PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radcomputer für Bike und Run



minusat
13-07-2009, 20:12
Hallo Foristen

Ich möchte mir einen neuen Bikecomputer zulegen und habe dazu erstmal den Polar CS300 ins Auge gefasst. Ich fahre derzeit mit dem Sigma BC 1106 DTS. Der Hauptgrund zum Wechsel ist die fehlende Herzfrequenzfunktion. Ich möchte das Teil auch zum Laufen verwenden. Beim Laufen geht’s mir aber nur um die Herzfrequenz, Trittfrequenz brauch ich keine.

Welche Merkmale sollten vorhanden sein:

2 Bikes
kabellos
einfacher (eigenständiger) Batteriewechsel bei allen Komponenten

Ansonst reichen mir die Standardsachen, welche in der Anzeige zu finden oder abrufbar sein sollten. Geschwindigkeit Durschschnitt/Min/Max, Gesamtkilometer, Tageskilometer, Uhrzeit, Puls und ...?.

Kalorienverbrauch oder sonstiger Schnick-Schnack ist nett wenn dabei, aber nicht von Nöten.

Stabil und problemlos ist sehr wichtig, ich will nicht permanent ins Netz oder zum Händler, weil das oder das nicht geht.

Würde mich auf eure persönlichen Erfahrungen freuen.

lg Harri

Hartlander
13-07-2009, 20:26
Suunto T3C, T4C oder T6C, letztere mit barometrischer Höhenmessung, alle mit Heartbelt und verschiedenen so genannten PODs verbindbar (zur Geschwindigkeitsmessung, Trittfrequenz oder GPS Aufzeichnung)..

ajw
13-07-2009, 20:30
hallo
der garmin forerunner 305 kann alles was du willst, und noch einiges mehr- gibts schon unter 170 euronen und ich würde mir sofort wieder einen kaufen, sollte mein begleiter einmal ausfallen...

rgds
ajw

minusat
13-07-2009, 21:36
Komisch. Irgend wie hab ich das Gefühl, das bei vielen Bikecomputern eine Inhaltsliste über den Lieferumfang schwer bis gar nicht zu finden ist.

@Hartlander

Bei den Suunto Modellen dürfte keine Bikehalterung dabei sein. Ich hab das zwar nicht erwähnt, aber ohne einer Bikehalterung will ich das eigentlich nicht. Mich stört das zu sehr am Handgelenk.

@ajw

Garmin dürfte so eine Halterung scheinbar auch nicht haben. Sehe ich das richtig, der Forerunner bezieht alle Distanz- und Speedwerte über das GPS-Signal? Damit gibt es auch keine Bauteile für Vorderrad oder Gabel?

lg Harri

tenul
13-07-2009, 21:51
Garmin dürfte so eine Halterung scheinbar auch nicht haben. Sehe ich das richtig, der Forerunner bezieht alle Distanz- und Speedwerte über das GPS-Signal? Damit gibt es auch keine Bauteile für Vorderrad oder Gabel?

Hi,

ich "arbeite" mit dem FR 305.
Grundsätzlich ist das ein tolles Gerät, vor allem wenn du Multi-Sport-orientiert bist. Super zb für Laufen, Skaten, Langlaufen u.dgl.
@ RAD: Ja, er bezieht ALLE Werte über GPS. Es gibt dazu optional auch eine Lenker-Befestigung und einen perfekt funktionierenden Kadenz-Zähler. So weit so gut.
Was mir aber WÄHREND des Radelns abgeht, sind Werte wie Schnitt, gefahrene Höhenmeter (der FR305 zeigt nur die Seehöhe an), Steigung. Zum Teil kann man die fehlenden Werte zwar zuhause via Auswertung rekonstruieren. Ich persönlich hätte diese Infos aber gerne schon beim Fahren.
Das ist mein einziger Einwand gegen den Einsatz des FR305 beim Radeln, der ist - in meinen Augen - aber gravierend (dh ich such selber grad eine sinnvolle Ergänzung dazu und bin drauf und dran, demnächst dazu einen Thread zu eröffnen :D).

LG
t0

Hartlander
13-07-2009, 21:57
@Hartlander

Bei den Suunto Modellen dürfte keine Bikehalterung dabei sein. Ich hab das zwar nicht erwähnt, aber ohne einer Bikehalterung will ich das eigentlich nicht. Mich stört das zu sehr am Handgelenk.


Doch, kauft man ein Triathlon oder Duathlonpack, ist ein sogenannter Road Bike POD dabei und der beinhaltet auch immer eine Halterung für den Lenker. Kauft man den POD allein ist natürlich auch so eine Halterung dabei :)

EDIT: Weiteres schönes Feature: Der Abnehmer ist im Schnellspanner integriert, daher muss man nur einen Magneten montieren und den Schnellspanner tauschen

muerte
14-07-2009, 07:29
Welche Merkmale sollten vorhanden sein:

2 Bikes
kabellos
einfacher (eigenständiger) Batteriewechsel bei allen Komponenten

Ansonst reichen mir die Standardsachen, welche in der Anzeige zu finden oder abrufbar sein sollten. Geschwindigkeit Durschschnitt/Min/Max, Gesamtkilometer, Tageskilometer, Uhrzeit, Puls und ...?.


stehe vor der selben frage. dzt einen hac4 im einsatz, dort spinnt allerdings der höhenmesser...zumindest zeigt er mir bei den bergauf hm immer mehr an als tatsächlich...bei der pc auswertung stimmts dann wieder???

wie auch immer:
meine favoriten sind cyclo hac5, polar s725x und vdo z3.
ich hab alle probiert und folgenden schluss gezogen:

cyclo hac5:
funktion ok, größe der uhr (zB zum laufen) ist mir zu wuchtig. datenauswertung sehr minimalistisch aber ok. auch das armband trägt stark auf. bedienung ist relativ einfach und intuitiv. funkverbindung funkt super, auch die herzfrequenzaufzeichnung macht keine probleme (zb bei stromleitungen etc...)
preis so um die 180-200 euro mit allem zubehör (auch trittfrequenz, halterung bike, brustgurt,...)

polar s725x:
funktion ok, größe der uhr super, auch zum laufen und als normale uhr verwendbar. datenauswertung am pc gefällt mir nicht so gut, es gibt aber im netz tolle software. bedinung finde ich etwas umständlich. als zubehör sogar ein laufsensor erhältlich. funkverbindung funkt ist ok aber die herzfrequenzaufzeichnung setzt sehr häufig aus (zb bei stromleitungen bahnlinien etc...).
preis so um die 250 euro inkl zubehör (aber noch ohne laufsensor).

vdo z3:
funktion ok, größe der uhr (zB zum laufen) ist mir zu wuchtig. auch das armband trägt stark auf. datenauswerung ist echt top. die bedienung nur was für querdenker, ich finde sie überhaupt nicht intuitiv. funkverbindung funkt super, auch die herzfrequenzaufzeichnung macht keine probleme (zb bei stromleitungen etc...)
preis so um die 200 euro mit allem zubehör (auch trittfrequenz, halterung bike, brustgurt,...)

das sind meine bisherigen erfahrungen. mein limit ist allerdings 175 euro. dh bevors um dieses geld nichts gibt wrede ich noch warten. hoffentlich kommen noch ein paar tipps

silent4ever
14-07-2009, 13:24
Garmin dürfte so eine Halterung scheinbar auch nicht haben. Sehe ich das richtig, der Forerunner bezieht alle Distanz- und Speedwerte über das GPS-Signal? Damit gibt es auch keine Bauteile für Vorderrad oder Gabel?


Schnellwechselkit (http://www.dream-shop.at/shop_Schnellwechselkit%20Forerunner%20x05_1015.htm l) hat auch noch den Vorteil das die Kontakte und der Lautsprecher besser geschützt sind und nicht direkt mit der nassen Haut (beim Laufen) in Berührung kommt.

silent4ever
14-07-2009, 13:27
Was mir aber WÄHREND des Radelns abgeht, sind Werte wie Schnitt, gefahrene Höhenmeter (der FR305 zeigt nur die Seehöhe an),

Den Schnitt kannst dir aber schon anzeigen lassen, brauchst nur das richtige Datenfeld auswählen. Pace/Schnitt ist dann im Radfahrmodus Geschwindigkeit/Schnitt.

tenul
14-07-2009, 13:48
Schnellwechselkit (http://www.dream-shop.at/shop_Schnellwechselkit%20Forerunner%20x05_1015.htm l) hat auch noch den Vorteil das die Kontakte und der Lautsprecher besser geschützt sind und nicht direkt mit der nassen Haut (beim Laufen) in Berührung kommt.
"Lautsprecher" in dem Sinn gibts keinen. Und die Befestigung ist eine Halterung, aber kein Schutz.


Den Schnitt kannst dir aber schon anzeigen lassen, brauchst nur das richtige Datenfeld auswählen. Pace/Schnitt ist dann im Radfahrmodus Geschwindigkeit/Schnitt.

Ah ja? :confused: Das ist mir entgangen. Muss ich mich wieder mal spielen ...

silent4ever
14-07-2009, 15:06
"Lautsprecher" in dem Sinn gibts keinen. Und die Befestigung ist eine Halterung, aber kein Schutz.



Ah ja? :confused: Das ist mir entgangen. Muss ich mich wieder mal spielen ...

Na ok denn eben der Pieper.
Bin trotzdem nicht ganz deiner Meinung. Beim original Armband liegt die Rückseite der Uhr direkt am Handgelenk. Beim Schnellwechselkit, ist das Armband zwischen der Rückseite der Uhr und deinem Handgelenk (Siehe Bild (http://www.dream-shop.at/images/010-10889-00.jpg)). Die Uhr wird auf das Armband geklickt, somit kommt schwerer Feuchtigkeit direkt an den Pieper.

Aber Meinungen können natürlich unterschiedlich sein :qualm:

tenul
14-07-2009, 15:11
Na ok denn eben der Pieper.
Bin trotzdem nicht ganz deiner Meinung. Beim original Armband liegt die Rückseite der Uhr direkt am Handgelenk. Beim Schnellwechselkit, ist das Armband zwischen der Rückseite der Uhr und deinem Handgelenk (Siehe Bild (http://www.dream-shop.at/images/010-10889-00.jpg)). Die Uhr wird auf das Armband geklickt, somit kommt schwerer Feuchtigkeit direkt an den Pieper.

Aber Meinungen können natürlich unterschiedlich sein :qualm:
Ja, kann man vielleicht so sehen ... Ich war jedenfalls nicht happy mit dem Kit und habs weiterverkauft.

Aber die Sache mit dem Schnitt ist spannend.
Vielleicht versöhnt mich diese Funktion am Ende noch mit dem FR am Renner. ;)
Sonst noch ein paar Tricks auf Lager:D ?

EDIT:
Nur damit wir uns richtig verstehen: Ich :love: den FR 305 und würde ihn zB um nichts in der Welt gegen den (zweifelsohne schicker aussehenden) 405er tauschen wollen.

Ein Manko hat er aber noch: die Satelliten-Suche/-Findung dauert manchmal ewig ... Hab schon ein Software-Update gemacht, aber das hat nyx geholfen..

BAfH
14-07-2009, 16:03
hi

hast dir schon den garmin edge 705 angeschaut - ich nehm ihn auch für`s biken und für`s laufen - funzt wunderbar

lg

wolfi

minusat
15-07-2009, 14:43
den garmin edge 705 angeschaut

danke wolfi, aber der ist mir eindeutig zu wuchtig.

@alle anderen, danke für eure Unterstützung, hilft mir echt sehr.
Irgendwie ist mir der Garmin 305 wegen der (ursprünglich vermissten) Bikehalterung derzeit am nächsten, mir gefällt vor allem, das man damit keinerlei zusätzliche Parts für Messungen benötigt.

1.) wie einfach kriegt man den Garmin FR 305 aus dem Armband raus, um ihn in die Bikehalterung reinzuklipsen? Zumindest sieht es so aus, als ginge das nur so.
2.) Wie gut ist der Fr 305 geschützt gegen Nässe bzw. die konkrete Frage, trotzt er dem "Regen"?
3.) effektive Erfahrungswerte mit der Akkuleistung?
4.) Batterie im Brustgurt eigenständig wechselbar (sicherheitshalber nochmal)?
5.) ich navigiere bei Bedarf mit meinem N95 über einen externen GPS-Empfänger? Muß ich da mit gegenseitigen Störungen rechnen?

lg Harri

Und ich will sicher noch was wissen..:cool:

der.bub
15-07-2009, 14:57
danke wolfi, aber der ist mir eindeutig zu wuchtig.

@alle anderen, danke für eure Unterstützung, hilft mir echt sehr.
Irgendwie ist mir der Garmin 305 wegen der (ursprünglich vermissten) Bikehalterung derzeit am nächsten, mir gefällt vor allem, das man damit keinerlei zusätzliche Parts für Messungen benötigt.

1.) wie einfach kriegt man den Garmin FR 305 aus dem Armband raus, um ihn in die Bikehalterung reinzuklipsen? Zumindest sieht es so aus, als ginge das nur so. GARNICHT! is ne UHR!
2.) Wie gut ist der Fr 305 geschützt gegen Nässe bzw. die konkrete Frage, trotzt er dem "Regen"?
3.) effektive Erfahrungswerte mit der Akkuleistung?
4.) Batterie im Brustgurt eigenständig wechselbar (sicherheitshalber nochmal)? beim FR405 ist es möglich!
5.) ich navigiere bei Bedarf mit meinem N95 über einen externen GPS-Empfänger? Muß ich da mit gegenseitigen Störungen rechnen? kA denke aber nicht das es da was gibt... und wenn kommts sicher auch nur aufn abstand an.

lg Harri

Und ich will sicher noch was wissen..:cool:

der 305 is doch auch groß...

stetre76
15-07-2009, 15:10
ich würde unter Umständen noch auf den neuen Forerunner 310XT warten - wird der Nachfolger vom 305er.

hat vor allem den Vorteil, dass er wasserdicht ist (bis 50m) und etwas besser aussieht und ein bissl dezenter gebaut ist.

ich bin vor kurzem vor einer ähnlichen Entscheidung gestanden - wollte zusätzlich zu meinem VDO Z3 noch ein Gerät, mit dem ich GPS tracks aufzeichnen kann. Die (alleinige) Fahrradfunktion ist im Hintergrund gestanden.

Ich habe mich letzten Endes für die Suunto X10 entschieden.
wasserdicht, schaut aus wie eine Uhr, gibt die Höhe nicht nur auf Grund der GPS Daten an, sondern auch auf Grund des Luchtdrucks, interessante Navioptionen vor allem für die Berge und für Skitouren.

mMn ist eine GPS Lösung alleine für den reinen Radgebrauch eher ungünstig - ich würde mir da eher überlegen, dass die raddatene (Geschwindigkeit, Distanz,...) auch von einem extrigen Sensor kommen (was bei edge und Forerunner aber ja möglich ist.

minusat
15-07-2009, 19:25
der 305 is doch auch groß...

Edge 705 Abmessungen, B x H x T: 5,1 x 10,9 x 2,5 cm
Forerunner 305 Abmessungen, B x H x T: 5.33 x 6.86 x 1.78 cm

Der für mich klare und entscheidende Wert die Höhe ist um 4cm different,
also das ist schon gewaltig mehr. hier ein Bild beider (http://img255.imageshack.us/i/zusammensetzungyk8.jpg/)

Wie wird dann der FR 305 an diese Lenkerhalterung angeklipst?

@stetre76

Ja, das war auch (kurz) meine Überlegung. Nur muß ich gestehen, das mir das einfach zu teuer kommt. Da müßte man sicher einige Jahre warten, bis der in ein atraktives Preis/Leistungsverhältnis kommt.

Mich würde jetzt echt interessieren, wie der 305er an die Bikehalterung montiert wird!
Vielleicht lasse ich mich jetzt von diesem Schnellwechselkit (http://www.dream-shop.at/shop_Schnellwechselkit%20Forerunner%20x05_1015.htm l) irritieren, da wird ja der eigentliche
Computer aus dem Band genommen, oder sehe ich das falsch?

lg Harri

PS: läßt sich der 305 auch über USB laden?

tenul
15-07-2009, 20:06
Edge 705 Abmessungen, B x H x T: 5,1 x 10,9 x 2,5 cm
Forerunner 305 Abmessungen, B x H x T: 5.33 x 6.86 x 1.78 cm
Hi Harri,
ich kenn beide im Betrieb, auch bei verschiedenen sportlichen Betätigungen.
Der 705 wirkt im Betrieb am Fahrrad definitiv nicht klobig - ein Edge am Oberarm, wie das ein Freund von mir seit langem praktiziert, allerdings schon. Der FR hingegen schaut primär als Uhr gut aus.

Wie wird dann der FR 305 an diese Lenkerhalterung angeklipst?
Mich würde jetzt echt interessieren, wie der 305er an die Bikehalterung montiert wird!
Vielleicht lasse ich mich jetzt von diesem Schnellwechselkit (http://www.dream-shop.at/shop_Schnellwechselkit%20Forerunner%20x05_1015.htm l) irritieren, da wird ja der eigentliche
Computer aus dem Band genommen, oder sehe ich das falsch?

Der FR305 ist primär fürs Handgelenk gebaut. Das Schnellwechselkit wurde nachträglich für den Triathlon entwickelt. Aber es ist ein Kompromiss, bestehend aus einem Klettbandel und Plastikteil.
Am Handgelenk getragen, "hängt" mir persönlich der FR305 viel zu schwer am Klettband, das originale Plastikband ist viel stabiler. Der Mechanismus am Fahrrad ist eine Art Klickmechanismus, du hängst dafür die Uhr in der Spange ein
(Es ist zweimal derselbe Klickmechanismus - dh beim Wechsel löst du die Uhr von dem einen Klickmechanismus am Klettband und hängst sie in den anderen Klickmechanismus am Rad ein).



PS: läßt sich der 305 auch über USB laden?
Ja, es gibt einen Adapter. Das funktioniert optimal.

minusat
15-07-2009, 20:51
Der Mechanismus am Fahrrad ist eine Art Klickmechanismus, du hängst dafür die Uhr in der Spange ein
(Es ist zweimal derselbe Klickmechanismus - dh beim Wechsel löst du die Uhr von dem einen Klickmechanismus am Klettband und hängst sie in den anderen Klickmechanismus am Rad ein).

ok, danke. Trotzdem :confused:

Lassen wir mal den Schnellwechselkit weg und gehen davon aus, es gibt nur diese (https://buy.garmin.com/shop/shop.do?pID=8622#featureTab) Fahrradhalterung. Da ist kein Klettband dabei. Wie montiere ich da den 305? Muß der Computer vom P-Band runter oder wie?

Sorry, das ich das etwas träge kapier.

lg Harri

tenul
15-07-2009, 20:57
ok, danke. Trotzdem :confused:

Lassen wir mal den Schnellwechselkit weg und gehen davon aus, es gibt nur diese (https://buy.garmin.com/shop/shop.do?pID=8622#featureTab) Fahrradhalterung. Da ist kein Klettband dabei. Wie montiere ich da den 305? Muß der Computer vom P-Band runter oder wie?

Sorry, das ich das etwas träge kapier.

lg Harri
Ich fürchte ja - weil das Armband im Weg ist. Das Teil, das zu zeigst, ist einfach ein Teil des Schnellwechselkits.
Die Philosophie ist, dass du die Uhr zerlegst, bevor du aufs Bike steigst.... Aber wenn du ganz sicher gehen willst, ruf doch direkt bei Garmin (http://www.garmin.at/show_page.php?pid=365) an, die sind sehr entgegenkommend...

traveller23
15-07-2009, 21:02
polar s725x:
funktion ok, größe der uhr super, auch zum laufen und als normale uhr verwendbar. datenauswertung am pc gefällt mir nicht so gut, es gibt aber im netz tolle software. bedinung finde ich etwas umständlich. als zubehör sogar ein laufsensor erhältlich. funkverbindung funkt ist ok aber die herzfrequenzaufzeichnung setzt sehr häufig aus (zb bei stromleitungen bahnlinien etc...).
preis so um die 250 euro inkl zubehör (aber noch ohne laufsensor).


Gibts beim H&S um 179€ inkl. Trittfrequenzmesser. Tolles Gerät, hab ihn jetzt seit Dezember.

minusat
15-07-2009, 21:21
....

danke tenul, endlich hat er es kapiert.

Der 305 war ursprünglich als reiner Handgelenkskumpel gedacht und Garmin hat später
dazu gebastelt. Aber ich werd damit Leben können. Aufteilung Rad/Lauf ist ca. 80% zu 20%.
Ich helf mir auf dem Rad mit dem PowerGuy 2200 (http://www.powerguy.de/produkte/1/6/powerguy-d-2200/), der über USB passende Geräte mit Saft
versorgen kann. Der kann ja dann auch den 305er speisen.

@traveller23

Ja danke, ich hab mich auch noch nicht entschieden.
Ich werde deinen Hinweis auch gut durchkauen.

thx

lg Harri

ajw
15-07-2009, 21:21
ok, danke. Trotzdem :confused:

Lassen wir mal den Schnellwechselkit weg und gehen davon aus, es gibt nur diese (https://buy.garmin.com/shop/shop.do?pID=8622#featureTab) Fahrradhalterung. Da ist kein Klettband dabei. Wie montiere ich da den 305? Muß der Computer vom P-Band runter oder wie?

Sorry, das ich das etwas träge kapier.

lg Harri



...also ich trag meinen fr305 auch beim radfahren ganz normal am handgelenk- ganz ohne "hin-und-her-montieren"...
rgds
ajw

tenul
15-07-2009, 21:33
danke tenul, endlich hat er es kapiert.

Der 305 war ursprünglich als reiner Handgelenkskumpel gedacht und Garmin hat später
dazu gebastelt. Aber ich werd damit Leben können. Aufteilung Rad/Lauf ist ca. 80% zu 20%.
;) :toll: - dafür hast einen Super-Computer für eine Menge anderer Sportarten...


...also ich trag meinen fr305 auch beim radfahren ganz normal am handgelenk- ganz ohne "hin-und-her-montieren"...
rgds
ajw

Ich auch :D - aber ich leg das Anzeigefeld auf die Innenseite des Handgelenks, sonst gibt es Aussetzer bei den Pulswerten ...

silent4ever
16-07-2009, 09:03
1.) wie einfach kriegt man den Garmin FR 305 aus dem Armband raus, um ihn in die Bikehalterung reinzuklipsen? Zumindest sieht es so aus, als ginge das nur so.
2.) Wie gut ist der Fr 305 geschützt gegen Nässe bzw. die konkrete Frage, trotzt er dem "Regen"?
3.) effektive Erfahrungswerte mit der Akkuleistung?
4.) Batterie im Brustgurt eigenständig wechselbar (sicherheitshalber nochmal)?
5.) ich navigiere bei Bedarf mit meinem N95 über einen externen GPS-Empfänger? Muß ich da mit gegenseitigen Störungen rechnen?

ad 1.) Du mußt schon ordentlich drücken, damit er rausgeht schließlich willst du ihn ja auch nicht verlieren.
ad 2.) War schon oft im Regen damit unterwegs und hatte noch kein Problem (2 Jahre),
jedoch hab ich in einem Läuferforum schon von Leuten gelesen die anscheinend im strömenden Reden "Wassereinbruch" hatten.
ad 3.) Meiner hält jetzt noch sehr lange, jedoch sind meine meisten Aktivitäten unter 4h
ad 4.) Batterie läßt sich einfach wechseln
ad 5.) keine Ahnung

Hartlander
27-08-2009, 19:16
Ich hänge die Frage hier mal dran, sie passt ja ein wenig:

Ich besitze eine Suunto T6c und meine Freundin die T3c. Die Pods (also die diversen Abnehmer dazu) sind relativ teuer.
Jetzt ist gerade beim bikestore ein Mavic Tacho (http://www.bikestore.cc/product_info.php/products_id/15701) im Angebot, der dem MTB Pod von Suunto bis auf das Pickerl zum verwechseln ähnlich schaut.
Die Frequenz ist die selbe, Aussehen auch und laut Anleitung muss man auch dieses System pairen. Da stellt sich natürlich die Frage ob der Abnehmer zu unseren Suuntos kompatibel ist, kostet immerhin nur die Hälfte, das wärs ja fast wert.

Soll ich es wagen und das Trum bestellen?

http://www.fahrrad.de/typo3temp/image_cache/p/6228/6228-_lrg.jpghttp://www.fitnessxpress.de/catalog/images/suunto_mtb_pod_07.jpg

M4chen
08-09-2009, 12:08
Ich besitze eine Suunto T6c und meine Freundin die T3c. Die Pods (also die diversen Abnehmer dazu) sind relativ teuer ... im Angebot, der dem MTB Pod von Suunto bis auf das Pickerl zum verwechseln ähnlich schaut...
Soll ich es wagen und das Trum bestellen?


Hi - haste schon ausprobiert ob der Mavic sensor mit Suunto funzt?

Wie bist du generell mit dem t6c zufrieden? Wie funktioniert die Funkübertragung, wie ist die verarbeitung, und die SW?
Weißt du welche Funktionen man mit dem GPS POD nutzen kann? Nur Aufzeichnung oder auch navi?

Danke

Hartlander
08-09-2009, 12:34
Hi - haste schon ausprobiert ob der Mavic sensor mit Suunto funzt?

Wie bist du generell mit dem t6c zufrieden? Wie funktioniert die Funkübertragung, wie ist die verarbeitung, und die SW?
Weißt du welche Funktionen man mit dem GPS POD nutzen kann? Nur Aufzeichnung oder auch navi?

Danke

Ich hab mich dann nicht darüber gewagt, bei allem was ich so gelesen habe sollte es aber funktionieren.

Mit der t6c bin ich sehr zufrieden, hab nach vielen Problemen ein günstiges Upgrade von der t6 bekommen.

Funkübertragung ist tadellos, wenn ich auch den Road Bike Pod, der ja ein Schnellspanner für das vordere Laufrad ist VOR der Gabel montieren muss, da ich sonst kein Signal bekomme.

Bei der Software bleibt für mich als Mac User eigentlich nur der Wunsch, dass ich sie nativ auf OSX starten kann, sonst ist sie nett, hat aber ein bisschen WIN98 Charme.

Den GPS Pod kann man imho nur zum tracken verwenden, Navigation geht ja gar nicht, müsste ja die Uhr unterstützen. (habe aber noch nie einen probiert)

Die anderen PODs sind super, leider merke ich es nicht falls die Batterie bald leer ist.
Bei der Uhr muss man schon gut alle 6 Monate Batterie wechseln (nutze sie im Jahr ca. 250-300 Stunden, ohne Licht). Zum Wechseln empfehle ich unbedingt das angebotene Set mit Öffner und neuem Deckel, da der Deckel doch recht darunter leidet, wenn man eine Münze oder ähnliche nimmt.

Alles beantwortet? Falls noch Fragen auftauchen einfach schreiben. Schnell und preislich im guten Bereich ist übrigens fitstore24, die lieferten bisher immer innerhalb von 2 Werktagen und waren auch sehr hilfreich bei der Lösung der t6(ohne c!) Probleme!

M4chen
08-09-2009, 13:20
Hi! Danke für das gute feedback zum t6(c) - sehr hilfreich!!! - kommt nun absolut in meine engere wahl. das mit dem mavic sensor schaue ich mir auf jeden fall an, weil wenn es nicht klappen sollte - ebay :-)
werde dann hier berichten wenn es soweit ist.

gtx

wüdi
08-09-2009, 14:46
Wenn du den T6c in die engere Wahl nimmst, könntest du dir die Polar RS800CX auch anschauen. Da gibts auch einen GPS, Fuss- und Bike-Pod.

Funktionstechnisch sind sie in etwa auf demselben Stand. :toll:

Hartlander
08-09-2009, 14:55
Funktionstechnisch sind sie in etwa auf demselben Stand. :toll:

Wenn halt nicht die Optik wär..
http://www.go5.ch/shop/images/rs800cx_front_500x500_29.jpg
http://www.tramsoft.ch/suunto/t6c-black_big.jpg

EDIT: Verzeiht die Größe der Bilder

M4chen
09-09-2009, 09:40
danke!

leider gibt es fast keine details bei den händlern oder herstellern darüber wie die einzelnen dispays aussehen (kombinationsmöglichkeiten der messwertanzeigen, Kurven über Zeit, ...) - wäre gut für einen endgültigen vergleich zw t6c und Polar RS800CX

gtx

wüdi
09-09-2009, 09:54
Wenn halt nicht die Optik wär..


wie immer geschmackssache...

mir gefällt die polar einfach besser. die ist nicht so ein klobiges teil wie die suunto (welche ich vorher hatte)

Hartlander
09-09-2009, 10:02
danke!

leider gibt es fast keine details bei den händlern oder herstellern darüber wie die einzelnen dispays aussehen (kombinationsmöglichkeiten der messwertanzeigen, Kurven über Zeit, ...) - wäre gut für einen endgültigen vergleich zw t6c und Polar RS800CX

gtx

Also bei der T6c gibt es mal keine grafischen Sachen direkt auf der Uhr, nur nachher am PC. Es gibt 3 verschiedene Displays (immer 3 Zeilen, wobei die Untere verschiedene Werte anzeigen kann) zum durchschalten:

TIME: hier ist die Uhr sozusagen im Ruhemodus, keine POD Suche aber auf Wunsch in Zeile 3 auch die Meereshöhe
Display 1: 3 Zeilen, Zeile 1 und 2 fix konfigurierbar, Zeile 3 mit 1 bis x Werten bespielbar die auf Knopfdruck wechselbar sind.
Display 2: wie 1

So kann man z.B. einen Display für Laufen und einen für Radfahren nehmen, oder einen für Training und einen für Wettkampf, ohne ständig alles umstellen zu müssen.

@Wüdi, das mit dem Geschmack stimmt absolut und die Verkaufszahlen sprechen ja auch dafür, dass es viele Leute so sehen wie Du, ich find halt, die Polar schaut aus als ob sie von der USS Enterprise gefallen wäre.