PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Längere Kette bei Umsteigen auf 11 - 34 statt 11 - 32!? Gibts da sonst a Probleme?!



Judd
09-07-2009, 15:45
Hey Leute!

Brauch an Rat. Bin dabei bei der Kassette bei meinem Bike von bisher 11 - 32 auf 11 - 34 umzusteigen, da i sehr viel Berg fahr. Meine Frage ist, ob i eine längere Kette brauch dafür und, gibts da sonst noch was auf was ich schauen muss!?

Grüße

chriscu
09-07-2009, 16:01
http://www.mtb-forum.eu/kettenlaenge-ermitteln-t-2547-1.html

Siehe Anwort Herr Grendel, Punkt 2.

Grüße
chriscu

st. k.aus
09-07-2009, 16:34
http://www.mtb-forum.eu/kettenlaenge-ermitteln-t-2547-1.html

Siehe Anwort Herr Grendel, Punkt 2.

Grüße
chriscu
:confused:
najo:rolleyes:

1. Wenn die Kette vorn und hinten jeweils auf dem kleinsten Ritzel sitzt, darf der Kettenspanner des Schaltwerkes nicht so weit nach hinten ausschlagen, dass seine Führungsrädchen aneinander geraten, oder sogar an das Ritzelpaket kommen.

2. Wenn die Kette vorn und hinten auf dem jeweils größten Ritzel sitzt, sollte der Kettenspanner soweit ausgestreckt sein, dass das untere Führungsrädchen vor dem oberen Führungsrädchen steht, aber noch genug Spielraum nach vorne zum ausschwenken ist. (falls mal ein Ast ins System gerät)
nach diesen kreterien hab´ ich noch nie eine kettenlänge ausgewählt !

@ threadersteller:
im prinzip geht es sehr problemlos :wink:

Judd
09-07-2009, 16:42
Nunja, soll i das jetzt als Problemlos sehen oder nicht!? Hab ein XTR-SGS Schaltwerk sowie eine XT Kurbel drauf.

Hab bisher nur die 11 - 32 gehabt und möcht mir gern die 11 - 34 drauf machen. Also werd ich auf jeden Fall eine längere Kette brauchen, hm!?

NoWin
09-07-2009, 17:20
Kettenlänge bleibt gleich - basta!;)

Judd
09-07-2009, 17:32
Ok, dann bestell ich mir einfach eine 11 - 34er :jump:

Potschnflicker
09-07-2009, 18:07
Siehe Anwort Herr Grendel, Punkt 2.



Die Antwort vom Hrn. Grendel ist lieb und nett, aber zum Wuchten. Das ist wie mit der Kirche ums Kreuz fahren.

Die Sache ist ganz einfach: Herstellerangaben beachten.

Im Fall Shimano heißt das: Großes Blatt, kleinstes Ritzel: Darüber die Kette auflegen, Achsen der Schaltwerksrollen müssen in etwa senkrecht zueinander stehen. Aus. Punkt. Basta. Einfacher gehts nicht.

Zum Thema: Aus den Werksangaben ergibt sich, wie schon NoWin gepostet hat: Die Kettenlänge bleibt gleich.

Opi-Maik
09-07-2009, 18:17
...Im Fall Shimano heißt das: Großes Blatt, kleinstes Ritzel: Darüber die Kette auflegen, Achsen der Schaltwerksrollen müssen in etwa senkrecht zueinander stehen. Aus. Punkt. Basta. Einfacher gehts nicht.

...Die Kettenlänge bleibt gleich.

So ist`s recht:klatsch:

Opi

Judd
09-07-2009, 18:25
Bestens! Wird vermutl. eine SRAM-Kassette werden, aber die ist Shimanokompatibel, passt.