PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rahmengröße genau dazwischen - Was tun?



ferkl
08-07-2009, 14:35
Hallo,

meine Situation:

möchte das MTB etwas regelmäßiger angehen und hätte mich als Einsteiger für ein Specialized Rockhopper entschieden.

Kostepunkt ca. Euro 650.-

Gibts aber nur in 19 und 21 Zoll.

(Einsatzgebiet Wienerwald + Umgebung)


Ich bin 183 cm mit 88,5 Schrittlänge.

Was also tun?

(Freue mich auch über Gebrauchtangebote oder Hinweise auf andere Bikes in der Preisklasse...)

Besten Dank,

Ferkl

noBrakes80
08-07-2009, 15:10
bei mir is es nit ganz so schlimm, bin 1,82 und 87 cm schrittlänge. da passt das 19er gut, sonst hab i aber auch schon mal ein 20er genommen.

würd beide probefahrn (wenns geht), denk aber dass das 19er schon passn müsst!

hab in der bikebörse mal gschaut:

http://nyx.at/bikeboard/bikeboerse_neu.php?spid=81&mode=1&rubrik=2&boeid=0&action2=0&plz2=9500&umkreis2=%25&cat_id=3&herstellerid=237&artikelbez2=&hae_only=0&haendlerid=%25&suchen.x=39&suchen.y=7

Zaphod
08-07-2009, 21:32
Die Rahmenhöhe alleine sagt noch nicht viel.

Je nach Hersteller und Bike-Kategorie fallen zB die Oberrohrlängen SEHR unterschiedlich aus. Trek und Scott zB in der Regel sehr sportlich-gestreckt, die deutschen Hersteller oft eher kürzer und komfortabler orientiert.

Ich bin 1m83 und hab ca. 87 Schrittlänge - und fahre einen eher sportlichen 21" Rahmen - wegen langem Oberkörper und persönlicher Vorliebe für gestrecktere Position. Dafür bin ich im wilden Wurzelwerk ein wenig weniger wendig;-)

Ausprobieren, Geometrietabellen vergleichen, Erfahrung sammeln und gegebenenfalls über Vorbau, Sattelstütze und Lenker feinjustieren...