PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : GF Marlin vs. Trek 6300 vs. Cube Analog



arethusa
02-07-2009, 12:04
Möchte mir ein MTB zulegen und hätte folgende 3 ins Auge gefasst:

Gary Fisher Marlin (ev. Disc)
http://fisherbikes.com/bike/model/marlin
http://fisherbikes.com/bike/model/marlin-disc

Trek 6300 Disc
http://www.speeds-cycles.co.uk/2009-new-bikes/2009-trek-6300-disc.html

Cube Analog (ev. Disc)
http://www.cube-bikes.de/xist4c/web/ANALOG_id_30641_.htm;jsessionid=D7DEC7F8DE699F4E2E D1CCC56DF1620D

Bin sehr unschlüssig, welches da am besten passen könnte, v.a. da ich mir auch nicht sicher bin, ob es Scheiben- oder V-Brakes sein sollen.
Ich bin übrigens 164cm groß und wiege in etwa 57 kg.

Würde momentan am ehesten zum GF Marlin mit V-Brakes tendieren, was sagt ihr?

AlphaSL
02-07-2009, 19:18
Ich würde eher schauen, dass du von den madigen Einsteigerfedergabeln wegkommst; auf jeden Fall besser eine gute Federgabel + gute V-Brakes als Naja-Gabel und Naja-Discs. Leider verbauen die meisten Hersteller lieber eine schlechte Gabel + Discs, weil das optisch natürlich viel mehr "hermacht" als ein Bike mit V-Brakes.

Zur generellen Frage Vees vs. Discs gibt's seitenlange Threads hierzu ... meiner Meinung nach spricht wenig gegen eine gute V-Brake, es sei denn man fährt viel bei schlechten Verhältnissen (Matsch, Schnee). Gerade bei deinem Gewicht hast du auch Glück und brauchst keinen Anker :)

Scheibenbremsen sind zweifelsohne der aktuelle Stand der Technik, und genug Geld vorausgesetzt würde ich die auch (für mich persönlich) vorziehen; es gibt aber genug Argumente, die für Vees sprechen - man braucht sich damit keinesfalls verstecken!

Hier ein Beispiel für gute (bessere) Gabel (also nicht Suntour oder Rock Shox Dart):

http://www.mountainbiker.at/pages/site/de/shop_detail.php?id_product=774&etron=1

arethusa
03-07-2009, 14:05
vielen dank für die Antwort!

Das hilft mir schon mal weiter!

was wäre denn eigentlich mit dem Piranha von Gary Fisher?
http://www.mountainbiker.at/pages/site/de/shop_detail.php?id_product=157&etron=1

das kostet genauso viel wie das Trek, hat die selbe Federgabel aber hydraulische Scheibenbremsen - weißt du, ob die gut oder schlecht sind?

AlphaSL
06-07-2009, 20:12
Sind sicher brauchbare Bremsen, werden aber vermutlich recht schwer sein (im Vgl. zu V-Brakes sowieso).

Ich würde zB mit beiden Bikes (Trek + GF), sofern möglich, eine Probefahrt machen - und dann einfach das Bike nehmen, auch dem ich mich am wohlsten fühle. Von der Sitzposition her dürften sich die Dinger unterscheiden, wohl auch vom Handling usw. ... ausprobieren! Wirklich falsch machen wirst du mit keinem der beiden was; für ein Einstiegsrad sind beide schon echt toll!

arethusa
06-07-2009, 23:18
vielen dank!

hab mir jetzt das Trek 6500 mit V-Brakes gekauft!

AlphaSL
08-07-2009, 19:51
Gratuliere! Viel Spaß damit! Schau mal im Bike-Treff hier vorbei, sind immer wieder lässige Ausfahrten ausgeschrieben :toll:

Ich hab übrigens noch ein Trek von 99/2000, bin immer noch sehr zufrieden und auf meinen Hausrunden im WW damit unterwegs! 0 Defekte ... (mal abgesehen von Platten :p)