, wo dann keiner weiß wo die hingehören, und die dann in irgendeiner lade versumpern oder gleich im mistkübel landen.

Ich habs auch unterm lenker montiert, vielleicht mach ich heut ein foto

temi
22-02-2010, 12:49
Super - Danke
Überleg die Montage eh noch immer...

temi
24-02-2010, 09:36
*aufwärm* ....die sind eh beim kauf enthalten.
Das sind die dinger die bei der erstmontage (am oberlenker) übrig bleiben, wo dann keiner weiß wo die hingehören, und die dann in irgendeiner lade versumpern oder gleich im mistkübel landen.

Ich habs auch unterm lenker montiert, vielleicht mach ich heut ein foto

Bitte um Foto :)

Lumberjacker
24-02-2010, 11:43
Bitte um Foto :)

Ja, kommt demnächst
Bin im Moment nicht dort wo mein Rad steht *g*
Am Freitag oder Samstag wieder. Dann aber sicher!

lg

dendelion
23-06-2010, 20:40
Ja, kommt demnächst
Bin im Moment nicht dort wo mein Rad steht *g*
Am Freitag oder Samstag wieder. Dann aber sicher!

lg

*nochmals aufwärm* Bin jetzt lange genug mit dem T2+ ober dem Lenker gefahren, würde ihn jetzt gerne unter dem Lenker montieren.

@ lumberjacker: Bitte um ein Foto. Wieviele Distanzhülsen benötigt man eigentlich?

@all: Habe mit den Auflieger gebraucht gekauft, und da waren leider keine Distanzhülsen dabei. Vielleicht hat jemand welche, die er nicht braucht, und ist so nett sie mir gegen einen kleinen Unkostenbeitrag zu überlassen? :wink:

The Anonymity
27-06-2010, 20:17
hallo,
frage, was is den der unterschied vom t2+ im vergleich zum t2plus cobra? kann ich den auch unterhalb des lenkers montieren?
und zweitens: kann man dann überhaupt noch gscheit greifen, wenn man die pads so hoch stellt, aber den auflieger unter dem lenkerrohr hat?
wär super für antworten, würd mir gern einen der beiden kaufen, der syntace is mir zu hoch!
danke sehr....

dendelion
28-06-2010, 09:44
hallo,
frage, was is den der unterschied vom t2+ im vergleich zum t2plus cobra? kann ich den auch unterhalb des lenkers montieren?

t2+ ist aus alu, einfaches design, günstiger und wiegt 500g:
http://www.profile-design.com/profile-design/products/aerobars/aluminum-aerobars/t2-.html

t2+ cobra ist carbon, spaciger designed, teurer und wiegt 495g:
http://www.profile-design.com/profile-design/products/aerobars/carbon-aerobars/t2--cobra.html

Beide Auflieger kannst Du nach der Monage und Anpassung Einkürzen (Abschneiden). Ob Du den t2+ cobra auch unterhalb des Lenkers montieren kannst weiß ich nicht. Bezüglich der erforderlichen Distanzhülsen für die Montage des t2+ unterhalb des Lenkers habe ich von profile design folgende nicht besonders hilfreiche Auskunft erhalten:


We do not have any risers that would allow you to mount the T2 extensions below the aerobar and raise the armrests to the height of the handlebars. The only that you can do is to get the Multi-Fit System kit which features the flip-up armrests that will allow you to mount the extensions below the handlebar.


und zweitens: kann man dann überhaupt noch gscheit greifen, wenn man die pads so hoch stellt, aber den auflieger unter dem lenkerrohr hat?
wär super für antworten, würd mir gern einen der beiden kaufen, der syntace is mir zu hoch!
danke sehr....

Das weiß ich nicht genau deshalb frage ich ja auch das allwissende BB nach Fotos, Erfahrungen und Distanzhülsen. :wink:

hermes
28-06-2010, 10:16
nimm beilagscheiben. funtioniert genauso. eventuell brauchst längere inbusschrauben, bekommst auch im baumarkt.

wegen foto:
http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/5/5/0/9/_/medium/sportograf-9239509.jpg (http://fotos.rennrad-news.de/p/134628)

dendelion
28-06-2010, 10:39
Der Umbau ist dem folgenden Thread gut beschrieben, Erfahrungsbericht fehlt leider: http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=72943

Einige Triathlonräder sind mit dem t2+ Auflieger ausgestattet. Meist in Verbindung mit dem t2 wing, und der t2+ Auflieger ist immer überhalb des t2 wing.

@ hermes: Also längere Schrauben braucht man sicher, und so ein Doppelstapel Beilagscheiben (2 Schrauben pro Pad!) auf jeder Seite funktioniert ev., schaut aber bescheiden aus.

Danke für das Foto sehr stimmungsvoll :toll:. Hat der linke Fahrer den t2+ unter dem Lenker? Ist die Position "bequem", weil das Handgelenk ist doch deutlich geknickt?.

hermes
28-06-2010, 13:53
@ hermes: Also längere Schrauben braucht man sicher, und so ein Doppelstapel Beilagscheiben (2 Schrauben pro Pad!) auf jeder Seite funktioniert ev., schaut aber bescheiden aus. das stimmt.


Danke für das Foto sehr stimmungsvoll :toll:. Hat der linke Fahrer den t2+ unter dem Lenker? Ist die Position "bequem", weil das Handgelenk ist doch deutlich geknickt?.
der linke bin ich. ja t2 unterm lenker. foto hab ich gepostet, damit du siehst, wie weit man runter kommt. mit den handgelenken hab ich eigentlich kein problem, ich fahr aber auch nicht 180km so, dann würd ich doch eher s-bends nehmen (ganz abgesehen davon, dass ich dann die sitzposition ziemlich ändern würde)

dendelion
28-06-2010, 14:24
der linke bin ich. ja t2 unterm lenker. foto hab ich gepostet, damit du siehst, wie weit man runter kommt. mit den handgelenken hab ich eigentlich kein problem, ich fahr aber auch nicht 180km so, dann würd ich doch eher s-bends nehmen (ganz abgesehen davon, dass ich dann die sitzposition ziemlich ändern würde)

Ich dachte der t2+ ist ein S-Bend Auflieger? Meinst Du ein Ski-Bend Auflieger wie z.B. der Carbon stryke sind komfortabler?:
http://www.profile-design.com/profile-design/products/aerobars/carbon-aerobars/carbon-stryke.html

Und Deine Sitzposition schaut doch eh super aerodynamisch aus. Ist sie unbequem für längere Strecken?

The Anonymity
30-06-2010, 15:33
hallo,
ich werd jetzt wahrscheinlich den stryke montieren, da 1) die hände nicht so überstreckt werden müssen und 2) die pads von haus aus oben montiert sind, der auflieger aber unter dem lenker!
hoffe es bringt den gewünschten erfolg. werde erfahrungen posten.
noch eine frage, habe eine sidi schuh und look keo carbon pedale. jedoch ist mir auch bei maximaler einstellung die platte am schuh zu weit vorne, d.h. ich hab den druck eher am hinteren teil der großen zehe, hätte diesen aber gerne noch 5mm weiter hinten. gibt es da extra platten von look oder eine andere möglichkeit, wie ich mit der platte weiter nach hinten komme?
danke für infos....